Thalia.de

Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind

Unser Leben vor dem Internet

(4)

Eine nostalgische, liebevolle Rückschau auf das Leben vor dem Internet
Tagträumen, sich überraschen lassen, allein sein? Das Internet hat unser Leben zwar aufregender, bunter, schneller gemacht, aber wir haben auch vieles verloren. Boris Hänßler lädt den Leser in diesem Buch zu einer komischen und melancholischen Reise in die Zeit vor dem Internet ein. Er erinnert daran, wie wir ohne Navi Auto gefahren sind, im Urlaub Hotels vor Ort gesucht haben, vor rätselhaften Kinoplakaten standen und dabei die große Liebe getroffen haben. Das Buch führt uns den Ärger vor Augen, wenn mal wieder ein Falkplan zerriss, und die Freude, wenn ein handgeschriebener Brief ankam oder ein Mixtape überreicht wurde. Boris Hänßler erzählt anekdotenreich und komisch, wie sich der Alltag in kurzer Zeit dramatisch verändert hat, ohne dass wir es richtig mitbekommen hätten. Und er wagt beherzt die Frage, ob nicht die Renaissance von Plattenläden und Buchhandlungen darauf hindeuten könnte, dass es eine neue Lust auf Echtes gibt, auf Ungeplantes und auf Zeiten der Unerreichbarkeit.

Rezension
"Eine Zeitreise in die 80er mit viel Charme, Witz und einem kleinen Augenzwinkern [...]." hr1
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 12.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04874-2
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 188/123/17 mm
Gewicht 209
Verkaufsrang 10.081
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41043799
    Täter und Komplizen in Theologie und Kirchen 1933-1945
    Buch
    24,90
  • 44034286
    Wer überlebt?
    von Reiner Klingholz
    Buch
    24,99
  • 16514167
    Lex Barker-Die Illustrierte Biographie
    von Reiner Boller
    Buch
    29,95
  • 4217550
    Vorlesungen über partielle Differentialgleichungen
    von Vladimir Igorevic Arnold
    Buch
    12,99
  • 41211536
    'Ein Leben wie im Traum'
    von Moritz Föllmer
    Buch
    16,95
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (2)
    Buch
    16,99
  • 43755880
    Charakter
    von David Brooks
    Buch
    24,99
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (1)
    Buch
    34,99
  • 44252515
    Die guten Dinge: FAHRRÄDER
    von David Perry
    Buch
    16,95
  • 44066795
    Die smarte Diktatur
    von Harald Welzer
    Buch
    19,99
  • 45257980
    Die Angst vor den anderen
    von Zygmunt Bauman
    (1)
    Buch
    12,00
  • 41038166
    Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    (2)
    Buch
    19,95
  • 42353631
    Das letzte Jahrhundert der Pferde
    von Ulrich Raulff
    Buch
    29,95
  • 28089141
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    (5)
    Buch
    39,95
  • 37619360
    Warum Nationen scheitern
    von Daron Acemoglu
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45165220
    Atlas der seltsamen Häuser und ihrer Bewohner
    von Niklas Maak
    Buch
    20,00
  • 45127794
    Winter is Coming
    von Carolyne Larrington
    (27)
    Buch
    19,95
  • 41093269
    Wie das Wetter Geschichte macht
    von Ronald D. Gerste
    (1)
    Buch
    19,95
  • 34580583
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    Buch
    25,00
  • 37197258
    Politische Korrektheit
    von Michael Brückner
    (1)
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Eine sehr unterhaltsame Reise in die Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2016

Das Buch setzt sich auf sehr unterhaltsame Weise mit der Zeit vor dem Internet und dem Jetzt auseinander.Wenn man überlegt , dass diese Zeit noch gar nicht soooo lange her ist, finde ich es schon erstaunlich, wie selbstverständlich man inzwischen damit umgeht.Es war schön in diese Zeit einzutauchen und... Das Buch setzt sich auf sehr unterhaltsame Weise mit der Zeit vor dem Internet und dem Jetzt auseinander.Wenn man überlegt , dass diese Zeit noch gar nicht soooo lange her ist, finde ich es schon erstaunlich, wie selbstverständlich man inzwischen damit umgeht.Es war schön in diese Zeit einzutauchen und seine eigenen Erinnerungen wachzurütteln. Manches wurde mir erst beim Lesen wieder bewusst, - wie schnell man doch vergisst. Ich habe bei der Lektüre viel geschmunzelt und oft auch lauthals gelacht. Kurze Passagen fand ich etwas langatmig, was sicherlich mit mangelnden Erfahrungen meinerseits (Demos , Drogen)zusammenhängt. Den etwas philosophischen Schluss fand ich wiederum sehr gelungen.Ich finde es sehr wichtig bei allen Vorzügen des Internet das wirkliche Leben nicht aus den Augen zu verlieren. Ich gebe für das Buch eine absolute Leseempfehlung ab. Es ist für Leser aller Altersklassen geeignet, für die Älteren um sich zu erinnern, für die jungen Leser um mal das Leben vor dieser Revolution in den Fokus zu rücken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kurzweilig und amüsant und tiefsinniger als vermutet
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.07.2016

Ich selbst bin zwar noch nicht ganz so alt, aber das Leben ohne Internet kenne ich durchaus noch. Von bot war der nostalgische Rückblick von Boris Hänßler auch für mich einige vergnügliche Erinnerungen, wenn der Autor zu einer Reise zurück in die Zeit aufbricht und von allerhand vergnüglichen Erinnerungen... Ich selbst bin zwar noch nicht ganz so alt, aber das Leben ohne Internet kenne ich durchaus noch. Von bot war der nostalgische Rückblick von Boris Hänßler auch für mich einige vergnügliche Erinnerungen, wenn der Autor zu einer Reise zurück in die Zeit aufbricht und von allerhand vergnüglichen Erinnerungen berichtet. Witzig und kurzweilig lässt der Autor dabei an eigenen Erinnerungen teilhaben und schafft es zudem gekonnt, zum Nachdenken anzuregen. Beim Blick in die Vergangenheit kommen ihm einige gute Gedanken und Überlegungen für die Gegenwart und Zukunft, die einen zweiten Gedanken Wert sind. Kritisch wird vieles der heutigen Zeit hinterfragt und mit vergangenen Erfahrungen verglichen. Die notwendigen Rückschlüsse kann der Leser dabei für sich selber ziehen. Eine amüsante Lektüre für zwischendurch, die unterhält und zum Nachdenken anregt. Persönliche Gedanken und Überlegungen entführen den Leser in die eigene Vergangenheit und rütteln wach für das heutige Leben. Das Lesen dieses Buches ist gut investierte Zeit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kurzweilig und amüsant und tiefsinniger als vermutet
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.07.2016

Ich selbst bin zwar noch nicht ganz so alt, aber das Leben ohne Internet kenne ich durchaus noch. Von bot war der nostalgische Rückblick von Boris Hänßler auch für mich einige vergnügliche Erinnerungen, wenn der Autor zu einer Reise zurück in die Zeit aufbricht und von allerhand vergnüglichen Erinnerungen... Ich selbst bin zwar noch nicht ganz so alt, aber das Leben ohne Internet kenne ich durchaus noch. Von bot war der nostalgische Rückblick von Boris Hänßler auch für mich einige vergnügliche Erinnerungen, wenn der Autor zu einer Reise zurück in die Zeit aufbricht und von allerhand vergnüglichen Erinnerungen berichtet. Witzig und kurzweilig lässt der Autor dabei an eigenen Erinnerungen teilhaben und schafft es zudem gekonnt, zum Nachdenken anzuregen. Beim Blick in die Vergangenheit kommen ihm einige gute Gedanken und Überlegungen für die Gegenwart und Zukunft, die einen zweiten Gedanken Wert sind. Kritisch wird vieles der heutigen Zeit hinterfragt und mit vergangenen Erfahrungen verglichen. Die notwendigen Rückschlüsse kann der Leser dabei für sich selber ziehen. Eine amüsante Lektüre für zwischendurch, die unterhält und zum Nachdenken anregt. Persönliche Gedanken und Überlegungen entführen den Leser in die eigene Vergangenheit und rütteln wach für das heutige Leben. Das Lesen dieses Buches ist gut investierte Zeit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ging auch ohne Internet - spannende Zeitreise
von thora01 am 09.05.2016

Inhalt/Klappentext: Eine nostalgische, liebevolle Rückschau auf das Leben vor dem Internet Tagträumen, sich überraschen lassen, allein sein? Das Internet hat unser Leben zwar aufregender, bunter, schneller gemacht, aber wir haben auch vieles verloren. Boris Hänßler lädt den Leser in diesem Buch zu einer komischen und melancholischen Reise in die Zeit... Inhalt/Klappentext: Eine nostalgische, liebevolle Rückschau auf das Leben vor dem Internet Tagträumen, sich überraschen lassen, allein sein? Das Internet hat unser Leben zwar aufregender, bunter, schneller gemacht, aber wir haben auch vieles verloren. Boris Hänßler lädt den Leser in diesem Buch zu einer komischen und melancholischen Reise in die Zeit vor dem Internet ein. Er erinnert daran, wie wir ohne Navi Auto gefahren sind, im Urlaub Hotels vor Ort gesucht haben, vor rätselhaften Kinoplakaten standen und dabei die große Liebe getroffen haben. Das Buch führt uns den Ärger vor Augen, wenn mal wieder ein Falkplan zerriss, und die Freude, wenn ein handgeschriebener Brief ankam oder ein Mixtape überreicht wurde. Boris Hänßler erzählt anekdotenreich und komisch, wie sich der Alltag in kurzer Zeit dramatisch verändert hat, ohne dass wir es richtig mitbekommen hätten. Und er wagt beherzt die Frage, ob nicht die Renaissance von Plattenläden und Buchhandlungen darauf hindeuten könnte, dass es eine neue Lust auf Echtes gibt, auf Ungeplantes und auf Zeiten der Unerreichbarkeit. Meine Meinung: Sehr interessantes Sachbuch mit biografischen Zügen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ich mag die Wechsel zwischen heute und früher. Der Autor erzählt sehr humorvoll Geschichten die er so ähnlich selbst erlebt hat. Ich musste bei vielen Stellen schmunzeln und habe gedacht so ähnlich habe ich es auch erlebt. Das Buch liest sich sehr gut und ist für die heutige Jugend sicher ein Buch zum schmunzeln. Die einzeln kleinen Kapitel empfinde ich als sehr positiv.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind

Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind

von Boris Hänssler

(4)
Buch
9,99
+
=
Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

von Jeremy Rifkin

Buch
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen