Thalia.de

Alles inklusive

Den albernen Vornamen verdankt Apple (NADJA UHL) ihrer Mutter Ingrid (HANNELORE ELSNER). Nie mehr will sie so chaotisch leben wie damals in ihrer Kindheit. In Spanien, in dem Zelt am Hippie-Strand von Torremolinos, 1967, als Apples Mutter eine wilde Affäre mit Karl hatte. Jetzt, dreißig Jahre später, erlebt die Singlefrau Apple ein Liebesdesaster nach dem anderen und fühlt sich einzig und allein von ihrem Hund verstanden. Und die ehemalige barbusige Strandkönigin Ingrid, mit über sechzig immer noch rebellischer Freigeist, kehrt nun nach mehr als drei Jahrzehnten als All-inclusive-Touristin zurück nach Torremolinos: Der Hippie-Strand existiert nicht mehr und vor lauter Hotelbunkern, billiger Animation und feiernden Abiturienten erkennt sie das ehemalige Fischerdorf kaum wieder. Die Begegnungen mit einem Bootsflüchtling (Elton Prince) und dem Transvestiten Tim - bzw. Tina (Hinnerk Schönemann) - zwingen Ingrid, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Als auch Apple in Spanien eintrifft, um ihre Mutter zu besuchen, erlebt sie eine Überraschung.
RezensionBild
Das Bild (2,35.1; anamorph) kommt in guter Qualität daher. Die Schärfe ist gut, wirkt aber gerade in Totalen immer mal wieder etwas zu weich und detailarm. Der Kontrast ist ausgewogen, die Farben kräftig. Manchmal kann man ein leichtes Bildrauschen (Digital Noise), besonders in den Nachtszenen, beobachten. Das Bild ist frei von Artefakten. Die Kompression fällt vereinzelt durch leichte Unruhen auf.
RezensionTon
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo (Hörfilmfassung)
Es gibt optionale deutsche Untertitel.
Die DVD präsentiert einen ordentlichen Ton, der für diese Art von Film völlig überzeugt und ausreicht. Der Mix aus Dialogen, Musik und Umgebungsgeräuschen stimmt, nichts geht unter. Ein gewisser Raumklang wird durch das Einbeziehen aller Boxen kreiert. So entsteht gerade bei den Szenen am Meer, etwa durch das Rauschen der Wellen, eine schöne Atmosphäre. Auch der Subwoofer bleibt nicht untätig.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Doris Dörrie, einem oberflächlichen Making of (ca. 6 min), einem mehrteiligen ALLES INKLUSIVE-Special (ges. ca. 35 min) sowie einem Trailer.
Portrait
Doris Dörrie, geb. 1955 in Hannover, war nach dem Abitur längere Zeit in den USA, studierte Theaterwissenschaften und Schauspiel in Kalifornien und New York, entschloss sich dann aber nicht vor, sondern hinter der Kamera zu stehen. Ihre Abschlussarbeit an der Münchner Hochschule für Film und Fernsehen 'Der erste Walzer' wurde auf Festivals und im Fernsehen gezeigt, 'Männer', ihr dritter Kinofilm, in der ganzen Welt. Parallel zu ihrer Kinoarbeit veröffentlicht sie Kurzgeschichten, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Ihr erster Roman 'Was machen wir jetzt?' war monatelang auf den Bestsellerlisten. Doris Dörrie lebt in München.
Hannelore Elsner, geb. 1942 in Burghausen/Oberbayern, begann nach ihrer Schauspielausbildung in München Ende der Fünfziger Jahre ihre Karriere mit ersten Filmauftritten. In den Sechzigern folgten Engagements an Theatern, Rollen in Unterhaltungsfilmen, auch die deutschen Autorenfilmer wurden früh auf sie aufmerksam. Ab den Siebziger Jahren feierte Hannelore Elsner Erfolge mit Kino- und Fernsehfilmen, große Popularität erlangte sie ab 1994 als Titelfigur der ARD-Serie 'Die Kommissarin'. Ihr Aufsehen erregendes Kino-Comeback erlebte sie im Jahr 2000 mit Oskar Roehlers 'Die Unberührbare'. Für ihre Verkörperung der Schriftstellerin Hanna Flanders wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis. Neben dem Bundesvervienstkreuz, der Goldenen Kamera, dem Telestar und dem Grimme-Preis erhielt sie zahlreiche Auzeichnungen und Ehrungen für ihre Rollen in 'Mein letzter Film' (2002), 'Alles auf Zucker' (2005), 'Kirschblüten Hanami' (2007) und 'Das Blaue vom Himmel' (2011). Im selben Jahr erhielt sie den Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises.
Zitat
ALLES INKLUSIVE (D, 2013) basiert auf Doris Dörries eigenem Roman und weicht davon auch nicht großartig ab. Präsentiert wird eine Mischung aus Komödie und Drama, wobei der amüsante Teil unterentwickelt bleibt und wenig zünden will. Die Witze bleiben allzu oft einfach albern und wirken aufgesetzt. Was bleibt, ist bierernstes Kino mit einer Hitliste an gesellschaftlicher Kritik.
Vor schöner Kulisse wird ein grob gestrickter Plot um einen Mutter-Tochter-Konflikt abgespult. Die Ansammlung gewollt schräger Figuren soll wohl Interesse und Abwechslung generieren, führt aber nur zu noch mehr Langeweile.
Der Film krankt, wie so viele einheimische Werke, am Ausbuchstabieren langweiliger, banaler, deutscher Befindlichkeiten. Jeder Familienkonflikt wird seziert und unendlich lang aufgedröselt. Dazu gibt es lange Monologe mit Problemanalysen und Selbstfindungskitsch.
Die Schauspieler bleiben unterfordert und spielen gegen ein Material an, das ihnen nicht mehr viel bietet, als was auf dem Papier steht. Mehr als eine überfrachtete, oberflächliche Tragikomödie kommt dabei einfach nicht heraus. Es ist ein Versuch Spießer zu entblößen und vorzuführen, dabei ist der gesamte Film selber spießig und altbacken.
ALLES INKLUSIVE ist wie so oft nur (bestenfalls) mittelmäßiges Kino aus deutschen Landen, dafür mit Sicherheit wunderbar durch zahlreiche Filmförderungen abgefedert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2014
Regisseur Doris Dörrie
Sprache Deutsch (Untertitel: Keine Untertitel)
EAN 4011976887980
Genre Tragikomödie
Studio Highlight Communications (Deutschland)
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Hörfilmfassung Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verkaufsrang 13.146
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: NIKOLAUS15

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39426282
    Alles inklusive
    Film
    9,99
  • 32203121
    Männer
    Film
    9,99
  • 29134827
    Pat Garrett jagt Billy the Kid - Cinemathek Western 4
    Film
    9,99
  • 39290516
    Fünf Freunde 3
    (1)
    Film
    8,99
  • 39586683
    Labor Day
    Film
    9,99
  • 39740016
    American Muscle
    Film
    5,99
  • 39733128
    Doomsday-Die grosse Welle
    Film
    2,99
  • 5996857
    L`Escorte - Der Callboy
    Film
    8,99
  • 32175306
    Was weg is, is weg
    Film
    9,99
  • 38794462
    Erleuchtung garantiert
    Film
    14,99
  • 4631731
    Das Tier - The Howling
    Film
    6,99
  • 39712145
    Ein Augenblick Liebe
    Film
    5,99
  • 39426281
    Tarzan
    (1)
    Film
    11,99
  • 39030640
    Need for Speed
    Film
    9,99
  • 39664590
    Liebe ist das perfekte Verbrechen
    Film
    5,99
  • 39905250
    A Single Shot - Tödlicher Fehler
    Film
    9,99
  • 39939211
    Doc of the Dead
    Film
    14,99
  • 13966150
    Hellraiser 5 - Inferno
    Film
    6,99
  • 8133945
    Basic Instinct
    (4)
    Film
    8,99
  • 39426287
    Irre sind männlich
    Film
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Alles inklusive

Alles inklusive

mit Hannelore Elsner , Nadja Uhl , Hinnerk Schönemann , Axel Prahl , Peter Striebeck

Film
8,99
+
=
Grand Budapest Hotel

Grand Budapest Hotel

(7)
Film
7,99
+
=

für

16,47

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen