Thalia.de

Alice im Hungerland

Leben mit Bulimie und Magersucht. Eine Autobiographie

(7)
Marya Hornbacher ist durch die Hölle gegangen: Mit neun Jahren wird sie bulimisch, später magersüchtig - bis sie mit 23 Jahren nur noch 26 Kilo wiegt. Die Ärzte geben ihr noch eine Woche, aber Marya überlebt dank ihrer Willenskraft. Ohne auf gängige Erklärungsmuster zu vertrauen, schildert sie rückhaltlos offen eine schreckliche Odyssee, die doch noch ein gutes Ende nimmt.
Portrait
Marya Hornbacher lebt und arbeitet als Schriftstellerin und Journalistin in Minnesota.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 10.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37295-2
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/121/30 mm
Gewicht 345
Originaltitel Wasted
Verkaufsrang 18.166
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30926209
    Hungrige Zeiten
    von Annika Fechner
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 37822624
    Das Lächeln der Leere
    von Anna S. Höpfner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 32027953
    Magersucht ist kein Zuckerschlecken
    von Mara Schwarz
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 33147934
    Kontrolliert Ausser Kontrolle
    von Hanna-Charlotte Blumroth vom Lehn
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 43250419
    Manchmal ist das Leben echt zum Kotzen
    von Nina Federlein
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,90
  • 31773034
    Zerbrich mich nicht
    von Jenny Kella
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 45217596
    Gegessen
    von Sonja Vukovic
    (1)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 14165159
    Ich - mein größter Feind
    von Timm Flemming
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 3910456
    Wege aus dem goldenen Käfig
    von Alexa Franke
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 35327643
    Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 33868424
    Fehlerfrei Deutsch - Das komplette Grundwissen
    von Kurt Schreiner
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 42508354
    Der lange Abschied
    von Ulrich Beckers
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 34059955
    Dein Leben hat Gewicht
    von Beke Worthmann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 37947595
    Zero Zero Zero
    von Roberto Saviano
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 39192511
    "Dann iss halt was!"
    von Jens Clasen
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46135012
    Penguin Bloom
    von Bradley Trevor Greive
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47877124
    Hinter diesen blauen Bergen
    von Milena Moser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,00
  • 48975471
    Aufregend war es immer
    von Hugo Portisch
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 45312915
    Frühstück mit Elefanten
    von Gesa Neitzel
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46176831
    Neuland
    von Ildikó von Kürthy
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Geht einem sehr unter die Haut“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Marya Hornbacher schildert schonungslos den Verlauf ihrer Krankheit, der beinahe tödlich geendet hätte. In dieser Autobiografie geht es nicht nur um Magersucht, sondern auch um Bulimie, Drogenmissbrauch, Sex, sowie den Druck, den die Gesellschaft auf junge Menschen ausübt. Der Schreibstil ist einfach umwerfend, jedoch handelt es sich Marya Hornbacher schildert schonungslos den Verlauf ihrer Krankheit, der beinahe tödlich geendet hätte. In dieser Autobiografie geht es nicht nur um Magersucht, sondern auch um Bulimie, Drogenmissbrauch, Sex, sowie den Druck, den die Gesellschaft auf junge Menschen ausübt. Der Schreibstil ist einfach umwerfend, jedoch handelt es sich hierbei um kein Buch, das man mal eben weglesen kann, da es einen sehr mitnimmt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Tolles Buch, sehr unterhaltsam. Tolles Buch, sehr unterhaltsam.

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

Schockierend offen geht's die Autorin mit dem Tabu-Thema "Magersucht" um und zeigt, wie gefährlich diese Krankheit ist. Schockierend offen geht's die Autorin mit dem Tabu-Thema "Magersucht" um und zeigt, wie gefährlich diese Krankheit ist.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30001234
    Wintermädchen
    von Laurie Halse Anderson
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35332273
    Jeansgröße 0
    von Brigitte Blobel
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 37822624
    Das Lächeln der Leere
    von Anna S. Höpfner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 39192511
    "Dann iss halt was!"
    von Jens Clasen
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 20422431
    Mein heimlicher Hunger
    von Gundis Zámbó
    eBook
    9,99
  • 15574626
    Engel haben keinen Hunger
    von Brigitte Biermann
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 47620404
    Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
    von Lilly Lindner
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 6374912
    Dann bin ich eben weg
    von Christine Feher
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    6,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
1

Lektüre, die den Magen zuschnürt...
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2009

Eine der ausführlichsten Bulimie- und Magersucht-Lebenserfahrungen, die ganz tief in das Innerste einer schwerst Betroffenen blicken lässt - auch dorthin, wo man lieber die Augen schließen möchte! Marya Hornbacher beschreibt ihre tiefsten Zwänge und Ängste detailliert und schockierend. Seltsam mutet jedoch die Tatsache an, dass die Autorin gleich zu... Eine der ausführlichsten Bulimie- und Magersucht-Lebenserfahrungen, die ganz tief in das Innerste einer schwerst Betroffenen blicken lässt - auch dorthin, wo man lieber die Augen schließen möchte! Marya Hornbacher beschreibt ihre tiefsten Zwänge und Ängste detailliert und schockierend. Seltsam mutet jedoch die Tatsache an, dass die Autorin gleich zu Beginn und auch später immer wieder ihre Eltern von jeglicher Schuld freispricht (die sie sich unverständlicherweise selber gibt), obwohl die Beschreibung ihrer Kindheit eindeutig auf deren Prägung hinweist, z. B. durch das ebenfalls gestörte Essverhalten ihrer Mutter. Erschreckend auch die Reaktionen und das Verhalten ihrer Eltern, die sogar während einer der vielen Therapien nicht bereit sind, sich mit eigenen Fehlern zu beschäftigen und ihr Kind somit regelrecht alleine lassen. Am Ende des Buches besteht leider nur eine geringe Hoffnung, dass es Marya Hornbacher für immer geschafft hat, dem Teufelskreis zu entfliehen. Man kann es ihr nur wünschen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr gutes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2015

Sehr gutes Buch! Jemand, der selber unter Magersucht leidet oder litt, wird die Gedankengänge nachvollziehen koennen. Außenstehende eventuell weniger. Marya Hornbacher erzählt alles, bis ins kleinste Detail.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der täglich Kampf....
von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2012

Marya Hornbacher beschreibt in ihrem Buch sehr ehrlich, ausführend und detailiert ihren täglichen Kampf gegen Bulimie und Anorexie. Ich würde es nicht unbedingt weiter empfehlen, wenn man sich ohnehin schon in einem instabilen Zustand befindet, da es ziemlich ernüchternd ist und vieles deutlich macht, was man ignoriert oder nicht... Marya Hornbacher beschreibt in ihrem Buch sehr ehrlich, ausführend und detailiert ihren täglichen Kampf gegen Bulimie und Anorexie. Ich würde es nicht unbedingt weiter empfehlen, wenn man sich ohnehin schon in einem instabilen Zustand befindet, da es ziemlich ernüchternd ist und vieles deutlich macht, was man ignoriert oder nicht wahr haben möchte. Duch ihre vielen Fußnoten und Erklärungen lässt uns Marya Hornbacher sehr tief in die erschaffene Welt der Magersüchtigen und Bulimiker eintauchen, in der es ausschließlich um Zahlen, Gewicht und Kalorien geht. Das Buch eignet sich nicht nur für Jugendliche sondern auch für Erwachsene.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Reine Zeitverschwendung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 23.08.2012

Ich lese sehr viel und sehr gerne, insbesondere Autobiographien. Nur dieses Buch ist ausgesprochen schlecht. Reine Zeitverschwendung. Wirre Gedanken, wirrer Schreibstil, anstrengend und sehr schwer zu lesen. Alice im Hungerland von Marya Hornbacher ist das erste Buch, dass ich einfach nur mit "nicht lesenswert" und "schlecht" beurteilen... Ich lese sehr viel und sehr gerne, insbesondere Autobiographien. Nur dieses Buch ist ausgesprochen schlecht. Reine Zeitverschwendung. Wirre Gedanken, wirrer Schreibstil, anstrengend und sehr schwer zu lesen. Alice im Hungerland von Marya Hornbacher ist das erste Buch, dass ich einfach nur mit "nicht lesenswert" und "schlecht" beurteilen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Alice im Hungerland

Alice im Hungerland

von Marya Hornbacher

(7)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Lebenshungrig

Lebenshungrig

von Laura Pape

(2)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen