Thalia.de

Ayla und der Clan des Bären / Ayla Bd. 1

Roman

(11)
Der Welterfolg von Jean M. Auel!


Die Urzeit vor 30 000 Jahren: Das junge Mädchen Ayla irrt verlassen durch die gefährliche Wildnis der vorzeitlichen Erde. Der «Clan des Bären», ein Stamm von Urmenschen, nimmt sie auf. Doch Ayla ist nicht wie die anderen Stammesmitglieder. Sie ist blond, schlank und lernt überdurchschnittlich schnell ...


Ayla lebt vor 30.000 Jahren in einer Zeit, in der Schnee und Eis weite Teile des europäischen Kontinents bedecken. Als während eines Erdbebens Aylas Stamm vernichtet wird, irrt sie ziellos umher und überlebt nur knapp den Angriff eines Höhlenlöwen. Völlig entkräftet wird sie vom Clan des Bären gefunden und aufgenommen. In Iza, der Heilerin des Clans, und deren Bruder Creb, einem mächtigen Medizinmann, findet Ayla neue Eltern. Bald schon ergeben sich Konflikte durch Aylas Andersartigkeit. Nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihre seltsame Art, durch Laute zu kommunizieren, befremden die Clan-Mitglieder. Bald lernt Ayla, auf die "richtige" Art zu sprechen - in der Gebärdensprache.


Viele Verhaltensregeln und Tabus, die den Frauen des Bärenclans auferlegt sind, bereiten der selbstbewussten Ayla auch weiterhin Probleme. Mit Feuereifer stürzt sich Ayla in ihre Ausbildung zur Medizinfrau, denn darin sieht sie ihre einzige Chance, in Zukunft vom Clan akzeptiert zu werden. Doch ihr unabhängiges Wesen lässt sich nicht unterdrücken. So sehr sie sich auch müht, sie bleibt eine Außenseiterin in einer ihr fremden Kultur …



Rezension
"Auel schrieb einen Megaseller, dessen Helden zu Kultfiguren wurden." Focus
Portrait
Jean M. Auel ist Jahrgang 1936. Nach ihrem Wirtschaftsdiplom sucht sie 1977 eigentlich nach einem gutbezahlten Job im Bankwesen, um ihre Kinder zu ernähren. Parallel dazu beginnt sie einen Roman zu schreiben, und als sie eine Führungsposition angeboten bekommt, ist sie bereits mit Leidenschaft Schriftstellerin. Um weiterschreiben zu können, verzichtet sie auf das sichere Gehalt. Zu Recht, denn ihre Steinzeit-Romane werden zu Knüllern mit Kultcharakter. Jean M. Auel ist fünffache Mutter und vielfache Großmutter und lebt in Oregon.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 01.05.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-21525-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 185/119/56 mm
Gewicht 502
Originaltitel The Clan of the Cave Bear
Abbildungen mit Abbildung
Verkaufsrang 29.470
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2890140
    Ayla und das Tal der Großen Mutter / Ayla Bd. 4
    von Jean M. Auel
    (7)
    Buch
    9,99
  • 2879648
    Ayla und die Mammutjäger / Ayla Bd. 3
    von Jean M. Auel
    (5)
    Buch
    10,99
  • 3839300
    Ayla und der Stein des Feuers / Ayla Bd. 5
    von Jean M. Auel
    (7)
    Buch
    9,99
  • 35146515
    Die Brüder des Adlers
    von Simon Scarrow
    (1)
    Buch
    8,99
  • 39188934
    Schamane
    von Kim Stanley Robinson
    Buch
    22,99
  • 44153142
    Die Wikinger - Kampf um die Krone
    von James L. Nelson
    Buch
    9,99
  • 33755226
    Eine Lady von zweifelhaftem Ruf
    von Madeline Hunter
    Buch
    9,99
  • 29033908
    Ayla und das Tal der Pferde / Ayla Bd. 2
    von Jean M. Auel
    Buch
    6,99
  • 1537596
    Im Licht der Lagune
    von Hanns-Josef Ortheil
    Buch
    9,99
  • 32068128
    Die Flashman-Manuskripte 07. Flashman und die Rothäute
    von George MacDonald Fraser
    Buch
    14,80
  • 15155202
    Das Meer der Lügen
    von Diana Gabaldon
    Buch
    7,00
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (23)
    Buch
    12,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    12,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    9,99
  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    12,99
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Einmal Steinzeit bitte!“

Kerstin Maske, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Dieser Roman ist das wohl gelungenste prähistorische Werk, das je erschienen ist. J.M.Auel führt uns zurück in die Steinzeit und erweckt eine Kultur zum Leben, wie sie keiner jemals wissenschaftlich aufzeigen kann. Ein gelungener Mix aus archäologischen Tatsachen und reiner Phantasie.. Grandios!!!
Ayla wächst bei Ira und Creb im Clan
Dieser Roman ist das wohl gelungenste prähistorische Werk, das je erschienen ist. J.M.Auel führt uns zurück in die Steinzeit und erweckt eine Kultur zum Leben, wie sie keiner jemals wissenschaftlich aufzeigen kann. Ein gelungener Mix aus archäologischen Tatsachen und reiner Phantasie.. Grandios!!!
Ayla wächst bei Ira und Creb im Clan des Bären auf, die sie als kleines Kind fast Tot gefunden haben. Da sie so fremdartig ist, hat sie es nicht leicht sich zu behaupten. Also bildet Isa sie zur nächsten Medizinfrau des Clans aus. Aber auch das hält ihren größten Widersacher Broud nicht davon ab, ihr das Leben zur Hölle zu machen.

„Saga der Erdenkinder“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Die Geschichte um Ayla beginnt vor 30.000 Jahren, als unsere Vorfahren die Erde für sich entdeckten.
Ayla wird nach einem schweren Erdbeben von dem Clan der Bären aufgenommen.
Durch ihr fremdartiges Aussehen muss sie sich ihren Stand hart erkämpfen.
Ihr größter Widersacher Broud legt Ihr viele Steine in den Weg.
Mit Hilfe von Iza
Die Geschichte um Ayla beginnt vor 30.000 Jahren, als unsere Vorfahren die Erde für sich entdeckten.
Ayla wird nach einem schweren Erdbeben von dem Clan der Bären aufgenommen.
Durch ihr fremdartiges Aussehen muss sie sich ihren Stand hart erkämpfen.
Ihr größter Widersacher Broud legt Ihr viele Steine in den Weg.
Mit Hilfe von Iza und Creb schafft sie zu überleben.
Doch sie wird älter und Broud wird bald Clananführer!
J.Auel hat eine wunderschöne Reise in die Anfänge der Menschen geschrieben.
Mit fundiertem Wissen gibt sie uns einen Einblick in die Vergangenheit.

Einer der faszinierendsten historischen Romane, die ich je gelesen habe. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, hervorragend recherchiert. Einer der faszinierendsten historischen Romane, die ich je gelesen habe. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, hervorragend recherchiert.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Großartiger Auftakt zur bekannten prähistorischen Romanserie. Abenteuer pur. Sehr spannend. Macht süchtig. Großartiger Auftakt zur bekannten prähistorischen Romanserie. Abenteuer pur. Sehr spannend. Macht süchtig.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ayla trifft auf einen Stamm Neandertaler. Sie zieht mit Ihnen durch das Urland Europas. Eine große Reise beginnt. Eine ganz eigene Abenteuergeschichte. Ayla trifft auf einen Stamm Neandertaler. Sie zieht mit Ihnen durch das Urland Europas. Eine große Reise beginnt. Eine ganz eigene Abenteuergeschichte.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188934
    Schamane
    von Kim Stanley Robinson
    Buch
    22,99
  • 25902559
    Blut und Silber
    von Sabine Ebert
    (5)
    Buch
    12,99
  • 2956489
    Die Nebel von Avalon
    von Marion Zimmer Bradley
    (26)
    Buch
    9,95
  • 35327597
    Die Schicksalsgabe
    von Barbara Wood
    Buch
    9,99
  • 2982053
    Die Feuer von Troia
    von Marion Zimmer Bradley
    (7)
    Buch
    9,90
  • 3839300
    Ayla und der Stein des Feuers / Ayla Bd. 5
    von Jean M. Auel
    (7)
    Buch
    9,99
  • 2879648
    Ayla und die Mammutjäger / Ayla Bd. 3
    von Jean M. Auel
    (5)
    Buch
    10,99
  • 35058911
    Feuertochter
    von Iny Lorentz
    Buch
    9,99
  • 6075231
    Die Wanderhure (Band 1)
    von Iny Lorentz
    (82)
    Buch
    10,99
  • 2890140
    Ayla und das Tal der Großen Mutter / Ayla Bd. 4
    von Jean M. Auel
    (7)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
1
1
0
0

Der Erste Band ist der Beste
von Iris aus Lüdenscheid am 30.06.2005

Spannend und außergewöhnlich gut recherchiert, dabei sehr unterhaltsam, erzählt hier J. Auel die Geschichte der Ayla, die den modernen Menschen der homo sapiens angehört, wie sie bei den zeitgleich in Europa lebenden Neandertalern aufwächst. Das spannende Aufeinandertreffen der Kulturen und die ungewöhnlichen Eigenschaften jener Menschenstämme lässt dabei die Vergangenheit... Spannend und außergewöhnlich gut recherchiert, dabei sehr unterhaltsam, erzählt hier J. Auel die Geschichte der Ayla, die den modernen Menschen der homo sapiens angehört, wie sie bei den zeitgleich in Europa lebenden Neandertalern aufwächst. Das spannende Aufeinandertreffen der Kulturen und die ungewöhnlichen Eigenschaften jener Menschenstämme lässt dabei die Vergangenheit lebendig werden. Ja, so könnte es gewesen sein! Ich habe alle Bände der Ayla-Reihe. Der Erste ist - wie oft - der Beste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Der Karl May der Steinzeit
von B. Görlich am 06.06.2005

Wer dieses erste Buch der Serie liest, ist sofort gepackt und fühlt sich in die Zeit Aylas zurückversetzt. Hervorragende Landschafts-, Tier- und Sozialschilderungen man könnte fast sagen à la Karl May. Man möchte unbedingt wissen wie's weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine Romanheldin, die ihresgleichen sucht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 04.05.2012

"Ayla und der Clan des Bären" ist der erste von sechs Bänden der Ayla-Serie. Hier beginnt die Geschichte des Mädchens Ayla, das bei einem Erdbeben seine Familie verliert und durch glückliche Fügung von einem Neandertaler-Stamm aufgenommen wird. Die detailreichen Beschreibungen des prähistorischen Lebens erwecken den Eindruck, dass sich alles... "Ayla und der Clan des Bären" ist der erste von sechs Bänden der Ayla-Serie. Hier beginnt die Geschichte des Mädchens Ayla, das bei einem Erdbeben seine Familie verliert und durch glückliche Fügung von einem Neandertaler-Stamm aufgenommen wird. Die detailreichen Beschreibungen des prähistorischen Lebens erwecken den Eindruck, dass sich alles tatsächlich so ereignet haben könnte. Eine fesselnde und bewegende Geschichte, nicht nur für Steinzeit-Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es wird doch eine Fortsetzung geben
von Silvia Schliessleder aus Wels am 04.03.2011

Ich möchte meine vorhergehende Rezension hier kurz korrigieren. Die Autorin hat im zarten Alter von 74 Jahren jetzt doch noch einen Band herausgebracht! "Ayla und das Lied der Höhlen"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Steinzeit Saga
von Gerda Kipp aus Ingolstadt am 20.05.2010

Dies ist der erste Band der Steinzeit-Saga. Ayla wird als Kind von der Heilerin eines Neandertalerstammes gefunden und aufgenommen. Den Clan-Mitgliedern scheint sie schwach und dumm, denn sie ist zierlich und blond und kennt keine der Traditonen im Clan. Hier stoßen die beiden Menschenrassen Neandertaler und Homo Sapiens aufeinander. Beide... Dies ist der erste Band der Steinzeit-Saga. Ayla wird als Kind von der Heilerin eines Neandertalerstammes gefunden und aufgenommen. Den Clan-Mitgliedern scheint sie schwach und dumm, denn sie ist zierlich und blond und kennt keine der Traditonen im Clan. Hier stoßen die beiden Menschenrassen Neandertaler und Homo Sapiens aufeinander. Beide haben es schwer miteinander zu kommunizieren aber Ayla lernt schnell und auch im Clan gibt es welche die ihre Andersartigkeit akzeptieren. Für jeden der sich für die frühesten Anfänge der Menscheit interessiert ein tolles Buch und man möchte alle anderen auch lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Steinzeit-Roman
von Ulla aus Westfalen am 20.02.2008

Besonders dieser 1.Band, aber auch die ganze Reihe, lehrt uns Verständnis, Hochachtung und Toleranz gegenüber anderen Kulturen - in diesem Fall gegenüber den früher als so stumpfsinnig, roh und debil bschriebenen Neandertalern. Diese nehmen unter den damals herrschenden extremen Lebensverhältnissen ein fremdes ("unnützes") homo-sapiens-Mädchen auf. Natürlich ergeben sich daraus... Besonders dieser 1.Band, aber auch die ganze Reihe, lehrt uns Verständnis, Hochachtung und Toleranz gegenüber anderen Kulturen - in diesem Fall gegenüber den früher als so stumpfsinnig, roh und debil bschriebenen Neandertalern. Diese nehmen unter den damals herrschenden extremen Lebensverhältnissen ein fremdes ("unnützes") homo-sapiens-Mädchen auf. Natürlich ergeben sich daraus für beide Seiten Schwierigkeiten. So wird Ayla stark, weil sie immer "anders" ist. Großartig die Darstellung des Könnens der Neandertaler. Auch die beschriebene Handzeichensprache ist faszinierend - selbst wenn die Wissenschaft seit einigen Jahren (nach Erscheinen des Buches) herausgefunden hat, daß die Neandertaler doch in der Lage waren zu sprechen. Wer sich nur ein klein wenig für das Thema Steinzeit erwärmen kann, sollte sich diese Serie auf keinen Fall entgehen lassen; denn man bekommt auch viel Gefühl und lebendiges Leben geboten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ayla und der Clan des Bären
von Maus aus Nürnberg am 31.05.2015

Die Reihe um Ayla gefällt mir gut, da sie mal etwas anderes ist. Es geht um eine Zeit, in den kaum Romane spielen, man hat nicht den Eindruck als ob man alles schon einmal irgendwo gelesen hätte. Allerdings wissen wir selbst heute fast gar nichts über die damalige Zeit.... Die Reihe um Ayla gefällt mir gut, da sie mal etwas anderes ist. Es geht um eine Zeit, in den kaum Romane spielen, man hat nicht den Eindruck als ob man alles schon einmal irgendwo gelesen hätte. Allerdings wissen wir selbst heute fast gar nichts über die damalige Zeit. Da kommen Erwähnungen im Buch, wie z.B. dass Creb in die Gedanken anderer Menschen, sowie in die Vergangenheit und Zukunft blicken kann, leider absolut erfunden rüber und kommen mir (obwohl ich mich da nicht auskenne, das gebe ich zu), vor wie totaler Quatsch. Zumal diese Elemente für die Geschichte gar nicht wichtig sind und auch einfach hätten weggelassen werden können. Leider wird auch die Geschichte mit der Zeit etwas eintönig: Ayla tut etwas Verbotenes, Brun wird zornig und weiß nicht was er tun soll, Broud ist gegen sie, Creb steht auf ihrer Seite und schließlich gibt Brun dann doch nach ... und dann fängt das wieder von vorn an. Leider nimmt diese Voraussehbarkeit der Entscheidungen und Wendungen dem Buch einiges an Spannung und vor allem auch an Glaubwürdigkeit. Der Schreibstil der Autorin ist teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, da die Konstruktion vieler Sätze dem üblichen Satzbau nicht entspricht, was oftmals einfach stört - vielleicht liegt das aber auch am Übersetzer? Alles in Allem eine schöne Geschichte, vor allem dann, wenn man sich nicht erhofft, etwas über die Realität in der Steinzeit zu erfahren, sondern einfach mal eine andere (bzw. in einem anderen Rahmen spielende) Geschichte lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Uebergang vom Neandertaler zum Homo Sapiens
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 02.06.2010

Ayla ist ein Findelkind und wird von einem Neandertalerstamm aufgenommen. Doch immer wieder trifft sie auf Misstrauen und Ablehnung, denn Sie ist anders. Sie ist gross und blond und lernt schnell. Trotzdem ist sie dort geborgen. Eines Tages trifft Ihr Clan auf einen anderen Clan, der so ganz anders... Ayla ist ein Findelkind und wird von einem Neandertalerstamm aufgenommen. Doch immer wieder trifft sie auf Misstrauen und Ablehnung, denn Sie ist anders. Sie ist gross und blond und lernt schnell. Trotzdem ist sie dort geborgen. Eines Tages trifft Ihr Clan auf einen anderen Clan, der so ganz anders ist als ihrer, nämlich eher so wie sie. Ein spannender Roman über die Zeit der Neandertaler und die Anfänge der Homo Sapiens. Man fühlt sich wahrhaftig in diese Zeit hineinversetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Das beste Buch der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Mit diesem Buch ist Auel etwas Großartiges gelungen, nämlich eine Kultur zu beschreiben und zu erdenken, die nicht einmal die gesprochene Sprache kennt. Die Begegnung des Waisenkinds Ayla mit den Neandertalern ist großartig geschrieben und recherchiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ayla und der Clan des Bären / Ayla Bd. 1

Ayla und der Clan des Bären / Ayla Bd. 1

von Jean M. Auel

(11)
Buch
9,99
+
=
Ayla und das Tal der Pferde / Die Kinder der Erde Bd.2

Ayla und das Tal der Pferde / Die Kinder der Erde Bd.2

von Jean M. Auel

(6)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen