Thalia.de

Aussicht auf Sternschnuppen

Originalausgabe

Die Sternschnuppen-Reihe

(8)

Ein Kleinwagen, siebenhundert Kilometer - und zwei wie Katz und Maus
Helga hat es nicht leicht, und das nicht nur wegen ihres altmodischen Namens: Sie findet eine verdächtige SMS auf dem Handy ihres Freundes Giuseppe, der kurz darauf gen Italien aufbricht - angeblich beruflich. Helga reicht es. Hals über Kopf folgt sie ihm zum Flughafen, aber alle Flüge sind gestrichen. Mit Mühe kann sie noch einen Mietwagen ergattern, den sie sich allerdings teilen muss. Mit Nils - Schauspieler, Kettenraucher, Nervensäge. Ihr Weg führt die unfreiwillige Fahrgemeinschaft von Verona über den Gardasee bis in die Hügel der Toskana. Und alles läuft gründlich anders, als Helga es geplant hat.

Portrait
Katrin Koppold arbeitete nach ihrer Schulzeit als Journalistin, Fitnesstrainerin, TV-Darstellerin und Pferdepflegerin auf einem Gestüt in Irland, bevor sie sich dazu entschloss, sesshaft zu werden. Heute wohnt sie mit ihrer Familie und ihren zwei Katzen bei München. Als E-Book-Autorin hat sie sich bereits in die Herzen vieler Leserinnen geschrieben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 31.07.2015
Serie Die Sternschnuppen-Reihe 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26985-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 198/125/23 mm
Gewicht 278
Auflage 1
Verkaufsrang 68.982
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40926883
    Sehnsucht nach Zimtsternen
    von Katrin Koppold
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436568
    Immer montags beste Freunde
    von Alex Tresniowski
    (4)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 39029998
    Vor uns das Leben
    von Amy Harmon
    (25)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 37822277
    Wie ein Sommertag
    von Veronica Henry
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39180931
    An jedem einzelnen Tag
    von Marianne Kavanagh
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37477968
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (118)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (40)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 42403572
    Nightingale Way - Romantische Nächte / Edinburgh Love Stories Bd. 6
    von Samantha Young
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42317992
    Mit dir für immer
    von Susan Wiggs
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46318984
    Tödliche Liebe / Trinity Bd.3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 40437480
    Küsse haben keine Kalorien
    von Susan Mallery
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165322
    Schlaflos in Manhattan
    von Sarah Morgan
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46319115
    Gefährliche Nähe / Trinity Bd.2
    von Audrey Carlan
    (20)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (527)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39188449
    Immer im Dezember
    von Sveva Casati Modignani
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (43)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (99)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47602443
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (14)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 46318423
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (107)
    Buch (Paperback)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Da kam er wieder mal durch, der Reihenjunkie
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 23.08.2016

Im Zuge eines Wanderbuches schneite mir der zweite Band der Sternschnuppenreihe ins Haus, stellte ich aber erst fest, als die Eisblumen schon da waren. Also noch ganz schnell den ersten Band herunterladen und vorher lesen. Und was soll ich sagen? Ich hab es nicht bereut. Helga, Ende 30, liest *versehentlich*... Im Zuge eines Wanderbuches schneite mir der zweite Band der Sternschnuppenreihe ins Haus, stellte ich aber erst fest, als die Eisblumen schon da waren. Also noch ganz schnell den ersten Band herunterladen und vorher lesen. Und was soll ich sagen? Ich hab es nicht bereut. Helga, Ende 30, liest *versehentlich* eine SMS auf dem Handy ihres langjährigen Freundes und denkt nun, dass die Reise in sein Heimatland nicht geschäftlich ist. Sie will ihn zur Rede stellen - nachdem sie viele Gedanken an das wie und wo und warum und weshalb verschwendet hat - und folgt ihm zum Flughafen. Doch wegen eines Vulkanausbruches startet keine Maschine, also ab zur Autovermietung. Der letzte Mietwagen soll ihr gehören, aber nur zur Hälfte. Denn ein bekannter Schauspieler war gleichzeitig mit ihr da und die beiden teilen sich das Auto, weil sie das gleiche Ziel - Italien - haben. Katrin hat eine bezaubernde Art, ihre Protagonisten aufleben zu lassen, so dass ich mich sofort mit ihnen in den Kleinwagen setzen konnte und mit reiste. Ich habe als stiller Beobachter den Kopf geschüttelt, herzhaft gelacht, geschnieft, gejubelt und mich sehr gefreut, den zweiten Teil schon hier liegen zu haben. Katrin, du hast eine neue Leserin gewonnen, fünf Sterne aus meiner Riesenkiste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein liebevoller und lustiger Frauenroman!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2015

Helga ist verzweifelt. Sie findet eine SMS auf dem Handy ihres Freundes Giuseppe…von einer anderen Frau. Und dann reist er noch kurz darauf nach Italien, eine angebliche Geschäftsreise. Noch bevor sie groß darüber nachdenken will, reist sie ihm spontan nach. Doch alle Flüge wurden gestrichen, auf Grund einer Aschewolke.... Helga ist verzweifelt. Sie findet eine SMS auf dem Handy ihres Freundes Giuseppe…von einer anderen Frau. Und dann reist er noch kurz darauf nach Italien, eine angebliche Geschäftsreise. Noch bevor sie groß darüber nachdenken will, reist sie ihm spontan nach. Doch alle Flüge wurden gestrichen, auf Grund einer Aschewolke. Ihr bleibt nichts anderes übrig sich ein Mietauto zu besorgen und das muss sie sich dann auch noch mit dem arroganten Schönling Nils teilen. Eine turbulente, aufregende Fahrt in die schöne Toskana beginnt und enthält jede Menge Überraschungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Reise zum eigenen Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.08.2015

Inhalt: Ein Buch voller Herz, Romantik und Humor Helga hat es nicht leicht - und das nicht nur wegen ihres altmodischen Namens. Ihr Freund Giuseppe macht ihr einfach nicht den ersehnten Antrag. Und dann findet sie eine zärtliche SMS von einer Unbekannten auf seinem Handy. Hals über Kopf folgt sie... Inhalt: Ein Buch voller Herz, Romantik und Humor Helga hat es nicht leicht - und das nicht nur wegen ihres altmodischen Namens. Ihr Freund Giuseppe macht ihr einfach nicht den ersehnten Antrag. Und dann findet sie eine zärtliche SMS von einer Unbekannten auf seinem Handy. Hals über Kopf folgt sie Giuseppe zum Flughafen, jedoch: alle Flüge sind gestrichen. Zusammen mit einem ziemlich nervigen Typen ergattert sie den letzten Mietwagen. Auf dem Weg in die Toskana läuft einiges anders, als Helga erwartet hat. Meine Meinung: UNBEDINGT LESEN ! KANN SÜCHTIG MACHEN ! Katrin Koppolt nimmt den Leser auf eine kurzweilige, amüsante Reise mit, an deren Ende sich vieles verändert. Auf Einzelheiten mag ich gar nicht eingehen, die Inhaltsangabe verspricht vieles und das restliche Buch hält und übertrifft meines Erachtens einiges. In jedem der Charaktere findet man Bruchstücke seines eigenen Ichs und Lebens wieder, so leidet und lacht man unbekümmert mit Helga, Fee, Lydia, Nils und auch Guiseppe mit. Der Autorin gelingt es nicht nur ihre Hauptfiguren zum Lesen zu erwecken sondern auch die Reise und Orte so zu beschreiben, dass man sich in die Geschichte hineinversetzt fühlt. Und unter allen Wortgefechten und Gedanken fühlt man sich angestupst, über sich selbst und einige der eigenen Eigenheiten nachzudenken. Und am Ende über das eine oder andere im eigenen Leben dankbar zu sein oder zu lachen. An keiner Stelle des Buches kommt Langeweile auf oder hat man das Gefühl, dass die Autorin den Überblick verloren hat. Das Buch aus den Händen zu legen fiel jedes Mal schwer. Ich kann diese herrlich leichte, witzige aber auch romantische Geschichte nur weiter empfehlen - am besten auf dem Balkon oder der Terasse sitzend mit einem erfrischenden Getränk. Ich selbst werde mich sicherlich bald in die weiteren Bücher von Katrin Koppolt hineinlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein ausgesprochen unterhaltsamer Frauenroman
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 05.08.2015

Von wegen Dienstreise, denkt sich Helga. Ihr Freund Guiseppe hat eine andere namens Angela, zumindest ist sie es, die ihrem Freund eine SMS geschrieben hat und sich auf ihn freut. Helga gehört nicht zu den Menschen, die schnelle Entschlüsse fassen, aber in dem Fall muss sie einfach eine Ausnahme machen.... Von wegen Dienstreise, denkt sich Helga. Ihr Freund Guiseppe hat eine andere namens Angela, zumindest ist sie es, die ihrem Freund eine SMS geschrieben hat und sich auf ihn freut. Helga gehört nicht zu den Menschen, die schnelle Entschlüsse fassen, aber in dem Fall muss sie einfach eine Ausnahme machen. Kurzentschlossen beschließt sie, ihm hinterherzureisen. Da nun aber in Island ein ausgebrochener Vulkan für weltweite Flugverbote sorgt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als mit einem Auto hinterher zufahren. Eine Aufgabe, die fast schon zu Beginn der Reise zum Scheitern verurteilt ist, denn es gibt nur noch einen einzigen Mietwagen, aber leider möchte ihn ein gewisser Nils Schöneberger mieten. Da sie beide nach Italien wollen, beschließen sie nach einigem Hin und Her, gemeinsam auf die Fahrt zu gehen. Es wird eine denkwürdige Fahrt werden, denn es sind zwei Sturköpfe unterwegs... Na da haben sich ja zwei gefunden, die sich nicht gesucht haben. Helga, mit einem alten deutschen Namen gestraft, politisch engagiert und gesundheitsbewusst trifft auf Nils. Nils ist der Sohn zweier namhafter Schauspieler, was zur Folge hatte, dass auch er in ihre Fußstapfen treten musste. Ebenso Raucher, was schon mal Konfliktpotential zwischen Helga und Nils bringt. Natürlich sagt Helga der Name Nils Schöneberger so rein gar nichts, denn sie lebt schon seit Jahren glücklich ohne Fernseher. Da ist es schon mal nicht ganz einfach, einen gemeinsamen Nenner auf einer Fahrt zu finden, die länger als 1 h Fahrt geht. Lange Zeit ist Schweigen im Walde, aber so langsam tasten sie sich aneinander an. Es wird eine Fahrt, die reichlich turbulent zu werden verspricht. Zu Beginn der Reise hat niemand eine Ahnung, wohin sie führen wird, außer dass das Ziel die Toskana sein wird. Wie werden Helga und Nils miteinander auskommen, wird es ein Wiedertreffen mit Guiseppe geben? Fragen über Fragen, die es zu ergründen gibt. Mit Helga, Nils und auch Guiseppe hat die Autorin Katrin Koppold Protagonisten geschaffen, die man einfach mögen muss. Die körperliche Nähe in einem Smart lässt Helga und Nils sich annähern, aber ob das zielführend ist? Ich habe die beiden sehr gern auf ihrer Reise begleitet, habe mit ihnen gelacht und gestritten und mich an den Disputen der beiden regelrecht erfreut. Mehr als einmal saß ich mit einem dämlichen Grinsen im Gesicht in der S-Bahn, sehr zur Freude meiner Mitfahrer. Aber auch die Nebenfiguren, wie beispielsweise Helgas Familie, haben ihren Part im Buch und man möchte diese nicht missen. Das Buch ist für mich ein Rundumwohlfühlbuch, das man gar nicht aus der Hand legen möchte. Ein Buch, dass man mit in den Urlaub nehmen sollte, wenn man Entspannung sucht, aber auch zu Hause lässt es sich damit herrlich entspannen und man kann sorglos die Seele baumeln lassen. Eines ist mir jedoch völlig unklar. Wie konnte ich bisher an der Autorin Katrin Koppold vorbeikommen? Eine Tatsache, die es zu ändern gilt. Wo ist Teil 2?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar...
von GiPi am 15.05.2015

Die Autorin hat dieses Buch bereits 2013 unter ihrem eigenen Verlag veröffentlicht und so ist es schön zu sehen, dass sie nun auch einen Verlag gefunden hat. Dieses Buch ist einfach nur toll... ein Hauch von Witz, Leidenschaft, Romantik und Liebe... alles vereint ergibt diese wunderbare Liebeskomödie, denn von Anfang... Die Autorin hat dieses Buch bereits 2013 unter ihrem eigenen Verlag veröffentlicht und so ist es schön zu sehen, dass sie nun auch einen Verlag gefunden hat. Dieses Buch ist einfach nur toll... ein Hauch von Witz, Leidenschaft, Romantik und Liebe... alles vereint ergibt diese wunderbare Liebeskomödie, denn von Anfang an sind die Spannungen um die vergehende und entstehende Liebe greifbar. Eine tolle Geschichte für schöne Momente. Sehr leicht zu lesen und zu folgen und somit geht die Geschichte um die 36-jährige Helga aus München viel zu schnell zu Ende. Dieses Buch kann man nur empfehlen für schöne Stunden am Strand, im Urlaub oder daheim auf dem Sofa.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension der gesamten Serie
von Unsere Bücherwelt am 01.02.2017

Meine Meinung Eine leichte Frauenlektüre … … über Liebe, Freundschaft, Humor und Wagemut. Dies führt beim Lesen zu einem schönen Erlebnis, wo man mitlachen, sich ärgern und hoffen kann. Ich möchte hier gerne eine ganze Reihe vorstellen, da ich mich nicht so recht entscheiden konnte, welches der Bücher ich rezensieren... Meine Meinung Eine leichte Frauenlektüre … … über Liebe, Freundschaft, Humor und Wagemut. Dies führt beim Lesen zu einem schönen Erlebnis, wo man mitlachen, sich ärgern und hoffen kann. Ich möchte hier gerne eine ganze Reihe vorstellen, da ich mich nicht so recht entscheiden konnte, welches der Bücher ich rezensieren möchte. Also habe ich mich kurzer Hand für die komplette Serie entschieden. Da diese Bücher schon länger auf dem Markt sind, habe ich diese auch am Stück lesen können, was für mich immer etwas ganz besonders ist. Leider weiß ich auch, das dies nicht immer möglich ist. Aber nun zu dieser Reihe … Ich möchte gleich erwähnen, das diese Reihe sich von Buch zu Buch weiter entwickelt hat. Was am Anfang noch bei mir auf Unbehagen gestoßen ist, hat sich in den darauf folgenden Bänden zum positiven verändert. Zu Beginn des ersten Bandes habe ich mich schwer getan, dass die Charaktere so komplett verschieden waren, was mich in der Konstellation irgendwie gestört hat. Im weiteren lesen jedoch, habe ich mich an die einzelnen Protagonisten gewöhnt und sie wurden mir sympathisch. Des Weiteren war für mich der Spannungsaufbau nicht optimal umgesetzt, was sich aber schon ab den zweiten Buch geändert hat. Genauso, dass es so Schlag auf Schlag ging, hat sich beim weiter lesen besser entwickelt. Ich habe schon einige mehrteilige Serien gelesen, wo in jedem Band andere Hauptprotagonisten, aus einem Familien- oder Freundeskreis, eine Rolle spielen. Doch leider war für mich, in dieser Reihe, der Übergang zu den einzelnen Bänden nicht optimal gelungen. Die Geschwister sind für mich zu wenig in den vorherigen Bänden aufgetaucht, so dass nicht das Interesse geweckt wurde, den nächsten Band zu lesen. Ich habe dennoch alle Bände gelesen, da ich dieser Autorin unbedingt eine Chance geben wollte. Wie sich zu meiner Zufriedenheit herausgestellt hat, habe ich die richtige Wahl getroffen, denn von Buch zu Buch hat sich die Autorin mit der Umsetzung ihrer Geschichte gesteigert. Außerdem mag ich selber Geschichten, die nicht typisch mit „Weiblein trifft Männlein“ aufgebaut sind. Denn in diesen Geschichten, denkt man oft den richtigen Ansatz zu haben und es entwickelt sich dann doch anders. Das Ende ist teilweise offen gelassen, leider. Nicht auf alles gibt es eine Antwort, was mich doch etwas geärgert hat. Es ist nicht dramatisch, aber so ein paar einzelne Antworten haben mir gefehlt. Das eine oder andere habe ich in dem Buch „Mondscheinblues“ erfahren, was eine unabhängige Geschichte zur Sternschnuppen Reihe ist. Fazit Wer keine anspruchsvolle Lektüre erwartet und auch einer Serie eine Chance geben kann, dass sie sich weiter entwickelt, sollte diese Reihe lesen. Das Gesamtbild dieser Reihe ist zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein Auge für Bella Italia
von peedee am 13.10.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Die stets vernünftige Helga Baum hadert mit sich: ein altmodischer Vorname, Freund Giuseppe, der ihr einfach keinen Antrag macht, kein Baby in Sicht. Da liest sie auf seinem Handy eine SMS von einer gewissen Angela, die sich schon auf ihn freut. Giuseppe muss geschäftlich nach Italien, aber Helga nimmt... Die stets vernünftige Helga Baum hadert mit sich: ein altmodischer Vorname, Freund Giuseppe, der ihr einfach keinen Antrag macht, kein Baby in Sicht. Da liest sie auf seinem Handy eine SMS von einer gewissen Angela, die sich schon auf ihn freut. Giuseppe muss geschäftlich nach Italien, aber Helga nimmt ihm diese „Geschäftsreise“ nicht ab. Sie wirft sämtliche Vernunft über Bord und folgt ihm zum Flughafen – sie muss ihn in Italien zur Rede stellen! Doch alle Flüge sind gestrichen und er ist mittlerweile im Auto unterwegs. Helga muss ihm nach – und schon sitzt sie zusammen mit einem nervigen Typen im letzten verfügbaren Mietwagen. Die Reise läuft nicht ohne Turbulenzen… Wird sie Giuseppe finden? Was soll sie ihm dann sagen? Und was wird er ihr antworten? Erster Eindruck: Das Cover ist sehr schön, feminin, märchen-/prinzessinnenhaft, mir gefällt auch die Schnörkelschrift des Autorennamens Aufgrund meiner unorthodoxen Art, diese Reihe zu lesen, nämlich zuerst Band 4, dann Band 2, sind mir die Protagonisten zum Teil ja schon bekannt, nun lerne ich Helga besser kennen. Schön, die Familie Baum durch eine weitere Geschichte zu begleiten. Mir gefällt der Schreibstil und der Humor: Da kommt Helga bei der Autovermietung rein und schreit schon beim Eingang „Ich nehme den Smart. Der Smart genügt mir!“ – welch ein Bild! Und dann der sarkastische Schlagabtausch mit ihrem „Wegbegleiter-wider-Willen“ Nils, einfach herrlich. Eine nichtrauchende Vegetarierin und Fast-Food-Verächterin trifft auf kettenrauchenden Fast-Food-Lover – da gibt es reichlich Zündstoff. Helga durchlebt Höhen und Tiefen von Gefühlen. Da wirft sie nur ein einziges Mal die Vernunft über Bord und schon läuft alles schief. Und damit ist nicht nur ihr Autofahrstil gemeint (ich würde mich nicht zu ihr ins Auto setzen wollen!). Die gemeinsame Reise nach Italien hinterlässt Spuren bei ihr und Nils. „Wünscht sich nicht jeder von uns, einen Menschen zu finden, für den er etwas Besonderes ist?“ Ja, Nils, das wünscht sich jeder. Aber manchmal muss man zuerst bei sich aufräumen, damit man bereit ist für andere… Berührend fand ich die Geschichte mit Lydia, einer weiteren Weggefährtin: Sie will in Italien Lorenzo wiederfinden, ihre grosse Liebe, die sie sechzig Jahre nicht mehr gesehen (aber nie vergessen) hat. „Ich bin angekommen. Machen Sie es gut. Sie werden Ihren Weg gehen. Das weiss ich.“ Oder auch: „Das Leben ist zu kurz, um sich mit halben Sachen zufrieden zu geben.“ Genau… Ein weiteres tolles Buch – herzlichen Dank!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Aussicht auf Sternschnuppen

Aussicht auf Sternschnuppen

von Katrin Koppold

(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Mondscheinblues

Mondscheinblues

von Katrin Koppold

(12)
Buch (Taschenbuch)
11,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Sternschnuppen-Reihe

  • Band 1

    40926893
    Aussicht auf Sternschnuppen
    von Katrin Koppold
    (8)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40926882
    Zeit für Eisblumen
    von Katrin Koppold
    (7)
    9,99
  • Band 3

    40926883
    Sehnsucht nach Zimtsternen
    von Katrin Koppold
    (5)
    9,99
  • Band 4

    40926881
    Hoffnung auf Kirschblüten
    von Katrin Koppold
    (8)
    9,99