Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Alte Ziegenwiese

Ein Mops-Krimi

Immer nur bei Frauchen Josi auf dem Sofa liegen? Das reicht Henri, seines Zeichens Mopsmischling und Anführer eines cleveren Ermittlertrios, nicht. Doch als Josis Mutter Christa Henri, Viktor und Wilma mit in die Kleingartenkolonie »Alte Ziegenwiese « nimmt, wendet sich das Blatt. Denn dort treiben sich jede Menge dubiose Gestalten herum, und eines Tages liegt Franz, der Quälgeist der Nachbarschaft, plötzlich mit einer Mistgabel im Rücken auf dem Komposthaufen. Wenn das kein gefundenes Fressen für die Mops-Mafia ist ...


Portrait
Fritzi Sommers erste große Liebe hieß Tommy. Er war 30 Zentimeter groß, hatte schwarzes Fell und war ein Mischling. Ihren Wunsch, später einmal Tiermedizin zu studieren, begrub sie, als sie mit sieben Jahren sah, was ein Tierarzt alles machen muss. Nach weiteren Berufswünschen, die zwischen Pilotin und Heilpädagogin pendelten, entschied sie sich, zum Fernsehen zu gehen. Mit ihrem Mann, ihrem Sohn, ihrem Hund und einem Schwarm Goldfische lebt die sie in Norddeutschland.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641188740
Verlag Heyne
Verkaufsrang 26.137
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Henri und sein Rudel ist zurück...“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Henri und sein Rudel ist endlich zurück und haben auch hier wieder allerhand zu tun.
Als es das erste Todesopfer in der Kleingarten Kolonie auftaucht, gibt es für Henri kein Halten mehr und eine amüsante wie spannende Geschichte beginnt.
Gekonnt versteht es Fritzi Sommer den Leser wieder mit allerhand schrulligen Charakteren zu überraschen
Henri und sein Rudel ist endlich zurück und haben auch hier wieder allerhand zu tun.
Als es das erste Todesopfer in der Kleingarten Kolonie auftaucht, gibt es für Henri kein Halten mehr und eine amüsante wie spannende Geschichte beginnt.
Gekonnt versteht es Fritzi Sommer den Leser wieder mit allerhand schrulligen Charakteren zu überraschen und durch einige gelungene Wendungen bleibt das Buch bis zum Schluss spannend. Auch konnte ich mir das ein oder andere mal ein herzliches Schmunzeln nicht verkneifen.
Für alle Mops und Hundeliebhaber eine unterhaltsame und witzige Lektüre.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.