Thalia.de

35 Tote

Roman

»Ich wuchs in einer marxistischen Kommune in Bogotá auf. Doch die Träume von der Revolution platzten, nicht zuletzt wegen amouröser Verstrickungen. Das Leben draußen auf der Straße lockte mit Salsa, Mädchen und kleineren Überfällen. Irgendwann wagten wir uns an größere Geschäfte. Aber die Drogenmafia kennt keine Gnade, und als immer mehr meiner Freunde getötet wurden oder verschwanden, mußte auch ich fliehen. Damit begann meine Wanderschaft durch Kolumbien, auf der ich philosophierenden Drogenhändlern, geschäftstüchtigen Marionettenspielern und freundlichen Mördern begegnet bin. Genausowenig wie ich die Frauen verstehe, die mir immer nur Unglück bringen, begreife ich, wie dieses Land funktioniert, wer auf welcher Seite steht und wo mein Platz ist.«
Dem magischen Realismus von García Márquez' Hundert Jahre Einsamkeit setzt Sergio Álvarez mit 35 Tote einen kraftvollen Roman entgegen, der die jüngere Geschichte Kolumbiens genauso drastisch realistisch wie unterschwellig humorvoll erzählt.

Portrait
Marianne Gareis, geboren 1957 in Illertissen, lebt als Übersetzerin, u. a. von José Saramago, in Berlin.
Sergio Álvarez, geboren 1965 in Bogotá, Kolumbien, lebt in Barcelona. Er hat in der Werbe,- Fernseh- und Kinobranche gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. Für die Recherche zu diesem Roman ist er viele Jahre durch sein Heimatland gereist. 35 Tote ist sein dritter Roman; er wird in zahlreiche Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 546
Erscheinungsdatum 15.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46460-1
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 186/119/38 mm
Gewicht 500
Originaltitel 35 muertos
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33942775
    Kinder der Tage
    von Eduardo Galeano
    Buch
    24,00
  • 2842522
    Diana oder Die einsame Jägerin
    von Carlos Fuentes
    (1)
    Buch
    8,90
  • 40953005
    89/90
    von Peter Richter
    (5)
    Buch
    19,99
  • 32252608
    Inocencia
    von Juan Riquelme Lagos
    Buch
    14,80
  • 29021247
    Die Insel unter dem Meer
    von Isabel Allende
    (5)
    Buch
    9,99
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (46)
    Buch
    19,90
  • 15527789
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (5)
    Buch
    9,00
  • 15149160
    Der Alchimist
    von Paulo Coelho
    (26)
    Buch
    10,00
  • 2944753
    Der träumende Delphin
    von Sergio Bambaren
    (10)
    Buch
    8,99
  • 32173947
    Das Geisterhaus
    von Isabel Allende
    (3)
    Buch
    10,00
  • 14576552
    Déjame que te cuente...
    von Jorge Bucay
    (1)
    Buch
    5,00
  • 3026435
    Veronika beschließt zu sterben
    von Paulo Coelho
    (48)
    Buch
    10,00
  • 42426364
    Eine traurige, gar nicht so traurige Geschichte
    von Jorge Bucay
    Buch
    9,00
  • 30569928
    Schutzengel
    von Paulo Coelho
    (5)
    Buch
    10,00
  • 42426331
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte (Großdruck-Ausgabe)
    von Jorge Bucay
    (1)
    Buch
    11,99
  • 14266471
    Unterwegs / Der Wanderer
    von Paulo Coelho
    (1)
    Buch
    10,00
  • 6586874
    Elf Minuten
    von Paulo Coelho
    (37)
    Buch
    11,00
  • 40753921
    Die Weisheit deines Herzens
    von Sergio Bambaren
    Buch
    9,00
  • 4534687
    Die Liebe in den Zeiten der Cholera
    von Gabriel Garcia Marquez
    (2)
    Buch
    9,95
  • 33756201
    Aleph
    von Paulo Coelho
    (1)
    Buch
    10,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Kolumbien - ein Portrait“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Mit seinem Roman 35 Tote legt Sergio Alvarez ein eindrucksvolles Portrait seines Heimatlandes vor. "Wenn du niemanden umgebracht hast, bist du nichts wert." Dieser Satz fasst die Stimmungslage im Land zusammen und ist als zentrale Aussage ein immer wiederkehrendes Motiv des Romans. Es ist ein Spannungsroman, der sich hauptsächlich im Mit seinem Roman 35 Tote legt Sergio Alvarez ein eindrucksvolles Portrait seines Heimatlandes vor. "Wenn du niemanden umgebracht hast, bist du nichts wert." Dieser Satz fasst die Stimmungslage im Land zusammen und ist als zentrale Aussage ein immer wiederkehrendes Motiv des Romans. Es ist ein Spannungsroman, der sich hauptsächlich im Milieu der "kleinen Leute" abspielt und zeichnet ein Bild ihres Überlebenskampfs zwischen Bürgerkrieg und Drogenkrieg. Der Roman wird aus verschiedenen Erzählperspektiven erzählt, was eine gewisse Aufmerksamkeit erfordert. Er ist sehr unterhaltsam, spannend und ziemlich sexy. Was bleibt denn frei, außer der Liebe, in einem von Gewalt beherrschten Land?

„Diese Buch möchte man sofort noch einmal lesen !“

Jeannette Koch, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Sergio Alvarez erzählt uns in einer wunderschönen Sprache über ein zerissenes Land - zerissen zwischen Farc und Drogenmafia.
In der jüngeren Geschichte Kolumbiens, wo täglich hunderte von Menschen ermordet werden, versucht unser Held zu leben ohne selbst zum Mörder zu werden. Was ihm am Ende nur durch Flucht gelingt.
Dieses Buch möchte
Sergio Alvarez erzählt uns in einer wunderschönen Sprache über ein zerissenes Land - zerissen zwischen Farc und Drogenmafia.
In der jüngeren Geschichte Kolumbiens, wo täglich hunderte von Menschen ermordet werden, versucht unser Held zu leben ohne selbst zum Mörder zu werden. Was ihm am Ende nur durch Flucht gelingt.
Dieses Buch möchte man sofort noch einmal lesen !

„Politischer Roman“

M. Hollerbaum, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Kolumbien ist in den 70er Jahren ein zerrissenes Land, das zwischen sozialistischer Revolution und kriminellen Banden leben muss.

Die einfachen Menschen träumen von einem guten und friedlichen Leben. Aber sie werden gezwungen sich für eine Seite zu entscheiden, für die Revolution oder für die Kriminalität.

Der Autor zeigt dem
Kolumbien ist in den 70er Jahren ein zerrissenes Land, das zwischen sozialistischer Revolution und kriminellen Banden leben muss.

Die einfachen Menschen träumen von einem guten und friedlichen Leben. Aber sie werden gezwungen sich für eine Seite zu entscheiden, für die Revolution oder für die Kriminalität.

Der Autor zeigt dem Leser, dass die beiden Extreme nur das Elend und die Machtlosigkeit das Land fest im Griff hält. Je mehr es Verletzte und Tote auf den Straßen gibt, desto mehr sinkt die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Kolumbien und seine Menschen werden von der Angst beherrscht und lähmen den Alltag. Dieser Roman soll den Leser in eine chaotische Welt führen, wo die einfachsten Dinge nicht selbstverständlich sind.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

35 Tote

35 Tote

von Sergio Álvarez

Buch
9,99
+
=
Mutig aber tot

Mutig aber tot

von Irmgard Braun

(1)
Buch
12,90
+
=

für

22,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen