Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Alytenfluch

(3)
Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen und sie sich unversehens im Internat der Penumbra wiederfindet. Bunt, schillernd und tödlich sind sie – genauso wie ihr Leben auch, nachdem man ihr eröffnet, dass sie eine von ihnen ist. Eine Alyte. Doch noch während sie darauf trainiert wird, den ihr zugewiesenen Mann zu verführen und gleichzeitig sein Ende zu sein, wird Lyra von der Liebe eingeholt…
Portrait
Regina Meißner beschäftigt sich schon seit ihrer Kindheit mit dem Verfassen fantastischer Geschichten, die mit der Zeit immer länger und ausgefallener wurden. Sie studiert Deutsch und Englisch auf Lehramt an der Universität Gießen, auch wenn das Schreiben ihre eigentliche Leidenschaft ist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 555, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 04.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783646600926
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 9.410
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41845041
    Rise - Die Ankündigung
    von Kim Nina Ocker
    (1)
    eBook
    4,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (6)
    eBook
    6,99
  • 42449158
    Order of Darkness – Schatzwächter
    von Philippa Gregory
    eBook
    8,99
  • 38777007
    Aura – Geküsst von einem Geist
    von Jeri Smith-Ready
    eBook
    9,99
  • 44178619
    A little too far - A little too much
    von Lisa Desrochers
    eBook
    9,99
  • 39232516
    Linkshänderland
    von Lara De Simone
    eBook
    9,99
  • 36319492
    Blue Secrets - Der Kuss des Meeres
    von Anna Banks
    (1)
    eBook
    7,99
  • 35123755
    Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin Band 3. Höllenflüstern
    von Jana Oliver
    eBook
    9,99
  • 39286472
    Legend 3 - Berstende Sterne
    von Marie Lu
    (2)
    eBook
    9,99
  • 32219443
    Die langen Nächte der Stille
    von Edward van de Vendel
    eBook
    9,99
  • 40942271
    Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade
    von Kate Saunders
    eBook
    12,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    12,99
  • 43812593
    Wanderer: Alle Bände in einer E-Box!
    von Amelie Murmann
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45254876
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    eBook
    14,99
  • 45327945
    Black Blade
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    12,99
  • 31407792
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (19)
    eBook
    8,99
  • 45502155
    Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (2)
    eBook
    12,99
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

ein wirklich schöner Fantasyroman
von Manja Teichner am 04.01.2015

Kurzbeschreibung Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen und... Kurzbeschreibung Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen und sie sich unversehens im Internat der Penumbra wiederfindet. Bunt, schillernd und tödlich sind sie – genauso wie ihr Leben auch, nachdem man ihr eröffnet, dass sie eine von ihnen ist. Eine Alyte. Doch noch während sie darauf trainiert wird, den ihr zugewiesenen Mann zu verführen und gleichzeitig sein Ende zu sein, wird Lyra von der Liebe eingeholt… (Quelle: Impress) Meine Meinung Rund um die Alyten gibt es einen Mythos. Sie sehen sehr gut aus aber sie sind gefährlich. Abgeschieden von den Menschen werden sie auf ihre Bestimmung vorbereitet. Sie sollen den Mann töten, der sie liebt. Lyra glaubt nicht wirklich daran, bis zu dem Tag an dem sie feststellt das ihr Flügel wachsen. Und letztlich findet sie sich im Internat Penumbra wieder. Dort eröffnet man ihr, dass sie eine der Alyten ist. Während sie auf ihre Bestimmung trainiert wird, verliebt sich Lyra plötzlich … Der Fantasyroman „Alytenfluch“ stammt von der Autorin Regina Meißner. Für mich war dieses Buch das erste der Autorin, es wird aber mit großer Sicherheit nicht das letzte gewesen sein. Die Protagonistin Lyra ist 17 Jahre alt. Sie ist quasi wie das Mädchen von nebenan, allerdings ist sie nicht gerne in Gesellschaft, sonder liest viel lieber alleine ein Buch. Durch Rückblicke bekommt man als Leser einen Einblick warum Lyra so ist wie sie ist. In ihre Handlungen konnte ich mich soweit ganz gut hineinversetzen. Jared habe ich auch sehr gerne gemocht. Er ist Lyras große Liebe und würde alles für sie tun. Seine offene und ehrliche Art hat nicht nur mir sehr zugesagt. Auch die anderen Charaktere mochte ich gerne. Egal ob sie Gut oder Böse waren, sie alle wurden liebevoll, vorstellbar und passend von Regina Meißner ausgearbeitet. Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen, flüssig und locker leicht. Die Seiten fliegen regelrecht an einem vorbei. Die Handlung an sich ist spannend und sehr faszinierend gestaltet. Die Idee hinter der Handlung hat mir sehr gut gefallen. Regina Meißner hat alles schlüssig ausgearbeitet. Nach und nach fügt sich das Rätsel rund um die Prophezeiung um Lyra zu einem schlüssigen Ganzen zusammen. Zum Ende hin nimmt die Spannung nochmals zu und es geht temporeich voran. Das Ende selbst hat mich positiv überrascht. Es passt gut und der abschließende Epilog ist einfach toll. Er bildet einen richtig guten Abschluss. Fazit Kurz gesagt ist „Alytenfluch“ von Regina Meißner ein wirklich schöner Fantasyroman. Die vorstellbar ausgearbeiteten Charakter, der lockere gut zu lesende Stil und eine Handlung mit toller Idee, die zudem spannend gehalten ist, konnten mich hier fesseln und begeistern. Wirklich empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Welt der Alyten!!! :D
von Solara300 aus Contwig am 07.12.2014

Kurzbeschreibung Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen... Kurzbeschreibung Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen und sie sich unversehens im Internat der Penumbra wiederfindet. Bunt, schillernd und tödlich sind sie – genauso wie ihr Leben auch, nachdem man ihr eröffnet, dass sie eine von ihnen ist. Eine Alyte. Doch noch während sie darauf trainiert wird, den ihr zugewiesenen Mann zu verführen und gleichzeitig sein Ende zu sein, wird Lyra von der Liebe eingeholt… (Auszug von Impress) Cover Das Cover macht neugierig auf das Mädchen das man sieht mit den Flügeln oder sollte ich schreiben auf die Alyte. Die fragend einen anblickt und sehr schön mit dem Cover verbunden ist wie auch mit den Flügeln die Schriftfarbe. Für mich harmonisch gestaltet. Charaktere Die 17 Jährige Lyra Ahorn liebt es sich von Menschen fern zu halten und Bücher zu lesen. Sie ist lieb hat aber auch eine innere Stärke von der Sie noch nichts ahnt. Jared der geheimnisvolle junge Mann von dem Sie öfter träumt und der ihr so bekannt vorkommt und ihr Herz singen lässt. Schreibstil Die Autorin Regina Meissner hat einen sehr flüssigen Schreibstil und nimmt einen mit in die Welt der Alyten. Die Charaktere und auch die Veränderung die in Lyra vorgehen waren für mich gut beschrieben. Meinung Wenn Dein Leben sich verändert... Ja... dann kann viel dahinterstecken, sei es eine neue Liebe oder vieles mehr. Allerdings ist das bei der 17 Jährigen Lyra Ahorn ganz anders. Denn anders als andere Menschen ist sie eine Alyyte und nach einem Besuch in Schottland besser gesagt in Beauly wird Lyra bei einem Spaziergang mit anschließendem Nickerchen von Regen überrascht. Als sei das nicht schon schlimm genug wenn man sich nicht auskennt, wird es noch viel seltsamer. Ein Autofahrer nimmt sie mit und offenbart Lyra das sie anders ist, nur warum. Lyra denkt zuerst der Kerl ist vielleicht ein Spinner, aber dann wachsen ihr im Auto Flügel und Lyra ist immer noch fassungslos. Und schneller als sie denken kann befindet sie sich an der Penumbra Schule für Alyten. Die dortige Meisterin Merreille ist froh, Lyra in ihre Hände zu bekommen und für Lyra steht eine Zeit bevor die sie noch nicht mal im Traum geahnt hätte. Apropos Traum in ihren Träumen kommt immer wieder ein junger Mann vor der ihr irgendwie vertraut ist, aber kann das sein wenn sie ihn nie zuvor gesehen hat. Jared ist sein Name und ihm scheint ihr Herz zu gehören. Aber warum... Fragen über Fragen und eine magische Reise in der Lyra nicht nur einiges entdecken wird sondern lernt was für ein starker Charakter sie wirklich ist. Fazit Eine tolle Geschichte und für mich sehr empfehlenswert!!! :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch, leider habe ich festgestellt, dass ich Alyten nicht so mag
von Mii's Bücherwelt am 18.05.2016

Inhalt Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen und... Inhalt Alyten sind überirdisch schön, verführerisch und gefährlich. Abgeschottet von der Welt werden sie auf das einzige Lebensziel trainiert, das ihnen zusteht: den Mann zu töten, dessen Herz für sie schlägt. Ein Mythos? Leider nein, wie die siebzehnjährige Lyra Ahorn feststellen muss, als ihr eines Tages buchstäblich Flügel wachsen und sie sich unversehens im Internat der Penumbra wiederfindet. Bunt, schillernd und tödlich sind sie – genauso wie ihr Leben auch, nachdem man ihr eröffnet, dass sie eine von ihnen ist. Eine Alyte. Doch noch während sie darauf trainiert wird, den ihr zugewiesenen Mann zu verführen und gleichzeitig sein Ende zu sein, wird Lyra von der Liebe eingeholt… Charaktere Lyra ist eine sehr tapfer junge Alyte, die die Retterin des Volkes spielen soll. Aber Lyra fühlt sich in dieser Rolle nicht wohl und sie will diese Rolle nicht. Außerdem ist sie sehr mutig und hat eine eigene Meinung, von der sie sich nicht abbringen lässt. Des Weiteren kann man von ihr nicht behaupten, dass sie zu allem Ja und Amen sagt und immer ihren Mund hält. Lyra kann sehr egoistisch und engstirnig sein, aber sie ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Jared ist eine sehr tapferer junger Mann, der für Lyra alles tun würde. Außerdem ist er sehr liebevoll, fürsorglich und hilfsbereit. Aber er ist so verliebt, dass er schon unterwürfig wirkt. Celeste ist eine sehr hilfsbereite junge Alyte, die sich sehr für Lyra einsetzt und ihr immer zuhört, egal was ist. Außerdem ist sie immer für Lyra da und wagt wegen ihr sogar verbotene Sachen. Und sie ist sehr fürsorglich und kümmert sich gut um Lyra. Tenkouri ist ein sehr tapferer Mann. Er versucht Lyra immer zu helfen und ihr die richtigen Hinweise zu geben. Außerdem ist er sehr mutig - er riskiert viel dafür. Er ist ein sehr herzlicher Mensch, der immer einen Ratschlag auf Lager hat. Lacrima ist die beste Freundin von Lyra. Sie ist tapfer und mutig. Außerdem hilft sie ihr wo sie nur kann und ist sehr fürsorglich und beschützend. Meine Meinung Der Schreibstil von Regina Meißner ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Und auch die Idee mit den Alyten hat mir sehr gut gefallen und ich weiß jetzt leider, das ich diese Wesen nicht mag. Sie sind mir zu oberflächlich und zu egoistisch. Dennoch kann ich sagen, dass mir die Handlung sehr gefallen hat. Außerdem war diese gut durchdacht und die Handlungsstränge waren sehr gut nachvollziehbar. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Auch wenn mir die Wesen nicht gefallen haben, kann ich nur sagen, dass das Buch einzigartig war und mir sehr viel Spaß beim Lesen bereitet hat. Es ist richtig schön natürlich geschrieben und das finde ich genial! Fazit Ihr wollt eine wunderschöne Fantasygeschichte lesen, die nicht immer die gleichen Wesen behandelt? Dann holt euch das Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Alytenfluch

Alytenfluch

von Regina Meissner

(3)
eBook
3,99
+
=
Gefangene des Engels

Gefangene des Engels

von Pierce

eBook
12,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen