Thalia.de

Americanah

Roman. Nominiert für den Women's Prize for Fiction 2014

(6)

Die große Liebe von Ifemelu und Obinze beginnt im Nigeria der neunziger Jahre. Dann trennen sich ihre Wege: Während die selbstbewusste Ifemelu in Princeton studiert, strandet Obinze als illegaler Einwanderer in London. Nach Jahren kehrt Ifemelu als bekannte Bloggerin von Heimweh getrieben in die brodelnde Metropole Lagos zurück, wo Obinze mittlerweile mit seiner Frau und Tochter lebt. Sie treffen sich wieder und stehen plötzlich vor einer Entscheidung, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

Adichie schreibt bewundernswert einfach, grenzenlos empathisch und mit einem scharfen Blick auf die Gesellschaft. Ihr gelingt ein eindringlicher Roman, der Menschlichkeit und Identität eine neue Bedeutung gibt.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 02.06.14
Die in Nigeria geborene und in Amerika lebende Chimamanda Ngozi Adichie hat mit ihren Romanen schon literarisch begeistert. Zuletzt mit dem Erzählband "Heimsuchungen". Mit ihrem neuen Roman "Americanah" legt sie noch mal an Qualität zu. Auch hat sie nach "Die Hälfte der Sonne" wieder einen richtig großen Roman geschrieben. "Americanah" ist ein Roman, der viele Aspekte unserer heutigen Gesellschaft beinhaltet. Diese großen Themen mixt die Autorin mit dem alltäglichen und einer schönen Liebesgeschichte, die in einer Zeit wie dieser nicht mehr selten ist. Chimamanda Ngozi Adichies "Americanah" gehört mit Donna Tarts "Der Distelfink" zu den großen literarischen Ereignissen in diesem Halbjahr.
Portrait

Chimamanda Ngozi Adichie ist eine der großen jungen Stimmen der Weltliteratur. Ihr Roman ›Blauer Hibiskus‹ war für den Booker-Preis nominiert, ›Die Hälfte der Sonne‹ erhielt den Orange Prize for Fiction 2007. Insgesamt wurde ihr Werk in 37 Sprachen übertragen und sie steht auf der renommierten Liste der »20 besten Schriftsteller unter 40« des »New Yorker«. Für ›Americanah‹, von der »New York Times« zu einem der fünf besten Romane von 2013 gewählt, erhielt sie den Heartland Prize for Fiction und den National Book Critics Circle Award. Adichie wurde 1977 in Nigeria geboren und lebt heute in Lagos und in den USA.

Literaturpreise:

The Chicago Tribune 2013 Heartland Prize for Fiction
National Book Critics Circle Award for Fiction 2013

Anette Grube, geboren 1954, lebt in Berlin. Sie ist die Übersetzerin von Arundhati Roy, Vikram Seth, Mordecai Richler, Kate Atkinson, Monica Ali, Manil Suri, Richard Yates u.a.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 24.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-000626-4
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 205/125/48 mm
Gewicht 842
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 102.462
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44066698
    Americanah
    von Chimamanda Ngozi Adichie
    Buch
    12,00
  • 40401213
    Americanah
    von Chimamanda Ngozi Adichie
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30570853
    Während die Welt schlief
    von Susan Abulhawa
    (8)
    Buch
    9,99
  • 43961887
    Das Herz aller Dinge
    von Graham Greene
    Buch
    12,90
  • 5775852
    Die Bienenhüterin
    von Sue Monk Kidd
    (11)
    Buch
    9,99
  • 39262504
    Atlas eines ängstlichen Mannes
    von Christoph Ransmayr
    (2)
    Buch
    12,00
  • 42473409
    Sophia oder Der Anfang aller Geschichten
    von Rafik Schami
    (5)
    Buch
    24,90
  • 40893551
    Amandas Suche
    von Isabel Allende
    (2)
    Buch
    10,99
  • 35146504
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (2)
    Buch
    14,99
  • 16377880
    Agnes
    von Peter Stamm
    (7)
    Buch
    8,95
  • 33793693
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (2)
    Buch
    21,99
  • 39978405
    Der Zug der Waisen
    von Christina Baker Kline
    (12)
    Buch
    19,99
  • 32017993
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (18)
    Buch
    9,99
  • 35298496
    Onkel Toms Hütte (Vollständige Ausgabe)
    von Harriet Beecher Stowe
    (1)
    Buch
    7,95
  • 39268020
    Das achte Leben (Für Brilka)
    von Nino Haratischwili
    (5)
    Buch
    34,00
  • 3031091
    Der Leopard
    von Giuseppe Tomasi di Lampedusa
    Buch
    10,99
  • 33943156
    Mayas Tagebuch
    von Isabel Allende
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42436517
    Gehen, ging, gegangen
    von Jenny Erpenbeck
    (7)
    Buch
    19,99
  • 30583728
    Alles zerfällt
    von Chinua Achebe
    Buch
    19,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Anspruchsvoller Inhalt charmant erzählt“

Silke Buckow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Was für ein wunderbarer Roman! Die Autorin versteht es, einen eindringlichen Roman über das Schwarzsein im heutigen Amerika und gleichzeitig eine ungewöhnliche und doch sehr realistisch anmutende Liebesgeschichte zu erzählen. Ich habe mit Ifemelu (dies ist die Hauptperson in diesem Roman) die Unterschiede von "schwarz" und "afrikanisch" Was für ein wunderbarer Roman! Die Autorin versteht es, einen eindringlichen Roman über das Schwarzsein im heutigen Amerika und gleichzeitig eine ungewöhnliche und doch sehr realistisch anmutende Liebesgeschichte zu erzählen. Ich habe mit Ifemelu (dies ist die Hauptperson in diesem Roman) die Unterschiede von "schwarz" und "afrikanisch" sein auf unterschiedlichen Kontinenten kennen gelernt und bin beeindruckt, wie klar und genau die Autorin die unterschiedlichen Arten des noch heute erlebbaren Rassismus benennen kann. Aber nicht nur darum geht es. Es ist einfach die Geschichte einer jungen Frau, die sich im heutigen Amerika mit viel Willenskraft, Mut und Intelligenz Gehör und beruflichen Erfolg verschafft. Für alle Leserinnen und Leser, die anspruchsvolle Romane verbunden mit einer charmanten Erzählweise schätzen.

„Der andere Rassismus“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ifemelu lebt mit ihrer Familie in Lagos / Nigeria. Als Teenager erlebt sie den nigerianischen Alltag als endlose Reihe von Korruption, Mangel und Diktatur. Überleben ist schwierig, Bildung ein Wunder - und so träumen auch Ifemelu und ihr Freund Obinze von einem neuen Leben in den USA oder in Großbritannien. Als Ifemelu ein Stipendium Ifemelu lebt mit ihrer Familie in Lagos / Nigeria. Als Teenager erlebt sie den nigerianischen Alltag als endlose Reihe von Korruption, Mangel und Diktatur. Überleben ist schwierig, Bildung ein Wunder - und so träumen auch Ifemelu und ihr Freund Obinze von einem neuen Leben in den USA oder in Großbritannien. Als Ifemelu ein Stipendium in Princeton erhält, wird der Aufenthalt in den USA zu einem neuen Kulturschock : sie ist schwarz !! Man sieht sie nicht als Afrikanerin, sie hat nicht den Status der in den USA als Nachfahren der Sklaven geborenen Farbigen - sie ist schwarz. Punkt !! Sie bekommt Vorurteile zu spüren, deren Existenz man nicht mal erahnt. Aber diese Vorurteile bestärken sie in ihrem " Afrikanerin" sein und sie entwickelt ein ganz neues Selbstbewußtsein. Obinze ergeht es in Großbritannien weniger gut - er wird ausgewiesen und bekommt die Härte des Staates gegen Asylanten zu spüren. Jahre später treffen sie sich in Nigeria wieder - und ihr gemeinsames Leben beginnt unter ganz anderen Vorzeichen.
Ein absolut beeindruckendes Buch von einer starken Frau, die den täglichen Rassismus anprangert. Hier bekommt jeder sein Fett weg, egal ob Rassist, Gutmensch oder einfach Ignorant. Und auch ich habe bei der Lektüre viel gelernt , ohne von einem erhobenen Zeigefinger belehrt worden zu sein.

„Zwischen zwei Welten“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Die Heldin des Romans kann zum Studieren nach Amerika gehen. Sie bleibt dort in Princeton für 13 Jahre. Wir bekommen ihre Kindheit in Nigeria, ihre Familiengeschichte und die ihres Freundes erzählt. Eine Liebesgeschichte, eine politische Geschichte, eine Geschichte zwischen den Rassen eindringlich aber nicht aufdringlich geschrieben. Die Heldin des Romans kann zum Studieren nach Amerika gehen. Sie bleibt dort in Princeton für 13 Jahre. Wir bekommen ihre Kindheit in Nigeria, ihre Familiengeschichte und die ihres Freundes erzählt. Eine Liebesgeschichte, eine politische Geschichte, eine Geschichte zwischen den Rassen eindringlich aber nicht aufdringlich geschrieben. Fesselnd, aber nicht reißerisch beschrieben. Einfach atemberaubend toll!

„Toller Roman über ein besondere Frau.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ifemelu wächst in Lagos auf. Zusammen mit ihrem Freund Obinze träumt sie von einem Studium in England oder den USA. Tatsächlich bekommt sie einen Studienplatz in den USA. Dort macht sie die Erfahrung, was es heißt schwarz zu sein und durchlebt eine wahren Kulturschock. Aber sie gibt nicht auf und findet ihren Platz, wird sehr erfolgreich Ifemelu wächst in Lagos auf. Zusammen mit ihrem Freund Obinze träumt sie von einem Studium in England oder den USA. Tatsächlich bekommt sie einen Studienplatz in den USA. Dort macht sie die Erfahrung, was es heißt schwarz zu sein und durchlebt eine wahren Kulturschock. Aber sie gibt nicht auf und findet ihren Platz, wird sehr erfolgreich und von Herzen geliebt. Doch Obinze, der zwischenzeitlich ein komplett anderes Schicksal durchlebt, und die Heimat kann sie nicht vergessen. Soll sie einen Neuanfang in Lagos wagen? Grandioser Roman über eine starke Frau. Mit Zeit und Ruhe sollten Sie jeden Satz genießen.

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

Junge Nigerianer zwischen Tradition und Moderne, Aufbruch in den Westen und Rückkehr in die afrikanische Heimat. Ein literarischer Blick über den europäischen Tellerrand. Junge Nigerianer zwischen Tradition und Moderne, Aufbruch in den Westen und Rückkehr in die afrikanische Heimat. Ein literarischer Blick über den europäischen Tellerrand.

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe selten ein derart bewegendes Buch gelesen! Ich habe selten ein derart bewegendes Buch gelesen!

Julia Becher, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein großartiger Roman über das Auswandern, die große Liebe und Lebensträume. Ansprechende und gelungene Charaktere, die noch lange nachklingen. Unbedingt lesen! Ein großartiger Roman über das Auswandern, die große Liebe und Lebensträume. Ansprechende und gelungene Charaktere, die noch lange nachklingen. Unbedingt lesen!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ifemelu, junge erfolgreiche Nigerianerin aus New York, kehrt für alle überraschend in ihre Heimat zurück. Scharf beobachtet, liebevoll geschrieben! Ifemelu, junge erfolgreiche Nigerianerin aus New York, kehrt für alle überraschend in ihre Heimat zurück. Scharf beobachtet, liebevoll geschrieben!

S. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Mit Americanah erwartet uns Leser ein ebenso scharfsinniger wie scharfzüngiger Roman über die bigotte Einwandererpolitik der USA - aber auch eine wunderbare Lovestory. I like! Mit Americanah erwartet uns Leser ein ebenso scharfsinniger wie scharfzüngiger Roman über die bigotte Einwandererpolitik der USA - aber auch eine wunderbare Lovestory. I like!

Sigrid Heipcke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Was ist Schwarze Identität, wie nimmt man sie wahr? Sozialkritisch oder einfach beobachtend, für mich ein wichtiges Buch! Und dabei noch unterhaltend und gut geschrieben. Was ist Schwarze Identität, wie nimmt man sie wahr? Sozialkritisch oder einfach beobachtend, für mich ein wichtiges Buch! Und dabei noch unterhaltend und gut geschrieben.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein interessantes Stück Literaturgeschichte voll sprachlichem Feingefühl und einem guten Auge für die heutige Gesellschafft. Ein interessantes Stück Literaturgeschichte voll sprachlichem Feingefühl und einem guten Auge für die heutige Gesellschafft.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Starke Geschichte mit guten Beobachtungen über Identitätssuche, modernen Rassismus und zwei Liebende, die sich erst voneinander entfernen müssen um zueinander zu finden. Großartig! Starke Geschichte mit guten Beobachtungen über Identitätssuche, modernen Rassismus und zwei Liebende, die sich erst voneinander entfernen müssen um zueinander zu finden. Großartig!

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Eine Liebesgeschichte in der Spannung zwischen den unterschiedlichen Welten von Nigeria und den USA. Eine Liebesgeschichte in der Spannung zwischen den unterschiedlichen Welten von Nigeria und den USA.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35146504
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (2)
    Buch
    14,99
  • 33793693
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (2)
    Buch
    21,99
  • 5775852
    Die Bienenhüterin
    von Sue Monk Kidd
    (11)
    Buch
    9,99
  • 4113417
    Middlesex
    von Jeffrey Eugenides
    Buch
    24,90
  • 35359738
    Zu zweit tut das Herz nur halb so weh
    von Julie Kibler
    (10)
    Buch
    9,99
  • 42436517
    Gehen, ging, gegangen
    von Jenny Erpenbeck
    (7)
    Buch
    19,99
  • 37926873
    Ehre
    von Elif Shafak
    (6)
    Buch
    24,90
  • 41844597
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (8)
    Buch
    19,95
  • 42415032
    Die Farbe Lila
    von Alice Walker
    Buch
    10,00
  • 31933062
    Little Bee
    von Chris Cleave
    (5)
    Buch
    9,95
  • 35327638
    Traumsammler
    von Khaled Hosseini
    (29)
    Buch
    19,99
  • 30583728
    Alles zerfällt
    von Chinua Achebe
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Kulturzusammenstoß
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2015

Hier prallen die Kulturen aufeinander. Wie ist es als Nigerianer (schwarz) in die USA zu kommen und dort ein neues Leben anzufangen? Wie ist es nach vielen Jahren wieder zurück nach Nigeria zu übersiedeln? Hier erfährt man viel über Hautfarbe, Entwicklung der Länder und Armut. Adichi schreibt wieder einen wunderschönen,... Hier prallen die Kulturen aufeinander. Wie ist es als Nigerianer (schwarz) in die USA zu kommen und dort ein neues Leben anzufangen? Wie ist es nach vielen Jahren wieder zurück nach Nigeria zu übersiedeln? Hier erfährt man viel über Hautfarbe, Entwicklung der Länder und Armut. Adichi schreibt wieder einen wunderschönen, humorvollen, bewegenden und hochinteressanten Roman!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Americanah
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2014

Ein sehr empfehlenswerter Roman der aus Nigeria gebürtigen Autorin Adichie rund um die Themen Emigration, Lebenschancen und nigerianische Lebenswirklichkeit - und natürlich über die Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein frischer Blick auf Rassismus
von Claudia Sünderhauf am 14.06.2014

Ifemelu und Obinze sind ein junges Liebespaar in Nigeria und träumen wie viele ihrer Freunde von einer glänzenden Zukunft in Amerika. Als Ifemelu ein Stipendium in Princeton angeboten wird, trennen sich ihre Wege, einige Zeit später verläßt auch Obinze seine Heimat um in London sein Glück zu machen. Beide... Ifemelu und Obinze sind ein junges Liebespaar in Nigeria und träumen wie viele ihrer Freunde von einer glänzenden Zukunft in Amerika. Als Ifemelu ein Stipendium in Princeton angeboten wird, trennen sich ihre Wege, einige Zeit später verläßt auch Obinze seine Heimat um in London sein Glück zu machen. Beide erfahren am eigenen Leibe Armut und Erniedrigung, die bittere Wahrheit des Immigrantendaseins. Obinze, dessen Visum abgelaufen ist wird abgeschoben, Ifemelu gelingt es nach anfänglichen Schwierigkeiten in den USA Fuß zu fassen. Dort erfährt sie zum ersten mal Rassismus am eigenen Leib, in Nigeria nie ein Thema, in ihrer neuen Heimat allgegenwärtig und kompliziert. Dieser Roman hat mir ausserordentlich gut gefallen, ist teils Liebesgeschichte, teils Immigrantenschicksal. Manchmal kommt die Handlung ein wenig ins Stocken um Nuancen zum Thema Rassismus zu untersuchen und teilweise nimmt die Geschichte die Form von Ifemelus erfolgreichem Blog an, aber für mich laß sich das Buch sehr frisch und war sehr aufschlußreich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel Stoff, trotzdem spannend und nicht überfrachtet
von HoT aus Hamburg am 04.08.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch wurde mir zum Thema Rassismus empfohlen und ich erwartete ein Sachbuch, keine Liebesgeschichte. Dieses Buch ist beides und die Autorin schafft diesen Spagat elegant und eloquent. Jede Seite dieses Buches ist spannend geschrieben, die Charaktere sind sehr gut geschildert und obwohl die nigerianische Gesellschaft und ihre Widersprüche... Das Buch wurde mir zum Thema Rassismus empfohlen und ich erwartete ein Sachbuch, keine Liebesgeschichte. Dieses Buch ist beides und die Autorin schafft diesen Spagat elegant und eloquent. Jede Seite dieses Buches ist spannend geschrieben, die Charaktere sind sehr gut geschildert und obwohl die nigerianische Gesellschaft und ihre Widersprüche genau abgehandelt werden wie die US-amerikanische und britische, sind es im Wesentlichen die Personen und ihre Beziehungen untereinander, die alles tragen. Ob es dazu die Geschichte einer großen Liebe über die Zeiten hinweg gebraucht hätte, bin ich mir nicht sicher, aber sie hält den Spannungsbogen bis zum Schluss. Dieses Buch sollte man gelesen haben, da auch wir in Deutschland in einer Migrationsgesellschaft leben und das Thema uns im Grunde täglich auf der Straße begegnet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Americanah

Americanah

von Chimamanda Ngozi Adichie

(6)
Buch
24,99
+
=
Hausfrau

Hausfrau

von Jill Alexander Essbaum

(4)
Buch
22,00
+
=

für

46,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen