Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Analyse und Interpretation des Gedichtes -Verfall- von Georg Trakl

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Einführung in die Literaturwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 3. Februar 1887 wurde Georg Trakl in Salzburg als viertes von sechs Kindern geboren.
Sein Vater, Tobias Trakl, war Eisenhändler und mit seiner bereits zweiten Frau Maria
Catharina Trakl, geborene Halik verheiratet. Seine Jugend verbrachte Georg Trakl mit seiner
Familie in Salzburg. Dort besuchte er mit fünf Jahren zunächst die der katholischen
Lehrerbildungsanstalt angeschlossene Übungsschule und weitere fünf Jahre später, im Herbst
1897 kam Trakl auf das Staatsgymnasium. Dort mußte er die vierte Klasse wiederholen, aber
schon zu dieser Zeit schieb der junge Georg Trakl Gedichte und war Mitglied des Dichter-
Zirkels „Apollo“. Am Ende der siebten Klasse wurde Trakl wieder nicht versetzt und verließ
das Gymnasium, woraufhin ihn sein Vater für die Apothekerlaufbahn bestimmte. Nach der
Absolvierung eines dreijährigen Praktikums in der Apotheke „Zum weißen Engel“ in
Salzburg studierte er Pharmazie an der Universität in Wien. Im Herbst 1910 schloß er sein
Studium mit dem Gesamtprädikat „genügend“ als Magister der Pharmazie ab.
Schließlich ließ er sich als Militärmedikamentenbeamter aktivieren, arbeitete jedoch nur ein
halbes Jahr in der Apotheke des Garnisionsspitals in Innsbruck, dann hielt er die
Anstrengungen dieses Dienstes nicht mehr aus und ließ sich in die Reserve versetzen.
Daraufhin nahm ihn sein Freund Ludwig von Ficker, der Herausgeber des „Brenner“ - einer
Halbmonatszeitschrift in der einige von Trakls Gedichten veröffentlicht wurden - bei sich auf.
Nach einem dramatischen Erlebnis nach der Schlacht bei Grodek im August 1914, wo er in
seiner Verzweiflung versuchte sich selbst umzubringen wurde er im September in das
Garnisonsspital in Krakau zur Beobachtung des Geisteszustandes eingewiesen. Am Abend
des 3. Novembers 1914 starb Georg Trakl infolge einer Kokainvergiftung im Alter von 27
Jahren.2
2 Vgl. „Georg Trakl – Die Dichtungen“, 11. Auflage; Otto Müller Verlag Salzburg 1938 S. 5-7; und „Georg
Trakl – Das dichterische Werk“; DtV 1972; 16. Auflage 2001, S. 317-323.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 16, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.02.2003
Sprache Deutsch
EAN 9783638170574
Verlag GRIN
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25767761
    Lyrikanalyse: Georg Trakl "Grodek"
    von Nadine Hansen
    eBook
    12,99
  • 26242511
    Phantasiegeschichten
    von Julia Kurz
    eBook
    4,99
  • 20422535
    Buddenbrooks
    von Thomas Mann
    (33)
    eBook
    9,99
  • 30594644
    Dichterische Schreibtechniken im Kreativen Schreiben und ihre Bedeutung für den Schreibprozess - Am Beispiel der Schreibtechniken von Georg Trakl
    von Marga Marczyk
    eBook
    7,99
  • 45187400
    Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    eBook
    17,99
  • 33591961
    1913
    von Florian Illies
    (56)
    eBook
    9,99
  • 33025615
    Ein Kaktus zum Valentinstag
    von Peter Schmidt
    eBook
    9,99
  • 39697092
    Die Abwicklung
    von George Packer
    (10)
    eBook
    12,99
  • 43584658
    Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    eBook
    15,99
  • 47971162
    Hinter verschlossenen Türen
    von Georg Markus
    eBook
    17,99
  • 56803672
    Putins russische Welt
    von Manfred Quiring
    eBook
    9,99
  • 47872247
    Aus Liebe zu den Pflanzen
    von Stefano Mancuso
    (1)
    eBook
    16,99
  • 46272588
    Die Amerikanische Revolution
    von Michael Hochgeschwender
    eBook
    24,99
  • 40020916
    Was ist ein Ereignis?
    von Zizek Slavoj
    eBook
    9,99
  • 47273548
    Meteorologie
    von Hans Häckel
    eBook
    26,99
  • 43971300
    Betörend, berauschend, tödlich - Giftpflanzen in unserer Umgebung
    von Harald Jockusch
    eBook
    22,99
  • 40201774
    The Complete Novels of George Orwell
    von George Orwell
    eBook
    19,99
  • 40310804
    Feral
    von George Monbiot
    eBook
    9,49
  • 46704717
    Geschichte des politischen Denkens
    von Otfried Höffe
    eBook
    22,99
  • 47577381
    Der diskrete Charme der Bürokratie
    von Andre Wilkens
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Analyse und Interpretation des Gedichtes -Verfall- von Georg Trakl

Analyse und Interpretation des Gedichtes -Verfall- von Georg Trakl

von Julia Kurz

eBook
7,99
+
=
Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

von Andrea Wulf

eBook
19,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen