Thalia.de

Alles Op Anfang

Gerade erst verabschiedeten sich die Ur-HÖHNER Peter Werner und Janus Fröhlich von der Bühne. Und weil jeder Abschied auch gleichzeitig immer ein Neubeginn ist, begrüßen die Höhner die neuen Mitglieder: Micki Schläger (Keyboard) und Wolf Simon (Schlagzeug) um "Alles op Anfang" zu stellen.

Man kennt die HÖHNER aus Köln als leidenschaftliche und dem Leben zugewandte Musiker und Entertainer. Es ist ihr Feinsinn für Nuancen im Emotionalen, der ihren jahrzehntelangen Erfolg ausmacht. Ihre Musik klingt auch auf „Alles op Anfang“ international, aber immer noch definierbar Kölsch. Die Grenzen zwischen HÖHNER-Songformen in satter Hymnenart und Pop sind fließender geworden und der ausgeprägte Live-Sound des Albums betont diese musikalische Zielsetzung ganz gewaltig.

Folk und Pop verbinden sich mit einem klaren Statement zum neuen Bandgefühl. Alles zurück auf Start haben sich die HÖHNER gedacht und gleich wie in den Anfängen ein rein kölsches Album aufgenommen. Im Flashback schaut die Gruppe in dem Song auf Vergangenes zurück, um aus der alten Kraft ein neues Drehbuch für die Zukunft zu schreiben.

„Alles op Anfang“ wurde wie erwähnt nahezu komplett live eingespielt. Keine Tricks, keine digitalen Schummeleien: hier zählte wie in der guten alten Zeit der echte Könner am Instrument. Und es steht außer Frage, die HÖHNER haben das als passionierte Live-Band mit über 300 Konzerten im Jahr mit Bravour hinbekommen. Das Album zeigt durch seine Ursprünglichkeit und Ehrlichkeit, wo die HÖHNER 2015 stehen und auch wo die Reise in Zukunft hingeht.

Handgemachte Musik, Pop-Hymnen im Stadionformat, ehrliche Texte, die oft aus alltäglichen Erlebnissen entspringen und der wunderbare kölsche Humor machen die HÖHNER zu einer der aufregendsten Bands in unserem Land. Mit "Alles op Anfang" haben sie das mit kreativem Schwung, Liebe und jeder Menge Musikalität wieder unter Beweis gestellt.
Rezension
Der Name ist Programm: Nach dem Ausstieg der beiden Gründungsmitglieder Peter Werner und Janus Fröhlich haben sich die Höhner mit ihren beiden Neuzugängen - Micki Schläger (Keyboards) und Wolf Simon (Schlagzeug) - entschieden, einen künstlerischen Neuanfang zu wagen. Auch wenn die Höhner letztlich ihre kölsche Identität be- wahrt haben, so hört man den neuen Songs doch an, dass sie unter veränderten Bedingungen entstanden sind. Das liegt aber nur zum Teil an den neuen Leuten. Entscheidend war, dass die sechs Musiker alle Songs in Südfrankreich live und direkt ins Mischpult gespielt haben. Und dass in direkter Nachbarschaft die Rolling Stones einst ihr "Exile On Main Street" aufgenommen haben, färbte anscheinend auch auf den Bandsound ab. Denn "Alles op Anfang" ist ein Bandalbum geworden, dem man den Gemeinsinn, ein intensives Gespür für das Bandkollektiv anhört. So sind bei den Autoren auch fast alle Songs gemeinschaftlich den Höhner-Musikern zugeschrieben. Und auch die Rückbesinnung der Stones auf deren Blues- und Country-Wurzeln hat bei den Kölnern ihr Pendant. Denn auch der Sound der Höhner klingt bei den neuen Stücken viel natürlicher, wärmer und analoger. Viel stärker als auf den Alben zuvor klingen hier Folk-, Blues- und gar Jazz-Elemente durch. Zudem ist das Album eine extrem groovebetonte Affaire geworden. Raffiniert gesponnene Gitarrenriffs und Keyboard-Licks durchziehen das gesamte Album und machen es zu einem ganz besonderen Hörerlebnis. Letztlich ist es vor allem die Klasse des Songwritings, die das Album zum vielleicht besten Album in der langen Geschichte der Höhner macht. Stücke wie wie das internetkritische "Alles nur jeloge", das berührende "Julia" über die Bemühungen vieler Menschen, einem an Leukämie erkrankten Mädchen zu helfen, die Ballade "Stiulle Helden", das harmonisch herausragende "Heimweh", die witzige Handwerker-Geschichte "Normal nit" oder die neue Köln-Hymne "Dat klingk noh Kölle", die auch kritische Untertöne nicht auslässt, sind grandiose Songs. Die Höhner stehen dabei zu ihrer Karnevalsherkunft - und sie werden ja auch dieses Jahr wieder mitmitschen -, aber es wäre angebracht, die Höhner endlich als das zu begreifen, was sie längst sind: eine unserer besten deutschen Bands. Dietmar Schwenger Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 08.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 0602547493064
Genre Deutschpop
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Spieldauer 50 Minuten
Musik (CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.