Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Als wir uns sahen: Roman

(1)
Als Carly und Gerrit sich begegnen, ist sofort klar, dass sie füreinander bestimmt sind. Noch während des Studiums ziehen die beiden zusammen und heiraten bald darauf. Die Stabilität ihrer Beziehung steht genauso außer Zweifel wie die Gestaltung ihrer gemeinsamen Zukunft: Carly träumt von einer Karriere als Violinistin, Gerrit möchte als Anwalt für Umweltrecht die Welt verbessern.
Ihr Leben voller Liebe, Glück und Geborgenheit könnte kaum vollkommener sein.
Doch dann geschieht etwas, das die Beziehung in ihren Grundfesten in Frage stellt. Danach ist nichts mehr so wie vorher. Auf einmal ist alles ungewiss...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783898419147
Verlag Juneberry
Verkaufsrang 32.545
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39963890
    Eine unvergessliche Nacht (Der Club der ewigen Junggesellen 4)
    von Tina Folsom
    eBook
    4,99
  • 45345204
    Der Für-immer-Mann
    von Susan Mallery
    eBook
    9,99
  • 45572883
    Paparazzo: Ein Pfalz-Krimi
    von Gina Greifenstein
    eBook
    4,99
  • 45511046
    Spectaculum. Ein Pfalz-Krimi
    von Gina Greifenstein
    eBook
    4,99
  • 45607964
    An einem Tag im August
    von Kira Glück
    eBook
    4,99
  • 45614295
    Jean Ballon und die Weltsammelmaschine
    von Maximilian Böhm
    eBook
    4,99
  • 45565652
    Eric: Thriller
    von Marco Monetha
    eBook
    4,99
  • 45607962
    Suzons Geheimnis: Liebesroman aus Ostfriesland
    von Claudia Kejwal
    (1)
    eBook
    4,99
  • 44592526
    Inzest! Carl und seine Töchter
    von T.B. Ems
    (2)
    eBook
    6,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 41198440
    Als ich erwachte
    von Cynthia Swanson
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44362038
    Liebe auf den ersten Chat
    von Barbara Leciejewski
    (3)
    eBook
    4,99
  • 42661666
    Kleider machen Leute von Gottfried Keller.
    von Gottfried Keller
    eBook
    6,99
  • 41203604
    Am Anfang war die Liebe
    von Nora Roberts
    eBook
    9,99
  • 45958357
    Go down - Lauras Rache: Thriller
    von Heidrun Bücker
    eBook
    4,99
  • 45880352
    Salvation: Brennende Herzen
    von Vivian Hall
    eBook
    6,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Carly und Gerrit - Liebe für immer?
von Niknak am 31.08.2016

Inhalt: Carly und Gerrit sind ein perfektes Paar. Sie ergänzen sich super und sind immer füreinander da. Sie wissen immer genau, was der andere denkt und fühlt. Bis eines Tages ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird. Werden sie gemeinsam das Problem bewältigen oder wird ihre Beziehung daran zerbrechen? Mein... Inhalt: Carly und Gerrit sind ein perfektes Paar. Sie ergänzen sich super und sind immer füreinander da. Sie wissen immer genau, was der andere denkt und fühlt. Bis eines Tages ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird. Werden sie gemeinsam das Problem bewältigen oder wird ihre Beziehung daran zerbrechen? Mein Kommentar: Mir gefiel das Buch von der ersten Seite an sehr gut. Man kommt sofort in die Geschichte hinein und lernt beide Hauptpersonen kennen. Ich finde das Buch beschreibt eine sehr besondere und einzigartige Liebesbeziehung zwischen Carly und Gerrit. Als Leser wird man von der ersten Seite an mitgerissen und fiebert mit Carly mit, wie sich ihre Liebe entwickelt und ob sie die harte Probe überstehen wird. Das Buch ist aus der Sicht von Carly geschrieben und so erfährt man sehr viel über ihre Gefühle und Gedanken und kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Gerrits Gefühle kommen weniger gut zur Geltung. Beide Personen haben einen ganz besonderen Charakter, welcher in dem Buch super dargestellt wird. Durch das gemeinsame Problem bekommt der Roman eine zusätzliche Spannung, da man mit den beiden Protagonisten mitfiebert. Es geht einem richtig zu Herzen und man hofft auf ein Happy End. Mein Fazit: Der Roman ist sehr flüssig geschrieben und angenehm zu lesen und man will ihn gar nicht mehr weglegen, da man wissen will, wie es mit der Liebe zwischen Gerrit und Carly weitergeht. Ganz liebe Grüße, Niknak

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine ALLES verzeihende Liebe. - Gibt es die überhaupt?
von Janine2610 am 05.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine ALLES verzeihende Liebe - gibt es die überhaupt? Mein allererster Eindruck von der Geschichte war: was Leichtes, Anspruchsloses für zwischendurch. Es kommt zwar alles etwas klischeehaft daher, aber lesbar ist es auf jeden Fall, da es doch irgendwie zu fesseln vermag. In der Hauptrolle ist ein junges Paar: Carly und... Eine ALLES verzeihende Liebe - gibt es die überhaupt? Mein allererster Eindruck von der Geschichte war: was Leichtes, Anspruchsloses für zwischendurch. Es kommt zwar alles etwas klischeehaft daher, aber lesbar ist es auf jeden Fall, da es doch irgendwie zu fesseln vermag. In der Hauptrolle ist ein junges Paar: Carly und ihr geliebter Gerrit. Carly ist diejenige, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird und es geht, wie man aus der Buchrückseite schon entnehmen kann, um deren Beziehung, um ihre scheinbar unerschütterliche Liebe, es geht um ihre Ehe. Aber das wäre doch irgendwie langweilig, wenn nicht irgendwas Verheerendes passieren würde, nicht? So auch hier: Einer der beiden macht einen Fehler, der plötzlich alles auf den Kopf stellt und die beiden Charaktere sich daraufhin fragen müssen, ob ihre Ehe in Anbetracht eines derartigen Ereignisses überhaupt noch zu retten ist ... ~ Endete unsere Beziehung genauso wie sie angefangen hatte, mit einem Blick aus dem Fenster? ~ (S. 157) Von Anfang an fragt man sich als Leser, WAS denn so Schlimmes passiert sein könnte, dass eine so wunderbare Beziehung plötzlich auf der Kippe steht. Dieses große WAS steht ständig im Raum und lässt einen diese Geschichte eben gebannt verfolgen. Ist den beiden etwas Schlimmes widerfahren, oder hat einer der beiden sich einen Fehler erlaubt, der nicht mehr wieder gutzumachen ist? - All das erfährt man erst nach und nach, aber erst wird uns hier die scheinbar sehr harmonische und liebevolle Beziehung von Carly und Gerrit präsentiert, beginnend bei ihrem magischen Kennenlernen im Jugendalter, bis hin zu ihrer ersten gemeinsamen Bleibe und der anschließenden Hochzeit in ihren frühen Zwanzigern. Und all die Harmonie und Perfektion in ihrer Beziehung ist mir als Leserin teilweise so unwirklich und kitschig vorgekommen - eben wie es nur in Filmen oder Büchern Realität ist. Dass dann tatsächlich mal etwas geschieht, dass diese ganze Eintracht zunichte macht, war schon fast erleichternd für mich, denn immer dieses "Friede, Freude, Eierkuchen" erscheint mir nicht sehr authentisch. Was ich dann aber wirklich nicht erwartet habe, war DIESES tragische Ereignis, das einer der beiden hervorgerufen hat ... Ich konnte das Verhalten des Charakters, den es betrifft, nicht nachvollziehen - schon gar nicht, wenn man einen Ehepartner hat, der alles für einen bedeutet. ~ Zuerst konnte Gerrit mir nicht folgen. Seine Stirn lag in Falten, während er versuchte, sich aus meinem Gestottere einen Reim zu machen. Doch dann, als ihm langsam klar wurde, was ich da sagte, entglitten ihm alle Gesichtszüge. ~ (S. 124) Ob mir diese Enthüllung besagten Protagonisten nun unsympathischer gemacht hat, kann ich gar nicht sagen. Jedenfalls habe ich einen besseren Zugang zu ihm bekommen, denn das zeigt einem, dass wir alle nur Menschen sind, die auch mal Fehler machen. Und das ist auch die Hauptthematik in dieser Geschichte: wir sind alle nur Menschen und keine Übergötter, wir machen Fehler, wir handeln nicht immer richtig. Wichtig daran ist, dass man etwas daraus lernt und es einem leid tut. Und dass dem Charakter in diesem Buch sein Fehler aufrichtig leid tut, war deutlich zu erkennen. Danach ist es wichtig, die Größe zu besitzen, um zu vergeben - und das schafft wahrlich nicht jeder! Wenn ihr nun neugierig geworden seid, ob wahre Liebe und das Füreinander-bestimmt-sein in Carlys und Gerrits Fall tatsächlich eines Tages alles wieder gutmachen kann, solltet ihr euch »Als wir uns sahen« auf keinen Fall entgehen lassen. Ich empfand die Geschichte mit der darin enthaltenen Frage »Kann die Liebe alles verzeihen?« nämlich als wirklich sehr lesenswert und sie hat mich selbst auch ein wenig zum Philosophieren gebracht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
„Als wir uns sahen“ von Gloria Träger
von einer Kundin/einem Kunden aus Hettstedt am 01.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, wie es im wahren Leben spielt, von der deutschen Autorin Gloria Träger. Klappentext: Als Carly und Gerrit sich begegnen, ist sofort klar, dass sie füreinander bestimmt sind. Noch während des Studiums ziehen die beiden zusammen und heiraten bald darauf. Die Stabilität ihrer Beziehung steht genauso... Eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, wie es im wahren Leben spielt, von der deutschen Autorin Gloria Träger. Klappentext: Als Carly und Gerrit sich begegnen, ist sofort klar, dass sie füreinander bestimmt sind. Noch während des Studiums ziehen die beiden zusammen und heiraten bald darauf. Die Stabilität ihrer Beziehung steht genauso außer Zweifel wie die Gestaltung ihrer gemeinsamen Zukunft: Carly träumt von einer Karriere als Violinistin, Gerrit möchte als Anwalt für Umweltrecht die Welt verbessern. Ihr Leben voller Liebe, Glück und Geborgenheit könnte kaum vollkommener sein. Doch dann geschieht etwas, das die Beziehung in ihren Grundfesten in Frage stellt. Danach ist nichts mehr so wie vorher. Auf einmal ist alles ungewiss … Meine Meinung: Die Geschichte spielt abwechselnd im „Damals“ und „Heute“, was mir gut gefallen hat. Der Schreibstil ist locker und flüssig, die Charaktere sind sympathisch und ich fieberte teilweise mit Ihnen mit. So richtig gepackt hatte mich die Geschichte allerdings leider nicht, da sie mir an einigen Stellen etwas zu langweilig war. Trotzdem eine schöne Liebesgeschichte und durchaus empfehlenswert. Mein Fazit: Eine Liebesgeschichte für ein paar schöne Lesestunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Als wir uns sahen: Roman

Als wir uns sahen: Roman

von Gloria Träger

(1)
eBook
4,99
+
=
Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

von Lucinda Riley

eBook
15,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen