Thalia.de

Anders

Thriller

(8)
Wie gut kennen wir die, die uns am nächsten sind, wirklich?
Alma Meester, ihr Mann Linc und die beiden Kinder Iris und Sander sind eine ganz normale, glückliche Familie. Bis zu dem Tag, als der elfjährige Sander zusammen mit einem Freund während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Der andere Junge wird kurz darauf tot aufgefunden, doch Sander bleibt wie vom Erdboden verschluckt. Sechs Jahre später meldet sich ein junger Mann bei einer deutschen Polizeistation. Er sei der verschwundene Sander Meester. Die Familie ist überglücklich, doch nach und nach kommen der Mutter Zweifel. Ist der Junge wirklich ihr Sohn? Und was ist in der Nacht damals tatsächlich passiert?
Rezension
"Der Thriller verzichtet komplett auf blutige Gewaltszenen und wirkt durch seine faszinierend böse Atmosphäre...[...] Spannend von der ersten bis zur letzten Seite." hr1-Buchtipps
Portrait
Die niederländische Schriftstellerin Anita Terpstra, geboren 1975, studierte Journalismus und Kunstgeschichte und arbeitete danach als freie Journalistin für einige Zeitschriften. »Anders« ist ihr erster Roman bei Blanvalet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0257-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 189/121/32 mm
Gewicht 324
Verkaufsrang 23.295
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44127636
    Come closer
    von Sara Gran
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28771506
    Never Knowing - Endlose Angst / Nadine Lavoie Bd. 2
    von Chevy Stevens
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44253097
    Locked in
    von Holly Seddon
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44253469
    All die bösen Dinge
    von Mary-Jane Riley
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42465136
    Verletzung
    von Manuela Obermeier
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974353
    Das Grab im Wald
    von Harlan Coben
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45312984
    So tödlich nah
    von Jonas Moström
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45306017
    Bist du glücklich?
    von Kai Hensel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 44253050
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45329380
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45161486
    Die Vermissten
    von Caroline Eriksson
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 32017540
    Todesfrist / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165608
    Wie aus dem Nichts
    von Sabine Kornbichler
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 14049024
    Der Kindersammler
    von Sabine Thiesler
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244789
    Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 40974352
    Die Puppe / Jack Caffery Bd. 6
    von Mo Hayder
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252767
    Wer war Alice
    von T. R. Richmond
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40891068
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45165232
    Hell-Go-Land
    von Tim Erzberg
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 44381373
    Dunkle Flut
    von Isa Maron
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„(Er)Kennst du dein Kind?“

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Die Familie Meester mit Mutter Alma und Vater Linc sowie den Kindern Iris und Sander ist eine scheinbar ganz normale Familie. Während eines Fereinlagers verschwinden der elfjährige Sander und sein Freund spurlos. Obwohl Iris, ihr Freund und die beiden Väter von Sander und seinem Freund mit von der Partie sind, ist Sander wie vom Erdboden Die Familie Meester mit Mutter Alma und Vater Linc sowie den Kindern Iris und Sander ist eine scheinbar ganz normale Familie. Während eines Fereinlagers verschwinden der elfjährige Sander und sein Freund spurlos. Obwohl Iris, ihr Freund und die beiden Väter von Sander und seinem Freund mit von der Partie sind, ist Sander wie vom Erdboden verschluckt. Seinen Freund findet man nach kurzer Zeit tot auf, er ist vermutlich sexuell missbraucht. Die Suche nach Sander wird fortgesetzt. Nach einiger Zeit wird diese Suche zum Lebensinhalt von Alma, gleichzeitig vernachlässigt sie ihre Tochter und ihren Mann. Trotzdem bekommen sie noch ein Kind : Ben. PLötzlich und unerwartet taucht Sander nach Jahren und fast erwachsen als Jugendlicher wieder auf. Ist er es wirklich und wenn er es nicht ist, wer ist er dann? So entwickelt sich die Geschichte wie es keiner vermutet hätte. Nicht der Kindesmissbrauch steht noch im Vordergrund, ebenso wenig grausame oder blutige Verbrechen, sondern die Familiensituation gerät aus den Fugen, jeder trägt ein Geheimnis mit sich herum, keiner weiss vom anderen. Es ist sehr mysteriös bis zur Aufklärung, wenn man als Leser nach einer absolut fesselnden Story erschüttert und perplex die letzte Seite gelesen hat!

„Verschließe nicht die Augen vor dem Bösen“

Jenny Pretzsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Am Verschwinden von Sander zerbricht die Familie Meester. Als er sechs Jahre später wieder auftaucht, ist Mutter Alma zunächst überglücklich, doch mehr und mehr beschleichen sie Zweifel. Tochter Iris verhält sich zudem sehr abweisend Sander gegenüber und wird regelrecht panisch, als er sie filmen möchte.
Die Bedrohung ist allgegenwärtig
Am Verschwinden von Sander zerbricht die Familie Meester. Als er sechs Jahre später wieder auftaucht, ist Mutter Alma zunächst überglücklich, doch mehr und mehr beschleichen sie Zweifel. Tochter Iris verhält sich zudem sehr abweisend Sander gegenüber und wird regelrecht panisch, als er sie filmen möchte.
Die Bedrohung ist allgegenwärtig und überfällt einen doch hinterrücks.
Dieses Buch ist beides: Familientragödie und Thriller in einem und das Ende hallt noch lange nach.
Superspannend!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Zwei Jungen verschwinden, einer wird tot aufgefunden, von dem anderen keine Spur. Doch sechs Jahre später kehrt dieser plötzlich zurück. Geht unter die Haut. Sehr, sehr spannend! Zwei Jungen verschwinden, einer wird tot aufgefunden, von dem anderen keine Spur. Doch sechs Jahre später kehrt dieser plötzlich zurück. Geht unter die Haut. Sehr, sehr spannend!

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Spannendes Debüt aus den Niederlanden. Ein Thriller, der mir als Mutter unter die Haut gegangen ist. Wie gut oder schlecht kennt man sein Kind? Lesenswert. Spannendes Debüt aus den Niederlanden. Ein Thriller, der mir als Mutter unter die Haut gegangen ist. Wie gut oder schlecht kennt man sein Kind? Lesenswert.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein verschwundenes Kind verwandelt sich kurzerhand in ihren persönlichen Albtraum, der sie auch nach sechs Jahren nicht aus seinen Klauen lässt. Ein verschwundenes Kind verwandelt sich kurzerhand in ihren persönlichen Albtraum, der sie auch nach sechs Jahren nicht aus seinen Klauen lässt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14049024
    Der Kindersammler
    von Sabine Thiesler
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45161486
    Die Vermissten
    von Caroline Eriksson
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 45244789
    Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 45329380
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 16349568
    Neunzehn Minuten
    von Jodi Picoult
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42447464
    Die Schneelöwin / Erica Falck & Patrik Hedström Bd.9
    von Camilla Läckberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44252815
    Die Schwester
    von Joy Fielding
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

guter Thriller
von MonesBlogWelt aus Münsterland/NRW am 10.02.2017

***ACHTUNG***Spoilergefahr*** Das Buch dreht sich um Familie Meester, welche aus Mutter Alma, Vater Line, der 15 jährigen Tochter Iris und dem 11 jährigen Sohn Sander besteht... Anfang Juni versschwinden der 11 jährige Sander und sein Freund Maarten bei einer Nachtwanderung im Feriencamp. Dort war er zusammen mit seine Schwester Iris und... ***ACHTUNG***Spoilergefahr*** Das Buch dreht sich um Familie Meester, welche aus Mutter Alma, Vater Line, der 15 jährigen Tochter Iris und dem 11 jährigen Sohn Sander besteht... Anfang Juni versschwinden der 11 jährige Sander und sein Freund Maarten bei einer Nachtwanderung im Feriencamp. Dort war er zusammen mit seine Schwester Iris und seinem Vater Line, der als ehremamtlicher Helfer mit dabei war. Maarten wird tod aufgefunden, doch von Sander fehlt jede Spur, einzig seine Blutverschmierte Jacke wird gefunden. Sechs Jahr später taucht er plötlich bei der Polizei in Deutschland auf und behauptet all die Jahre mit seinem Entführer im Wald gelebt zu haben und als dieser gestorben sei, habe er endlich gehen können. Seine Familie ist überglücklich, doch für alle ist es alles andere als leicht, wieder in ein normales Leben zurück zu finden. Vieles hat sich seit damals geändert. Vater Line wurde damals verdächtigt, Maarten getötet zu haben, wurde arbeitslos und verfiel in Depressionen. Die Eltern sind mittlerweile getrennt und es gibt einen kleinen Bruder. Die erste Zeit, geht Sander kaum aus dem Haus und auch seine Schwester Iris weiß nicht, an was er sich noch von früher so erinnern kann. Rückblickend in die Vergangenheit, war das Zusammenleben mit ihm alles andere als einfach und er war mehr ein Problemkind. Der Tote "Entführer" wird gefunden und seine Identität kann geklärt werden, somit gehen die Ermittlungen endlich weiter. Vater, Tochter und und deren Freund Christiaan, scheinen irgendetwas zu verbergen zu haben, und auch Sander verheimlicht was. Mutter Alma kommen erste Zweifel, ob es überhaupt wirklich ihr Sohn ist. Alles scheint merkwürdig und verwirrend und sie merkt, das der Rest der Familie mehr wissen muss. Dann taucht die Schwester des Entführers auf und klärt auf, das es nicht ihr Sohn Sander ist. Aber wer ist er dann? Und was ist mit dem echten Sander passiert???... FAZIT: Puuhhhh, das war ein echt packender Thriller. Die Autorin schafft es die Spannung oben zu halten und das man sich problemlos in die Lage der Familie reinversetzen kann. Das Drama geht echt unter die Haut und ist teilweise ganz schön psycho. Man rätselt und fiebert echt mit, was wirklich damals im Feriencamp passiert ist und die Auflösung gegen Ende des Buches ist ein super Finale der ganzen Geschichte. Die knappen 400 Seiten reichen auch aus, um es nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Mir hat es jedenfalls gut zugesagt und ich empfehle es gerne weiter...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ziemlich "anders"
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2016

Nichts ist mehr wie es war für eine glückliche Familie als ihr 11-jähriger Sohn Sander und dessen Freund während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Der Freund wird tot im Wald aufgefunden doch Sander bleibt verschwunden. 6 Jahre lang kämpft die Familie mit Schuldgefühlen und hofft auf ein Wunder. Bis ein... Nichts ist mehr wie es war für eine glückliche Familie als ihr 11-jähriger Sohn Sander und dessen Freund während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Der Freund wird tot im Wald aufgefunden doch Sander bleibt verschwunden. 6 Jahre lang kämpft die Familie mit Schuldgefühlen und hofft auf ein Wunder. Bis ein junger Mann auftaucht und behauptet Sander zu sein. Überglücklich schließt man ihn in die Arme doch bald schon tauchen Skepsis und Unklarheiten auf. Dieser junge Mann hat zwar starke äußere Ähnlichkeiten und auch erinnert er sich an vieles aus der Vergangenheit doch kann das wirklich ihr Sander sein? Was ist passiert in jener Nacht im Wald? Ein Thriller der einen im wahrsten Sinne des Wortes gefangen hält.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anders - auf andere Art und Weise
von Raven Cooper am 29.09.2016

Klappentext Alma Meester, ihr Mann Linc und die beiden Kinder Iris und Sander sind eine ganz normale, glückliche Familie. Bis zu dem Tag, als der elfjährige Sander zusammen mit einem Freund während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Der andere Junge wird kurz darauf tot aufgefunden, doch Sander bleibt wie vom Erdboden... Klappentext Alma Meester, ihr Mann Linc und die beiden Kinder Iris und Sander sind eine ganz normale, glückliche Familie. Bis zu dem Tag, als der elfjährige Sander zusammen mit einem Freund während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Der andere Junge wird kurz darauf tot aufgefunden, doch Sander bleibt wie vom Erdboden verschluckt. Sechs Jahre später meldet sich ein junger Mann bei einer deutschen Polizeistation. Er sei der verschwundene Sander Meester. Die Familie ist überglücklich, doch nach und nach kommen der Mutter Zweifel. Ist der Junge wirklich ihr Sohn? Und was ist in der Nacht damals tatsächlich passiert? Inhalt Nach einer Ferienfreizeit verschwindet der 11 jährige Sohn Sander von Familie Meester spurlos. Sein Freund Maarten wir dagegen tot aufgefunden, während Sandeer noch immmer verschollen ist. An diesem Tag änderte sich das ganze Leben von Familie Meester. Nachb sechs Jahren taucht auf einer Polizeiwache plötzlich ein junger Mann auf - Sander! Alma Meester ist überglücklich, ihren Sohn wieder zu haben, während seine Schwester Iris ihrem vermeindlichen Bruder noch nicht so ganz traut. Die Zeichen scheinen aber alle dafür zu sprechen, dass wirklich Sander Meester vor ihr steht. Seit seinem Wiederauftauchen lebt Sander bei seiner Familie, muss jedoch feststellen, dass seine Eltern und seine Schwester nicht mehr so sind wie vor elf Jahren. Alma und Linc, sein Vater, haben sich scheiden lassen, Iris ist ausgezogen und sie leben nun zusammen. Aber nach und nach, als die rosarote Brille abfällt, kommen auch bei Alma Zewifel auf. Ist Sander wirklich der, der er vorgibt zu sein? Cover Das Cover von "Anders" gefällt mir sehr gut. Das Haus und der Wald sehen sehr echt aus und geben dem Cover etwas geheimnisvolles. Dass hinter dem Titel und der Autorin dieser weiß-milchige Schleier ist sieht ein wenig aus wie Nebel und allein das Cover weckt in einem wirklich bereits das Interesse. Meinung Das Buch fesselt den Leser bereits von Anfang an, da man anfangs nicht damit rechnet, dass Sander wieder auftaucht. Auch, was mit seinem Freund passiert ist, ist etwas sehr rätselhaftes, was wirklich Spaß bringt, sich darüber Gedanken zu machen. Man merkt in dem Buch schnell, dass jeder - vor allem Sander - etwas zu verbergen hat. Sander ist wirklich, wie der Titel schon sagt, anders. Doch das, was mich am meisten in dem Buch schockiert, ist der Ende, genau genommen der letzte Satz. Fazit Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, da es einerseits sehr vorhersehbar ist, aber mit den letzten Seiten einfach das totale Horror-Feeling gegeben hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Anders

Anders

von Anita Terpstra

(8)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Totenkind

Totenkind

von Belinda Bauer

(1)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen