Thalia.de

Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1

Die Green-Mountain-Serie

Lost in Love

(22)
›Alles, was du suchst‹ von Marie Force ist ein romantischer und witziger Liebesroman und zugleich der 1. Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹. Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.Eine Webseite für den Green Mountain Country Store zu gestalten, wäre die letzte Rettung für Cameron Murphys Firma in New York. Also macht sich Cameron im nagelneuen Auto auf den Weg nach Butler, einer Kleinstadt in Vermont, USA. Doch nach ihrer ersten Begegnung mit dem dorfeigenen Elch Fred ist ihr Mini ein Totalschaden, und ihre teuren Wildlederstiefel stecken im Matsch fest.Auch ihr Retter Will Abbott verhilft Cameron nicht zu einem guten Start dort draußen im Nirgendwo, denn der ist mindestens so unfreundlich, wie er gut aussieht. Außerdem ist er der Sohn des Auftraggebers und macht ihr schnell klar, dass seine Geschwister und er die Idee eines Online-Shops alles andere als gutheißen. Denn in ihrem Geschäft, das Dreh- und Angelpunkt des Lebens in Butler ist, werden ausschließlich regionale Produkte angeboten, vom Gebäck, über Ahornsirup bis zu den Lammfell-Boots. Wofür braucht man da einen Online-Shop?Trotzdem ist da sofort dieses Prickeln zwischen Cameron und Will. Auch die restlichen Abbotts sind warmherzige Menschen mit dem Herzen am richtigen Fleck.Bietet sich etwa ausgerechnet hier in Butler, Vermont, die Chance für Cameron, einen Neustart zu wagen?Lass dich entführen … … in die unberührte Natur Vermonts, … in eine idyllische Kleinstadt,... in eine Großfamilie, die glücklich macht … und finde die ganz große Liebe!Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹Band 1: Alles, was du suchstBand 2: Kein Tag ohne dichBand 3: Mein Herz gehört dirBand 4: Schenk mir deine TräumeBand 5: Sehnsucht nach dirDie Kurzgeschichten zu: Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹Kurzgeschichte 1: Endlich zu dirKurzgeschichte 2: Ein Picknick zu zweitKurzgeschichte 3: Ein Ausflug ins GlückKurzgeschichte 4: Der Takt unserer HerzenKurzgeschichte 5: Ein Fest für alle
Portrait

Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green-Mountain-Country-Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke.
Marie Force lebt mit ihrer Familie auf Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Serie Lost in Love 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03628-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/126/42 mm
Gewicht 442
Originaltitel Your Love Is All I Need
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 217
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255282
    Mein Herz gehört dir / Lost in Love Bd.3
    von Marie Force
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165030
    Mustang Creek - Sehnsucht ist mein Wort für dich
    von Linda Lael Miller
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45161423
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 40981264
    Wer nicht wagt der liebt nicht / Dare to Love Bd. 1
    von Carly Phillips
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40974354
    Nur Küssen ist schöner
    von Rachel Gibson
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 45008604
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    (19)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • 44336571
    Für immer und ein Leben lang
    von Sarah Morgan
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244168
    Miss you
    von Kate Eberlen
    (28)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44336601
    Einmal hin und für immer
    von Sarah Morgan
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (45)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45256813
    Perfect - Willst du die perfekte Welt?
    von Cecelia Ahern
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45165047
    Vertrauen ist gut, küssen ist besser
    von Susan Mallery
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46411876
    4321
    von Paul Auster
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 46318984
    Tödliche Liebe / Trinity Bd.3
    von Audrey Carlan
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 46319115
    Gefährliche Nähe / Trinity Bd.2
    von Audrey Carlan
    (17)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 37051197
    Roberts, N: Golden Hearts
    von Nora Roberts
    (1)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99 bisher 9,99
  • 46318423
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (101)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45376905
    Die Terranauten
    von T. C. Boyle
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Alles, was du suchst“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

›Alles, was du suchst‹ von Marie Force ist ein romantischer und witziger Liebesroman und zugleich der 1. Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.
Lassen Sie sich verzaubern - weitere Bände folgen.
›Alles, was du suchst‹ von Marie Force ist ein romantischer und witziger Liebesroman und zugleich der 1. Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.
Lassen Sie sich verzaubern - weitere Bände folgen.

„Eine Familie wie im Bilderbuch!“

Alyssa Lesch, Thalia-Buchhandlung Worms

In diese Familie kann man sich nur verlieben!
Romantisch, witzig, chaotisch und ein Hauch erotisch!
Ein sehr gelungener Auftakt der Green Mountain Reihe.
In diese Familie kann man sich nur verlieben!
Romantisch, witzig, chaotisch und ein Hauch erotisch!
Ein sehr gelungener Auftakt der Green Mountain Reihe.

„Eine charmante Großfamilie weckt in Cameron längst verdrängte Bedürfnisse...“

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Wer ein nettes Wohlfühlbuch für einen verregneten Tag braucht oder, um es sich damit auf der Couch gemütlich zu machen oder aber einfach auf andere Gedanken kommen möchte, der ist mit dieser Serie genau richtig bedient. Der Rahmen der Green-Mountain-Serie hat mir ganz gut gefallen. Cameron soll der Familie Abbott ein Angebot für den Wer ein nettes Wohlfühlbuch für einen verregneten Tag braucht oder, um es sich damit auf der Couch gemütlich zu machen oder aber einfach auf andere Gedanken kommen möchte, der ist mit dieser Serie genau richtig bedient. Der Rahmen der Green-Mountain-Serie hat mir ganz gut gefallen. Cameron soll der Familie Abbott ein Angebot für den Aufbau einer Website für ihren alteingesessenen Green Mountain Country Store unterbreiten. Da dieser Auftrag ihr Unternehmen vor der Pleite retten könnte, macht sie sich von New York nach Vermont auf. Leider wird sie kurz vor ihrem Ziel von dem ortseigenen Elch gestoppt. Gott sei Dank taucht der wahnsinnig attraktive Will Abbott auf,um sie zu retten......
Wie schon erwähnt der Rahmen gefällt mir. Die Mitglieder der Großfamilie sind allesamt sehr einnehmend beschrieben und dass jedes Familienmitglied seinen Teil zum Erfolg des Stores beiträgt, finde ich auch eine tolle Idee. Ich hatte allerdings etwas Schwierigkeiten mit der Schreibweise. Deswegen vergebe ich drei Musen anstatt vier.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Ein grandioser Auftakt einer tollen Reihe! Ein Buch mit viel Charme und Liebe inklusive ein bisschen Erotik, welches die Geschichte von Will und Cameron erzählt! Ein grandioser Auftakt einer tollen Reihe! Ein Buch mit viel Charme und Liebe inklusive ein bisschen Erotik, welches die Geschichte von Will und Cameron erzählt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sich in die Geschichte hineinfallen lassen und vom ersten Satz an wohlfühlen. Das schaffen nur wenige Bücher. Marie Forces "Alles, was du suchst" ist so ein Buch. Sich in die Geschichte hineinfallen lassen und vom ersten Satz an wohlfühlen. Das schaffen nur wenige Bücher. Marie Forces "Alles, was du suchst" ist so ein Buch.

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

Leichte, supersüße, kurzweilige Unterhaltung, die Lust auf mehr macht. Verliebt euch in die Familie Abbott, wie Cameron es tut, und lest die Geschichte. Ihr werdet begeistert sein. Leichte, supersüße, kurzweilige Unterhaltung, die Lust auf mehr macht. Verliebt euch in die Familie Abbott, wie Cameron es tut, und lest die Geschichte. Ihr werdet begeistert sein.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

"Alles was du suchst" hat alles, was eine kitschige und moderne Liebesgeschichte braucht. Besonders beeindruckend ist hier der Familienzusammenhalt und die tiefe Verbundenheit. "Alles was du suchst" hat alles, was eine kitschige und moderne Liebesgeschichte braucht. Besonders beeindruckend ist hier der Familienzusammenhalt und die tiefe Verbundenheit.

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

In diese Familie kann man sich nur verlieben! Humorvoll, romantisch, erotisch. Ein wunderschöner Einstieg in die Reihe. Einziger Makel ist der ungewohnte Schreibstil. In diese Familie kann man sich nur verlieben! Humorvoll, romantisch, erotisch. Ein wunderschöner Einstieg in die Reihe. Einziger Makel ist der ungewohnte Schreibstil.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44253093
    Sisters in Love, Violet - So hot
    von Monica Murphy
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46066295
    Geheimzutat Liebe / Taste of Love Bd. 1
    von Poppy J. Anderson
    (56)
    Buch (Paperback)
    12,90
  • 40974354
    Nur Küssen ist schöner
    von Rachel Gibson
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 42435816
    Einmal berührt ist fast gar nicht verführt / Dare to Love Bd. 2
    von Carly Phillips
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44993749
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (94)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • 45244093
    Ein Mann für alle Nächte
    von Rachel Gibson
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 33837032
    Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht / Edinburgh Love Stories Bd. 1
    von Samantha Young
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (83)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255249
    Kein Tag ohne dich / Lost in Love Bd.2
    von Marie Force
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952807
    Cottage gesucht, Held gefunden
    von Susan Elizabeth Phillips
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40981264
    Wer nicht wagt der liebt nicht / Dare to Love Bd. 1
    von Carly Phillips
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (139)
    Buch (Paperback)
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
16
5
1
0
0

Alles, was ich suche
von Marakkaram aus dem Emsland am 29.01.2017

*"Allmächtiger", rief Lucy "wie konnte das denn geschehen?" "Hast Du mir überhaupt zugehört? Ich bin auf den ortsansässigen Elch aufgefahren. Der Airbag hat das meinem Gesicht angetan." "Die haben da einen Elch?"* Es gibt Bücher, die haben einen von der ersten Seite an am Haken. "Alles, was Du suchst" ist so... *"Allmächtiger", rief Lucy "wie konnte das denn geschehen?" "Hast Du mir überhaupt zugehört? Ich bin auf den ortsansässigen Elch aufgefahren. Der Airbag hat das meinem Gesicht angetan." "Die haben da einen Elch?"* Es gibt Bücher, die haben einen von der ersten Seite an am Haken. "Alles, was Du suchst" ist so eines. Cameron ist eine Aussenseiterin, ein Großstadtgirl aus New York, die nie ein richtiges Familienleben kennengelernt hat und sich in ihrer Kindheit deshalb in funktionierende Großfamilien wie "Unsere kleine Farm" geträumt hat. Jetzt ist sie auf den Weg ins tiefste Hinterland von Vermont und alles nur um einen Auftrag an Land zu holen, der ihre Firma, zugleich die ihrer Freundin, vor dem finanziellen Aus rettet. Leider stellt sich ihr nicht nur Fred, der Elch, in den Weg... Der Green Mountain Country Store, für den sie eine Website erstellen soll, ist ein Familienunternehmen, bestehend aus Lincoln und Molly und ihren 10 Kindern, die alle in irgendeiner Weise an dem Geschäft beteiligt sind. Und nicht einer von ihnen ist begeistert von der Idee eines Onlineportals. Lincoln hat Cameron ohne ihr Wissen eingeladen. Doch einem der Abbott Brüder geht sie, seit dem Elch-Abend nicht mehr aus dem Kopf und Will gibt ihr die Chance ihn von ihrer Idee zu überzeugen. Wie hätte Cameron denn auch ahnen sollen, das hintlerwälderisch so sexy sein kann. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Nicht nur Cameron, auch ich habe mich in die Abbotts verliebt - in jeden Einzelnen, ob Mensch, Hund oder Fred. "Alles, was Du suchst" ist ein absolutes Wohlfühlbuch, das von seinen großartigen Charakteren und dem Charme des kleinen Städtchens in Vermont lebt. Was kann ich zu einem Roman sagen, nach dessen Lektüre ich -die größte Schnee- und Eishasserin der Welt- am liebsten sofort meine Koffer gepackt und hingezogen wäre, nur um die Familie Abbott kennenzulernen, mit all ihren unterschiedlichen Charakteren und ihre nicht immer ganz einfachen Geschichten. Bemerkenswert, wenn eine Autorin mich 5 Stunden in eine kalte Schneelandschaft und klirrende Kälte eintauchen und mich Hals- über- Kopf in einen Elch verlieben lässt und ich selbst dicke Wollpullies einfach nur traumhaft finde.... Ja, Marie Force gehört ab sofort mit in die Reihe meiner Lieblingsautoren und der zweite Band ist bereits vorbestellt. Ihr grosses Talent besteht darin, Charaktere zu erschaffen, die echt und einfach nur liebenswert sind und tatsächlich weniger schrullig als erwartet. Dafür gibt es dann Gramps, den Urgroßvater, dessen Lebensweisheiten a la "Manchmal bekommt man einen auf die Nuss, manchmal knackt man sie" jedem Kapitel vorangestellt sind. Die Autorin vermittelt einem, ein Teil der Abbott-Familie zu sein und Butler zu lieben (und Fred). Und auch Cameron ist toll, sie erfüllt nicht das Klischee einer zickigen Großstadtschnepfe, die erst zu sich selbst finden muss. Denn sie hat diesen steinigen Weg schon hinter sich und ist einem von Anfang an sympatisch. Ein Buch, das mit keiner Figur aufwartet, die man nicht mag - manche haben nur mehr Ecken und Kanten und Verletzungen, als andere - und das trotzdem niemals langweilig wird oder gar Längen hat. Ganz im Gegenteil, ich wollte nicht, dass es endet. Der Schreibstil von Marie Force ist angenehm flüssig und süchtigmachend. Ja, es ist ein wenig "Heile Welt" in Butler, aber genau die gefällt mir und geht mitten ins Herz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Band 1, der verführerischen Green-Mountain-Serie
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2017

Cameron, eine Webdesignerin aus New York, fährt in ein kleines, verschneites und uriges Städtchen namens Vermont, um dort einen Onlineshop für ein liebevoll, familiengeführtes Geschäft zu errichten. Nach der chaotischen Kollision mit dem dort ansässigen Elch Fred, lernt Cameron den bezaubernden und hilfsbereiten Will kennen. Schnell wird klar, dass Will... Cameron, eine Webdesignerin aus New York, fährt in ein kleines, verschneites und uriges Städtchen namens Vermont, um dort einen Onlineshop für ein liebevoll, familiengeführtes Geschäft zu errichten. Nach der chaotischen Kollision mit dem dort ansässigen Elch Fred, lernt Cameron den bezaubernden und hilfsbereiten Will kennen. Schnell wird klar, dass Will genau der Mann ist, den sie immer gesucht hat. Beide stürzen sich in ein Abenteuer unwiderstehlicher Liebe. Eine ereignisreiche Liebesgeschichte, die zu einer prickelnden Erotik wird. P.S zu jedem Band gibt es auch einen weiteren Zusatzband als eBook.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach zauberhaft
von MsChili am 20.12.2016

Alles, was du suchst von Marie Force ist der erste Teil einer Reihe rund um die Familie Abbott und spielt in Vermont. In diesem Teil geht es um Will und Cameron. Cameron soll für die Familie Abbott und den Green Mountain Store eine Internetseite entwickelt mit integriertem Shop. Doch... Alles, was du suchst von Marie Force ist der erste Teil einer Reihe rund um die Familie Abbott und spielt in Vermont. In diesem Teil geht es um Will und Cameron. Cameron soll für die Familie Abbott und den Green Mountain Store eine Internetseite entwickelt mit integriertem Shop. Doch einzig allein Vater Abbott ist für den Shop. Und Cameron lernt eine atemberaubende Familie kennen, wie sie noch keiner begegnet ist.. Diese Buch hat mich verzaubert. Die Autorin hat es geschafft mich mit dem lockeren Schreibstil zu fesseln. Zeitgleich ist nicht immer alles Friede-Freude-Eierkuchen, nein es gibt auch mal Streit und auch sehr viele lustige Szenen im Buch. Cameron ist ein interessanter Charakter, eine junge Frau, die in ihrem Leben nicht viel Liebe erfahren hat und auch sonst eher alleine da steht. Und diese Frau trifft auf eine Großfamilie, die viel Liebe zu geben hat und zusammen hält, egal was kommt. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Für mich hat einfach alles gepasst, nur ein paar Erotikszenen weniger hätten auch gereicht. Doch die haben meinen Lesefluss nicht gestört. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, diese Geschichte hat mich von Anfang bis Ende verzaubert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefühlvolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2016

Meine Meinung: Dieses Buch ist definitiv mein Lieblingsliebesroman in diesem Jahr. ich bin vollkommen begeistert. Viele Dinge haben mich an meine Lieblingsserien erinnert, wie zum Beispiel diese süße Kleinstadt in der jeder jeden kennt und in der alle Bewohner ihre Eigenarten haben, genau wie in Gilmore Girls. Die vielen kleinen... Meine Meinung: Dieses Buch ist definitiv mein Lieblingsliebesroman in diesem Jahr. ich bin vollkommen begeistert. Viele Dinge haben mich an meine Lieblingsserien erinnert, wie zum Beispiel diese süße Kleinstadt in der jeder jeden kennt und in der alle Bewohner ihre Eigenarten haben, genau wie in Gilmore Girls. Die vielen kleinen und liebevollen Details erzeugen eine ganz besondere Stimmung. In wirklich bedeutendes Detail in diesem Buch ist das Setting. Alles spielt in einer Kleinstadt in Vermont. Dort gibt es eine ganz tolle Natur, die als Kulisse dient. Man fühlt sich immer wenn man das Buch aufschlägt, als ob man nach Hause kommt. Es herrscht eine ganz gemütliche Atmosphäre. Die Geschichte an sich ist nicht neu, denn es ist eine klassische Lovestory. Jedoch gibt diese wirklich große Familie noch mal einen anderen Input. Als Leser hatte ich stets den Eindruck, dass ich sehr gerne mit dieser Familie in dieser Stadt zusammenleben würde. Der Schreibstil ist total offen und lädt den Leser gleich in diese kleine Welt ein. Er lässt sich super flüssig lesen. Ich war sofort von der Geschichte gefesselt. Die beiden wichtigsten Figuren sind Cameron und Will. Ich finde beide sehr gut ausgearbeitet. Auch ihre sehr unterschiedlichen Hintergründe werden deutlich. Trotz der Gegensätzlichkeiten geben die beiden ein wirklich tolles Paar ab. Während des Buches leidet man, freut sich und fiebert mit den beiden mit. Zwischen ihnen stimmt einfach die Chemie und das ist deutlich zu spüren. Jeden der beiden finde ich individuell aussagekräftig. Der Humor der beiden in ihren Dialogen ist wirklich richtig gelungen. Einmal angefangen konnte ich das Buch nur schwer zur Seite legen. Ich würde in eine wunderbare Welt hineingesogen. Die Geschichte ist schön. Gerade die tollen Konversationen sowie das Setting konnten mich begeistern. Ich glaube, dass die noch folgenden Teile ebenso gut werden und bin schon ganz gespannt darauf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut bezaubernd!
von büchersalat am 08.11.2016

Ich habe das Buch zufällig im Buchladen entdeckt und da mir der Klappentext so zugesagt hat habe ich es adoptiert. Das Cover passt zum Inhalt und offensichtlich handelt es sich um den ersten Teil einer Romanreihe mit dem Hauptthema Liebe ;) Cameron soll für einen Freund ihres Vaters in... Ich habe das Buch zufällig im Buchladen entdeckt und da mir der Klappentext so zugesagt hat habe ich es adoptiert. Das Cover passt zum Inhalt und offensichtlich handelt es sich um den ersten Teil einer Romanreihe mit dem Hauptthema Liebe ;) Cameron soll für einen Freund ihres Vaters in Valemont eine Internetseite gestalten. Ihre Firma braucht den Auftrag dringend, und daher macht sie sich persönlich auf den Weg ins entfernte Valemont. Doch dann macht Fred ihr einen Strich durch die Rechnung und sie rutscht mehr oder weniger in Valemont ein. Ihr Retter Will Abbott ist zufällig der Sohn ihres Auftraggebers. Cameron ist anfangs wenig angetan von ihrem Retter. Aber im Grunde könnte es ihr auch egal sein, denn schließlich sollte man berufliches und privates nicht vermischen, oder?! Ich muss sagen, der Schreibstil macht es einem ungeheuer leicht in die Geschichte zu kommen. Man schließt Cameron schnell ins Herz und als Will und seine Familie ins Spiel kommen war es um mich geschehen. Der Humor ist von der ersten Seite an fantastisch und die Gefühle waren immer genau in der richtigen Dosis verteilt. Die Grundidee ist sicher nicht neu, aber die Umsetzung hat mich sofort gepackt. Die Autorin schafft es, dass man als Leser völlig gefangen ist und sich "Zuhause" fühlt. Tatsächlich ist es eines der besten Bücher aus diesem Genre die ich dieses Jahr gelesen habe. Und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf die anderen Bände. Cameron ist ziemlich eigenständig, sie hat früh gelernt auf eigenen Beinen zu stehen und fühlt sich in New York zwischen ihren Freunden unheimlich wohl. Sie liebt ihre Arbeit und ist auch wirklich gut in ihrem Job, vor allem wohl, weil sie die Welt mit ihrem Herzen sieht, nicht nur mit den Augen. Will Abbott ist ein Typ nach meinem Geschmack. Körperlich sehr stattlich und ein richtiger Kerl. Er kann anpacken aber er hat ein Herz aus Gold, das würde er natürlich nur ungern zugeben. Seine Familie ist das Sahnehäubchen und ich würde sofort zu ihm ziehen! Ich kann nur sagen, lest dieses Buch und lasst Euch entführen nach Valemont. Ihr werdet es genießen und ganz ehrlich, für die kalte Jahreszeit ist es genau das Richtige Buch! Fazit Eines der besten Bücher die ich im Jahre 2016 aus diesem Genre gelesen habe. Absolut bezaubernd!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich liebe es!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2016

Dieses Buch lässt einem garantiert nicht mehr los. Ob es an dem flüssigen Schreibstil, der witzigen Dialoge, der toll beschriebenen Gefühle der einzelnen Charaktere oder an allem zusammen liegt, die Geschichte um Cameron Murphy und Will Abbot konnte mich auf ganzer Linie überzeugen! Besonders haben mir die detailreichen Beschreibungen... Dieses Buch lässt einem garantiert nicht mehr los. Ob es an dem flüssigen Schreibstil, der witzigen Dialoge, der toll beschriebenen Gefühle der einzelnen Charaktere oder an allem zusammen liegt, die Geschichte um Cameron Murphy und Will Abbot konnte mich auf ganzer Linie überzeugen! Besonders haben mir die detailreichen Beschreibungen des Ortes und die vielen anderen Personen, die Will Abbots bezaubernde Großfamilie bildeten, gefallen! Tolles Cover, super Idee mit dem Stammbaum der Abbots in der Buchinnenseite! Jedem, dem das Buch ebenfalls sofort angesprochen hat, lasst euch von dem idyllischen, unberührten Ort namens Vermont, der liebevollen Familie Abbot und dem gemütlichen Green-Mountain-Store verzaubern! Warte schon sehnsüchtig auf die nächsten Bände, in denen es immer um ein Familienmitglied geht! Teil 2 "Kein Tag ohne dich" erscheint bereits Ende November!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 11.10.2016

Seit langem mal wieder ein Buch, dass mich vom Schlafen abgehalten hat und mich in seinen Bann gezogen hat. Habe es an 2 Tagen/ Nächten durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Tolle, leichte, aber spannende Geschichte. Gespickt mit Romantik und einem Hauch Erotik. Definitiv... Seit langem mal wieder ein Buch, dass mich vom Schlafen abgehalten hat und mich in seinen Bann gezogen hat. Habe es an 2 Tagen/ Nächten durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Tolle, leichte, aber spannende Geschichte. Gespickt mit Romantik und einem Hauch Erotik. Definitiv eine Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine faszinierende Familiengeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2016

EIne Familie mit 10 Kindern und jedes hat seine eigene Geschichte... Im 1. Band der Green-Mountain-Reihe geht es um Will und Cameron die unterschiedlicher nicht sein können. Zwei verschiedene Welten die aufeinander treffen...kann das gut gehen? Eine sehr liebevolle und romantische Geschichte wartet darauf, gelesen zu werden! Unbedingt zugreifen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin begeistert, von dieser tollen Geschichte!
von Merlins Bücherkiste aus Sundern am 27.09.2016

Als Lincoln Abbott sich entschließt, sein Familienunternehmen im Internet zu präsentieren, stößt er dabei auf taube Ohren bei seinen Kindern. Als dann auch noch die smarte Webdesignerin Cameron auf den Weg nach Vermont macht, wird ihr dort nicht unbedingt ein herzlicher Empfang bereitet. Doch nach und nach lernt sie... Als Lincoln Abbott sich entschließt, sein Familienunternehmen im Internet zu präsentieren, stößt er dabei auf taube Ohren bei seinen Kindern. Als dann auch noch die smarte Webdesignerin Cameron auf den Weg nach Vermont macht, wird ihr dort nicht unbedingt ein herzlicher Empfang bereitet. Doch nach und nach lernt sie besonders den gutaussehenden Will Abbott besser kennen und verliebt sich schließlich in ihn. Doch welche Chance hat eine Beziehung von zwei Menschen, die aus vollkommen unterschiedlichen Welten stammen. Die in Rhode Island geborene Schriftstellerin Marie Force ist bereits seit Jahren eine Bestsellerautorin in den USA. Endlich wird nun auch ihre „Green Mountain-Reihe“ in Deutschland veröffentlicht. Mit „Alles, was du suchst“ ist ihr bereits ein großartiger Auftakt gelungen! Wenn ich gefragt werde, was mich an einem Buch als erstes Anspricht, dann kann ich jedes Mal bedenkenlos sagen, dass es das Cover ist. So auch bei diesem Werk, denn als ich es das erste Mal gesehen habe, wusste ich einfach, dass ich das Buch lesen muss. Und genauso ist es glücklicherweise auch gekommen. Dafür möchte ich mich beim Fischer-Verlag herzlich für das kostenlose Leseexemplar bedanken. Deshalb kann ich nur ganz klar sagen, dass dem Verlag hier ein richtiger Eyecatcher gelungen ist, der mich ganz in seinen Bann gezogen hat. Dann habe ich einen Blick auf die Protagonisten werfen dürfen und wurde richtig von der herzlichen Atmosphäre und den authentischen Charakteren berührt. Alle Personen, die an dieser Geschichte beteiligt sind, erschienen mir so warmherzig und liebevoll, dass ich sie mir alle lebendig vorstellen konnte. Es ist einfach ein tolles Ensemble, das noch viele weitere wunderbare Geschichten erleben wird. Da es hier allerdings vordergründig um Cameron und Will geht, muss noch kurz angemerkt werden, dass beiden fantastische Charaktere sind, die durch ihre lockere Art und Weise, aber auch durch ihren positiven Weg im Leben bestochen haben. Beide lassen sich nicht so leicht aus der Bahn werfen und trotzen den Naturgesetzen… Oder Fred, dem Elch :D Die Handlung baut sich langsam und chronologisch auf. Es ist also ganz einfach, in die Geschichte hineinzufinden und sich auf die Erlebnisse einzulassen. Besonders zu Cameron ist es einfach, sie ins Herz zu schließen, denn durch sie wird die Bedeutung der großen Abbott-Familie verdeutlicht. Sie zeigt, wie wichtig es ist, eine Familie zu haben, egal, ob es auch mal Ärger gibt. Da sie als Einzelkind und ohne Mutter groß geworden ist, fühlt der Leser praktisch mit ihr, wenn sie zwischen der sympathischen Großfamilie aus Vermont ihren Platz findet. Die Autorin hat eine sehr sanfte und ausdrucksstarke Erzählweise. Sie nutzt dazu eine moderne Sprache und bringt auch die leidenschaftlichen Passagen vernünftig zu Papier. Zusätzlich schafft sie es, durch ihre Worte die Gefühle der Protagonisten lebendig werden zu lassen. Deshalb ist es himmlisch, sich auf das Abenteuer Vermont einzulassen. Ich bin begeistert – Und freue mich schon sehr auf den nächsten Teil! Mein persönliches Fazit: Nachdem ich eingangs schon geschrieben habe, dass mich das Cover begeistert hat, kann ich nun auch noch die gesamte Geschichte dieser Bemerkung hinzufügen. Denn selten habe ich mich von einer Familiengeschichte so sehr unterhalten gefühlt, wie von den Abbotts. Ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung, die glücklicherweise noch in diesem Jahr ebenfalls beim Fischer-Verlag erscheinen wird, denn Hannah und Nolen scheinen mir zwei sehr interessante Charaktere zu sein. Besonders schön ist der kleine Familienstammbaum am Ende des Buches, welches noch viel Platz für weitere kleine Herzen verspricht. Deshalb kann ich das Buch nur empfehlen und meine große Vorfreude auf weitere Werke aussprechen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wunderschöne, schnulzige Liebesgeschichte!
von Lotti's Bücherwelt am 14.02.2017

>>Ich mag Dich, Cameron Murphy aus New York. Ich sollte dich nicht mögen. Aber ich tu's.<< Um ihre Firma doch noch retten zu können, fliegt die New Yorkerin Cameron Murphy nach Butler in Vermont, um für das Abbott Familienunternehmen eine Website nebst Online Shop zu entwickeln. Der Green Mountain Country... >>Ich mag Dich, Cameron Murphy aus New York. Ich sollte dich nicht mögen. Aber ich tu's.<< Um ihre Firma doch noch retten zu können, fliegt die New Yorkerin Cameron Murphy nach Butler in Vermont, um für das Abbott Familienunternehmen eine Website nebst Online Shop zu entwickeln. Der Green Mountain Country Store ist Dreh- und Angelpunkt der Stadtbevölkerung und bietet darüber hinaus noch Arbeitsplätze für die gesamte Großfamilie. Und genau dieser Familie gefällt der Plan des Familienoberhaupts so gar nicht und sie stellen sich geschlossen gegen den Fortschritt eines Webauftritts. Das macht es Cameron nicht grade leicht, zumal sie eh schon mit den Verhältnissen in der abgelegenen Stadt zu kämpfen hat: zuerst hat sie mit ihrem niegelnagelneuen Mini ein Aufeinandertreffen mit dem stadteigenen Elch Fred, der zu einem Totalschaden ihres Autos führt, dann ruiniert der Vermonter Frühlingsmatsch ihr auch noch ihre sau teuren Lederstiefel. Und als wäre das nicht genug, ist da Will Abbott, der sie zwar aus der misslichen Fred-Situation rettet, sich ihr gegenüber aber zunächst als ungehobelte Hinterwäldler benimmt. Dabei ist Will eigentlich so ganz anders. „Alles Was Du Suchst“ ist der erste Teil der „Lost In Love“ Serie von Marie Force. Da ich grade erst die Reihe über die O'Neal Brüder von Sarah Morgan gelesen habe, ließ es sich gar nicht verhindern, diese Bücher miteinander zu vergleichen, denn die Parallelen sind ziemlich stark erkennbar. Aber trotzdem hat diese Geschichte auch eine gewisse Eigenständigkeit, die grade durch das Flair der Großfamilie und die ländlichen Idylle am Fuße der Green Mountains den Leser gewinnt! Cam ist ein ehrlicher, freundlicher, herzlicher, teilweise etwas unsicherer und sehr menschlicher Charakter. Sie ist ein typisches Großstadtmädchen - … und Will hat so seine Erfahrungen mit Großstadtmädchen. Er ist eins von 10 Kindern und ein wichtiger Part im Familienunternehmen. Er ist sehr bodenständig, verantwortungsbewusst und loyal. Und er liebt sein Leben irgendwo im nirgendwo. Das Prickeln zwischen den beiden ist ziemlich schnell greifbar. Für meinen Geschmack geht dann aber alles ein bisschen zu flott, wodurch es teilweise etwas überzogen wirkt. Zunächst hat es etwas gedauert, in die Erzählperspektive reinzukommen, aber nach ein paar Seiten hatte ich mich dran gewöhnt und konnte flüssig lesen. Besonders die herzliche, familiäre Wärme und die bildliche Beschreibungen des wundervollen Handlungsortes schaffen eine gemütliche, heimelige Leseatmosphäre. Die Einbettung des 'Dorfmaskottchens' Fred fand ich wirklich witzig. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile! Fazit: Trotz der ‘vermeintlichen Kritik‘ ist es eine wunderschöne, schnulzige Liebesgeschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nett, aber alles in allem in bisschen "too much"
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.01.2017

Meine Überschrift sagt eigentlich schon alles, was man meiner Meinung nach über dieses Buch wissen muss. Es ist eine nette Unterhaltung - romantisch, aber ohne Überraschungen und sehr vorhersehbar. Auch die beiden Hauptfiguren sind nett, aber für meinen Geschmack ein bisschen zu perfekt, zu eindimensional. Was mich allerdings wirklich... Meine Überschrift sagt eigentlich schon alles, was man meiner Meinung nach über dieses Buch wissen muss. Es ist eine nette Unterhaltung - romantisch, aber ohne Überraschungen und sehr vorhersehbar. Auch die beiden Hauptfiguren sind nett, aber für meinen Geschmack ein bisschen zu perfekt, zu eindimensional. Was mich allerdings wirklich gestört hat, war die ständige Wiederholung des Wortes "anbetungswürdig". Ich weiß nicht, ob dies einfach eine schlechte Übersetzung aus dem Englischen ist, aber die Familie in der Geschichte hat 7 Söhne + Vater + Großvater und ausnahmslos alle sind sie extrem gutaussehend und haben anbetungswürdige Gesichter und/oder andere Körperteile. Was ich persönlich ziemlich übertrieben finde. Alles in allem ist die Geschichte sehr ähnlich zu der O Neil Reihe von Sarah Morgan. Allerdings mit viel weniger Charme und schlechter geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine familie zum verlieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Glauchau am 03.10.2016

der auftakt lässt eindeutig noch luft nach oben. aber es ist wiederum auch eine Reihe zum entspannen und geniesen und träumen. Der Ort Vermont hat mich sofort in den Bann gezogen auch die Familie Abott. Sie muss man einfach lieben. sie halten zusammen in Guten wie in schlechten Zeiten. Auch... der auftakt lässt eindeutig noch luft nach oben. aber es ist wiederum auch eine Reihe zum entspannen und geniesen und träumen. Der Ort Vermont hat mich sofort in den Bann gezogen auch die Familie Abott. Sie muss man einfach lieben. sie halten zusammen in Guten wie in schlechten Zeiten. Auch Fred finde ich toll (den lernt ihr gleich am Anfang des Buches kennen) Will ist wie seine Geschwister auch gegen den Interetauftritt ihres Familienunternehmens. Aber durch Cam ändert er seine meinung sehr schnell. Ihr müsst nich wissen das erste aufeinander treffen der beiden ist alles andere als gelungen. eine wichtige Rollen spielen dabei Fred, Schlamm Cam´s Auto und sehr teure Schuhe. :D ein paar kleine sachen stören mich das die protas egela ob haupt oder neben einfach an manchen zu stellen zu glatt. und auch irgendwie zu friede freude eierkuchen. ein paar mehr ecken würden mich wirklich freuen. Von kleinen Schmutzlern ein paar Tränen verdrücken und einfach zum träumen der perfekte auftakt zu einer Reihe. und man bekommt schon einen einblick wer noch so zusammen finden wird und wer dann auch ein buch bekommen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für mich ein Wohlfühlbuch
von peedee am 09.10.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Lost in Love – Green Mountain, Band 1: Cameron Murphy, Webdesignerin aus New York, will unbedingt den Auftrag für die Gestaltung einer Website für den „Green Mountain Country Store“ der Familie Abbott aus Vermont erhalten. Ihre Firma ist dringend auf neue Einnahmequellen angewiesen. Es wird für Cameron aber kein... Lost in Love – Green Mountain, Band 1: Cameron Murphy, Webdesignerin aus New York, will unbedingt den Auftrag für die Gestaltung einer Website für den „Green Mountain Country Store“ der Familie Abbott aus Vermont erhalten. Ihre Firma ist dringend auf neue Einnahmequellen angewiesen. Es wird für Cameron aber kein „Business as usual“, denn die Abbott-Kinder wollen gar keine Website – ihr Vater Lincoln hat Cameron nach Butler eingeladen. Wie soll sie die Abbotts überzeugen? Und Will? Er ist schon ziemlich attraktiv… Erster Eindruck: Das Cover gefällt mir sehr gut – es ist jung; romantisch; zeigt Vermont im Herbst, Indian Summer, so wie ich mir das vorstelle. Was ich ebenfalls gut finde, ist der abgedruckte Stammbaum. Ich weiss nicht wieso, aber ich fühle mich bei Geschichten in Vermont immer sofort wohl. Ich liebe zum Beispiel den Film „Baby Boom“ mit Diane Keaton, der ja auch in Vermont spielt. Oder die Reihe „O'Neil Brothers, Snow Crystal“ von Sarah Morgan. Für mich ist dies das erste Buch der Autorin, aber es wird garantiert nicht das letzte gewesen sein, denn ich bin begeistert! Der Schreibstil hat mir super gefallen und die Seiten flogen nur so dahin. Es gab etliche humorvolle Passagen, die mich zum Lachen gebracht haben, wie z.B. Camerons erste Begegnung mit „Fred“, dem Stadtelch. Eine im wahrsten Sinne Eindruck hinterlassende Begegnung – der Neuwagen ist verbeult und der ausgelöste Airbag hat ihr Gesicht geküsst… Ich musste lachen, als Cameron sich dann so um ihre zimtfarbenen 500-Dollar-Wildlederstiefel sorgte. Tja, als Grossstadtpflanze weiss man eben nicht, wie man sich auf dem Land kleidet… Dass Cameron „Fred“ angefahren hat, macht in der Kleinstadt sofort die Runde. Die Abbotts sind für Cam ziemlich überwältigend, denn sie sind nicht gerade eine Durchschnittsfamilie: Lincoln und Molly Abbott haben zehn Kinder, darunter zwei Mal Zwillinge! Und dann arbeiten sie auch noch zusammen – wow! Cam und Will haben beide schlechte Erfahrungen in Liebesdingen und eigentlich gar kein Interesse an einer Beziehung – eigentlich… Die Hauptfiguren in diesem Buch sind klar Cameron und Will, aber meine Lieblingsfiguren waren Lincoln und vor allem Molly. Und Hannah. Und… oh, ich gebe es zu, ich bin ein Abbott-Fan! Ich liebe die Lebensweisheiten von Elmer Stillman: „Wenn das Leben dir nur Fetzen hinwirft, näh einen Quilt daraus.“ Oder auch „Egal welchen Weg du wählst: Auf jedem gibt es Schlaglöcher.“ Wie wahr, wie wahr… Das Buch ist etwas für zwischendurch, ein Wohlfühlbuch für das Romantikerherz. Viel Liebe, viele Emotionen. Für meinen Geschmack hätten jedoch die „heissen“ Szenen nicht so ausführlich sein müssen. Bei den Fortsetzungen dieser Reihe bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
verspricht mehr als es hält
von einer Kundin/einem Kunden aus Reutlingen am 09.11.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

teilweise sehr langatmig und die ausführlichen Beschreibungen des kopulierens unnötig , dafür waren die Familien - und Landschaftsbeschreibungen recht nett

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1

Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1

von Marie Force

(22)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Kein Tag ohne dich / Lost in Love Bd.2

Kein Tag ohne dich / Lost in Love Bd.2

von Marie Force

(10)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Lost in Love

  • Band 1

    45255271
    Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1
    von Marie Force
    (20)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45255249
    Kein Tag ohne dich / Lost in Love Bd.2
    von Marie Force
    (7)
    9,99
  • Band 3

    45255282
    Mein Herz gehört dir / Lost in Love Bd.3
    von Marie Force
    9,99
  • Band 4

    47601986
    Schenk mir deine Träume / Lost in Love Bd.4
    von Marie Force
    9,99
  • Band 5

    47602001
    Sehnsucht nach dir / Lost in Love Bd.5
    von Marie Force
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen