Thalia.de

Batman: Ein Tod in der Familie

(2)

Eine der kontroversesten Batman-Storys aller Zeiten! Auf der Suche nach seiner wahren Herkunft durchstreift der rebellische zweite Robin alias Jason Todd die Welt. Es gilt aus mehreren in Frage kommenden Frauen diejenige herauszufinden, die ihm einst das Leben schenkte. Doch wer ist es, und welches dunkle Geheimnis aus ihrer Vergangenheit wird für Robin das Verderben bringen? Und was hat der Joker mit Terroristen im Sinn? Ein Wettlauf mit dem Tod beginnt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum August 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86607-190-2
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 258/171/10 mm
Gewicht 417
Originaltitel A Death in the Family
Abbildungen durchgehend vierfarbig illustriert
Auflage 1
Illustratoren Jim Aparo, Mike DeCarlo, Mike de Carlo
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40977642
    Batman 03
    von Scott Snyder
    Buch
    16,99
  • 21243816
    Batman: Das lange Halloween
    von Jeph Loeb
    Buch
    29,99
  • 13900050
    Batman: Hush 2
    von Jim Lee
    (1)
    Buch
    14,99
  • 30651097
    Batman: Knightfall 01. Der Sturz des Dunklen Ritters
    von Doug Moench
    Buch
    24,99
  • 16516948
    Batman: Joker
    von Lee Bermejo
    (3)
    Buch
    16,99
  • 13899856
    Batman: Das erste Jahr
    von David Mazzuchelli
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30651109
    Batman: Kaputte Stadt
    von Brian Azzarello
    (2)
    Buch
    14,95
  • 28841865
    Batman: Dark Victory
    von Jeph Loeb
    (1)
    Buch
    29,99
  • 14310988
    Batman: Die Rückkehr des dunklen Ritters
    von Frank Miller
    (3)
    Buch
    19,99
  • 31932256
    Batman & Robin Sonderband 02
    von Peter J. Tomansi
    Buch
    12,95
  • 33813129
    Superman: Der Tod von Superman 01
    von Dan Jurgens
    Buch
    16,95
  • 40977616
    Deadpool: Draculas Braut
    von Gerry Duggan
    Buch
    16,99
  • 16535562
    Batman: Arkham Asylum
    von Dave McKean
    (3)
    Buch
    14,99
  • 31932225
    Batman: Erde Eins
    von Geoff Johns
    Buch
    16,99
  • 13900053
    Batman: Hush 1
    von Jeph Loeb
    (1)
    Buch
    14,99
  • 33813155
    Batman 01. Der Rat der Eulen
    von Scott Snyder
    (1)
    Buch
    16,99
  • 37446269
    Batman 02. Die Stadt der Eulen
    von Scott Snyder
    Buch
    16,99
  • 16930398
    Batman: Was wurde aus dem Dunklen Ritter?
    von Neil Gaiman
    (1)
    Buch
    14,95
  • 43624214
    Justice League 07
    von Geoff Johns
    Buch
    16,99
  • 45892504
    Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles
    von James Tynion IV
    (1)
    Buch
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Batman & Robin
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2015

„Batman: Ein Tod in der Familie“ ein gelungener Comic von Jim Starlin. Alles fängt damit an, dass Jason Todd, alias Robin, eigenwillig und unberechenbar wird. Nach einem Misslungenen Auftrag degradiert Batman Robin und will bei seiner nächsten Mission alleine arbeiten. Bruce Wayne reist in den Iran, dorthin führen Jokers... „Batman: Ein Tod in der Familie“ ein gelungener Comic von Jim Starlin. Alles fängt damit an, dass Jason Todd, alias Robin, eigenwillig und unberechenbar wird. Nach einem Misslungenen Auftrag degradiert Batman Robin und will bei seiner nächsten Mission alleine arbeiten. Bruce Wayne reist in den Iran, dorthin führen Jokers Spuren. Währenddessen besucht Jason sein altes zu Hause und findet heraus, dass seine Mutter nicht seine biologische Mutter war. Daraufhin will er seine leibliche Mutter finden und sein Weg führt ihn ebenfalls in den Iran. Die Wege von Batman und Robin kreuzen sich und ein spannender Kampf um Leben und Tod beginnt. Die Zeichnungen haben einen gewissen Charme und passen gut zu der Handlung. Das besondere an diesem Comic ist, dass als die Geschichte publiziert wurde (in den 1980er), konnten die Leser anrufen und entscheiden ob Jason Todd überleben oder sterben soll. Beide Enden sind in diesem Band enthalten. Wobei das alternative Ende auf eine Seite reduziert und ziemlich unbefriedigend ist. Alles in allem hat mir der Comic gut gefallen und ich kann ihn weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Todkehlchen
von Thomas Zörner aus Lentia am 16.04.2011

Ich verstand noch nie, weshalb die Figur des Robin überhaupt nötig ist. Ist es nicht eine Eigenschaft von Batman, dass er ein einsamer (!), dunkler Rächer ist? Da passt der quietschbunt gekleidete Wunderknabe einfach nicht ins Bild. Jedoch befand man eines Tages, dass Bruce Wayne wohl einen Sidekick benötigt,... Ich verstand noch nie, weshalb die Figur des Robin überhaupt nötig ist. Ist es nicht eine Eigenschaft von Batman, dass er ein einsamer (!), dunkler Rächer ist? Da passt der quietschbunt gekleidete Wunderknabe einfach nicht ins Bild. Jedoch befand man eines Tages, dass Bruce Wayne wohl einen Sidekick benötigt, allerdings hatten es diese Figuren nie einfach. Allen voran Jason Todd. Nachdem immer spürbarer wurde, dass er bei den Fans der Comics keine guten Karten hatte, erdachte man bei DC einen netten Marketing Gag. Man ließ die Leser entscheiden, ob Jason überleben sollte, oder eben nicht. Bereits der Titel dieses Comicbuchs dürfte den Ausgang der Umfrage klar machen, denn Comicleser sind eiskalt. Man sieht der Geschichte ihr Alter bereits auf der ersten Seite an, denn mit den Zeichnungen eines modernen Batman hat dies nichts zu tun, sondern erinnert an den Stil, den man versuchte bei den "Watchmen" zu zitieren. Ich bin kein besonderer Fan dieser "Old School Zeichnungen", also wäre es an der Story gewesen zu überzeugen, das tut sie aber nur bedingt. Jason findet nach einem Streit mit Bruce Wayne heraus, dass er seine leibliche Mutter niemals kennen gelernt hat, und die Frau, um die er schon so lange trauert, ihn nicht geboren hat. Schnell sind potentielle Kandidatinnen ausgemacht, die brauchbarerweise in drei Krisengebieten des Nahen Ostens zu finden sind und Jason macht sich auf den Weg seine Mutter kennen zu lernen. In Gotham schlägt sich Batman wieder einmal mit dem Joker herum, der aber schlussendlich mit einer gestohlenen Nuklearrakete in den Osten flieht, in eben eines der Krisengebiete, in dem sich eine Vielleichtmutter Jasons aufhält. So treffen beiden Stories wieder aufeinander und Bruce beteiligt sich an der Suche nach der Zeugerin. Auch wenn ich keine andere Geschichte mit Jason Todd als Robin kenne, so verstehe ich schnell weshalb die Leser keine Sympathie für den Bengel hegten, denn liebenswürdig wollte man ihn scheinbar nicht gestalten. Bruce Wayne ist in seiner Charakterzeichnung souverän wie immer, lediglich der Joker wird hier wieder auf "Psychopath" degradiert ohne jegliche Tiefe. Wenn es zum tragischen Moment der Geschichte kommt, konnte ich lediglich mit den Schultern zucken, da die Spannungskurve gerade hier herb am bröseln war, nur um später ins abstruse abzudriften, wenn der Joker seinen finalen Schachzug enthüllt, der nicht wenig nach kräftiger Propaganda riecht. "Ein Tod in der Familie" war sicher ein interessantes Kapitel der Batmangeschichte, vor allem auch im Marketingbereich, als Story kann das Werk aber nicht voll überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Batman: Ein Tod in der Familie

Batman: Ein Tod in der Familie

von Jim Starlin

(2)
Buch
14,99
+
=
Batman Arkham Knight: Der Schachzug des Riddlers

Batman Arkham Knight: Der Schachzug des Riddlers

von Alex Irvine

Buch
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen