Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Alles wegen Werner

(1)
Die miserable Ehe der fünfzigjährigen Clara endet mit einem Knall, Ehemann Werner hat sie vor die Tür gesetzt. Was ihr noch geblieben ist, sind Verzweiflung, Rotwein und ein übergewichtiger Hund. Kann es ein Leben jenseits von Werner geben? Mit viel Selbstironie und ein paar guten Freunden macht sich Clara auf die Suche danach. Für Clara wird ein Alptraum wahr, als Ehemann Werner sich in eine junge Brasilianerin verliebt und nach dreißig Jahren die Scheidung verlangt. Na gut, die Ehe war eine Katastrophe und Clara konnte das Leben an Werners Seite nur mit viel Alkohol ertragen, aber was soll jetzt aus ihr werden? Ohne die Luxusvilla an der portugiesischen Algarve, ohne richtigen Beruf, ohne Mann? Verzweifelt nimmt sie Zuflucht in einem Häuschen irgendwo im einsamen Alentejo, bunkert Rotwein, Zigaretten und Hundefutter für den treuen Tom und gibt sich ihrem Kummer hin. Da kommt Hilfe von unerwarteter Seite, und auf einmal sieht Clara ein Licht am Horizont. Ein hinreißend komischer Roman über eine Frau, die durch den größten anzunehmenden Unfall in ihrem Leben zu sich selbst findet.
Portrait
Die gelernte Journalistin Bettina Haskamp, Jahrgang 1960, entschied sich nach einer dreijährigen Segelreise endgültig für ein Leben außerhalb eines festen Korsetts. Seit 2007 schreibt sie erfolgreich Romane. Sie lebt mit Mann, Hunden und Katzen in Portugal und Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783548920306
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 45.291
eBook (ePUB)
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37621777
    Azorenhoch
    von Bettina Haskamp
    eBook
    8,99
  • 24268641
    Fish and Fritz
    von Wolfgang Koydl
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32365491
    Badewannentag
    von Elfriede Vavrik
    eBook
    8,49
  • 32211287
    Jetzt ist gut, Knut
    von Bettina Haskamp
    (1)
    eBook
    7,99
  • 27959617
    Elli gibt den Löffel ab
    von Tessa Hennig
    (3)
    eBook
    7,99
  • 45392687
    Die Schnitzel-Jagd
    von Carine Bernard
    (1)
    eBook
    4,99
  • 38777207
    Die gepflegten Neurosen der Mademoiselle Claire
    von Sophie Bassignac
    eBook
    7,99
  • 43507159
    Spätzles-Yoga
    von Susanne Schönfeld
    eBook
    7,99
  • 42502362
    Opa will zum Nordkap
    von Heike Denzau
    eBook
    9,99
  • 40942521
    Jetzt kriegt jeder was ab
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42502309
    Am Ende ist noch längst nicht Schluss
    von Safia Monney
    eBook
    9,99
  • 39364675
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (4)
    eBook
    8,99
  • 26767345
    Nacktbadestrand
    von Elfriede Vavrik
    eBook
    6,99
  • 41612890
    Arcadia
    von Felix A. Münter
    eBook
    9,99
  • 37905840
    Mörderische Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    (7)
    eBook
    9,99
  • 28391046
    Reparier mich!
    von Nick Harper
    eBook
    7,99
  • 20423093
    Mieses Karma
    von David Safier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 30208784
    Siebenmeter für die Liebe
    von Dora Heldt
    eBook
    6,99
  • 32071437
    Tausendschön
    von Kristina Ohlsson
    eBook
    8,99
  • 44178576
    Böse Leute
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Netter Unterhaltungsroman“

Lisa Baier, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Clara, fünfzig, wird vom Mann für eine Jüngere sitzengelassen. Nach Selbstmitleid und Alkohol nimmt Sie Ihr Leben selbst in die Hand. Schöner Roman zum Abschalten mit vielen Szenen zum Schmunzeln. Clara, fünfzig, wird vom Mann für eine Jüngere sitzengelassen. Nach Selbstmitleid und Alkohol nimmt Sie Ihr Leben selbst in die Hand. Schöner Roman zum Abschalten mit vielen Szenen zum Schmunzeln.

„Tolle Urlaubslektüre“

Diana Rissler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine witzige Erzählung von Britta Haskamp.Nach 30 Ehejahren wird die verwöhnte Clara von ihrem Mann Werner verlassen.Clara ertränkt ihren Frust in Alkohol,sie rafft sich auf und wagt einen Neuanfang,so kauft sie kurzerhand eine abgeschiedene Hütte mit viel Land.Clara kommt zur Ruhe und findet ihr Glück. Eine witzige Erzählung von Britta Haskamp.Nach 30 Ehejahren wird die verwöhnte Clara von ihrem Mann Werner verlassen.Clara ertränkt ihren Frust in Alkohol,sie rafft sich auf und wagt einen Neuanfang,so kauft sie kurzerhand eine abgeschiedene Hütte mit viel Land.Clara kommt zur Ruhe und findet ihr Glück.

„Schoene Ferienlektuere“

Ilona Schröder_Lontzek, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Die miserable Ehe der nunmehr fuenfzigjaehrigen Clara endet mit einem Knall, Ehemann Werner hat sie einfach vor die Tuer gesetzt. Was ihr noch geblieben ist, sind Verzweiflung, Rotwein und ein uebergewichtiger Hund. Sie fragt sich verzweifelt: Kann es ein Leben jenseits von Werner geben?
Mit einer gehoerigen Portion Selbstironie und
Die miserable Ehe der nunmehr fuenfzigjaehrigen Clara endet mit einem Knall, Ehemann Werner hat sie einfach vor die Tuer gesetzt. Was ihr noch geblieben ist, sind Verzweiflung, Rotwein und ein uebergewichtiger Hund. Sie fragt sich verzweifelt: Kann es ein Leben jenseits von Werner geben?
Mit einer gehoerigen Portion Selbstironie und ein paar guten Freunden macht sich Clara
auf die Suche danach

„Alles wegen Werner“

Julia Dringenberg, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Mit viel Witz und Ironie wird Claras Geschichte - unglückliche Ehefrau über 50 mit gutaussehenden, bald Ex-Mann, kleinem Hang zum Alkohol, die nicht mehr weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll - erzählt.Obwohl stellenweise sehr komisch und lustig, spürt man dahinter einen tieferen Sinn, weshalb das Ganze auch nicht ins Triviale Mit viel Witz und Ironie wird Claras Geschichte - unglückliche Ehefrau über 50 mit gutaussehenden, bald Ex-Mann, kleinem Hang zum Alkohol, die nicht mehr weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll - erzählt.Obwohl stellenweise sehr komisch und lustig, spürt man dahinter einen tieferen Sinn, weshalb das Ganze auch nicht ins Triviale abrutscht! Sehr unterhaltsam...

„lustige Urlaubslektüre!“

Janina Laube, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Was macht Frau wenn sie von ihrem Mann wegen einer heißen Brasilianerin verlassen wird? Genau....nur Dinge die man nun gar nicht erwartet...Genauso ist es bei Clara...Man lacht mit ihr, man leidet mit ihr. Ich fands echt toll für den Urlaub. Locker flockig.
Was macht Frau wenn sie von ihrem Mann wegen einer heißen Brasilianerin verlassen wird? Genau....nur Dinge die man nun gar nicht erwartet...Genauso ist es bei Clara...Man lacht mit ihr, man leidet mit ihr. Ich fands echt toll für den Urlaub. Locker flockig.

„Leichte Kost für Zwischendurch“

Maike Hochapfel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Die fünfzigjährige Clara wird überraschend von ihrem Mann verlassen. Nachdem sie sich, mit Alkohol berauscht, im Selbstmitleid ertränkt hat, versucht sie ihr Leben vollkommen neu zu ordnen. Die Handlung ist nicht besonders anspruchsvoll, aber es ist eine nette Story. Die fünfzigjährige Clara wird überraschend von ihrem Mann verlassen. Nachdem sie sich, mit Alkohol berauscht, im Selbstmitleid ertränkt hat, versucht sie ihr Leben vollkommen neu zu ordnen. Die Handlung ist nicht besonders anspruchsvoll, aber es ist eine nette Story.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Mit Herz in ein neues Leben
von Bücherzeit am 11.01.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Bettina Haskamp entführt den Leser mit ihrem Roman „Alles wegen Werner“ an die portugiesische Algarve. Doch die äußerliche Idylle trügt: Gewohnheit und Verletzungen dominieren das Eheleben. Das selbst zerstörerische Eheleben von Clara und Werner im paradiesischen Häuschen in Portugal hat jedoch ein jähes Ende, als Werner nach einem Brasilienurlaub... Bettina Haskamp entführt den Leser mit ihrem Roman „Alles wegen Werner“ an die portugiesische Algarve. Doch die äußerliche Idylle trügt: Gewohnheit und Verletzungen dominieren das Eheleben. Das selbst zerstörerische Eheleben von Clara und Werner im paradiesischen Häuschen in Portugal hat jedoch ein jähes Ende, als Werner nach einem Brasilienurlaub wegen einer Beziehung zu einer schönen Brasilianerin die Scheidung fordert. Clara muss sich und ihr Leben neu finden, nachdem sie sich längst in den festgefahrenen Bahnen ihrer 30jährigen Ehe, im Alkohol und in einem Zustand innerer Leere verloren hat. Ihre Selbsterfahrung stürzt sie in neue Abenteuer im portugiesischen Alentejo. Wie wird ihr ihr Neuanfang gelingen? Clara mit ihrer chaotisch und teilweise eigenbrödlerischen Art wird für den Leser schnell zu einer vertrauten Hauptfigur, mit der man durch die ehrlichen Gedankenverläufe weinen, schmunzeln, sich ärgern, einfach mitfühlen kann. Mit ihr zusammen durchlebt der Leser die menschlichen Höhen und Tiefen des Lebens, entwickelt nach und nach einen Blick für das Schöne und Wichtige im Leben und findet Mut für neue Herausforderungen. Das Buch ist sehr leicht zu lesen, unterhaltsam und wortwitzig und fesselt mit seiner humorvollen Art. Die menschlichen Schwächen und Stärken der Hauptfiguren werden realistisch und mit einer großen Portion Humor dargestellt. Insbesondere das Titelbild führt bereits in Zusammenschau mit dem Inhalt des Romans zu einem ersten Schmunzeln, wobei die überspitzte Darstellung zwar nicht zur Beschreibung der Figuren, aber zum humorvollen Gehalt des Buches blendend passt und gut auf das Buch einstimmt. Insgesamt vergebe ich deshalb aufgrund der sehr guten Unterhaltung fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Mann ist an allem schuld
von HK1951/trucks am 24.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Jedenfalls sieht das für Clara anfangs so aus, als Ehemann Werner sich in eine junge Brasilianerin verliebt und nach dreißig Jahren die Scheidung verlangt. Na gut, die Ehe war eine Katastrophe und Clara konnte das Leben an Werners Seite nur mit viel Alkohol ertragen, aber was soll jetzt aus... Jedenfalls sieht das für Clara anfangs so aus, als Ehemann Werner sich in eine junge Brasilianerin verliebt und nach dreißig Jahren die Scheidung verlangt. Na gut, die Ehe war eine Katastrophe und Clara konnte das Leben an Werners Seite nur mit viel Alkohol ertragen, aber was soll jetzt aus ihr werden? Werner war nicht eben der ideale Partner, doch ohne ihn und ihr gewohntes Luxusleben fehlt ihr dann doch etwas, sie weiß nichts mit sich anzufangen... Samt übergewichtigem Hund flieht sie in ein kleines Häuschen und merkt bald, dass Hilfe naht... Mit Hilfe von Freunden sucht Clara nach ihrem eigenen Leben, nicht dem mit Werner. Nur ihres. Wird sie es finden ? Gar zu sich selbst finden ? Selbstironisch, schräg, herrlich komisch und mit einem Augenzwinkern, so würde ich „Alles wegen Werner“ von Bettina Haskamp beschreiben. Typische „Frauenliteratur“, wenn man es in eine Schublade packen möchte, aber das soll ja den Inhalt keinesfalls abwerten, im Gegenteil. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn Clara so gar nichts von mir hat. Ich konnte trotzdem Vieles nachvollziehen und bin ihr gerne auf ihrem Weg gefolgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Mann ist an allem schuld
von HK1951/trucks am 13.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Jedenfalls sieht das für Clara anfangs so aus, als Ehemann Werner sich in eine junge Brasilianerin verliebt und nach dreißig Jahren die Scheidung verlangt. Na gut, die Ehe war eine Katastrophe und Clara konnte das Leben an Werners Seite nur mit viel Alkohol ertragen, aber was soll jetzt aus... Jedenfalls sieht das für Clara anfangs so aus, als Ehemann Werner sich in eine junge Brasilianerin verliebt und nach dreißig Jahren die Scheidung verlangt. Na gut, die Ehe war eine Katastrophe und Clara konnte das Leben an Werners Seite nur mit viel Alkohol ertragen, aber was soll jetzt aus ihr werden? Werner war nicht eben der ideale Partner, doch ohne ihn und ihr gewohntes Luxusleben fehlt ihr dann doch etwas, sie weiß nichts mit sich anzufangen... Samt übergewichtigem Hund flieht sie in ein kleines Häuschen und merkt bald, dass Hilfe naht... Mit Hilfe von Freunden sucht Clara nach ihrem eigenen Leben, nicht dem mit Werner. Nur ihres. Wird sie es finden ? Gar zu sich selbst finden ? Selbstironisch, schräg, herrlich komisch und mit einem Augenzwinkern, so würde ich „Alles wegen Werner“ von Bettina Haskamp beschreiben. Typische „Frauenliteratur“, wenn man es in eine Schublade packen möchte, aber das soll ja den Inhalt keinesfalls abwerten, im Gegenteil. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn Clara so gar nichts von mir hat. Ich konnte trotzdem Vieles nachvollziehen und bin ihr gerne auf ihrem Weg gefolgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zeit für neue Verhältnisse
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein rundum stimmiger und entspannender Roman um eine verlorene und eine neugewonnene Liebe in der malerischen Umgebung Portugals. Darin eingebettet versteckt sich eine stimmungsvolle Milieustudie von knorrigen Charakteren in einem altertümlichen Dorf, wie sie sich "Nur-Touristen" niemals erschließen würde. Das hebt dieses Buch aus dem Rahmen des üblichen Urlaubs-Liebesromans... Ein rundum stimmiger und entspannender Roman um eine verlorene und eine neugewonnene Liebe in der malerischen Umgebung Portugals. Darin eingebettet versteckt sich eine stimmungsvolle Milieustudie von knorrigen Charakteren in einem altertümlichen Dorf, wie sie sich "Nur-Touristen" niemals erschließen würde. Das hebt dieses Buch aus dem Rahmen des üblichen Urlaubs-Liebesromans heraus und es macht Spaß, sich in dieses Szenario hineinzuversetzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Danke ...
von linus63 am 04.11.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nach dreißig Jahren Ehe findet Claras Ehemann Werner Gefallen an einer jungen Brasilianerin und reicht die Scheidung ein. Clara ist vor den Kopf gestoßen - selbst wenn die Ehe nicht mehr intakt war - was soll sie ohne Werner? Nach einer Menge Rotwein, Selbstmitleid und Verzweiflung nimmt sie ihren... Nach dreißig Jahren Ehe findet Claras Ehemann Werner Gefallen an einer jungen Brasilianerin und reicht die Scheidung ein. Clara ist vor den Kopf gestoßen - selbst wenn die Ehe nicht mehr intakt war - was soll sie ohne Werner? Nach einer Menge Rotwein, Selbstmitleid und Verzweiflung nimmt sie ihren Hund Tom und sucht eigene Wege ... Das Cover gefällt mir auf Anhieb. Die resolute Oma, die ihren "Alten" entsorgt, passt zwar im Nachhinein gesehen nicht direkt zur Geschichte, sondern zeigt, was im Rückblick gesehen, Clara längst hätte tun sollen. Passender ist die Überschrift auf der Rückseite des Buches "Danke, dass du mich verlassen hast!" als Resümee ihrer Geschichte zu sehen und weckt in mir die Erwartung, dass ihr aus ihrer Misere heraus ein erfolgreicher Neustart gelingt. Zusammen vermitteln mir Cover und Text den Eindruck einer leicht sarkastischen, amüsanten Lektüre. Den Einstieg in das Buch finde ich etwas mühsam, da mir persönlich zu viel Alkohol und Lethargie im Spiel sind. Doch sobald Clara die Initiative ergreift, kommt die Geschichte, wenn auch anfangs etwas schleppend in Schwung. Der flüssige, lockere, teilweise auch selbstkritische und ironische Schreibstil in Verbindung mit den neu erwachten Lebensgeistern Claras lassen mich die zweite Hälfte des Buches in einem Rutsch lesen - und des öfteren mal schmunzeln. Die Handlung selbst ist vorhersehbar, hat als Grundlage aber ein realistisches Thema, in dem nach Angaben der Autorin einige eigene Erfahrungen verarbeitet sind. Sie passt wunderbar vor die Kulisse des portugiesischen Hinterlandes, deren Beschreibung mein Interesse an dieser Gegend weckt. Positiv fällt mir auf, dass die meisten Charaktere um die fünfzig und älter sind - entgegen der Annahme vieler Menschen, ist in diesem Alter das Leben nämlich noch nicht vorbei und trotz eigener Fehler und ersten Alterserscheinungen neue Wege durchaus noch möglich. Witzige Details lockern die insgesamt jedoch recht leichte Lektüre auf, die natürlich in einem Happy-End münden muss. Insgesamt hat mich die Lektüre amüsiert und gut unterhalten - und mir sind spontan einige Menschen eingefallen, die ebenfalls den Neubeginn wagen sollten ....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ach, Werner
von Ritja aus Deutschland am 09.01.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Clara und Werner sind seit Jahren verheiratet und leben in einem großen schicken Haus in Portugal. Sie haben alles, was sie sich wünschen außer gegenseitige Achtung und Liebe. Nach einer Brasilienreise trennt sich Werner überraschend von Clara. Sie muss nun zum ersten Mal allein klar kommen. Nicht so einfach... Clara und Werner sind seit Jahren verheiratet und leben in einem großen schicken Haus in Portugal. Sie haben alles, was sie sich wünschen außer gegenseitige Achtung und Liebe. Nach einer Brasilienreise trennt sich Werner überraschend von Clara. Sie muss nun zum ersten Mal allein klar kommen. Nicht so einfach mit Anfang 50 und ohne Beruf. Ihr erster Versuch endet im Rausch und das über mehrere Wochen, der zweite Versuch ist der Kauf einer Hütte und etwas Land. Sie lernt die Sprache des Landes, in dem sie schon viele Jahre lebt und freundet sich mit der Einfachheit des Landlebens an. Sie lernt viel, muss aber auch Niederlagen einstecken. Das Buch ist keine ganz so klischeehafte Ich-werde-verlassen-und-nun-stark-Geschichte. Die Hauptdarstellerin muss sehr für ihr neues Leben kämpfen, was aber die Autorin mit einer Portion Humor würzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Haskamp, Alles wegen Werner
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 11.10.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ehefrau, über 50, am Rande des Alkoholismus sich bewegend, wird nach 30 Ehejahren vom Mann "ausgemustert". Nach Luxusleben in portugiesischer Meeresvilla findet sie sich mit kleinem finanziellem Polster, Hund und altem VW-Bus in einem Häuschen im Alentejo wieder. Hier fängt Clara an nachzudenken. Was sind ihre Träume, Wünsche, Bedürfnisse?... Ehefrau, über 50, am Rande des Alkoholismus sich bewegend, wird nach 30 Ehejahren vom Mann "ausgemustert". Nach Luxusleben in portugiesischer Meeresvilla findet sie sich mit kleinem finanziellem Polster, Hund und altem VW-Bus in einem Häuschen im Alentejo wieder. Hier fängt Clara an nachzudenken. Was sind ihre Träume, Wünsche, Bedürfnisse? Die Geschichte wird leicht, beschwingt, mit Happyend erzählt. Das Titelbild ist etwas irreführend. Die Personen aus dem Buch sehen nicht so aus. Und, es ist auch nicht nur der leichte "Sommerroman", den man nach dem ersten Blick aufs Buch erwartet. Es steckt noch "mehr" in der Geschichte. Ehefrauen der 50-Plus-Generation werden dieses "Mehr" gerne herausfinden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Alles wegen Werner

Alles wegen Werner

von Bettina Haskamp

(1)
eBook
7,49
+
=
Hart aber Hilde

Hart aber Hilde

von Bettina Haskamp

(1)
eBook
7,99
+
=

für

15,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen