Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Bedenke, was du tust

Ein Inspector-Lynley-Roman 19

(1)
Inspector Lynley und Barbara Havers auf der Spur eines mysteriösen Giftmords ...
Barbara Havers folgt am liebsten ihrem Instinkt, Regeln und Vorschriften interessieren sie wenig. Nach ihren letzten Alleingängen hat sie aber keinen guten Stand bei ihrer Chefin Isabelle Ardery. Ein falscher Schritt und sie könnte strafversetzt werden. Mit Unterstützung von DI Thomas Lynley will sie ihrer Chefin beweisen, dass sie ein guter Detective ist. Da kommt es ihr gerade gelegen, dass sich in Cambridge ein mysteriöser Todesfall ereignet hat: Die Bestsellerautorin Clare Abbott wurde tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Aber war es überhaupt ein Mord? Clares Freundin und Lektorin Rory Statham glaubt jedenfalls nicht an einen natürlichen Tod. Auch Barbara hat das Gefühl, dass es im Verborgenen einen Gegenspieler gibt, der einem perfiden Plan folgt - ein Gefühl, das bestätigt wird, als sie Rory kurz darauf mit dem Tod ringend in ihrer Wohnung auffindet ...
Rezension
"Verwickelt, spannend, scharfsinnig: perfekter englischer Krimi!"
Portrait
Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität »Creative Writing« lehrte, lebt heute auf Whidbey Island im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit großem Erfolg ausgestrahlt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 704, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641165895
Verlag Goldmann
Verkaufsrang 753
eBook (ePUB)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 42465122
    Lichtblaue Sommernächte
    von Emily Bold
    (2)
    eBook
    4,99
  • 42502284
    Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (1)
    eBook
    10,99
  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42287735
    Das barmherzige Fallbeil
    von Fred Vargas
    (4)
    eBook
    15,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 42399800
    Dornenmädchen
    von Karen Rose
    (1)
    eBook
    9,99
  • 24492672
    Dreizehn Stunden
    von Deon Meyer
    (4)
    eBook
    7,99
  • 43008405
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    eBook
    9,99
  • 32643212
    Glaube der Lüge
    von Elizabeth George
    (5)
    eBook
    8,99
  • 42850972
    Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (6)
    eBook
    9,99
  • 42741900
    Bis ans Ende der Geschichte
    von Jodi Picoult
    (4)
    eBook
    8,99
  • 36962078
    Nur eine böse Tat
    von Elizabeth George
    (12)
    eBook
    8,99
  • 42749167
    Das böse Kind
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (23)
    eBook
    14,99
  • 40931294
    Die stille Bestie
    von Chris Carter
    (6)
    eBook
    8,99
  • 20423093
    Mieses Karma
    von David Safier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 42873176
    Apfel, Kuss und Mandelkern
    von Susan Mallery
    eBook
    9,99
  • 42741953
    Die Sprache der Knochen
    von Kathy Reichs
    (2)
    eBook
    15,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bedenke, was Du tust, Barbara!“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Barbara Havers hat seit dem letzten Fall, bei dem sie auf eigene Faust ermittelt hat, keinen guten Stand bei ihrer Chefin Isabelle Ardery, die ihr mit Versetzung droht, sobald sie wieder eigenständig handelt. Diese Situation macht Barbara fertig, doch als Clare Abbott, eine feministische Autorin, tot aufgefunden wird, wittert Barbara Barbara Havers hat seit dem letzten Fall, bei dem sie auf eigene Faust ermittelt hat, keinen guten Stand bei ihrer Chefin Isabelle Ardery, die ihr mit Versetzung droht, sobald sie wieder eigenständig handelt. Diese Situation macht Barbara fertig, doch als Clare Abbott, eine feministische Autorin, tot aufgefunden wird, wittert Barbara Mord. Nur Inspector Lynley kann bei Isabelle ein gutes Wort einlegen und seine Verbindungen spielen lassen, damit Barbara Havers mit Winston Nkatas Unterstützung den Fall bearbeiten darf. Das Buch liest sich wieder ratzfatz weg, alle Personen kennt man über die Jahre hinweg, als großer Elizabeth-George-Fan, sehr genau und ist fasziniert, was alles noch passiert. Besonders schön fand ich, dass Inspector Lynley sich seelisch wieder etwas erholt hat, sein Leben sich wieder ordnet und er sich ganz langsam an eine Beziehung zu Daphne annähert. Ein wunderbarer Krimi!

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Krimi !! Sehr spannender Krimi !!

„Elizabeth George auf feministischen Pfaden“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ordentliche Polizeiarbeit, so wie es Barbara Havers versteht und kann, gestaltet sich unter strengster Aufsicht von Chefin Isabelle Ardery gerade recht schwierig ! Da kommt der Mord an der feministischen Schriftstellerin Clare Abbott genau richtig um Barbara Havers Intuition unter Beweis zu stellen. Der Fall ist mehr als mysteriös Ordentliche Polizeiarbeit, so wie es Barbara Havers versteht und kann, gestaltet sich unter strengster Aufsicht von Chefin Isabelle Ardery gerade recht schwierig ! Da kommt der Mord an der feministischen Schriftstellerin Clare Abbott genau richtig um Barbara Havers Intuition unter Beweis zu stellen. Der Fall ist mehr als mysteriös und befördert eine tragische Familiengeschichte mit kompliziertem Beziehungsgeflecht ans Tageslicht und an dieser Stelle macht Elizabeth George sich außerordentliche Mühe, die Figuren psychologisch bis ins Detail genauestens auszuleuchten. Jede Figur bekommt ihre eigene Geschichte und ihren eigenen Hintergrund, da vergisst man schon manchmal , dass man sich ja eigentlich in einem Krimi befindet. Es bleibt trotzdem spannend, vor allem am Ende sorgt die Auflösung für eine Überraschung , der Fall wird aufgelöst, die tragischen Verstrickungen bleiben unausweichlich und das macht beim Lesen sogar traurig . Auch für Inspector Lynley gibt es zwar persönlich einen Hoffnungsschimmer , doch die Schatten der Vergangenheit schweben weiterhin über einen persönlichen Zukunft.

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ordentliche Spannungsliteratur. Für meinen Geschmack aber zu wenig Lynley und Havers und an mancher Stelle so dick aufgetragen, dass die Figuren fast unglaubwürdig wirken. Ordentliche Spannungsliteratur. Für meinen Geschmack aber zu wenig Lynley und Havers und an mancher Stelle so dick aufgetragen, dass die Figuren fast unglaubwürdig wirken.

Christiane Ludwig, Thalia-Buchhandlung Dresden

Definitiv mehr als nur ein Krimi. Diese Geschichte ist komplex, humorvoll und liest sich sehr flüssig. Die skurrilen, realistischen Charaktere verleihen ihr eine besondere Würze. Definitiv mehr als nur ein Krimi. Diese Geschichte ist komplex, humorvoll und liest sich sehr flüssig. Die skurrilen, realistischen Charaktere verleihen ihr eine besondere Würze.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein brillanter Krimi, der sich langsam aufbaut und perfekt mehrere Handlungsstränge verbindet. Ein brillanter Krimi, der sich langsam aufbaut und perfekt mehrere Handlungsstränge verbindet.

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

George ist immer noch die Königin der englischen Kriminalliteratur. Auch dieser Fall wird wieder mit viel Liebe zum Detail aufgebaut und von Havers (fast) gelöst ... Klasse! George ist immer noch die Königin der englischen Kriminalliteratur. Auch dieser Fall wird wieder mit viel Liebe zum Detail aufgebaut und von Havers (fast) gelöst ... Klasse!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41198503
    Wer im Dunkeln bleibt
    von Deborah Crombie
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44114205
    Die Ernte des Bösen
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (3)
    eBook
    18,99
  • 39213921
    Sturmwarnung
    von Elizabeth George
    Hörbuch
    9,99
  • 36962078
    Nur eine böse Tat
    von Elizabeth George
    (12)
    eBook
    8,99
  • 39362887
    Meer des Schweigens
    von Iris Grädler
    eBook
    8,99
  • 17438235
    Am Ende war die Tat / Inspector Lynley Bd.14
    von Elizabeth George
    (8)
    Buch
    9,95
  • 28026070
    Und sei getreu bis in den Tod
    von Ann Granger
    eBook
    7,49
  • 40942471
    Geheimer Ort
    von Tana French
    (5)
    eBook
    9,99
  • 36613651
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (15)
    eBook
    8,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    8,99
  • 32307639
    Schattenstill
    von Tana French
    (9)
    eBook
    9,99
  • 44051452
    Career of Evil
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    eBook
    5,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Sehr enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus moehlin am 09.08.2016

Ich bin ein absoluter Elizabeth George-Fan und liebe die Protagonisten Lynley und Havers. Aber was Sie hier abgeliefert hat, ist einfach wirklich enttäuschend. Ich musste mich durch die ersten 200 Seiten kämpfen und habe mehrmals mit mir gerungen, ob ich überhaupt weiter lesen soll. Aber ich dachte jedes mal,... Ich bin ein absoluter Elizabeth George-Fan und liebe die Protagonisten Lynley und Havers. Aber was Sie hier abgeliefert hat, ist einfach wirklich enttäuschend. Ich musste mich durch die ersten 200 Seiten kämpfen und habe mehrmals mit mir gerungen, ob ich überhaupt weiter lesen soll. Aber ich dachte jedes mal, es kann nur besser werden, wurde es aber leider nicht. Lynley hatte nur eine Nebenrolle und die Geschichte mit Havers wurde so oft wiederholt und durchgekaut, dass es nur noch genervt hat. Das ganze Buch war dermassen langatmig und langweilig, da hätte auch die Hälfte der Seitenanzahl ausgereicht. Die Geschichte wäre an und für sich gut gewesen, wenn nicht so viele unwichtige Nebenstränge erzählt worden wären. Geärgert hat mich auch, dass manche Handlungsstränge nicht bis zum Schluss erzählt wurden. Wenn man schon eine Familiengeschichte erzählt, sollte man sie auch zu Ende erzählen, dazu gehört auch, was mit der adoptierten Tochter passiert ist und wie es mit "Lilly" weitergegangen ist. Ich kann dieses Buch leider nicht weiter empfehlen, ich war wirklich sehr enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Na endlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 30.12.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem das letzte Buch zumindest für mich, nicht der Krachen war, erinnert dieses wieder an Elisabeth Georges. Eine sehr ausführliche Vorstellung der Charaktere auf gut 150 Seiten. Allerdings gut geschrieben und interessant! An den richtigen Stellen eine Priese Humor. Erstaunlicherweise entwickelt sich der Roman nicht zu einem typischen 'Lynley' sondern... Nachdem das letzte Buch zumindest für mich, nicht der Krachen war, erinnert dieses wieder an Elisabeth Georges. Eine sehr ausführliche Vorstellung der Charaktere auf gut 150 Seiten. Allerdings gut geschrieben und interessant! An den richtigen Stellen eine Priese Humor. Erstaunlicherweise entwickelt sich der Roman nicht zu einem typischen 'Lynley' sondern zu einem 'Havers'. Barbara, noch von den Ereignissen im letzten Buch gezeichnet, zeigt ihre Qualität als Ermittler, kämpft gegen ihre manchmal vorschnellen Schlussfolgerungen und beweist sich. Am Ende kann man sogar die alte Havers durch blitzen sehen. Alles in allem, ein gutes Buch, dass sich nicht leicht aus der Hand legen lässt. Ich hab es geschenkt bekommen, würde es mir aber jeder Zeit selbst kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr Beziehungsroman als Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Vlotho am 25.11.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Lässt sich gut lesen, aber es gab schon spannendere Lynley-Krimis. Auf den ersten 150 Seiten passiert nichts Wesentliches. Inspector Lynley erscheint im ganzen Buch nur mehr am Rande. Hier steht mehr Havers im Vordergrund, die versucht, sich zu rehabilieren. Doch wo sind ihre Ecken und Kanten geblieben? Hier... Lässt sich gut lesen, aber es gab schon spannendere Lynley-Krimis. Auf den ersten 150 Seiten passiert nichts Wesentliches. Inspector Lynley erscheint im ganzen Buch nur mehr am Rande. Hier steht mehr Havers im Vordergrund, die versucht, sich zu rehabilieren. Doch wo sind ihre Ecken und Kanten geblieben? Hier fehlt mir Havers Skurilität. Etwas weniger wörtliche Rede, dafür mehr Spannungsbogen, wäre gut gewesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bedenke, was du tust

Bedenke, was du tust

von Elizabeth George

(1)
eBook
19,99
+
=
Die Betrogene

Die Betrogene

von Charlotte Link

(24)
eBook
8,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen