Thalia.de

Nur bis zum 20.02.2017 versandkostenfrei bestellen**

As Day Follows Night

Rezension
Das dritte Album der Australierin erreichte down under Platz fünf der Charts. Für Dramatico-Chef Mike Batt dürfte die 34-jährige Singer/Songwriterin damit die besten Voraussetzungen für globalen Erfolg mitbringen, zumal sie sich mit ihrer fragilen Jungmädchenstimme und mit den delikaten Pop-Arrangements der zwölf Songs auch als Alternative für Katie-Melua-Fans empfiehlt. Wer dieses Album allerdings nur einmal hört, der läuft Gefahr, seine Feinheiten zu überhören. Denn beim ersten Durchlauf wirken die meisten Tracks eigentlich nur "ganz nett" - wie angenehme Popnummern eben, deren luftige Arrangements Sarah Blaskos Stimme in den Mittelpunkt stellen und deren Klang recht höhenbetont wirkt. Aufhorchen lassen zunächst die Single "We Won't Run" mit kräftiger Perkussion, federndem Bass und einprägsamem Refrain sowie "Sleeper Awake" mit grandiosen Streichern auf sanftem Keyboardpolster. Und das intelligente Talking-Heads-Zitat (aus "Road To Nowhere") in "Over & Over". Erst beim zweiten Hördurchlauf machen sich auch die vielen anderen Raffinessen angenehm bemerkbar, die Sarah Blasko zusammen mit ihrem schwedischen Produzenten Björn Yttling eingebaut hat und die dafür sorgen, dass aus einem flüchtigen Flirt dann doch eine intensive Beziehung wird. Yttling, der auch "Youth Novels", das 2008 erschienene Debütalbum von Lykke Li, produzierte, hat offensichtlich ein Händchen dafür, wie man eine eher sanfte Stimme in dezente Arrangements verpackt, die zwischen Folk, Pop und Jazz mit immer wieder neuen Details überzeugen, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Dabei kommen der Perkussion und den Keyboards tragende Rollen zu. So kommen zu den ersten Anspieltipps bald weitere Lieblingstracks hinzu: "Bird On A Wire", "No Turning Back" oder "Lost & Defeated" zum Beispiel. Manfred Gillig-Degrave (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.04.2010
EAN 0802987019620
Genre Pop
Hersteller Rough Trade/ZOMBA
Komponist Sarah Blasko
Musik (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Unbekannte Lieferzeit
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

**Versand­kosten­freiheit gilt nur für Liefer­ungen inner­halb Deutsch­lands | Die Versand­kosten entfallen, sobald Sie in Ihrem Kunden­konto eingeloggt sind

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

As Day Follows Night

As Day Follows Night

von Sarah Blasko

Musik (CD)
9,99
+
=
Funeral

Funeral

von Arcade Fire

(2)
Musik (CD)
13,99
+
=

für

23,26

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen