Thalia.de

Balladen von den blauen Fenstern

Gedichte. Spanisch-Deutsch

Sammlung Luchterhand

1980 wurden im Auktionshaus Sotheby’s drei Hefte mit Gedichten versteigert. Es sind die poetischen Notate des Schülers Néftali Reyes Basulto, besser bekannt als Pablo Neruda.


Viktor Farías hat dieses frühe Werk, von dem sich alle Kenner sicher waren, daß es verlorengegangen sei, gefunden und diesen sensationellen Fund entziffert und editiert. Zum ersten Mal kann man nun nachlesen, wie einer der größten Dichter des letzten Jahrhunderts zu schreiben begonnen hat.







Portrait
Pablo Neruda wurde am 12. Juli 1904 als Sohn eines Eisenbahners in Parral geboren und starb am 23. September 1973 in Santiago de Chile. 1921 Beginn des Studiums in Santiago de Chile, seit 1923 regelmäßige Veröffentlichungen von Gedichten, 1927-32 chilenischer Honorarkonsul im Fernen Osten, 1935 Konsul in Madrid, 1937 Rückkehr nach Chile, 1949-52 Emigration und zahlreiche Reisen u. a. auf dem amerikanischen Kontinent. 1969 wird Neruda zum Präsidentschaftskandidaten der KP aufgestellt. Er verzichtet zugunsten von Salvador Allende. 1971 Nobelpreis für Literatur. Pablo Neruda überlebte den gewaltsamen Sturz Allendes und den Militärputsch in Chile am 11. September 1973 nur um zwölf Tage.
Fritz Rudolf Fries wurde 1936 in Bilbao (Spanien) als Sohn eines deutschen Kaufmanns geboren. 1942 siedelte die Familie nach Leipzig über. Er studierte Anglistik und Romanistik in Leipzig und arbeitete im Anschluß als Übersetzer und Dolmetscher. Von 1960-1966 arbeitete er als Assistent an der Akademie der Wissenschaften in Berlin, DDR. 1972 wurde er Mitglied des Pen-Zentrums der DDR und kurz darauf in dessen Präsidium gewählt. Nach der Wiedervereinigung wurde er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt sowie der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg. Fritz Rudolf Fries verstarb im Dezember 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Fritz Rudolf Fries
Seitenzahl 129
Erscheinungsdatum 01.01.2003
Serie Sammlung Luchterhand 2042
Sprache Spanisch, Deutsch
ISBN 978-3-630-62042-8
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Maße (L/B/H) 187/116/15 mm
Gewicht 144
Buch (Taschenbuch)
9,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Weitere Bände von Sammlung Luchterhand

  • Band 2040

    3017314
    Liebesgedichte
    von Pablo Neruda
    10,00
  • Band 2041

    2887124
    Ich bekenne, ich habe gelebt
    von Pablo Neruda
    (1)
    12,00
  • Band 2042

    2887557
    Balladen von den blauen Fenstern
    von Pablo Neruda
    9,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2048

    2841477
    Die Wallfahrer
    von Carl Amery
    11,00