Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

8

Kriminalroman

(1)
Acht Menschen retteten sich einst auf der Arche vor der Sintflut.
Acht Richtungen hat die Windrose, acht Speichen das Rad der Fortuna.
Acht Autoren schreiben ihren ersten gemeinsamen Roman in acht Tagen.
Warum verschanzen sich acht Krimiautorinnen und -autoren acht lange Tage in einem einsamen Haus unweit der polnischen Grenze? Weil sie sich hier im KRIMI-CAMP an etwas noch nie Dagewesenes heranwagen: gemeinsam werden sie sich ihren mörderischen Phantasien hingeben und einen Kriminalroman verfassen.
In diesem Autoren-Oktett finden sich illustre Namen der deutschen Krimiszene: Tatjana Kruse, Carsten-Sebastian Henn, Sabine Trinkaus, Kathrin Heinrichs, Sandra Lüpkes, Peter Godazgar, Jürgen Kehrer und Ralf Kramp.
Ab August kann man online live dabei sein, wenn sich im KRIMI-CAMP die Leichen stapeln. Was glauben Sie, wie viele es sein werden?
www.facebook.com/DasKrimiCamp
Portrait
geboren 1971 in Göttingen, lebte lange auf Juist und wohnt heute in Münster, wo sie als freie Autorin und Sängerin arbeitet. Lüpkes hat bereits neun Romane veröffentlicht, zuletzt: „Die Blütenfrau“ und die „Inselvogtin“.

Tatjana Kruse, Jahrgang 1960, ist in Schwäbisch Hall aufgewachsen, wo sie heute, nach einigen Jahren in Stuttgart, wieder lebt. Seit 1995 veröffentlicht sie Kriminalgeschichten, Romane und Sachbücher und arbeitet außerdem als Literaturübersetzerin. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt sie 1996 für "Cool-Man schlägt zu" den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft für den besten deutschen Kurzkrimi. Tatjana Kruse ist Mitglied bei den "Sisters in Crime" und im "Syndikat".
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 250, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783954411504
Verlag KBV Verlags- & Medien GmbH
Verkaufsrang 24.538
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38269192
    Porridge, Pies and Pistols
    von Raoul Biltgen
    eBook
    6,99
  • 35424939
    Gestickt, gestopft, gemeuchelt
    von Tatjana Kruse
    (2)
    eBook
    9,99
  • 37209586
    Mord und Mandelbaiser
    von Jutta Mehler
    eBook
    8,49
  • 38717211
    Grabt Opa aus!
    von Tatjana Kruse
    (1)
    eBook
    7,99
  • 20423435
    Kreuzstich Bienenstich Herzstich
    von Tatjana Kruse
    (5)
    eBook
    9,99
  • 35531293
    Das Konzept des Narzissmus bei der Freudschen Abhandlung “Zur Einführung des Narzissmus“
    von Borislava Dosheva
    eBook
    12,99
  • 36865699
    Leben und Sterben Heinrich´s VIII.
    von Gunter Pirntke
    eBook
    5,99
  • 32748546
    Der letzte Aufguss
    von Carsten Sebastian Henn
    eBook
    8,99
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99
  • 32473725
    So schön tot
    von Christiane Franke
    eBook
    8,99
  • 27698084
    Nadel, Faden, Hackebeil
    von Tatjana Kruse
    (2)
    eBook
    9,99
  • 41178692
    Bauernsalat
    von Kathrin Heinrichs
    eBook
    6,99
  • 41178696
    Salamitaktik
    von Kathrin Heinrichs
    eBook
    6,99
  • 17202622
    Küss mich, Schatz!
    von Tatjana Kruse
    eBook
    6,99
  • 33791952
    Heinrich VIII.
    von Sabine Appel
    eBook
    13,99
  • 32499399
    Klappe zu, Gatte tot
    von Tatjana Kruse
    eBook
    4,99
  • 32119739
    Sabine Wulff - Gesucht wird die freundliche Welt
    von Heinz Kruschel
    eBook
    8,99
  • 34127580
    Kalte Platte
    von Tatjana Kruse
    eBook
    5,49
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gelungenes Experiment
von mabuerele am 06.03.2014

Der Roman beginnt in kursiver Schrift. Ein Mann erscheint in der Spielbank. Es ist seine letzte Chance. Er setzt auf die Acht und gewinnt. Andy lebt zusammen mit einem Kater Lambrecht. Er ist Radiomoderator bei Powerradio KKN. Seit kurzem hat er eine neue Chefin. Sie erwartet innovative Ideen. Doch... Der Roman beginnt in kursiver Schrift. Ein Mann erscheint in der Spielbank. Es ist seine letzte Chance. Er setzt auf die Acht und gewinnt. Andy lebt zusammen mit einem Kater Lambrecht. Er ist Radiomoderator bei Powerradio KKN. Seit kurzem hat er eine neue Chefin. Sie erwartet innovative Ideen. Doch Andy mag seinen alltäglichen Trott. Zwischendurch geht er ans Büdchen und holt bei seinem Kumpel Wolle einen starken Kaffee und den Witz des Tages. Heute findet er an der Bude ein rosa Handy. Für seine Sendung kommt ihm dies gerade recht, damit aber beginnt der Alptraum seines Lebens. Der Kriminalroman wurde von acht Autoren geschrieben. Es war ein Experiment und meiner Meinung nach ist es sehr gut gelungen. Die unterschiedlichen Schriftstile fallen nicht auf. Das Buch liest sich wie aus einem Guss. Dass es ernstere Abschnitte gibt und Teile, die humorvoll erzählt werden, findet man auch in anderen Kriminalromanen. Die Autoren haben einen sympathischen Protagonisten kreiert. Andy arbeitet, um zu leben. In Stress darf die ganze Sache nicht ausarten. Wenn er allerdings auf einer heißen Spur ist, bleibt er konsequent dran. Dann ist er auch für gute Ratschläge taub. Seine Freundin Carina hat es nicht leicht mit ihm. Termine vergisst er gern. Die Geschichte ist spannend geschrieben. Eine Nachricht des Handys führt Andy zu einer Kindergärtnerin. Bei seiner Ankunft ist sie tot. Sie hält in der Hand einen Dominostein mit acht Augen. Sie wird nicht die letzte Tote bleiben. Die Zahl Acht zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Immer wieder begegnet sie Andy oder mir als Leser. Geschickt eingebunden in die Geschichte ist eine Fachfrau zum Thema Numerologie. Sie informiert aus ihrer Sicht über die Bedeutung der Zahl Acht. Zusammen mit Andy habe ich mich auch gefragt, wer ihn mit diversen Hinweisen quer durch Deutschland schickt, nur damit er weitere Tote findet. Es mag ja sein, dass der eine oder andere von ihnen ein unangenehmer Zeitgenosse war, doch die Todesstrafe war für alle nicht nur hart, sondern unangenehm. Die Autoren haben nicht nur die eigentliche Krimihandlung geschrieben, sie erzählen wie nebenbei kleine Geschichten des täglichen Lebens. Das sind zum einen die Vorgeschichten der Mordopfer, zum anderen Andys privates Lebensumfeld. Detailgenau werden Orte beschrieben und Personen charakterisiert. Der Roman liest sich flüssig und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Der Schreibstil ist dem jeweiligen Handlungsablauf angemessen. An einigen Stellen hat mir das Buch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Das liegt vor allem an Andy. Selbst wenn er Mist baut, kann man ihm nicht böse sein. Er wirkt wie ein großer Junge, der nie ganz erwachsen wurde. Das Cover mit der glänzenden und herausgehobenen Achtwirkt ansprechend. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es hat mich ausgezeichnet unterhalten. Der Spannungsbogen war durchgehend hoch, die Handlung abwechslungsreich und die Zahl Acht eine stetig wiederkehrende Konstante.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alle 8ung!!! Genial!!!
von Leselöwin am 22.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

8 Krimiautoren unter einem Dach, in der Pampa, was soll da denn bei raus kommen? Na ein Knaller von einem Krimi natürlich. Bei den üblichen Verdächtigen die an diesm Buch beteiligt waren, kein Wunder! Ich hätte gedacht das bei so vielen unterschiedlichen Schreibstilen ein Durcheinander entsteht, aber tatsächlich merkt man es... 8 Krimiautoren unter einem Dach, in der Pampa, was soll da denn bei raus kommen? Na ein Knaller von einem Krimi natürlich. Bei den üblichen Verdächtigen die an diesm Buch beteiligt waren, kein Wunder! Ich hätte gedacht das bei so vielen unterschiedlichen Schreibstilen ein Durcheinander entsteht, aber tatsächlich merkt man es beim lesen gar nicht. Das ist einer der spannensten Krimis die ich dieses Jahr gelesen habe. Natürlich fehlt auch hier der Witz nicht. Wie auch? Ralf Kramp und Carsten Sebastian Henn sind ja mit von der Partie. Es ist ein großartiges Buch, habe es nicht aus der Hand legen können. Aber ob8 ,die lassen es schon ganz schön krachen , mir lief es bei einigen Kapiteln schon mal kalt den Rücken runter. Ich hab mein Vorweihn8sgeschenk jedenfalls sehr genossen ;), schade das es schon wieder ausgelesen ist. Aber vielleicht kommt ja bald die 9 oder die 10, das würde mich jedenfalls sehr freuen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
8 Autoren = ein toller Krimi
von Blumenmeer2 aus Kobern-Gondorf am 21.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Cover Unscheinbar und voller Überraschung. Einfach passend für dieses Buch. 8 Autoren geben sich einem gemeinsamen Abenteuer hin und wollen in 8 Tagen, ein gemeinsames Buch schreiben. Und dann noch eines, dass so einschlägt. Radiomoderator Andy Otto findet eines Morgens ein Handy. Anschließend geschehen Dinge von denen er niemals zu träumen... Das Cover Unscheinbar und voller Überraschung. Einfach passend für dieses Buch. 8 Autoren geben sich einem gemeinsamen Abenteuer hin und wollen in 8 Tagen, ein gemeinsames Buch schreiben. Und dann noch eines, dass so einschlägt. Radiomoderator Andy Otto findet eines Morgens ein Handy. Anschließend geschehen Dinge von denen er niemals zu träumen gewagt hätte. Ein spannendes Abenteuer beginnt. Ein Toter nach dem andern und wie soll es anders sein, die Zahl 8 spielt auch hier eine große Rolle. Andy hetzt von einem Tatort zum andern, dennoch zu spät. 8 Autoren aus der Krimiszene: Tatjana Kruse, Carsten-Sebastian Henn, Sabine Trinkaus, Kathrin Heinrichs, Sandra Lüpkes, Peter Godazgar, Jürgen Kehrer und Ralf Kramp habe ein wunderbares Werk verfasst, und das in einem Zeitraum von nur 8 Tagen. Hochachtung. Ein Krimi der den Leser fesselt und mitfiebern lässt. Man erlebt immer wieder eine Überraschung. Welcher Kapitel von wem geschrieben ist kann ich nicht sagen. In meinen Augen haben alle gleich fließend geschrieben und besonders das finde ich enorm. Fazit Für jeden der gerne einen guten Krimi liest kann ich 8 nur Empfehlen. Von mir, verdiente 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alle 8ung – ein gelungenes Krimi-Experiment mit Spannung, Tempo und Humor!
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 10.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zum Hintergrund: „8“ ist das Ergebnis eines außergewöhnlichen Literatur-Experimentes. Acht renommierte Krimiautoren, mit zusammen unzähligen Leichen auf dem Kerbholz, ziehen sich gemeinsam für genau 8 Tage in die Uckermarksche Einsamkeit zurück, um dort gemeinsam einen Kriminalroman zu schreiben. Zum Inhalt: Andy Otto ist Anfang 40 und als Morningshow-Moderator beim Powerradio... Zum Hintergrund: „8“ ist das Ergebnis eines außergewöhnlichen Literatur-Experimentes. Acht renommierte Krimiautoren, mit zusammen unzähligen Leichen auf dem Kerbholz, ziehen sich gemeinsam für genau 8 Tage in die Uckermarksche Einsamkeit zurück, um dort gemeinsam einen Kriminalroman zu schreiben. Zum Inhalt: Andy Otto ist Anfang 40 und als Morningshow-Moderator beim Powerradio KKN passionierte Quasselstrippe und hemmungsloser Sprücheklopfer. Als seine neue Chefin frische Ideen für seine Morningshow fordert, kommt ihm das rosa Hello-Kitty-Handy grade recht, das er im Gebüsch vor seinem Stamm-Kiosk findet. Ohne es zu ahnen, ist Andy auf einmal mitten drin in einem mörderischen Plan… Meine Meinung: „8“ startet dank des Protagonisten Andy zunächst erstmal flapsig bis humorvoll, doch schon bald nimmt der Krimi an Fahrt auf und die Spannung nimmt von Kapitel zu Kapitel kontinuierlich zu, ohne dass der Spannungsbogen zwischendurch einbricht. Durch die verschiedenen Schauplätze, die dank der guten Ortskenntnisse der Autoren sehr plastisch und lebendig beschrieben sind, weist „8“ zudem ein sehr hohes Tempo auf. Das Spektrum der Charaktere deckt dabei die ganze Bandbreite von ehrlich-sympathisch bis zutiefst widerlich ab. Andy Otto dürfte dabei durchaus polarisieren, wobei mir insbesondere die nachvollziehbare Charakterentwicklung im Verlauf der Story sehr gut gefallen hat. Einziger – wirklich klitzekleiner – Wehrmutstropfen für mich war, dass ich bereits rd. 50 Seiten vor dem Ende dem richtigen Mörder auf der Spur war, was die Spannung allerdings keinesfalls gemindert hat! Dafür haben die Autoren es geschafft, die Hintergründe und Motive des Mörders stimmig und nachvollziehbar aufzulösen, ohne sich dabei in endlosen Erklärungen zu verlieren. FAZIT: Experiment 100%ig geglückt! „8“ ist ein waschechter Krimi aus der klassischen „Whodunit?“-Ecke, der durch Spannung, Tempo, Abwechslungs- & Ideenreichtum und auch Humor besticht. Dabei wirkt die Story stets wie aus einem Guss ohne logische oder stilistische Brüche. Für Krimi-Freunde eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "8"
von Zsadista am 12.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Acht Autoren schreiben in acht Tagen einen gemeinsamen Roman im Krimi-Camp. Doch nicht nur dort taucht die Zahl Acht auf. Durch den gesamten Krimi läuft der Rote Faden mit der Acht. Andy Otto ist Radiosprecher der Morning Show von Radio KKN Köln. Doch trotz, dass er der Star der... Acht Autoren schreiben in acht Tagen einen gemeinsamen Roman im Krimi-Camp. Doch nicht nur dort taucht die Zahl Acht auf. Durch den gesamten Krimi läuft der Rote Faden mit der Acht. Andy Otto ist Radiosprecher der Morning Show von Radio KKN Köln. Doch trotz, dass er der Star der Show ist, sitzt ihm seine neue Chefin im Nacken. Sie findet seine Show langweilig und er soll ihr ein neues Konzept vorlegen oder die Konsequenzen ziehen. Doch als Andy auf dem Weg zu seinem Stammkiosk ist, wo er seinen täglichen Witz abholt, findet er ein Handy. Damit nimmt der mörderische Kreislauf der Acht ihren Anfang. Andy wird somit von einem Mord zum anderen gelockt und immer hat es mit der Acht zu tun. Die Schlinge zieht sich immer enger um seinen Hals und ein Rennen zum nächsten Mord beginnt. Vielleicht kann er zumindest das nächste Opfer retten? Zunächst kann ich einmal sagen, dass es nicht auffällt, dass hier acht Schriftsteller an dem Roman geschrieben haben. Er liest sich wie aus einem Stein geschlagen. Das Zusammenspiel der Autoren ist genial. Die Geschichte selbst war nicht so mein Fall. Was auch etwas daran liegt, dass mir Andy vom Anfang bis Ende der Geschichte unsympathisch blieb. Das Geschehen selbst war spannend geschrieben und über die Identität des Täters blieb man bis zum Ende im unklaren. Ich finde den Krimi eine gelungene Zusammenarbeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

8

8

von Tatjana Kruse , Carsten-Sebastian Henn , Sabine Trinkaus , Kathrin Heinrichs , Sandra Lüpkes

(1)
eBook
7,99
+
=
Bei Zugabe Mord!

Bei Zugabe Mord!

von Tatjana Kruse

eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen