Thalia.de

Agnes Martin

chönheit als Geheimnis des Lebens br />
Feine horizontale und vertikale Linien spannen sich über das gesamte Bild. Sie strukturieren die quadratische Fläche in Gitter und Streifen. Die Komposition aus sanften Farben und Geometrien vergrößert den Raum – lässt ihn hell und unendlich erscheinen. Diesen Eindruck gewinnt der Besucher beim Betrachten der Bilder von Agnes Martin. Es sind Werke einer Künstlerin, die nicht malte, um etwas darzustellen, sondern um beim Zuschauer eine emotionale Reaktion hervorzurufen. Doch im Jahr 1967 kehrt Agnes Martin der Kunst den Rücken. Sie verlässt das pulsierende New York – just zu jener Zeit, in der ihr Schaffen viel Zuspruch und Anerkennung findet. Längst hat sich die Malerin mit ihren stillen, minimalistischen Bildern einen Namen gemacht. Ihre Werke setzen sich durch in der von Männern dominierten amerikanischen Kunstwelt der späten 1950er- und 1960er-Jahre. Die Künstlerin, die immer wieder an schizophrenen Anfällen leidet und mehrfach in Kliniken eingewiesen wurde, siedelt in die Wüste von New Mexiko um. Sie zieht sich völlig zurück, lebt in absoluter Abgeschiedenheit und Anspruchslosigkeit. Auf einem Tafelberg baut sie sich ein Haus aus Lehmziegeln nach der Art der Puerto-Ricaner. Sieben Jahre nimmt sie keinen Stift oder Pinsel in die Hand. Einen Großteil ihres frühen Werkes zerstört sie. raquo;m im Leben vorwärts zu kommen, musst du die Dinge aufgeben, die du nicht magst. Gib es auf Dinge zu tun, die du nicht tun magst. Du musst die Dinge finden, die du magst. Die Dinge, die deinem Inneren angenehm sindlaquo; so erklärt Agnes Martin später ihren Rückzug.
armonie aus Linien und Schattierungenbr />
Bis zu ihrem Tod wird die Malerin nie wieder in die Kunstszene New Yorks zurückkehren. Sie bleibt in der Einöde New Mexikos, wo sie sich ab 1972 wieder der Kunst zuwendet. Ihre zweite große Schaffensphase leitet eine Siebdruck-Mappe mit 30 Drucken ein, die den Titel raquo;n a Clear Daylaquo;ragen. Sie bestehen aus unterschiedlich proportionierten Rasternetzen oder parallelen waagerechten Strichen in wechselndem Abstand. Erst auf den zweiten Blick erkennt der Betrachter die Unterschiede zu ihren früheren Bildern: Es sind kleine Feinheiten, die innerhalb ihres minimalistischen Werks jedoch eine Revolution bedeuten. Die Linien sind klarer und schärfer. Zudem wird das Element der Wiederholung zum Prinzip – nicht im einzelnen Bild, sondern innerhalb des gesamten Werkkorpus. Ihre Motive aus Symmetrien kombiniert sie mit wässrigen, aquarellartigen Tönen.
Der Acrylfarbe mischt sie die Strukturpaste Gesso bei. So entstehen abstrakte Werke, die für den Betrachter auch Meditationsobjekt sind – und Generationen von Künstlern prägten und inspirierten.
er Katalog strong>'strong>Agnes Martin. Eine Retrospektivestrong>'br />
Renommierte Museen wie die Tate Modern, das Solomon R. Guggenheim und die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen widmen sich den in mehr als sechs Jahrzehnten entstandenen Gemälden und Zeichnungen von Agnes Martin. Es ist die erste internationale Retrospektive seit ihrem Tod im Jahr 2004. Der begleitende Katalog des Hirmer Verlags zeigt ihre gesamte Schaffensbreite und bietet einen tiefen Einblick in das Leben und Werk der 1912 geborenen Künstlerin.
Der monografische Band enthält mehr als 200 Abbildungen ihrer Werke in Farbe und Schwarz-Weiß sowie fotografische Porträts zum Beispiel von Diane Arvus oder Annie Leibovitz. Auf rund 270 Seiten präsentiert der Band Werke aus allen Phasen ihrer Karriere – neben frühen experimentellen Arbeiten und Gemälden auch Zeichnungen und Aquarelle. Zudem druckt er Texte und Gedichte ab, in denen Agnes Martin über ihre Arbeit spricht. Begleitet werden diese Darstellungen von zahlreichen Essays und Kurztexten prominenter Kunsthistoriker, Kuratoren und Künstler wie Marion Ackermann, Frances Morris und Rosemarie Trockel. Sie befassen sich mit Agnes Martins Beziehungen zu anderen Künstlern, dem Einfluss der asiatischen Philosophie auf ihr Schaffen und beschreiben sehr persönlich die Bedeutung einiger Schlüsselwerke.
Rezension
"Happy feelings garantiert."
GG Magazin
Portrait
Agnes Martin, geb. 1912 in Saskatchewan, Kanada
1942 Bachelor of Science. Seit 1947 zahlreiche Lehraufträge. 1952 Master of Fine Arts der Columbia University in New York. 1991 Alexej von Jawlensky-Preis der Stadt Wiesbaden. Lebt und arbeitet in Galisteo/New Mexico.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Frances Morris
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum Juni 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7774-2374-6
Verlag Hirmer
Maße (L/B/H) 273/228/30 mm
Gewicht 1483
Abbildungen 200 Abbildungen in Farbe und schwarzweisse
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
45,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33836199
    Silke Schatz
    von Lilian Haberer
    Buch
    19,80
  • 42785188
    Basquiat
    von Leonhard Emmerling
    Buch
    9,99
  • 30554870
    Kunst zum Hören: Meret Oppenheim
    von Meret Oppenheim
    Buch
    7,95
  • 42182125
    Berlinde de Bruyckere. The Embalmer
    von Berlinde de Bruyckere
    Buch
    42,00
  • 44774790
    Agnes Martin
    von Mona Schieren
    Buch
    36,00
  • 44202594
    Sowohl als ob
    von Peter Radelfinger
    Buch
    70,00
  • 39384302
    Experimentelle Gestaltung
    von Betina Müller
    Buch
    49,80
  • 44470414
    Helen Marten. Parrot Problems
    von Helen Marten
    Buch
    39,80
  • 45105049
    Art Of The Duckomenta
    Buch
    49,90
  • 29133431
    Hito Steyerl.Jenseits der Repräsentation / Beyond Representation.
    von Hito Steyerl
    Buch
    19,80
  • 41121357
    Bernard Schultze
    von Bernard Schultze
    Buch
    348,00
  • 41742228
    Lili Fischer: Igelbuch
    von Fischer Lili
    Buch
    28,00
  • 41121365
    Mack
    von Heinz Mack
    Buch
    19,90
  • 45351663
    Sammlung Viehof. Internationale Kunst der Gegenwart
    von Wolfgang Ullrich
    Buch
    58,00
  • 39761678
    Hansjörg Mayer. FOTO, FILM & TYPO
    Buch
    58,00
  • 44267634
    Christo und Jeanne-Claude
    von Jacob Baal-Teshuva
    Buch
    9,99
  • 39348786
    Die flüssige Fabrik
    von Timo Hinze
    Buch
    10,00
  • 42436244
    Painting 2.0
    von Manuela Ammer
    Buch
    49,95
  • 35455875
    Die Werkübersicht
    von Cy Twombly
    Buch
    58,00
  • 42286854
    Il Spoerri
    von Daniel Spoerri
    Buch
    36,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Agnes Martin

Agnes Martin

von Agnes Martin

Buch
45,00
+
=
Bilderbuch

Bilderbuch

von Hannah Höch

Buch
24,00
+
=

für

69,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen