Thalia.de

Allerleirauh - Sechs auf einen Streich

(2)
Es war einmal der einsame, verwitwete König Tobalt (Ulrich Noethen), der seiner Frau auf dem Sterbebett versprochen hatte, nur eine Frau zu heiraten, die ihr an Schönheit gleicht. In seiner Verzweiflung kommt der König auf die Idee, seine eigene Tochter, Prinzessin Lotte zu heiraten, die der Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Lotte (Henriette Confurius) ist fassungslos über den Plan ihres Vaters. Sie stellt ihm als Bedingungen für die Heirat scheinbar unlösbare Aufgaben, aber der Vater erfüllt alle. Da der Entschluss ihres Vaters unumstößlich scheint, bleibt ihr nur ein Ausweg. Mit Hilfe der ihr zugewandten Köchin Birthe (Gabriela M. Schmeide) gelingt ihr mit rußgeschwärztem Gesicht und einem Mantel aus "Allerleirauh" die Flucht in den finsteren Wald. Dort trifft sie auf den jungen König Jacob (André Kaczmarczyk), der sie als Küchenmagd mit auf sein Schloss nimmt. Der Küchenmeister (Fritz Karl) Mathis wird ihr ein väterlicher Freund und mit seiner Hilfe kann sie zum großen Ball im Schloss zu erscheinen. Drei Mal zeigt sie sich und verschwindet zum Kummer des Prinzen wieder. Wie sie in Kleidern "so golden wie die Sonne, so silbern wie der Mond und so glänzend wie die Sterne" den jungen König Jakob verzaubert, erzählt die prächtige Neuverfilmung des Grimmschen Märchens.
Portrait
Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.
Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.
Ulrich Noethen, 1959 in München geboren, Absolvent der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, begann seine Schauspielkarriere 1985 am Freiburger Theater. Nach zwei Jahren im dortigen Ensemble arbeitete er unter anderem am Schauspiel Köln, an der Staatlichen Schauspielbühne Berlin und am Staatstheater Stuttgart. Anfang der 90er Jahre wechselte er zum Fernsehen und spielte u. a. in "Tatort". Seitdem war er in Kinofilmen sowie in unzähligen TV-Produktionen zu sehen. Er wurde mit dem Goldenen Löwen, der Goldenen Kamera, dem Bayerischen Filmpreis, dem Bundesfilmpreis und dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 15.11.2012
Regisseur Christian Theede
Sprache Deutsch
EAN 4260144381953
Genre Unterhaltung
Studio KNM Home Entertainment
Spieldauer 60 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verkaufsrang 4.076
Film (DVD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18500246
    6 auf einen Streich - Die Gänsemagd
    Film
    11,99
  • 25607233
    Die Prinzessin auf der Erbse (ARD, Real)
    (1)
    Film
    11,99
  • 30214584
    Aschenputtel (ARD)
    (1)
    Film
    11,99
  • 32956863
    Schneeweißchen und Rosenrot (DVD)
    (1)
    Film
    11,99
  • 30209378
    Die zertanzten Schuhe (ARD)
    (1)
    Film
    11,99
  • 32956848
    Rotkäppchen
    (1)
    Film
    11,99
  • 18500251
    6 auf einen Streich - Die kluge Bauerntochter
    Film
    11,99
  • 16143731
    Märchenbox - Sechs auf einen Streich - Vol. 1
    Film
    21,99
  • 39912219
    Das gestohlene Glück - Sampo
    Film
    6,99
  • 15706386
    Under The Greenwood Tree (BBC 2005)
    (3)
    Film
    9,99
  • 43594507
    Die Heinzelmännchen
    Film
    11,99
  • 36518094
    Die Geschichte vom Saffianschuh
    Film
    6,99
  • 32956856
    6 auf einen Streich - Märchenbox Vol. 9
    Film
    21,99
  • 25735697
    Briefe an Julia
    (17)
    Film
    5,99
  • 32720432
    Peterchens Mondfahrt
    Film
    9,99
  • 30877126
    The Help
    (20)
    Film
    6,99
  • 25607197
    6 auf einen Streich - Das blaue Licht
    Film
    11,99
  • 30209379
    Jorinde und Joringel
    (1)
    Film
    11,99
  • 15655526
    Arthaus Retrospektive: Ossessione - Von Liebe besessen
    Film
    11,99
  • 29457584
    Abenteuer im Zauberwald - Väterchen Frost
    (1)
    Film
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

vom "Dreckbatzen" zur wunderschönen Prinzessin
von Monika Engelmann aus Augsburg am 06.04.2013

Allerleihrau erzählt die Geschichte einer starken, jungen Frau, deren Mutter gestorben ist und die ihren Königshof verlassen muss, nachdem sich ihr Vater nicht von seinem Entschluss abbringen lässt, seine Tochter heiraten zu wollen. Auf ihrer Flucht findet sie ein Königssohn, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Das... Allerleihrau erzählt die Geschichte einer starken, jungen Frau, deren Mutter gestorben ist und die ihren Königshof verlassen muss, nachdem sich ihr Vater nicht von seinem Entschluss abbringen lässt, seine Tochter heiraten zu wollen. Auf ihrer Flucht findet sie ein Königssohn, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Das Märchen hat eine starke Dramatik und ist so herausgearbeitet, dass das Tabu (der Vater der seine eigene Tochter heiraten will) durchaus auch für Kinder auf ernste Weise durchscheint aber durch diese Liebe auf den ersten Blick, die sich zwischen Allerleirauh und dem jungen König entspinnt und wächst etwas märchenhaftes, zartes erhält. Eine sehr aufwendig gestaltete, deutsche Märchenverfilmung des Ersten. Das mit Abstand beste neu verfilmte Märchen dieser Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kleider machen Leute
von Teller of Movies aus Köln am 23.08.2014

Lotte tritt in einen Ledermantel verhüllt dem König Jacob als Magd names Allerleirauh gegenüber. Er erkennt sie nicht. Die Kochkunst ihrer Suppe ist das Einzige, das ihm an ihr gefällt. Er behandelt sie sonst schlecht. Ein anderes Mal tritt sie in schönsten Kleidern als Prinzessin Lotte auf. Und der... Lotte tritt in einen Ledermantel verhüllt dem König Jacob als Magd names Allerleirauh gegenüber. Er erkennt sie nicht. Die Kochkunst ihrer Suppe ist das Einzige, das ihm an ihr gefällt. Er behandelt sie sonst schlecht. Ein anderes Mal tritt sie in schönsten Kleidern als Prinzessin Lotte auf. Und der König verliebt sich in sie. Doch sie bleibt immer nur kurz und verschwindet bald wieder. Aber warum nur kommt der König nicht dahinter, dass seine Magd Allerleirauh diese Prinzessin ist? Es ist alleine die Kleidung, das Aussehen und der gesellschaftliche Stand, nach welcher der Mensch beurteilt wird. Wunderbare Kostüme, schöne Wald- und Schloßaufnahmen und einfache Gespräche über die Suppe, die Verliebtheit des Königs und eine besinnliche Hintergrundmusik runden diesen Film ab. Die Moral aus der Geschichte: Hinter einem Menschen, der sich immer versteckt, der dienen muss und der gering geachtet wird, kann in Wirklichkeit eine vornehme Prinzessin oder ein Prinz stecken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Allerleirauh - Sechs auf einen Streich

Allerleirauh - Sechs auf einen Streich

mit Henriette Confurius , Andre Kaczmarczyk , Adrian Topol , Nina Gummich , Gabriela M. Schmeide

(2)
Film
11,99
+
=
Die Sechs Schwäne

Die Sechs Schwäne

(1)
Film
9,99
+
=

für

21,32

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen