Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Abgeschnitten

Thriller

(19)
"Abgeschnitten" von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos ist ein eBook mit zahlreichen multimedialen Extras:
Ein dramatischer Motion Comic lässt Sie gleich zu Beginn tief in die Welt von Abgeschnitten eintauchen. Viele Illustrationen im Stil dieses Motion Comics, die sich im Innenteil finden, verstärken dieses Erlebnis.
Dazu erfahren Sie im Infotainmentbereich mehr über die Rechtsmedizin und Michael Tsokos: In einem Video lernen Sie die interessanten Facetten der Rechtsmedizin kennen und erfahren in einem fotografisch bebliederten Überblick spannende Fakten zu wichtigen Sektionsinstrumenten und deren Verwendung in der Rechtsmedizin.
Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt – und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert.
Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert …
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426415696
Verlag Droemer eBook
Verkaufsrang 909
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30079252
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (25)
    eBook
    9,99
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (17)
    eBook
    9,99
  • 20422452
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (10)
    eBook
    9,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (13)
    eBook
    9,99
  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (6)
    eBook
    9,99
  • 22223174
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (9)
    eBook
    9,99
  • 29163173
    Stigma
    von Michael Hübner
    (18)
    eBook
    4,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (7)
    eBook
    9,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 33831316
    Eisnacht
    von Sandra Brown
    (18)
    eBook
    7,99
  • 34671082
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (20)
    eBook
    9,99
  • 44108176
    Zersetzt
    von Michael Tsokos
    eBook
    12,99
  • 38301908
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (26)
    eBook
    12,99
  • 30464415
    Tote Augen
    von Karin Slaughter
    (14)
    eBook
    8,99
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (81)
    eBook
    8,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (49)
    eBook
    9,99
  • 25140675
    P. S. Ich töte dich
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    8,99
  • 22147069
    Jung, blond, tot
    von Andreas Franz
    (10)
    eBook
    9,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    8,99
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (5)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Forensik pur !“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Könnten Sie sich vorstellen, nach telefonischer Anweisung eine Leiche zu sezieren ? Ja , ich auch nicht... aber in diesem Buch scheint alles möglich...
Auch wenn ich die Geschichte teilweise ein wenig weit her geholt finde.... ist sie doch für alle Thrillerliebhaber ein spannende und grausige Sache - sie spielt mit Emotionen und Schreckmomenten
Könnten Sie sich vorstellen, nach telefonischer Anweisung eine Leiche zu sezieren ? Ja , ich auch nicht... aber in diesem Buch scheint alles möglich...
Auch wenn ich die Geschichte teilweise ein wenig weit her geholt finde.... ist sie doch für alle Thrillerliebhaber ein spannende und grausige Sache - sie spielt mit Emotionen und Schreckmomenten - fast wie in einem Film - also lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich , es passiert alles nur auf dem Papier !

„2 Meister ihres Fachs...“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Jetzt auch als Taschenbuch!

Sebastian Fitzek schreibt seit Jahren deutsche Thriller mit Spannung ohne Ende und absolut unerwarteten Wendungen. Michael Tsokos Sachbücher. Als ich von einer Zusammenarbeit der beiden Autoren hörte, war ich skeptisch.
Trotz allem musste ich diesen Thriller lesen. Und ich wurde überrascht. Auch dieser
Jetzt auch als Taschenbuch!

Sebastian Fitzek schreibt seit Jahren deutsche Thriller mit Spannung ohne Ende und absolut unerwarteten Wendungen. Michael Tsokos Sachbücher. Als ich von einer Zusammenarbeit der beiden Autoren hörte, war ich skeptisch.
Trotz allem musste ich diesen Thriller lesen. Und ich wurde überrascht. Auch dieser Thriller ist wahnsinnig spannend und man kann ihn kaum aus der Hand legen. Vermutlich durch das Hintergrundwissen von Michael Tsokos sind gewisse Szenen nun umso anschaulicher geworden und gelungen. ;-)

Ein wirklich spannender Thriller für alle, die gute Unterhaltung mögen und sich mal wieder ein paar Stunden Zeit nehmen können. Denn Fitzek und Tsokos lassen den Leser so lange nicht los, bis auch die letzte Seite ausgelesen ist. Klasse!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Wahnsinnig spannender Psychothriller! Total klasse, irre fesselnd und super erzählt! Wahnsinnig spannender Psychothriller! Total klasse, irre fesselnd und super erzählt!

Lena Ripkens, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein atemberaubend spannender Thriller mit viel Blut. Bestseller-Autor + Rechtsmediziner = top! Ein atemberaubend spannender Thriller mit viel Blut. Bestseller-Autor + Rechtsmediziner = top!

Jennifer Gerling, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein spannender Mix aus der gewohnten Fitzek-Spannung und gerichtsmedizinischen Detail von Michael Tsokos. Nichts für schwache Nerven-ein muss für Spannungs-Liebhaber! Ein spannender Mix aus der gewohnten Fitzek-Spannung und gerichtsmedizinischen Detail von Michael Tsokos. Nichts für schwache Nerven-ein muss für Spannungs-Liebhaber!

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Eine Zusammenarbeit wie sie nicht besser hätte sein können. Gänsehaut und Spannung pur sind garantiert! Nichts für schwa Eine Zusammenarbeit wie sie nicht besser hätte sein können. Gänsehaut und Spannung pur sind garantiert! Nichts für schwa

G. D., Thalia-Buchhandlung Hagen

Fitzek in Hochform: Telefonnummern eingeritzt in Schädeln, eine Jagt gegen Feinde und die Zeit. Wirklich empfehlenswert! Fitzek in Hochform: Telefonnummern eingeritzt in Schädeln, eine Jagt gegen Feinde und die Zeit. Wirklich empfehlenswert!

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Nichts für schwache Nerven und Mägen. Fitzek hält den Spannungsbogen immer oben und überrascht einen immer wieder. Nichts für schwache Nerven und Mägen. Fitzek hält den Spannungsbogen immer oben und überrascht einen immer wieder.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Obduktionsthriller der an den Nerven des Lesers zerrt - auf gute Weise. Nichts für schwache Mägen. Absolute Hochspannung! Obduktionsthriller der an den Nerven des Lesers zerrt - auf gute Weise. Nichts für schwache Mägen. Absolute Hochspannung!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Helgoland. Sturm. Ein Mörder. Und keiner kommt von der Inseln runter oder auf die Insel rauf. Spannung bis zum Schluss. Fitzek eben. Helgoland. Sturm. Ein Mörder. Und keiner kommt von der Inseln runter oder auf die Insel rauf. Spannung bis zum Schluss. Fitzek eben.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Einer der besten Thriller von Fitzek. Super spannend und gut zu lesen, ein Muss für Fans und solche, die es werden wollen. Einer der besten Thriller von Fitzek. Super spannend und gut zu lesen, ein Muss für Fans und solche, die es werden wollen.

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Ulm

Nervenaufreibend bis zum Ende! Ein Krimi wie man ihn von Fitzek erwarten kann. Spannend, fesselnd und einfach nicht zum weg legen! Nervenaufreibend bis zum Ende! Ein Krimi wie man ihn von Fitzek erwarten kann. Spannend, fesselnd und einfach nicht zum weg legen!

Lisa Overkamp, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein Katz und Maus Spiel auf Zeit auf einer, durch einen Sturm abgeschnitten, Insel.
Super spannend, super nlutig , definitiv nichts für schwache Nerven!
Ein Katz und Maus Spiel auf Zeit auf einer, durch einen Sturm abgeschnitten, Insel.
Super spannend, super nlutig , definitiv nichts für schwache Nerven!

Nina Mayr, Thalia-Buchhandlung Kissing

Absolut genial!!! Absolut genial!!!

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Eine rasante Jagd durch Deutschland, die auf Helgoland endet.Da Tsokos, einer der besten Gerichtsmediziner Deutschlands, mit von der Partie ist fließt auch ordentlich Blut. Genial Eine rasante Jagd durch Deutschland, die auf Helgoland endet.Da Tsokos, einer der besten Gerichtsmediziner Deutschlands, mit von der Partie ist fließt auch ordentlich Blut. Genial

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Toller Thriller von Michale Tsokos, Deutschlands bekanntestem Pathologen und dem Thriller-Experten Sebastian Fitzek. Sehr blutig und nichts für schwache Nerven. Toller Thriller von Michale Tsokos, Deutschlands bekanntestem Pathologen und dem Thriller-Experten Sebastian Fitzek. Sehr blutig und nichts für schwache Nerven.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Dieses ist der wohl grausamste Psychothriller von Sebastian Fitzek. Durch die Mitarbeit von Rechtsmediziner Michael Tsokos wird das Thema Obduktion sehr beschaulich beschrieben. Dieses ist der wohl grausamste Psychothriller von Sebastian Fitzek. Durch die Mitarbeit von Rechtsmediziner Michael Tsokos wird das Thema Obduktion sehr beschaulich beschrieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fitzek & Tsokos sind ein geniales Team! Spannung & Action auf ganzer Linie. Fitzek & Tsokos sind ein geniales Team! Spannung & Action auf ganzer Linie.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hier hält man den Atem an. Das Buch ist unglaublich spannend und, wie zu erwarten, sehr gut geschrieben. Es lohnt sich! Hier hält man den Atem an. Das Buch ist unglaublich spannend und, wie zu erwarten, sehr gut geschrieben. Es lohnt sich!

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Richtig fies schauriger Krimi in düsterer Küstenstimmung, medizinisch ekelige Details und interessante Charaktere die einen in den Bann ziehen. Eine gute Mischung der beiden Autoren Richtig fies schauriger Krimi in düsterer Küstenstimmung, medizinisch ekelige Details und interessante Charaktere die einen in den Bann ziehen. Eine gute Mischung der beiden Autoren

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein sehr brutaler und detailiert beschriebener Thriller aus den Federn von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos. Ein großartiges Duo mit tollen Ideen. Spannung pur! Ein sehr brutaler und detailiert beschriebener Thriller aus den Federn von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos. Ein großartiges Duo mit tollen Ideen. Spannung pur!

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Böse, böser, Fitzek: kein Autor spielt so perfide mit unseren Urängsten und düstersten Alpträumen. Extrem hoher Gruselfaktor! Böse, böser, Fitzek: kein Autor spielt so perfide mit unseren Urängsten und düstersten Alpträumen. Extrem hoher Gruselfaktor!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Einer vor allem wegen seiner Detailfreude bösesten Thriller seit langem. Nichts für schwache Nerven. Einer vor allem wegen seiner Detailfreude bösesten Thriller seit langem. Nichts für schwache Nerven.

„Blutig, mit vielen Details!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Spannend geschrieben, wie alles von Fitzek, was ich bisher gelesen habe. Eine Schnitzeljagd in der Forensik, ein Sturm in Norddeutschland und auf Helgoland. Ein Serienkiller unterwegs. Wer kann ihn stoppen! Leicht und schnell zu lesen, mit viel Spannung! Spannend geschrieben, wie alles von Fitzek, was ich bisher gelesen habe. Eine Schnitzeljagd in der Forensik, ein Sturm in Norddeutschland und auf Helgoland. Ein Serienkiller unterwegs. Wer kann ihn stoppen! Leicht und schnell zu lesen, mit viel Spannung!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Hat mir nicht gefallen, die Geschichte war vorhersehbar, die vermittelte Moral für mich zweifelhaft, der Schreibstil war gut, der Inhalt war nichts für mich. Hat mir nicht gefallen, die Geschichte war vorhersehbar, die vermittelte Moral für mich zweifelhaft, der Schreibstil war gut, der Inhalt war nichts für mich.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42399823
    Zerschunden
    von Andreas Gössling
    (3)
    eBook
    12,99
  • 36508553
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 38629871
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (18)
    eBook
    9,99
  • 40889710
    Das Dorf
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 20422939
    Kalte Asche
    von Simon Beckett
    (6)
    eBook
    9,99
  • 25992072
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (17)
    eBook
    8,49
  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (17)
    eBook
    9,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
  • 20422380
    Leichenblässe
    von Simon Beckett
    (7)
    eBook
    9,99
  • 24604665
    Die Blutlinie - 1. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (34)
    eBook
    8,49
  • 39300030
    Das Hexenmädchen
    von Max Bentow
    (5)
    eBook
    8,99
  • 24254675
    Der Todeskünstler - 2. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
1
0

Grausig und sehr spannend!!
von Martin Bär aus St. Johann am 28.10.2012

Sebastian Fitzek und Michael Tsokos haben gemeinsam einen Thriller geschrieben. Und das kommt dabei raus, wenn Deutschlands führender Thriller-Autor und Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner gemeinsame Sache machen: ein sehr spannender, sehr grausig-detaillierter Thriller! Paul Herzfeld findet im Kopf einer Leiche einen Zettel mit der Telefonnummer seiner Tochter. Natürlich ist er alamiert,... Sebastian Fitzek und Michael Tsokos haben gemeinsam einen Thriller geschrieben. Und das kommt dabei raus, wenn Deutschlands führender Thriller-Autor und Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner gemeinsame Sache machen: ein sehr spannender, sehr grausig-detaillierter Thriller! Paul Herzfeld findet im Kopf einer Leiche einen Zettel mit der Telefonnummer seiner Tochter. Natürlich ist er alamiert, und es beginnt eine atemlose Schnitzeljagd mit einem grandiosen Showdown auf der Insel Helgoland. Jetzt kann ich natürlich nicht viel mehr verraten, nur empfehlen: lesen Sie dieses Buch, das ist wirklich sehr spannende Lektüre mit interessanten Charakteren. Sie werden „Abgeschnitten“ schwer auf die Seite legen können, ich war jedenfalls gefesselt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Angst im Bett !!!
von Michaela aus Ebermannstadt am 14.02.2015

Super Buch. Spannend bis zum Schluss..und wegen der vielen Details mega gruselig.. Ich finde sowas Klasse! Will noch ein Buch in der Kombi mit Tsokos !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Rangsdorf am 02.09.2014

Für Freunde spannender Lektüre sehr zu empfehlen, man kann den Roman kaum aus der Hand legen. Man fiebert bis zum Schluß mit - Fazit unbedingt empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gruselig
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederfrohna am 05.12.2013

Den Autoren gelingt es prima den Spannungsbogen aufzubauen und das gesamte Buch über zu halten. Die Angst des Vaters zu spät zu kommen und dadurch seine Tochter zu verlieren ist allgegenwärtig und macht es sehr schwer das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen. Nur die zusätzlichen Schockeinlagen die... Den Autoren gelingt es prima den Spannungsbogen aufzubauen und das gesamte Buch über zu halten. Die Angst des Vaters zu spät zu kommen und dadurch seine Tochter zu verlieren ist allgegenwärtig und macht es sehr schwer das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen. Nur die zusätzlichen Schockeinlagen die die Helferin auf der Insel in extreme Panik verstzen fand ich etwas übertrieben, die sind meines Erachtens nur für den Effekt gemacht. Aber sonst ist das Buch sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Untergruppenbach am 24.10.2013

Ein super spannendes und mitreisßendes Buch. Wie immer bei Sebatian Fitzek ist der Ausgang der Geschichte offen bis zum Schluß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heute schon eine Leiche seziert?
von Marion Olßon aus Reutlingen am 27.03.2013

Der Rechtsmediziner Paul Herzfeld entdeckt bei einer Obduktion eines Kopfes, die Telefonnummer seiner Tochter in dem Schädel.Hannah geht nicht ans Telefon , nur die Mailbox springt an und Paul muss tief bestürzt die verzweifelte Nachricht seiner Tochter hören, die entführt worden ist. Auf Umwegen bekommt er Jutta, eine junge... Der Rechtsmediziner Paul Herzfeld entdeckt bei einer Obduktion eines Kopfes, die Telefonnummer seiner Tochter in dem Schädel.Hannah geht nicht ans Telefon , nur die Mailbox springt an und Paul muss tief bestürzt die verzweifelte Nachricht seiner Tochter hören, die entführt worden ist. Auf Umwegen bekommt er Jutta, eine junge Comiczeichenerin, gestrandet auf der von einem Orkan gefährdeten Insel Helgoland, ans Telefon. Die muss nun, um Hannah zu retten, die Leiche sezieren, die sie bei einem Strandbesuch gefunden hat. In der Inselklinik steht ihr der Hausmeister, der kein Blut sehen kann, zur Seite. Per Telefon leitet der Professor die junge Frau an, den Leichnam zu öffnen und das Rätsel um das Verschwinden seiner Tochter zu lösen. In der Zwischzeit erlebt Hannah die schlimmsten Stunden ihres so jungen Lebens, der Entführer, ein Sadist ohne Gleichen, geführt von brutalen Rachegedanken treibt sein Unwesen mit ihr. Ein irrwitzig spannender Thriller der beiden Autoren. Einfach genial geschrieben,fast nicht in Worte zu fassen, Hut ab !Gratulation ,ein grandioses Meisterwerk, das Beste was ich seit langem gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abegschnitten
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2013

Paul Herzfelds Tochter wird entführt und der einzige Hinweis befindet sich im Kopf einer Leiche. Blutrünstig und spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut Fitzek
von einer Kundin/einem Kunden am 30.01.2013

Paul Herzfeld ist Rechtsmediziner für härtere Kriminalfälle. Als er eines Morgens in einer brutal entstellten Leiche die Telefonnummer seiner entführten Tochter Hannah findet, beginnt für ihn eine grauenvolle Schnitzeljagd. Er muss in Hinweise folgen, die der Täter in Leichen gestellt hat. Ein umbarmherziges und gefährliches Spiel gegen die Zeit,... Paul Herzfeld ist Rechtsmediziner für härtere Kriminalfälle. Als er eines Morgens in einer brutal entstellten Leiche die Telefonnummer seiner entführten Tochter Hannah findet, beginnt für ihn eine grauenvolle Schnitzeljagd. Er muss in Hinweise folgen, die der Täter in Leichen gestellt hat. Ein umbarmherziges und gefährliches Spiel gegen die Zeit, um Hannah zu retten. Fitzek in Hochform mit Hintergrundwissen von Tsokos, dieses Buch habe ich nicht aus der Hand legen können. Zudem handelt es sich hiermit nicht nur um einen nervenkitzelnder Thriller, sondern auch um ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein echter Fitzek
von Schoki aus Berlin am 07.01.2013

Warum ich? Warum ausgerechnet immer ich? Die Comiczeichnerin Linda kann ihr Pech nicht fassen. Es reicht scheinbar nicht, dass sie vor ihrer Vergangenheit nach Helgoland flüchten musste und dass die Insel gerade in einem Sturmchaos versinkt. Nein, sie musste am Strand auch noch die Leiche eines Mannes finden, dabei... Warum ich? Warum ausgerechnet immer ich? Die Comiczeichnerin Linda kann ihr Pech nicht fassen. Es reicht scheinbar nicht, dass sie vor ihrer Vergangenheit nach Helgoland flüchten musste und dass die Insel gerade in einem Sturmchaos versinkt. Nein, sie musste am Strand auch noch die Leiche eines Mannes finden, dabei helfen diese in die Pathologie der Inselklinik zu transportieren und nun steht sie vor der Bahre, auf der der nackte Unbekannte liegt, und hält ein Skalpell in der Hand während ein fremder Mann namens Paul Herzfeld übers Handy von ihr verlangt, dass sie den Mann sezieren soll. Endlich wieder ein neuer Thriller von Sebastian Fitzek, der dieses Mal tatkräftige Unterstützung von Michael Tsokos erhalten hat. Eine Kombination, die im Buchtrailer als "Der Meister des Wahnsinns trifft die Nr. 1 der Rechtsmedizin" bezeichnet wurde. Der Roman hält dieses Versprechen, denn Fitzek schreibt vom nervenaufreibenden Wahnsinn und Tsokos ist es wohl zu verdanken, dass der Part des Buches, der sich mit den pathologischen Aspekten beschäftigt, unglaublich authentisch und interessant geschildert wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung bis zur letzten Seite
von Maria Ledeczi aus Potsdam am 06.01.2013

Also dieses Buch ist einfach der Wahnsinn, teilweise echt mitreissend und sehr kurzweilig geschrieben! Man möchte garnicht mehr aufhören zu lesen. Sehr sehr gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
nicht schlecht !
von einer Kundin/einem Kunden aus Geisingen am 03.01.2013

Geniale Idee das mit der Fernobduktion, sehr spannend, viele Ueberraschungen die bis zum Ende durchhalten. Ich habe den Thriller sehr genossen und fast nicht mehr aus der Hand gelegt. Tolles ebook!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Titisee-Neustadt am 27.11.2012

Ich habe das Buch kaum noch aus den Händen legen können. Es ist sehr Zeitgemäß und unglaublich spannend. Sebastian Fitzek ist der Hammer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut aber Herr Fitzek kann es besser
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 15.08.2014

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und es war auch sehr gut, aber er hat schon deutlich besser Bücher geschrieben. Trotzdem spannend und wie immer sehr guter Schreibstil. Ein Buch das man gelesen haben kann, aber nicht muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend!
von Karin K. aus Halle am 29.06.2014

Ich hatte, bevor ich mir das Buch gekauft habe, schon die Leseprobe gelesen. Das war so spannend, dass ich mir sofort danach das Buch angeschafft habe. Ich wurde nicht enttäuscht. Es ist ein sehr spannender Krimi, mit einen erstaunlichen Ausgang. Kann ich nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider ein wenig enttäuscht
von Ein begeisterter Leser aus Hamburg am 15.04.2014

Ich habe jedes Buch von Fitzek gelesen. Dieses ist definitiv das Schlechteste. Ob sich niemand mehr traut Herrn Fitzek die Meinung zu sagen. Zwischendurch gibt es aber immer wieder Passagen, in denen ich den Atem anhalten musste, weil es so spannend war. Davon allerdings leider zu wenig. Daumen halbhoch ...... Ich habe jedes Buch von Fitzek gelesen. Dieses ist definitiv das Schlechteste. Ob sich niemand mehr traut Herrn Fitzek die Meinung zu sagen. Zwischendurch gibt es aber immer wieder Passagen, in denen ich den Atem anhalten musste, weil es so spannend war. Davon allerdings leider zu wenig. Daumen halbhoch ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Und die Moral von der Geschicht.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 10.11.2013

Ein wirklich sehr spannendes Buch von der ersten Seite an. Mich störte das der Autor sich bei all der Spannung.....baaaaammmm ....als Moralapostel aufspielt. Das will ich in so einem tollen Buch nicht lesen. Das hat was vom Suppenkasper *stöhn* Der Schluss war mir persönlich auch zu abrupt. Ich... Ein wirklich sehr spannendes Buch von der ersten Seite an. Mich störte das der Autor sich bei all der Spannung.....baaaaammmm ....als Moralapostel aufspielt. Das will ich in so einem tollen Buch nicht lesen. Das hat was vom Suppenkasper *stöhn* Der Schluss war mir persönlich auch zu abrupt. Ich musste zweimal nachlesen ob ich das so richtig verstanden habe. Das Ende hatte noch Potenzial, da hätte man noch was draus machen können.Ich hatte den Eindruck Herr Fitzek hatte keine Lust mehr,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
weniger ist mehr
von maleur aus Berlin am 21.10.2016

Linda versteckt sich auf Helgoland vor ihrem Stalker. Der Rechtsmediziner Paul Herzfeld erhält in Berlin auf bizarre Art die Mitteilung von der Entführung seiner Tochter Hannah. Er begibt sich auf die Suche nach dem Aufenthaltsort der Entführten. Hier kreuzen sich die Interessen von Linda auf Helgoland und Paul Herzfeld... Linda versteckt sich auf Helgoland vor ihrem Stalker. Der Rechtsmediziner Paul Herzfeld erhält in Berlin auf bizarre Art die Mitteilung von der Entführung seiner Tochter Hannah. Er begibt sich auf die Suche nach dem Aufenthaltsort der Entführten. Hier kreuzen sich die Interessen von Linda auf Helgoland und Paul Herzfeld auf dem Weg nach Helgoland. Der Schreibstil ist sehr eingängig. Die Geschehnisse werden in kurzen Kapiteln geschildert, die oft mit einem Cliffhanger enden. Die Charaktere werden nur skizziert. Die jeweiligen Örtlichkeiten sind anschaulich beschrieben und lassen oft eine beklemmende Szenerie entstehen. Auf der Suche nach seiner Tochter hat sowohl Herzfeld als auch Linda diverse kritische und bedrohliche Situationen zu überstehen. Sie treffen auf weitere Tote und Verletzte und geraten auch selbst in Gefahr. Dabei hatte ich den Eindruck, dass möglichst viele Unfall- bzw. Todesursachen beschrieben werden sollten (einiges ist mir aus Michael Tsokos „Der Totenleser“ bekannt). Es gab auch einige unerwartete Wendungen. Jedoch finde ich es unerfreulich, wenn Tote dann doch nicht tot sind. Das ist Hokuspokus und nimmt mir die Lust am Mitkombinieren. Die einzelnen Gefahrensituationen sind gut beschrieben, sind mir dann aber in Häufung zu viel und ermüdend. Weniger wäre dabei mehr. Bei diesem Thriller liegt das Augenmerk auf Action und weniger auf Psycho. Die psychologische Seite sowohl des Stalker- als auch des Entführungsopfers kam mir in diesem Thriller zu kurz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gibt bessere Bücher von ihm
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 28.10.2016

Der Thriller war mal so gar nicht mein Fall. Mir gefallen ja die Thriller von Tsokos, aber das war doch bisschen sehr realitätsfremd und ziemlich grausam wie ein Stephen King Verschnitt. Auch die Handlung ist sehr verwirrend. Spannung war vorhanden lies sich auch gut lesen, Ich... Der Thriller war mal so gar nicht mein Fall. Mir gefallen ja die Thriller von Tsokos, aber das war doch bisschen sehr realitätsfremd und ziemlich grausam wie ein Stephen King Verschnitt. Auch die Handlung ist sehr verwirrend. Spannung war vorhanden lies sich auch gut lesen, Ich habe es am Ende fertig gelesen um mir ein Bild von dem buch zu machen. nein, ich kann es leider nicht weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abgeschnitten
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 07.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der beste Thriller, den ich in den letzten Jahren gelesen habe. Perfekt bis in jedes Detail beschrieben von Tsokos und super spannend von Fitzek, von den Beiden hätte ich gern noch mehr.....ich könnte mir dieses Buch gut als Verfilmung vorstellen. Spannend und intelligent mit einem überraschenden Ende!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abgeschnitten // Sebastian Fitzek & Michael Tsokos
von Nelly aus Hüttlingen am 12.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Von selbst hätte ich wahrscheinlich niemals zu dieser Geschichte gegriffen und das, obwohl ich Michael Tsokos wirklich gut finde. Dafür bin ich nicht unbedingt der größte Fitzek-Fan. Aber die beiden Autoren zusammen sind eine richtig gute Mischung. In meinem Bücherregal finden sich sowohl Werke von Michael Tsokos als auch von... Von selbst hätte ich wahrscheinlich niemals zu dieser Geschichte gegriffen und das, obwohl ich Michael Tsokos wirklich gut finde. Dafür bin ich nicht unbedingt der größte Fitzek-Fan. Aber die beiden Autoren zusammen sind eine richtig gute Mischung. In meinem Bücherregal finden sich sowohl Werke von Michael Tsokos als auch von Sebastian Fitzek. Fitzek dürfte ja wohl den Krimi- und Thrillerkenner ein Begriff sein. Ich hatte es mal mit seinem „Seelenbrecher“ versucht, war aber sehr enttäuscht von dem Buch. Tsokos dagegen liebe ich vom ersten Werk an. Der Gute verdient ja seine Groschen normalerweise als waschechter Rechtsmediziner. Eine Zusammenarbeit der beiden konnte ich mir anfangs nicht so ganz vorstellen, aber es funktioniert!! Das Buch ist von der ersten Seite an spannend und die Spannung hält sich bis zum Schluss. Bereits der Epilog hat mich schon vom Hocker gerissen. Der Zusammenhang mit dem Rest des Buches lässt ewig auf sich warten, aber das macht das Ganze nur noch spannender. Immer wenn ich gerade dachte, ich wüsste, wie die Geschichte endet, kam wieder eine total unerwartete Wendung. Die Erzählung hat ein wahnsinniges Tempo und treibt die Handlung voran. Einen allmählichen Spannungsaufbau gab es nicht… von 0 auf 100 in weniger als drei Seiten. Auch der Charakter von Paul Herzfeld konnte mich voll und ganz überzeugen. Er ist ein Mann, der handelt, um seine Ziele zu verwirklichen, anstatt zu jammern. Er nimmt Sachen selbst in die Hand. Seine Art, mit diesem Schicksalsschlag umzugehen, hat mir sehr imponiert und die Autoren schafften es trotzdem, sein Gefühlsleben gut darzustellen. An diesem Buch gibt es fast nichts auszusetzen. Einzig und allein die Protagonistin Linda war mir stellenweise echt unsympathisch, aber man muss ja nicht immer alle mögen. Sie war mir teilweise einfach zu weinerlich und in ihren Aktionen teilweise auch nicht glaubwürdig. Außerdem langweile ich mich bei seitenweisen Ausführungen von Landschaften immer schnell. Aber diese Stelle halten sich Gott sei Dank in Grenzen. Jaaaaa!!! Jaaaaaa!!! Was ein toller, spannender, geladener Thriller. Endlich mal wieder. Das Schreibtalent von Fitzek und die Kenntnisse von Tsokos bringen den Leser wirklich direkt mit an den Sektionstisch. Für schwache Nerven ist das nichts. Dieses Buch hat es geschafft, dass ich Herrn Fitzek für mein Bücherregal nochmals eine Chance einräumen werde. Nicht nur im Bereich Thriller das beste Buch, das ich seit langer Zeit in Händen hatte. Eine absolute Leseempfehlung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Abgeschnitten

Abgeschnitten

von Sebastian Fitzek , Michael Tsokos

(19)
eBook
9,99
+
=
Noah

Noah

von Sebastian Fitzek

(22)
eBook
8,49
+
=

für

18,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen