Thalia.de

About a Boy

Roman

(13)
Kinder sind so ungefähr das letzte, was sich Will Freeman, 36 Jahre alt und überzeugter Single, wünscht. Er lebt gut und faul von den Tantiemen eines Weihnachtslieds, das sein Vater 1938 komponiert hat. Seine Tage verbringt er mit Nichtstun, und für die Abende bemüht er sich zur Abwechslung mal um junge, alleinerziehende und gutaussehende Mütter. Marcus mit seinen zwölf Jahren hat ganz andere Probleme. Seine Eltern haben sich getrennt, und seine Mutter hat die beängstigende Neigung, beim Frühstück zu weinen. Ausserdem hasst sie Turnschuhe an Kinderfüssen. Die falsche Kleidung, der falsche Haarschnitt und eine von der Mutter geerbte musikalische Neigung für Joni Mitchell machen Marcus in der Schule zum Aussenseiter. Zum Glück bringt ihn das Schicksal mit Will zusammen, der Experte in Mode und Popmusik und Fussball ist. Marcus merkt bald, wie nützlich ihm Will beim Aufbau einer neuen Persönlichkeit sein kann. Fast gegen seinen Willen gerät Will so in den Sog von Kindern und Müttern...
Rezension
"Der amüsanteste Autor dieses Frühjahrs? Nick Hornby." Die Welt
Portrait
Nick Hornby wurde als Nicholas Hornby am 17. April 1957 in Redhill, Großbritannien, geboren und ist in Maidenhead aufgewachsen. Dort besuchte er die Maidenhead Grammar School. Nach dem Studium der Anglistik am Jesus College in Cambridge, arbeitete er zunächst als Englischlehrer. 1992 widmete er sich hauptberuflich dem Schreiben, obwohl die ersten Stücke bereits während der Studienzeit entstanden sind. Hornbys Schwester ist die Autorin Gill Hornby (Mutter des Monats). Der Autor ist Mitbegründer der Organisation TreeHouse, die sich um eine bessere Schulbildung für autistische Kinder einsetzt. Nick Hornby ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt in London.
Werk Nick Hornby gehört seit seinem Debüt High Fidelity zu Großbritanniens Kultautoren. Er schreibt mit Vorliebe über Musik, Bücher, Sport und neurotische Helden. Viele seiner Bestseller wie High Fidelity, About a Boy oder A Long Way Down wurden mit prominenter Besetzung (u.a. Pierce Brosnan, Toni Colette und Hugh Grant) verfilmt. Neben seinen Romanen schreibt er Artikel und Musikkritiken für verschiedene Magazine und Zeitungen.
Auszeichnungen 2012 British Sports Book Awards2010 Oscar-Nominierung für das Drehbuch zu An Education2008 ALA Best Books for Young Adults, Slam2003 Writer’s Writer Award2003 London Award2002 WH Smith Literary Award für How to be good2001 Nominierung für den »Booker’s-Award« für How to be good1999 E. M. Forster Award, ein Preis der American Academy of Arts and Letters1993 William Hill Sports Book of the Year für Fever Pitch
Literaturprojekte2010 war Hornby Mitbegründer von Ministry of Stories, einer gemeinnützigen Organisation mit Sitz in London, die sich an Kinder und junge Erwachsene richtet, mit dem Ziel in ihnen die Begeisterung für das literarische Schreiben zu wecken, sowie an ihre Lehrerinnen und Lehrer, die sie dazu motivieren sollen.
PublikationenRomane• High Fidelity, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1996. (OT: High Fidelity, Victor Gollancz Ltd 1995) • About A Boy, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1999. (OT: About A Boy, Victor Gollancz Ltd 1998) • How to be good, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2001. (OT: How to be good, Viking Press 2001)• A Long Way Down, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2005. (OT: A Long Way Down, Viking Press 2005) • Slam, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2008. (OT: Slam, Puffin 2007) • An Education. Das Buch zum Film, aus dem Englischen von Stephan Klapdor, Kiepenheuer & Witsch 2010. (OT: An Education, Riverhead Trade 2009) • Juliet, Naked, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2009. (OT: Juliet, Naked, Riverhead Books 2009) • Miss Blackpool, aus dem Englischen von Isabel Bogdan und Ingo Herzke, Kiepenheuer & Witsch 2014. (OT: Funny Girl, Viking 2014)
Kurzgeschichtensammlungen• Small Country. Vier Storys Not a Star, Otherwise Pandemonium, Small Country and Nipple Jesus, aus dem Englischen von Ulrich Blumenbach, Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2011.• Jeder liest Drecksack / Everyone’s reading bastard. Zweisprachige Ausgabe, Englisch von Ingo Herzke, Kiepenheuer & Witsch 2014.
Kurzgeschichten• Faith, 1998• Nipple Jesus, 2000• Not a Star, 2005• Small Country, 2005• Otherwise Pandemonium, 2005• Everyone’s Reading Bastard, 2012
Sonstiges• Contemporary American Fiction, 1992. • Fever Pitch. Ballfieber – Die Geschichte eines Fans, aus dem Englischen von Marcus Geiss und Henning Stegelmann , Kiepenheuer & Witsch 1997. (OT: Fever Pitch, Victor Gollancz 1992)• Fever Pitch. Ballfieber – Die Geschichte eines Fans, Neuübersetzung von Ingo Herzke, Kiepenheuer & Witsch 2013. (OT: Fever Pitch, Victor Gollancz 1992)• 31 Songs, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2004. (OT: Thirty-One Songs, McSweeney’s 2002) • 31 Songs, CD, Kiepenheuer & Witsch 2003. • Mein Leben als Leser, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2005. (OT: The Polysyllabic Spree, McSweeney’s 2004) • All you can read. Bücher, die ich kaufe – Bücher, die ich lese, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2007. (OT: Housekeeping vs. The Dirt, McSweeney’s 2006) • Shakespeare wrote for money, McSweeney’s 2008. • Lonely Avenue, Musikalbum von Ben Folds, Songtexte und Kurzgeschichten, 2010. • Weniger reden und öfter mal in die Badewanne. Mein Leben als Leser, aus dem Englischen von Ingo Herzke, Kiepenheuer & Witsch 2015. (OT: More Baths Less Talking, McSweeney’s 2012)• Stuff I’ve Been Reading, Viking 2013. Nur als eBook• Not a Star, Kiepenheuer & Witsch 2011. • Pray. Meine Premier-League-Saison 2011/12, aus dem Englischen von Ingo Herzke, Kiepenheuer & Witsch 2012. (OT: Pray. Notes on the 2011/2012 football season, Penguin Specials 2012) • Fan Mail. Twenty Years of Writing about Football, Penguin Special 2013.• Books, Movies, Rhythm, Blues. Twenty Years of Writing about Film, Music and Books, Penguin Special 2013.
Herausgaben• Speaking with the Angel, aus dem Englischen von Christel Wiemken, Silvia Morawetz, Andrea Fischer, Kiepenheuer & Witsch 2001. (OT: Speaking with the Angel, McSweeney’s 2000) • My Favourite Year: A Collection of Football Writing, 1993. • The Picador Book of Sportswriting, 1996.• Otherwise Pandemonium, 2005.• Ten Years in the Tub: A Decade Soaking in Great Books, 2013.
Drehbücher• An Education, 2009• Wild, 2014.• Brooklyn, 2015.
Hörbücher• How to be good, gelesen von Esther Schweins, Hörverlag 2002.• 31 Songs. Best of, gelesen von Gerd Köster, Random House Audi 2003.• A long way down, Inszenierte Lesung, gelesen von Julia Hummer u.a., Hörverlag 2005.• Mein Leben als Leser, gelesen von Udo Wachtveitl, Hörverlag 2005.• Fever Pitch, gelesen von Peter Lohmeyer, Random House Audio 2008. • About a Boy, gelesen von Nicola Fritzen und Udo Wachtveitl, Hörverlag 2008. • Slam, gelesen von Matthias Schweighöfer, Hörverlag 2008. • Juliet, naked, gelesen von Helmut Zierl, Hörverlag 2009.• Small Country. Vier Storys, gelesen von Christian Baumann, Patrick Güldenberg und Simone Kabst, Der Hörverlag 2011.• Fever Pitch. Neuübersetzung, gelesen von Christian Ulmen, Random House Audio 2013. • Jeder liest Drecksack, gelesen von Benno Fürmann Hörverlag 2014. • Miss Blackpool, gelesen von Boris Aljinovic, Hörverlag 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 10.10.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-02737-2
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 213/125/32 mm
Gewicht 465
Auflage 5. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26153773
    About a Boy
    von Nick Hornby
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 6639558
    Extrem laut und unglaublich nah
    von Jonathan Safran Foer
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45332033
    How to be Good
    von Nick Hornby
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 40891118
    Das Institut der letzten Wünsche
    von Antonia Michaelis
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41026721
    Selbstporträt mit Flusspferd
    von Arno Geiger
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 41007247
    Der Glühwürmchensommer
    von Gilles Paris
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 40895892
    Montecristo
    von Martin Suter
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (114)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 26214093
    Unser allerbestes Jahr
    von David Gilmour
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (42)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47602443
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47832567
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • 45313065
    Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer
    von Samantha Young
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (527)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44455740
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45244433
    Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche / Clifton-Saga Bd.4
    von Jeffrey Archer
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Mein Lieblings-Hornby - ergreifend, amüsant, sympathisch. Voller liebenswerrter Charaktere und trotz des flüssigen Stils doch tiefgreifend. Mein Lieblings-Hornby - ergreifend, amüsant, sympathisch. Voller liebenswerrter Charaktere und trotz des flüssigen Stils doch tiefgreifend.

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Hornby vereint Vorurteile und Humor wieder einmal zu einem großartigen Roman über Familie, Freundschaft und der Frage, wie viel Entenfüttern mit Naturschutz zu tun hat. Hornby vereint Vorurteile und Humor wieder einmal zu einem großartigen Roman über Familie, Freundschaft und der Frage, wie viel Entenfüttern mit Naturschutz zu tun hat.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein schöner Roman über das Leben und seinen Verlauf. Schön, emotional und zum nachdenken anregend! Ein schöner Roman über das Leben und seinen Verlauf. Schön, emotional und zum nachdenken anregend!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Roman wie ihn wohl nur Hornby schreiben kann. Wer wird wohl zuerst erwachsen Will oder Marcus? Mit viel Humor erzählt Hornby von dieser außergewöhnlichen Freundschaft. Ein Roman wie ihn wohl nur Hornby schreiben kann. Wer wird wohl zuerst erwachsen Will oder Marcus? Mit viel Humor erzählt Hornby von dieser außergewöhnlichen Freundschaft.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine wundervolle Freundschaftsgeschichte zwischen einem Jungen und einem Mann, der mit Kindern gar nix am Hut hat. Unterschiedlicher könnten die zwei nicht sein! Eine wundervolle Freundschaftsgeschichte zwischen einem Jungen und einem Mann, der mit Kindern gar nix am Hut hat. Unterschiedlicher könnten die zwei nicht sein!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Typischer Hornby: Tragisch hoch zwei und doch mit amüsiertem britischen Augenzwinkern. Großartig. Typischer Hornby: Tragisch hoch zwei und doch mit amüsiertem britischen Augenzwinkern. Großartig.

Nina Warnke, Thalia-Buchhandlung Rostock

Zwischen skurrilen Begebenheiten, die einen zum Lachen bringen, und kulturellen Anspielungen beschreibt Hornby die Freundschaft zwischen zwei Personen, die beide noch Jungs sind. Zwischen skurrilen Begebenheiten, die einen zum Lachen bringen, und kulturellen Anspielungen beschreibt Hornby die Freundschaft zwischen zwei Personen, die beide noch Jungs sind.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Der kleine Marcus, dessen Leben mit seiner depressiven, ziemlich uncoolen Mutter, alles andere als leicht ist, findet in dem arbeitslosen 36-jährigen Will einen echten Freund. Der kleine Marcus, dessen Leben mit seiner depressiven, ziemlich uncoolen Mutter, alles andere als leicht ist, findet in dem arbeitslosen 36-jährigen Will einen echten Freund.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Englischer Klassiker. Schön und einfühlsam geschrieben, mit jeder Menge liebevollem Humor. Marcus würde man selber auch sofort an die Hand nehmen! Urlaubslektüre. Englischer Klassiker. Schön und einfühlsam geschrieben, mit jeder Menge liebevollem Humor. Marcus würde man selber auch sofort an die Hand nehmen! Urlaubslektüre.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein tolles, warmherziges Buch über eine besondere Freundschaft. Für Lesefaule ist der Film eine super Alternative! Ein tolles, warmherziges Buch über eine besondere Freundschaft. Für Lesefaule ist der Film eine super Alternative!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22767823
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (172)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 6639558
    Extrem laut und unglaublich nah
    von Jonathan Safran Foer
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 32018406
    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
    von Mark Haddon
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 3054474
    Der Fänger im Roggen
    von J.D. Salinger
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 14256333
    Als wir träumten
    von Clemens Meyer
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 42426365
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (174)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 40891221
    Nachruf auf den Mond
    von Nathan Filer
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 28941877
    Sieben verdammt lange Tage
    von Jonathan Tropper
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41026721
    Selbstporträt mit Flusspferd
    von Arno Geiger
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45331943
    High Fidelity
    von Nick Hornby
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 39928226
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (79)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41007247
    Der Glühwürmchensommer
    von Gilles Paris
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
0
0

Klasse
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016

Zum Inhalt: Kinder sind so ungefähr das letzte, was sich Will Freeman, 36 Jahre alt und überzeugter Single, wünscht. Er lebt gut und faul von den Tantiemen eines Weihnachtslieds, das sein Vater 1938 komponiert hat. Seine Tage verbringt er mit Nichtstun, und an den Abenden bemüht er sich zur Zerstreuung... Zum Inhalt: Kinder sind so ungefähr das letzte, was sich Will Freeman, 36 Jahre alt und überzeugter Single, wünscht. Er lebt gut und faul von den Tantiemen eines Weihnachtslieds, das sein Vater 1938 komponiert hat. Seine Tage verbringt er mit Nichtstun, und an den Abenden bemüht er sich zur Zerstreuung um junge, alleinerziehende, gutaussehende Mütter.Marcus hat mit seinen zwölf Jahren ganz andere Probleme. Seine Eltern sind getrennt, und seine Mutter hat die beängstigende Neigung, ständig in Tränen auszubrechen. In der Schule ist Marcus nicht zuletzt wegen seiner Kleidung, seines Haarschnitts und seines Musikgeschmacks ein Außenseiter. Zum Glück bringt ihn das Schicksal mit Will zusammen. Und was das Schicksal einem schenkt, das lässt man so schnell nicht wieder los…Nick Hornbys erfolgreichster Roman wurde verfilmt mit Hugh Grant, Toni Colette und Rachel Weisz. Der Film wurde – wie das Buch – ein riesiger Erfolg. Will hat alles, was er braucht, zumindest denkt er das. Er ruht sich auf einem Weihnachtslied aus, das sein Vater einst schrieb, welches er jedoch selbst nicht mehr hören kann und das ihn regelmäßig aus der Haut fahren lässt. Trotzdem lebt er in Saus und Braus und um sich Zerstreuung zu holen, trifft er sich oft mit allein stehenden Frauen, die er aber immer wieder schnell vor die Tür setzt, wenn sie ihm überdrüssig werden. Als ihm eines Tages Marcus in die Arme läuft, kommt dieser wie gerufen. Marcus ist zwölf Jahre und sehr unbeliebt an der Schule. Nicht nur, dass er das Gespött der ganzen Schule zu sein scheint, weil er anders ist, sich anders kleidet und sein Haarschnitt eben nicht cool ist. Auch seine verträumte Art und sein Musikgeschmack lässt ihn immer wieder zum Mobbingopfer werden. Hinzu kommt, dass er mit seine flippigen Mutter allein wohnt und diese seit einiger Zeit immer wieder in Tränen ausbricht. Als Marcus und Will sich begegnen kommt es zu einem Deal zwischen den beiden. Marcus darf bei Will abhängen und Marcus ist für Will das "Kind", als er sich in einer Sache mit einer alleinerziehenden Mutter verrennt, die ihn auch prompt mit zu einem Treffen einer Selbsthilfegruppe mitnimmt. Als Marcus Mutter versucht sich selbst umzubringen, ist es an Will, die Sache für Marcus zu regeln und ihn aufzufangen. Und dabei wackelt sein Lügengerüst ganz gewaltig. Ich habe das Buch auf Englisch und auf Deutsch gelesen und muss sagen, dass es mir in beiden Sprachen Spaß gemacht hat, wobei die englischen Witze noch besser rüber gekommen sind, als in der deutschen Version. Mein persönliches Highlight in dem Buch ist die Begegnung zwischen Will und Marcus sowie die Stelle, als Marcus die arme Ente mit einem ganzen Laib Brot zur Strecke bringt, als sie im Park unterwegs sind. Die Geschichte um Marcus ist wirklich herzallerliebst. Seine Öko-Mutter hat den armen kleinen Kerl so verschroben erzogen, dass er immer wieder als Mobbingopfer endet. Er hat gar keine Chance wirklich aus der ganzen Sache auszubrechen. Selbst als Will ihm coole Schuhe kauft, damit er mitreden kann, endet das Ganze in einem Fiasko. Denn die Schuhe werden geklaut und Marcus läuft im strömenden Regen barfuß nach Hause, was natürlich im Effekt eine heiden Diskussion mit sich führt. Auch zum Weihnachtsfest, dem Will beiwohnen darf, muss der Leser schmunzeln. Die Mutter und der Vater, beide Ökos, der Vater mit seiner neuen Freundin zu Besuch und Marcus bekommt Socken geschenkt, alle freuen sich. Friede, Freude, Eierkuchen - Klischee erfüllt. Und dann ist da noch der Schulwettbewerb, bei dem Marcus gegen seinen Schulrivalen antreten will, musikalisch, singend, obwohl er das gar nicht wirklich kann. Es war herzallerliebst zu lesen, wie Will die Situation rettet. Empfehlen möchte ich das Buch allen, die etwas für zwischendurch suchen. Es ist für diejenigen, die humorvoll, aber auch dramatisch lesen möchten. Es geht um Menschen und zwischenmenschliche Beziehungen. Es ist kein großes Liebesdrama, es ist kein Abenteuer, sondern das pure Leben. Ich fands klasse. Idee: 5/5 Emotionen: 5/5 Logik: 5/5 Humor: 5/5 Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Humoreske über die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem obercoolen, aber einsamen Mittdreißiger und einem gehänselten Jugendlichen. Beide lernen viel voneinander.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klar verständliche Analyse eines Bestsellers
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 21.01.2014
Bewertet: eBook (PDF)

Das Buch ist klar strukturiert, übersichtlich und verständlich aufgebaut. Es ist eine sehr gute Interpretationshilfe für Schüler, aber auch durch die Themen und Aufgaben für Leherer gut geeignet. Es behandelt alle Punkte, die vom Lehrplan bei Textanalyse und -interpretation vorgeschrieben sind und gibt gute Gedankenansätze. Sehr gut ist auch die... Das Buch ist klar strukturiert, übersichtlich und verständlich aufgebaut. Es ist eine sehr gute Interpretationshilfe für Schüler, aber auch durch die Themen und Aufgaben für Leherer gut geeignet. Es behandelt alle Punkte, die vom Lehrplan bei Textanalyse und -interpretation vorgeschrieben sind und gibt gute Gedankenansätze. Sehr gut ist auch die Weiterführung und Betrachtung der gleichnamigen Verfilmung von 2002 mit Hugh Grant und es wird klar dargestellt, wo die Unterschiede zwischen Buch und Film liegen und warum der Film eine ganz andere Wendung nimmt bzw. nehmen muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

About a Boy

About a Boy

von Nick Hornby

(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
+
=
Repetitorium - Mathematik / Kusch Repetitorium Algebra

Repetitorium - Mathematik / Kusch Repetitorium Algebra

von Theo Glocke

Schulbuch (Taschenbuch)
23,00
+
=

für

41,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen