Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Am Ende der Straße

Roman

(1)
Walden ist eine gewöhnliche, verschlafene Kleinstadt – bis sich von einem Tag auf den anderen eine unerklärliche Schwärze herabsenkt und Walden von der Außenwelt abschottet. Jeder, der die Stadt verlassen will, verschwindet spurlos – nur die Schreie dringen aus der Finsternis. Als das Dunkel schließlich seine furchtbare Gestalt offenbart, geht es für Waldens Bewohner ums nackte Überleben.


Portrait
Brian Keene, geboren 1967, hat bereits zahlreiche Horrorromane veröffentlicht und dafür zweimal den begehrten Bram Stoker Award gewonnen. Zurzeit sind zwei Verfilmungen seiner Romane in Arbeit. Er lebt in Pennsylvania.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641068943
Verlag Heyne
Originaltitel Darkness on the Edge of Town
Verkaufsrang 35.914
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30473213
    Stadt der Toten
    von Brian Keene
    eBook
    7,99
  • 34014150
    Das Motel
    von Brett McBean
    eBook
    4,99
  • 34578640
    Haus des Blutes
    von Bryan Smith
    (1)
    eBook
    4,99
  • 28748866
    Auferstehung
    von Brian Keene
    (1)
    eBook
    7,99
  • 43704702
    Jurassic Dead
    von Rick Chesler
    eBook
    4,99
  • 26290974
    Perspektive von Gesellschaftskritik und Zukunftsentwurf in Volker Brauns "Die Übergangsgesellschaft" (1982) und Anton Cechovs "Drei Schwestern" (1901
    von Stefan Lochner
    eBook
    12,99
  • 29339058
    Messerscharf
    von Silvia Kaffke
    (1)
    eBook
    8,99
  • 29487063
    Die Königin der Gaukler
    von Guido Dieckmann
    eBook
    8,99
  • 33911677
    Zerfleischt
    von Tim Curran
    (2)
    eBook
    4,99
  • 31236898
    Desperation
    von Stephen King
    eBook
    9,49
  • 40156689
    Violent Earth, Band 1 und 2 der Zombie-Serie (Sonderausgabe)
    von Inka Mareila
    eBook
    4,99
  • 22595509
    Totes Meer
    von Brian Keene
    eBook
    7,99
  • 39308956
    Die Wiedergänger - Ein Bericht aus dem 18. Jahrhundert
    von Christian Baier
    eBook
    4,99
  • 23602965
    Das Inferno
    von Richard Laymon
    eBook
    8,99
  • 39364972
    Apokalypse Z - Dunkle Tage
    von Manel Loureiro
    eBook
    11,99
  • 34226405
    Teufelsacker
    von Carsten Steenbergen
    eBook
    8,99
  • 42562821
    Alle Orks! Sieben Fantasy Abenteuer
    von Alfred Bekker
    eBook
    11,99
  • 43440748
    Qualen der Lust I
    von Anonymus
    eBook
    4,99
  • 32436217
    Calvinos Hotel
    von Peter H. Gogolin
    eBook
    14,99
  • 31356849
    Der Gast
    von Richard Laymon
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wenn die Welt in Dunkelheit versinkt
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2011

Urplötzlich versinkt die kleine Stadt Walden in Dunkelheit. Niemand weis woher sie kommt und ob sie sich je wieder verziehn wird. In Tagebuchform berichtet Robbie von den Veränderungen in Walden - kein Strohm, kein Wasser, Nahrungsmittelnappheit. Von den unterschiedlichen Theorien woher diese Dunkelheit kommen könnte. Wie er versucht sich,... Urplötzlich versinkt die kleine Stadt Walden in Dunkelheit. Niemand weis woher sie kommt und ob sie sich je wieder verziehn wird. In Tagebuchform berichtet Robbie von den Veränderungen in Walden - kein Strohm, kein Wasser, Nahrungsmittelnappheit. Von den unterschiedlichen Theorien woher diese Dunkelheit kommen könnte. Wie er versucht sich, seine Freundin Christy und seinen Kumpel Russ zu schützen, wie er versucht zu entkommen. Das ist gruselig, spannend, faszinierend und sehr brutal. Das Ende eigentlich offen, jeder kann sich selbst entscheiden was er davon hält. Ein echter Knaller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieder ein Geniestreich
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Brian Keene wird mit jedem Buch besser. Nachdem Heyne jetzt auch endlich vollständig seine Untoten-Romane herausgibt, zeigt er mit "Am Ende der Straße" zuvor nochmals, wie er sich in punkto Atmosphäre und Unterhaltsamkeit steigern kann. Auch wenn zum Ende hin keine restlose Aufklärung erfolgt und insgesamt alles etwas zu... Brian Keene wird mit jedem Buch besser. Nachdem Heyne jetzt auch endlich vollständig seine Untoten-Romane herausgibt, zeigt er mit "Am Ende der Straße" zuvor nochmals, wie er sich in punkto Atmosphäre und Unterhaltsamkeit steigern kann. Auch wenn zum Ende hin keine restlose Aufklärung erfolgt und insgesamt alles etwas zu kurz geraten ist, bleibt unter dem Strich ein atemlos spannender Bericht des Verfalls einer typisch amerikanischen Kleinstadt mit packenden Szenen. Ein echter Pageturner der Extraklasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Nacht hereinbricht...und bleibt
von Franzy aus Gießen am 19.09.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Meinung Ich muss gestehen, dass ich ein absoluter Schisser bin, was die Dunkelheit betrifft. Führt man sich das vor Augen so stellt sich die Frage, warum ausgerechnet ich mir solch ein Buch kaufe ;-) Als ich dieses Buch auf dem Wühltisch entdeckte, hatte ich bereits ein paar Thriller/Psychothriller hinter mir gelassen... Meinung Ich muss gestehen, dass ich ein absoluter Schisser bin, was die Dunkelheit betrifft. Führt man sich das vor Augen so stellt sich die Frage, warum ausgerechnet ich mir solch ein Buch kaufe ;-) Als ich dieses Buch auf dem Wühltisch entdeckte, hatte ich bereits ein paar Thriller/Psychothriller hinter mir gelassen und suchte nach einem Buch, dass mich irgendwie "schockieren" würde. Ein Blick auf den Klappentext und ich dachte, ich hätte es gefunden. Jetzt, da ich es ausgelesen habe weiß ich, dass dem nicht so ist ;-) Das Buch war etwas anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Das muss ja allerdings nichts Schlechtes bedeuten. Hat es auch nicht. Zu Beginn habe ich mein ganzes Augenmerk auf diese Dunkelheit gelegt und dachte, dass mich etwas wie ein Horrorfilm erwarten würde. Doch im Endeffekt war es eher eine Geschichte darüber wie Menschen sich in einer absoluten Ausnahmesituation verhalten würden. Natürlich war die Bedrohung durch die Dunkelheit allgegenwärtig und langsam aber sicher begann sie damit sich in die Köpfe der Menschen zu schleichen und sie böse "zu machen". Doch immer öfter ertappte ich mich wie ich mich selbst fragte "Wie hättest du reagiert? Hättest du dem Mann geholfen, der von anderen auf offener Straße gequält wurde oder hättest du es lieber vorgezogen dich im Schatten zu verstecken und zu hoffen, dass sie dich nicht entdecken würden?" Im großen und ganzen beinhaltet dieses Buch die Geschichte von Robbie, Christy, Russ und dem weiteren Nachbarn Cranston, die versuchen sich ihre Menschlichkeit zu erhalten und dem natürlichsten aller Urinstinkte zu folgen - überleben. Ich gestehe, dass ich dieses Buch nur am Tag gelesen habe. Sobald es anfing dunkel zu werden habe ich es an die Seite gelegt und mich etwas "leichterer" Lektüre gewidmet. Diesen Umstand schiebe ich allerdings eher auf die Tatsache, dass ich Angst im Dunkeln habe - so ein riesen Schocker wie vermutet war dieses Buch nämlich nicht. Es gab einige ekelhafte Beschreibungen von Dingen, die die Menschen taten - und auch sicher tun würden wenn ein vergleichbarer Fall eintreten würde - doch ein "OH MEIN GOTT"-Moment blieb aus. Durch den, als verrückt abgestempelten, Obdachlosen Dez erfährt man zum Ende des Buches, was es mit dieser Dunkelheit auf sich hat. Das eigentliche Ende hat mich allerdings enttäuscht. Ich mochte den Schreibstil von Brian Keene sehr und es ließ sich sehr flüssig lesen. Auch wenn mich dieses Buch nicht umgehauen hat war es sicher nicht mein letztes von dem Autor. Fazit Ich empfehle dieses Buch jedem, der eine Geschichte über Menschen in absoluter Anarchie lesen möchte. Wer allerdings einen "Horror-Schocker" sucht, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der WOW-Effekt fehlt...
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dies war mein zweites Buch von Brian Keene. Es hat mir schon gefallen, aber dennoch nicht umgehauen. Die Geschichte ist ziemlich voraussehbar. Mir hat einfach der WOW-Effekt gefehlt, der Teil eines Buch wo es eine Wendung gibt, bei der mir das Herz fast stehen bleibt, so wie ich es... Dies war mein zweites Buch von Brian Keene. Es hat mir schon gefallen, aber dennoch nicht umgehauen. Die Geschichte ist ziemlich voraussehbar. Mir hat einfach der WOW-Effekt gefehlt, der Teil eines Buch wo es eine Wendung gibt, bei der mir das Herz fast stehen bleibt, so wie ich es eben bei solchen Bücher gewohnt bin. Ich habe überlegt, gebe ich zwei oder drei Sterne. Bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass das Buch drei Sterne verdient hat, da mir die Idee der Geschichte gut gefällt und sie auch teilweise gut umgesetzt wurde. Der Autor schreibt spannend und er verwendet eine einfache Sprache, somit lässt sich die Geschichte flüssig und schnell lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Am Ende der Straße

Am Ende der Straße

von Brian Keene

(1)
eBook
7,99
+
=
Die Verschollenen

Die Verschollenen

von Brian Keene

eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen