Thalia.de

Aufzeichnungen aus Birma

(1)

Mehr als ein Jahr weilte Guy Delisle mit seiner Familie im südostasiatischen Birma, das offiziell eigentlich Myanmar heißt. Während seine Frau dort für die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen arbeitet, erfährt Guy Delisle die politische und soziale Realität des von einer geächteten Militärjunta beherrschten Landes. Als er die Gelegenheit erhält, birmesischen Künstlern Unterricht in Trickfilmanimation zu geben, erschließt sich ihm ein ganz persönlicher Einblick in das Leben und Leiden der einfachen Bevölkerung. Auf fast dreihundert Seiten entstehen so Aufzeichnungen aus einem familiären Mikro- und einem birmesischen Makrokosmos.

Portrait
Nach "Shenzen" und "Pjönjang" ist "Aufzeichnungen aus Birma" der dritte autobiografische Reisebericht des in Frankreich lebenden Kanadiers über ein ostasiatisches Land. Ob China, Nordkorea oder Birma: Guy Delisle versteht es meisterhaft zu beobachten, ohne zu bewerten. So entsteht ein sehr persönliches, aber vorurteilsfreies Bild eines Landes, welches für kurze Zeit vor allem aufgrund der brutalen Gewalt gegenüber friedlich demonstrierenden Mönchen ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit gerückt ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 25.05.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-941099-01-2
Verlag Reprodukt
Maße (L/B/H) 248/166/33 mm
Gewicht 668
Auflage 3
Verkaufsrang 84.947
Buch (Taschenbuch)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43131064
    Van Helsing vs. Jack the Ripper
    von Jacques Lamontagne
    Buch
    19,80
  • 13950776
    Louis fährt Ski
    von Guy Delisle
    Buch
    12,00
  • 39176511
    Feuerwehrmann Sam: Malbuch
    (1)
    Buch
    3,99
  • 45008559
    Asterix erobert Rom
    von René Goscinny
    (2)
    Buch
    15,00
  • 44085743
    Asterix auf Ruhrdeutsch 3
    von Albert Uderzo
    (1)
    Buch
    12,00
  • 44458083
    Lustiges Taschenbuch Weihnachten 22
    von Walt Disney
    Buch
    7,50
  • 45192113
    Beste Bilder 7
    Buch
    9,99
  • 45192245
    Das kleine Gemeine
    von Uli Stein
    Buch
    9,99
  • 37077035
    The Walking Dead - Kompendium 01
    von Robert Kirkman
    Buch
    50,00
  • 35124130
    Asterix: Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist
    von René Goscinny
    Buch
    12,00
  • 45192376
    Frohes Fest!
    von Ralph Ruthe
    Buch
    9,99
  • 40973506
    Schubert, J: Die Abrafaxe im alten Ägypten
    von Jens U. Schubert
    SPECIAL
    7,99 bisher 14,99
  • 45178288
    Cartoons vom Meister
    von Manfred Deix
    Buch
    24,90
  • 45290797
    Haderer Jahrbuch Nr. 9
    von Gerhard Haderer
    Buch
    14,95
  • 11353189
    The Walking Dead 01
    von Robert Kirkman
    (8)
    Buch
    16,00
  • 30702378
    Das Häschen-Harakiri
    von Andy Riley
    (1)
    SPECIAL
    1,50 bisher 10,00
  • 45161416
    Adolf total
    von Walter Moers
    (1)
    Buch
    15,00
  • 40891408
    Marvel Avengers™ Lexikon der Superhelden
    von Alan Cowsill
    (1)
    Buch
    12,95
  • 45191927
    MOTOmania Band 13
    von Holger Aue
    Buch
    12,99
  • 45008482
    Lustiges Taschenbuch Weihnachtsgeschichten 03 Sonderband
    von Walt Disney
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Jahr in Birma für Ärzte ohne Grenzen
von Asiabuch am 01.01.2010

Guy Delisles bessere Hälfte arbeitet für Ärzte ohne Grenzen. Die Delisles werden gemeinsam mit Baby Louis reisen, der gerade zu krabbeln beginnt. Mutter Nadège hat sich vorher umgehört und darauf bestanden, dass in Myanmar ein großer Windelvorrat lebensnotwendig ist. Natürlich finden die Neuangekommenen gleich am ersten Tag einen gut... Guy Delisles bessere Hälfte arbeitet für Ärzte ohne Grenzen. Die Delisles werden gemeinsam mit Baby Louis reisen, der gerade zu krabbeln beginnt. Mutter Nadège hat sich vorher umgehört und darauf bestanden, dass in Myanmar ein großer Windelvorrat lebensnotwendig ist. Natürlich finden die Neuangekommenen gleich am ersten Tag einen gut sortierten Supermarkt, der auch Windeln im Angebot hat. Man gerät nie in die Situation, auf die man sich vorbereitet hat, sondern wird mit Sicherheit ein völlig anderes Problem haben. Während Vater Guy im Wohnheim für ausländische Helfer Louis hütet, packt Nadège ihren Rucksack, um auf Drei-Tages-Touren Gesundheitsprojekte in den Gebieten der Karen und der Mon zu besuchen. Louis ist gefesselt von birmanischen Steckdosen mit Kippschalter und Betriebsleuchte, die gerade die richtige Höhe für Krabbelkinder haben. Der Schock, dass ein Buggy-schiebender Vater ein kompletter Niemand ist, weil alle nur Augen für das Baby (hier für das ausländische Baby) haben, währt für Delisle nur kurz und bald erkundet der junge Vater fröhlich mit Luis und Buggy durch die Stadt holpernd seine neue Umgebung. Als Louis einen Platz in einem französischen Kindergarten bekommt, kann Guy Delisle wieder in Ruhe zeichnen und seine Erlebnisse in der Militärdiktatur Myanmar zu Papier bringen. In kurzen Kapiteln von 2 bis 4 Seiten Umfang nehmen wir am Leben der jungen Familie in tropischen Klima teil, verfolgen ihre Sorgen um die Ausbreitung der Vogelgrippe und amüsieren uns über fette Kröten, Schlangen und anderes Getier. Delisles Abgeschiedenheit als Stay-at-home-Dad, der sich in einer geschlossenen Gruppe ausländischer Helfer stark als Außenseiter empfindet, währt nur kurz. Schon bald beginnt er, eine kleine Gruppe von einheimischen Illustratoren zu unterrichten und erhält den Auftrag, eine Broschüre für HIV-infizierte Kinder zu illustrieren. Während Shenzhen in sehr düsteren Bildern Delisles Isoliertheit in einer ihm unverständlichen Kultur zeigt, vermittelt "Aufzeichnungen aus Birma" eine wohltuend heitere Stimmung. Mit Landkarten und Berichten aus der Perspektive ausländischer Helfer finde ich den Band erstaunlich informativ. Goldene Pagoden und freundliche Nachbarn halten Delisles nicht davon ab, die Widersprüche einer Diktatur aufzuzeigen, die sich für die Bekämpfung von Malaria, Tuberkulose oder HIV nicht zuständig fühlt. Delisle nimmt kritisch die Bürokratie Myanmars aufs Korn und hinterfragt, ob ausländische Helfer trotz Behinderung ihrer Tätigkeit durch die Militärdiktatur nicht dieses Regime gerade damit stützen, dass sie unter unzumutbaren Arbeitsbedingungen ausharren. Dass der Illustrator für das Titelbild seines Buches kein sattes Reisfeld-Grün wählt, sondern ein gedecktes, militärisch wirkendes Grün, gibt zu denken. Genial finde ich, wie Delisle seinem Alltag das touristische Birma entgegensetzt, das die junge Familie bei Ausflügen kennen lernt. Die staatlich gesteuerte Kultur zeigt sich gerade in Delisles winzigen Schwarz-Weiß-Streifen eindringlich als gelackte, menschenleere Fassade für ausländische Besucher. Falls Sie darüber nachdenken, mit Kind und Kegel ein Jahr in Südostasien zu verbringen, kaufen Sie Delisles Birma-Tagebuch. Falls Sie Rucksack oder Container schon gepackt haben, kaufen Sie es. Und falls ein anderes Familienmitglied Interesse an einem Asien-Aufenthalt zeigt, verschenken Sie es! Delisles umfangreiches Comic-Tagebuch seines Birma-Aufenthaltes im Jahr 2005 empfinde ich als eines der charmantesten und zugleich informativsten Bücher, das bisher über ein asiatisches Land erschienen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Aufzeichnungen aus Birma

Aufzeichnungen aus Birma

von Guy Delisle

(1)
Buch
20,00
+
=
Pjöngjang

Pjöngjang

von Guy Delisle

(2)
Buch
20,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen