Thalia.de

Auf den Hund gekommen

44 lieblose Zeichnungen

»Immer häufiger sehen wir Hunde uns vor die Frage gestellt: Sollen wir uns einen Menschen halten oder nicht? Mögen unsere zweibeinigen Hausgenossen oft Quelle reiner Freude und Heiterkeit sein, so hat die Frage ihrer Haltung doch auch ihre ernsten Seiten: Der Mensch hat – allen Behauptungen zum Trotz – eine Seele. Er erhebt Anspruch darauf, ernst genommen zu werden.«
Portrait
Loriot, eigentlich Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow, kurz Vicco von Bülow, wurde am 12. November 1923 in Brandenburg (Havel) geboren. Von Bülow wuchs bei Großmutter und Urgroßmutter in Berlin auf, bis die Familie 1938 nach Stuttgart zog. Dort besuchte er ein humanistisches Gymnasium, das er 1941 mit Notabitur verließ.
Er begann in der Familientradition eine Offizierslaufbahn, es folgte ein dreijähriger Militäreinsatz an der Ostfront in Russland. Nach dem Krieg arbeitete er kurzzeitig als Holzfäller in Niedersachsen, 1946 legte er das Abitur ab. Von 1947 bis 1949 studierte er Malerei und Grafik an der Kunstakademie (Landeskunstschule) in Hamburg. Nach dem Abschluss legte er erste Arbeiten als Werbegrafiker vor und erfand das charakteristische "Knollennasenmännchen".
Ab 1950 war von Bülow als Cartoonist zunächst für das Hamburger Magazin "Die Straße", im Anschluss für den "Stern" tätig. Seit dieser Zeit verwendete er den Künstlernamen Loriot, die französische Bezeichnung des Pirols, des Wappentiers der von Bülows.
1967 wechselte Loriot das Medium: Er moderierte zunächst die Fernsehsendung "Cartoon", die er auch als Autor und Co-Regisseur verantwortete. Loriots anfänglich reine Moderation wurde zunehmend zu einem eigenständigen humoristischen Element der Sendung. Zudem brachte Loriot bald eigene Zeichentrickfilme ein. 1976 entstand die fünfteilige Fernsehserie "Loriot".
Eine besondere Liebe verband Loriot auch mit der klassischen Musik und der Oper. Außerdem war er Autor, Regisseur und Hauptdarsteller der beiden Filme: "Pappa ante Portas" und "Ödipussi".
Loriot erhielt etliche Fernseh-, Film- und anderer Kulturpreise ("Telestar" (1986), "Critici in erba" (1986), "Goldene Leinwand"). 2004 erhielt er den "Jacob-Grimm-Preis" für seinen Einsatz um die deutsche Sprache und 2007 wurde er mit dem "Wilhelm-Busch-Preis" für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 2011 verstarb Vicco von Bülow.
Wolfgang Hildesheimer, geb. am 9.12.1916 als Sohn jüdischer Eltern in Hamburg, verlebte seine Kindheit in Hamburg, Berlin, Cleve, Njimegen und Mannheim. Nach der Machtergreifung Hitlers musste er 1933 mit seinen Eltern über England nach Palästina emigrieren. In Israel absolvierte er von 1934-37 eine Tischlerlehre und wurde in Möbeldesign und Innenarchitektur unterrichtet. 1937-39 studierte Hildesheimer in London Malerei und Bühnenbildnerei an der Central School of Arts and Crafts. Während dieser Zeit hielt er sich auch in Cornwall auf; nach seiner Rückkehr nach Palästina 1939-42 als Englischlehrer am British Council in Tel Aviv und bis 1946 als Informationsoffizier in Jerusalem tätig. Bei den Nürnberger Prozessen arbeitete Hildesheimer als Simultandolmetscher (1946-49), nach 1948 als Redakteur ihrer gesamten Protokolle. Danach zog er sich für vier Jahre an den Starnberger See zurück, wo er zu schreiben anfing und als Maler seinen Lebensunterhalt bestritt. 1957 siedelte Hildesheimer ins schweizerische Poschiavo/Graubünden über, wo er am 21.8.1991 verstarb. Bereits 1983 hatte der Autor bewusst aufgehört, literarische Texte zu schreiben. Danach widmete er sich vorwiegend seinen Grafiken und Collagen. 1966 erhielt Hildesheimer den Georg-Büchner-Preis. Zu den weiteren Literaturpreisen gehören der Hörspielpreis der Kriegsblinden (1954), der Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (1982) und der Literaturpreis der Stadt Weilheim (1991). Außerdem wurde er 1982 Ehrendoktor der Universität Gießen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 22.02.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-51001-0
Reihe Bibliothek für Lebenskünstler
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 160/105/10 mm
Gewicht 103
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 4
Illustratoren Loriot
Buch (gebundene Ausgabe)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 6117667
    Der gute Geschmack
    von Loriot
    Buch
    9,90
  • 6117672
    Szenen einer Ehe in Wort und Bild
    von Loriot
    (1)
    Buch
    11,00
  • 41084132
    Hunde - Viel Spaß!
    von Uli Stein
    Buch
    8,99
  • 6117671
    Nimm's leicht!
    von Loriot
    Buch
    11,00
  • 13866112
    Alles, was wir geben mussten
    von Kazuo Ishiguro
    (13)
    Buch
    9,99
  • 41084135
    Ruhestand - Viel Spaß!
    von Uli Stein
    (2)
    Buch
    8,99
  • 2902082
    Auf den Hund gekommen
    von Loriot
    Buch
    6,90
  • 6587786
    Tremayne, P: Tod im Tal der Heiden
    von Peter Tremayne
    Buch
    14,99
  • 14608236
    Auf den Hund gekommen. Großdruck
    von James Herriot
    Buch
    9,99
  • 15552160
    Ausbildung im Einzelhandel 1
    von Claudia Kauenberg
    (1)
    Schulbuch
    15,95
  • 42435802
    Versunken
    von Sabine Thiesler
    (3)
    Buch
    9,99
  • 6117666
    Für den Fall...
    von Loriot
    Buch
    9,90
  • 42442484
    Dogtari: Wachhunde
    von Olaf Neumann
    Buch
    9,99
  • 42614288
    Männer!
    von Uli Stein
    Buch
    9,99
  • 11166406
    Auf den Hund gekommen
    von Herbert Hausdörfer
    Buch
    5,00
  • 40581329
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch
    12,99
  • 17564472
    Brehms Tierleben - Die schönsten Geschichten
    von Alfred Edmund Brehm
    Buch
    9,50
  • 11396398
    Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen
    von Loriot
    Buch
    12,00
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (52)
    Buch
    19,99
  • 45217320
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    (1)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Loriot und Hunde,ein ganz spezielles Thema...immer wieder köstlich. Loriot und Hunde,ein ganz spezielles Thema...immer wieder köstlich.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14599488
    Uli Steins Tierleben
    von Uli Stein
    (1)
    Buch
    16,95
  • 41084132
    Hunde - Viel Spaß!
    von Uli Stein
    Buch
    8,99
  • 42614287
    Frauen!
    von Uli Stein
    Buch
    9,99
  • 39311969
    Das kleine Schwarze
    von Uli Stein
    Buch
    9,99
  • 6117672
    Szenen einer Ehe in Wort und Bild
    von Loriot
    (1)
    Buch
    11,00
  • 42614288
    Männer!
    von Uli Stein
    Buch
    9,99
  • 41084135
    Ruhestand - Viel Spaß!
    von Uli Stein
    (2)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Auf den Hund gekommen

Auf den Hund gekommen

von Loriot

Buch
11,00
+
=
Hund grüßt Sonne

Hund grüßt Sonne

von Paulus Vennebusch

Buch
6,99
+
=

für

17,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen