Thalia.de

Auf der Borderline nachts um halb eins

Mein Leben als Deutschlandreporter

Auf der Borderline nachts um halb eins - Joachim Lottmann als Reporter. Als journalistischer Tarnkappenbomber und mittels seiner speziellen Reportagetechnik, die niemals an schnöden Fakten klebt, hat Joachim Lottmann Deutschland inspiziert. Seine literarischen Reportagen über dieses Land sind Sternstunden der etwas anderen Wahrheitsfindung.
Joachim Lottmann, den viele Germanisten für den Erfinder der deutschen Popliteratur halten, hat im neuen Jahrtausend schon als Jugend- und Zombie-Forscher Romane voll geschrieben. In den letzten Jahren ist der ehemalige Pop-Autor aber vor allem als Reporter durch die Medienrepublik gepilgert. Er war dabei immer getarnt: mal als heißlaufender Wallraff-Epigone und »Graf Lottmann« auf dem jährlichen Adelstreffen in Karlsbad (dem größten Heiratsmarkt Europas), mal als Ethnologe der Rot-Grünen-Jahre, als Alfred Kerr im Merkelland, als SPIEGEL-Mitarbeiter oder als höflicher Paparazzo, bei dessen Frontberichten »Dichtung und Wahrheit nicht immer sorgfältig getrennt werden können«, wie ein gewiefter taz-Redakteur bemerkte. Auf seiner Reise ans Ende des Kulturbetriebs traf er sie alle: Kerstin Grether und Bob Geldorf, Reich-Ranicki und Elke Heidenreich, Tokio Hotel und Bazon Brock, Kathrin Passig und Maxim Biller, die Strokes und Philipp Boa, Uschi Obermeier, den Papst und nicht zuletzt auch Tom Kummer. Er war im hessischen Schlitz und im KaDeWe, er fuhr von Kiel bis Karlsruhe und schrieb immer alles so auf, wie er es sah. Die sozialen, ästhetischen und politischen Wahrheiten, die Joachim Lottmann dabei der Wirklichkeit abgerungen hat, ergeben eine Sittengeschichte aus dem geheimen Inneren dieses Landes. »Lottmanns Prosa verwandelt alles, was sie anfasst, in Fiktion. Der Reportergestus ist reine Tarnung, Lottmann hält sich die Welt mit seiner Sprache vom Leib, Lottmann ist Ironiker aus Notwehr und absurd aus Realismus. Man darf ihm kein Wort glauben.« Claudius Seidl, in der FAS über »Die Jugend von heute«
Portrait
Joachim Lottmann, geboren in Hamburg-Hochkamp, Kindheit in Belgisch-Kongo. Studium der Theatergeschichte (bei Diedrich Diederichsen) und Literaturwissenschaft (mit Maxim Biller) in Hamburg. 1986 Übersiedlung nach Köln, Romanerstling Mai, Juni, Juli (KiWi 767). Freundschaft mit Martin Kippenberger, der nach Die Frauen, die Kunst und der Staat mit dem Autor bricht und dafür sorgt, dass er in Ungnade fällt. 13 Jahre schlägt Lottmann sich als Straßenbahnschaffner in Oslo und als Leibwächter von Rainer Langhans durch, bis ihn der Literaturchef der FAS wiederentdeckt. 2004 sensationelles Comeback mit dem Roman Die Jugend von heute (KiWi 843, 2004), danach Zombie Nation (KiWi 930, 2006) und der Reportageband Auf der Borderline nachts um halb eins (KiWi 1002, 2007), 2010 der gefeierte Roman zur Krise: Der Geldkomplex (KiWi 1116). Der Autor erhielt 2010 den Wolfgang-Koeppen-Preis und lebt in Wien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 269
Erscheinungsdatum 18.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03937-5
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 191/125/17 mm
Gewicht 205
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32059729
    Aspergirls
    von Rudy Simone
    Buch
    19,95
  • 23050691
    Vergewaltigt - Einfach so...
    von Johanson Sara
    Buch
    15,50
  • 41815039
    Ostpreußen - Glück und Vertreibung
    von Irmgard Röhrig
    Buch
    12,00
  • 42435884
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (1)
    Buch
    9,99
  • 31773034
    Zerbrich mich nicht
    von Jenny Kella
    Buch
    11,90
  • 17441382
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    (3)
    Buch
    18,99
  • 14589621
    Rikuna kusun - wir werden uns wiedersehen
    von Eva Wassertheurer
    Buch
    15,56
  • 42516290
    Die 50 besten Alkohol-Killer
    von Regina Tödter
    Buch
    9,99
  • 2911266
    Der Weg nach Surabaya
    von Christoph Ransmayr
    Buch
    8,95
  • 42393644
    Nadine, von Gott vergessene Kinder
    von Amee Brooks
    Buch
    12,95
  • 35486970
    Borderline
    von Emilia Chana
    Buch
    8,90
  • 44321947
    Der Klang der Wut
    von James Rhodes
    (1)
    Buch
    22,90
  • 45312930
    Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    Buch
    14,00
  • 21383073
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (6)
    Buch
    9,00
  • 42570838
    The Travel Episodes
    von Johannes Klaus
    Buch
    15,00
  • 2967776
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (2)
    Buch
    19,90
  • 32174239
    Der gelbe Bleistift
    von Christian Kracht
    (1)
    Buch
    9,99
  • 29004273
    Tiger fressen keine Yogis
    von Helge Timmerberg
    Buch
    12,00
  • 42463653
    Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    (3)
    Buch
    24,00
  • 42425942
    Auf der Flucht
    von Karim El-Gawhary
    (4)
    Buch
    22,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Auf der Borderline nachts um halb eins

Auf der Borderline nachts um halb eins

von Joachim Lottmann

Buch
9,95
+
=
Rausch und Terror

Rausch und Terror

von Bommi Baumann

Buch
17,90
+
=

für

27,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen