Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Aus der Reihe gedrängt

Wie Priester vom Nationalsozialismus gesellschaftlich zerstört wurden

Der 1964 verstorbene Pfarrer Konrad Just ist in der nördlichen Umgebung von Linz als "Don Camillo" auch heute noch im Gespräch. Berühmt sind die vielen Anekdoten über ihn, doch seine wahre Geschichte und sein Leiden in den KZs sind auch seinen ehemals eng Vertrauten noch nicht zur Gänze bekannt.
Anhand der Klageschrift seines Onkels, des Paters Konrad Just, zeichnet Justus Just dessen Leben und siebenjährige Gefangenschaft in den Konzentrationslager Dachau und Buchenwald nach. Erstmals wird in einem Buch das schwierige Verhältnis zwischen Gesellschaft und KZ-Priester dargestellt, denn die Rückkehrer wurden keineswegs überall mit offenen Armen empfangen und mussten teils eine neue Ausgrenzung erleben.
Darüber hinaus erfahren die Leserinnen und Leser über die Vertreibung der Bourgeoisie aus der Tschechoslowakei nach dem Ersten Weltkrieg, von den Streitigkeiten der Christlich Sozialen mit den Sozialdemokraten in der Ersten Republik und von der Begeisterung des österreichischen Volkes für einen Adolf Hitler.
Portrait
Justus Just, geboren in Linz 1950, kam kurz vor Beginn des neuen Jahrtausends an umfangreiche Aufschreibungen seines Onkels heran, stellte bald mit Erstaunen fest, dass es noch immer gravierende Meinungsverschiedenheiten zwischen dem KZ-Priester Konrad Just und den Zeitzeugen gibt. In einer langwierigen Forschungsarbeit anderer Art tastete der Autor bis zur untersten Grundstufe der zwischenmenschlichen Auseinandersetzungen vor und kam zur Erkenntnis, dass eigentlich unsere Sichtweite nicht immer bis zur Vernunft reicht. Durch diesen Mangel verspüren wir andere Gepflogenheiten als etwas Fremdes und bilden uns dabei allzu leicht Vorurteile. Anhand von Beobachtungen der Klassengesellschaften in Tschechien und in Polen stellte der Autor fest, dass eine Gemeinschaft nur an verschiedenartige Tätigkeitsabläufe gewöhnt ist und unter Umständen auch einer Verbrecherorganisation angehören kann. Und bei all diesen Vorkommnissen empfindet der einzelne Bürger in seiner Mentalität seine eigene Gruppe in jeder Form gut oder schlecht, je nachdem, ob er dabei als Bevorzugter oder als Benachteiligter mitwirkt. Justus Just hat sich völlig in die Gedankenwelt seiner Vorfahren hineingewühlt und diese niedergeschrieben. Das Ergebnis war auch für den Schreiber verblüffend, weil vieles von dem Stattgefundenen auch gegenwärtige Ereignisse sein können. Der Autor garantiert dafür, dass sein Niedergeschriebenes trotz Ähnlichkeiten keineswegs dem neuen Zeitgeist angepasst ist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 360, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844874273
Verlag Books on Demand
Verkaufsrang 33.703
eBook (ePUB)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36476709
    Ingeborg Bachmann
    von Andrea Stoll
    eBook
    9,49
  • 44189512
    Serviert
    von Roland Trettl
    eBook
    17,99
  • 43430717
    Der totale Rausch
    von Norman Ohler
    eBook
    17,99
  • 42605229
    Moshé Feldenkrais
    von Christian Buckard
    eBook
    19,99
  • 42469650
    Dürer
    von Klaus-Rüdiger Mai
    eBook
    26,99
  • 45395264
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    eBook
    19,99
  • 45254838
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    eBook
    24,99
  • 45254834
    Die Romanows
    von Simon Sebag Montefiore
    eBook
    30,99
  • 46530704
    Mein Sprung in ein neues Leben
    von Kira Grünberg
    eBook
    16,99
  • 30934476
    Erzähl es niemandem!
    von Lillian Crott Berthung
    (3)
    eBook
    7,99
  • 46676790
    Dem Leben so nah wie nie zuvor
    von Tanja Gutmann
    eBook
    22,99
  • 45395243
    Russensommer
    von Cornelia Schmalz-Jacobsen
    eBook
    15,99
  • 42239337
    Glück ist was für Augenblicke
    von Christine Nöstlinger
    eBook
    12,99
  • 45481887
    Pioniere reiten los
    eBook
    19,99
  • 47361678
    "Man treibt sie in die Wüste"
    von Dora Sakayan
    eBook
    28,99
  • 41550053
    Che - Die Biographie
    von Jon Lee Anderson
    eBook
    12,99
  • 30837893
    Lotti Latrous
    von Gabriella Baumann-von Arx
    eBook
    7,99
  • 37332294
    Platzspitzbaby
    von Michelle Halbheer
    eBook
    14,99
  • 46267500
    Bis wir frei sind
    von Shirin Ebadi
    eBook
    18,99
  • 40406480
    Geschichte eines Deutschen
    von Sebastian Haffner
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Aus der Reihe gedrängt

Aus der Reihe gedrängt

von Justus Just

eBook
14,99
+
=
Zehn Jahre Lager

Zehn Jahre Lager

von Rudolf Hamburger

eBook
15,99
+
=

für

30,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen