Thalia.de

Also sprach Zarathustra

Ein Buch für Alle und Keinen

(1)

›Also sprach Zarathustra‹ ist eines der lebendigsten und umstrittensten Werke der modernen Philosophie. Mit seiner Unruhe und ›gottlosen‹ Leidenschaft wirkt es – über alle Dogmen und Religionen hinweg – gerade im 21. Jahrhundert aktueller denn je. Vor allem aber kann man von Nietzsche lernen, dass das Philosophieren keine rein akademische Angelegenheit ist, sondern ein großes Abenteuer, hinter dem sich unsere Sehnsucht nach einem intensiveren, lustvolleren Leben verbirgt.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der
Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Portrait
Friedrich Nietzsche (1844-1900) stammte aus einer evangelischen Pfarrersfamilie, besuchte die renommierte Landesschule in Pforta bei Naumburg, studierte in Bonn und Leipzig und wurde mit 25 Jahren Professor der klassischen Philologie in Basel. Er war ein genialer Denker, Meister der Sprache und begabter Musiker und Komponist. Sein Leben war bestimmt von problematischen Beziehungen, etwa zu Richard Wagner oder Lou Andreas-Salomé, und endete in der bedrückenden Einsamkeit des Wahnsinns. Seine Werke von der ›Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik‹ bis ›Also sprach Zarathustra‹ gewannen großen Einfluss auf die Philosophie und Literatur des 20. Jahrhunderts. Heute gilt er als einer der wichtigsten Wegbereiter der Moderne.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90086-2
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/124/25 mm
Gewicht 379
Auflage 4
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33793857
    Der Koffer meines Vaters
    von Orhan Pamuk
    Buch
    9,99
  • 30595658
    Also sprach Zarathustra (Edition Anaconda)
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    4,95
  • 40681639
    Also sprach Zarathustra
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    19,90
  • 6250015
    Also sprach Zarathustra
    von Friedrich Nietzsche
    (2)
    Buch
    3,95
  • 14534700
    Also sprach Zarathustra
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    22,90
  • 45031962
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitch Dostojewski
    Buch
    17,90
  • 43999979
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch
    3,99
  • 40952423
    Also sprach Zarathustra
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    29,90
  • 21439250
    Doktor Schiwago
    von Boris Pasternak
    Buch
    11,00
  • 4136970
    Tierisches und allzu Menschliches
    von Hans Krullmann
    Buch
    12,80
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (1)
    Buch
    10,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (18)
    Buch
    24,99
  • 45255480
    Unsere wunderbaren Jahre
    von Peter Prange
    (5)
    Buch
    22,99
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    14,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (15)
    Buch
    18,00
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (10)
    Buch
    9,99
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (95)
    Buch
    12,00
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (14)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Geniale und doch verständliche Philosophie
von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2011

Meiner Meinung lassen sich die Werke Nietzsches, insbesondere "Also sprach Zarathustra" besser lesen als, zum Beispiel, die Werke Kants. Die Einteilung in 4 Teile, die wiederum einzelne Teile mit Überschriften umfassen, machen es leicht, das Buch auch mal eine Weile zur Seite zu legen oder es nicht streng der Reihenfolge... Meiner Meinung lassen sich die Werke Nietzsches, insbesondere "Also sprach Zarathustra" besser lesen als, zum Beispiel, die Werke Kants. Die Einteilung in 4 Teile, die wiederum einzelne Teile mit Überschriften umfassen, machen es leicht, das Buch auch mal eine Weile zur Seite zu legen oder es nicht streng der Reihenfolge nach zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nietzsche zum kleinen Preis
von Lena Waider aus Wiesbaden am 04.03.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Bei diesem Buch erhält man Nietzsches Hauptwerk zu einem sehr günstigen bis sensationellen Preis. Das Werk ist zwar alles andere als leicht zu lesen, dennoch lohnt sich m. E. auch heute noch die Lektüre. Und bei diesem Preis ist es mir egal, ob der Text vielleicht woanders noch etwas... Bei diesem Buch erhält man Nietzsches Hauptwerk zu einem sehr günstigen bis sensationellen Preis. Das Werk ist zwar alles andere als leicht zu lesen, dennoch lohnt sich m. E. auch heute noch die Lektüre. Und bei diesem Preis ist es mir egal, ob der Text vielleicht woanders noch etwas quellgenauer wiedergegeben wird. Bei "Also sprach Zarathustra" geht es um den Weg zum "Übermenschen", womit aber letztlich die Selbstverwirklichung des Einzelnen und die Herauslösung aus christlichen Normen und Traditionen im Rahmen der Moderne gemeint sind. Nietzsches Buch könnte man deshalb auch als Ausdruck der zunehmenden Individualisierung auffassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
sehr zweifelhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 07.06.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der Text mag noch historisch interessant sein, aber was die Aussagen bezogen auf die heutige Zeit betrifft, so wirkte es auf mich nach rund 50 Seiten nur noch nervig. Was da an Seifenblasen und unreflektiertem Pathos drinsteht, lässt es zu einem undefinierbaren Gebräu schwinden. Wir haben es mit einem... Der Text mag noch historisch interessant sein, aber was die Aussagen bezogen auf die heutige Zeit betrifft, so wirkte es auf mich nach rund 50 Seiten nur noch nervig. Was da an Seifenblasen und unreflektiertem Pathos drinsteht, lässt es zu einem undefinierbaren Gebräu schwinden. Wir haben es mit einem kinderlosen Theoretiker zu tun, der in Einsamkeit langsam dem Wahn verfällt. Im Zarathustra scheint mir dieser Wahn bereits auszubrechen. Nun ist das sehr tragisch, es gibt nichts zu lachen und Nietzsche kann ja nichts dafür. Was mich aber erstaunt, ist die Tatsache, dass er immer wieder als Beispiel zitiert wird, von links bis rechts und oben bis unten. Vielleicht nur, weil er eben in einem sehr eigenwilligen Stil schrieb. Das rechtfertigt aber nicht die aufgeblasenen Rezeptionen, die dieses wirre Werk hervorruft. Ein paar Wahrheiten stehen in jedem Buch. Wenn aber alles quasi für bare Münze gehalten werden soll, dann verfällt man der Einfältigkeit, Sensationslust oder Boulevard-Philospphie. Hinterfragt und analysiert man den Text, so wird erstaunlich schnell vieles unhaltbar nach heutiger Erkenntnis und es verläuft im Sumpf der Oberflächlichkeit, die uns auch nicht weiter hilft, als bisher schon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 4

Wird oft zusammen gekauft

Also sprach Zarathustra

Also sprach Zarathustra

von Friedrich Nietzsche

(1)
Buch
10,00
+
=
Unterwerfung

Unterwerfung

von Michel Houellebecq

(5)
Buch
10,99
+
=

für

20,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen