Thalia.de

Befreie mich / All The Pretty Lies Bd. 2

Roman

All The Pretty Lies

(6)
Kennedy Moore hat Jahre gebraucht, um ihr Leben wieder zu ordnen, nachdem Reese Spencer es zerstört hatte. Heute ist sie stark und unabhängig und verfolgt ihren Traum – Tänzerin zu werden. Da taucht eines Tages Reese auf und verspricht ihr, ein Vortanzen zu arrangieren. Kennedy muss nichts weiter tun, als hart zu arbeiten und Reese zu widerstehen. Klingt gar nicht so schwer, oder?



Portrait
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 09.01.2017
Serie All The Pretty Lies 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41926-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 186/121/24 mm
Gewicht 247
Originaltitel All The Pretty Poses
Verkaufsrang 6.641
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein Lesevergnügen an einem kalten Wintertag - gerade richtig, um den Tag gemütlich zu verbringen. Ein Lesevergnügen an einem kalten Wintertag - gerade richtig, um den Tag gemütlich zu verbringen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38839746
    Atemlos / Addicted to You Bd. 1
    von M. Leighton
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 37822386
    Bedingungslos / Addicted to You Bd. 3
    von M. Leighton
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 37822244
    Schwerelos / Addicted to You Bd. 2
    von M. Leighton
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40977280
    Verheißung / The Wild Ones Bd. 3
    von M. Leighton
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45243757
    Erkenne mich / All The Pretty Lies Bd. 1
    von M. Leighton
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40981223
    Verführung / The Wild Ones Bd. 1
    von M. Leighton
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (130)
    Buch (Paperback)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

guter zweiter Band für angenehme Lesestunden
von Sarah M. am 03.03.2017

„All the Pretty Lies – Befreie mich“ ist der zweite Band der dreiteiligen Reihe von M. Leighton. Reese Spencer trat schon im ersten Teil (All the Pretty Lies – Erkenne mich) als Nebenprotagonist und Bruder von Hemi auf. Kennedy wird als neue Protagonistin in die Reihe eingeführt. Kennedy ist... „All the Pretty Lies – Befreie mich“ ist der zweite Band der dreiteiligen Reihe von M. Leighton. Reese Spencer trat schon im ersten Teil (All the Pretty Lies – Erkenne mich) als Nebenprotagonist und Bruder von Hemi auf. Kennedy wird als neue Protagonistin in die Reihe eingeführt. Kennedy ist eine sympathische Protagonistin, die sehr durch ihre Vergangenheit geprägt wurde. Obwohl die Anziehung, die Reese auf sie ausübt natürlich deutlich spürbar ist, hat sie mich doch mit ihrer Stärke, sich seinen Verführungskünsten zu widersetzen, zunächst beeindruckt. Das lag auch vor allem daran, dass es eine Weile dauerte eh Reese Charme auf mich übergriff. Zunächst wirkt er auf mich sehr undurchschaubar, wodurch einige Szenen gelegentlich etwas langatmig wirkten. Doch mit ihrem flüssigen und angenehmen Schreibstil trug mich die Autorin auch dieses Mal wieder einmal leichtfüßig durch die Geschichte. Ich konnte ich es kaum erwarten die Geheimnisse in dieser Story zu lüften. Manches mag vielleicht etwas vorhersehbar sein, dennoch habe ich mich hiermit gut unterhalten gefühlt. Je näher ich mich dem Ende dieses Buchs näherte, umso emotionaler wurde die Geschichte mit seinen Hintergründe, doch die daraus resultierenden Wendungen konnten mich fesseln und sogar für sich gewinnen. Hauptsächlich stehen in diesem Buch natürlich Kennedy und Reese im Vordergrund. Neben einigen wenigen neuen Nebenprotagonisten, gibt es ein Wiedersehen mit bereits bekannten Protagonisten aus Band eins, was mir sehr gefallen hat. Und wie schon in „All the Pretty Lies – Erkenne mich“ wird auch die Story um Reese und Kennedy mit einem schönen Epilog abgerundet, der mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte. „All the Pretty Lies – Befreie mich“ ist eine schöne Fortsetzung der Reihe, die an manchen Stellen zwar etwas langatmig und vorhersehbar ist, mir aber angenehme Lesestunden beschert hat. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne. sarahsbuechertraum.blogspot.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cinderella mit mehr Drama
von Bibliophilie Hermine am 10.02.2017

Ich tue mich ehrlich gesagt etwas schwer mit dieser Reihe. Der zweite Band startete besser als der erste aber blieb Oberflächlicher, trotz des Dramas. Was ich aber zu gute Halten muss ist, dass der Titel perfekt gewählt ist, denn Lügen gibt es eine Menge, ein ganzes Geflecht davon, das sich... Ich tue mich ehrlich gesagt etwas schwer mit dieser Reihe. Der zweite Band startete besser als der erste aber blieb Oberflächlicher, trotz des Dramas. Was ich aber zu gute Halten muss ist, dass der Titel perfekt gewählt ist, denn Lügen gibt es eine Menge, ein ganzes Geflecht davon, das sich nach und nach auseinanderspinnt und am Ende zerspringt und das Ende war wirklich stark. Der Anfang war ebenfalls recht stark, ich mochte Kennedy am Anfang, sie war charakterlich gefasst, unabhängig, entschlossen und flachte denn aber leider komplett ab. Ihre charakterliche Entwicklung brachte mir eher ein Stirnrunzeln ein , anstatt mein Herz zu erobern. Reese dagegen entwickelte sich in meinen Augen doch sehr zum positiven, wo ich ihn am Anfang so überhaupt nicht ausstehen konnte. Trotzdem konnten mich beide erst so richtig am Ende berühren. Durch die wechselnden Sichten bekommt man zwar ein guten Einblick in beider Seelenleben, aber gepackt hat es mich erst so richtig zum Ende, erst da konnte ich mitfühlen. Generell geht es einfach alles viel zu schnell, es ist durchgewirbelt, die Entscheidungen gegen die sich vor zwei Seiten noch so gewehrt wurde, waren plötzlich getroffen, Meinungen wurden geändert, da ganze schien einfach unglaubwürdiger, als es dem Buch gut tut.Freundschaften wurden geschlossen, Figuren eingebracht, die ja so wichtig erscheinen und denn liest man nichts mehr über sie. Ich hatte mehr das Gefühl, dass sind alles Situationsfiguren, gut für den Moment, aber unwichtig in der Story. Natürlich hat man an solche Bücher keine realistischen Erwartungen aber zu schnelllebig sollte es auch nicht sein. Trotz all dem schafft es M. Leighton trotzdem, dass die Seiten nur so fliegen, man versinkt in der Geschichte. Und schwupps sind 300 Seiten weg gelesen. Die Geschichte hat mich unterhalten , zum Ende hin wurde es emotionaler, spannender, gefühlvoller. Aber leider erst zum Ende. Mir hat einfach etwas gefehlt beim lesen. Es liest sich so weg aber ohne wirklich hängen zu bleiben. Manchmal werden Anspielungen gemacht, die einen anspornen weiter zu lesen, die das Buch interessant halten. Es ist ein Roman zum weg lesen, zum entspannen ohne nachzudenken , was einen emotional aber nicht packt. Nicht durchgehend zu mindestens. Trotzdem möchte ich auch noch den dritten Band lesen, denn für den kurzweiligen Zeitvertreib sind sie perfekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von EvaMaria aus Bregenz am 18.01.2017

Dies ist der nette zweite Teil der „All the Pretty Lies“ Reihe und in diesem Teil geht es um die Geschichte von Kennedy und Reese. Reese ist übrigens der Bruder des Hauptcharakters aus Teil 1 und so hat er auch schon diverse Erwähnungen bereits in Teil 1. Die Handlung hat... Dies ist der nette zweite Teil der „All the Pretty Lies“ Reihe und in diesem Teil geht es um die Geschichte von Kennedy und Reese. Reese ist übrigens der Bruder des Hauptcharakters aus Teil 1 und so hat er auch schon diverse Erwähnungen bereits in Teil 1. Die Handlung hat mir hier im Großen und Ganzen ganz gut gefallen, denn ich fand es recht nett, wie die Autorin die beiden Hauptcharaktere aufeinander treffen lässt. Allerdings fand ich es stellenweise recht langatmig, weil es sehr oft und lange hin und her gegangen ist. Irgendwie wurde diese ganze Thematik etwas sehr in die Länge gezogen. Es gibt aber dann doch noch einige Ereignisse für den Leser die nicht vorhersehbar waren, sondern sich nur erahnen haben lassen, deswegen war es dann doch noch mitunter sehr spannend. Was ich etwas schade fand, war die Tatsache, dass man die Tanzszenen nicht genauer beschrieben hat, hätte ich jetzt interessant gefunden. Schön hingegen war die Erotikszenen zwischen den beiden, denn die wirkten für mich als Leser sehr prickelnd. Die beiden Hauptcharaktere fand ich sympathisch und auch sehr interessant. Leider wirkten die Zwei für mich stellenweise eher etwas oberflächlich. Die Tatsache, dass die zwei aber auch Geheimnisse haben, gleicht die für mich wirkende Oberflächlichkeit wieder aus. Der Schreibstil war wieder wunderbar. Die Geschichte lässt sich sehr flott lesen, was auch damit zusammenhängt, dass sie sehr fesselnd ist. Die Autorin wechselt in jedem Kapitel die Ich Perspektive und so wird die Handlung wechselnd aus der Sicht von Kennedy und Reese erzählt. Das Cover wurde bei diesem Teil in grün gehalten und passt so wunderbar zu Teil 1. Fazit: 4 von 5 Sterne. Dieses Buch erhält eine Kauf – und Leseempfehlung von mir, da sie wunderbar zu lesen ist, allerdings noch Luft nach oben hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3,5 Sterne
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 05.02.2017

Von M. Leighton habe ich schon in ihre The Wild Ones und Addicted to You Reihe hineingelesen. Deswegen war ich auch sehr gespannt auf ihre neue Reihe. Das Cover gefällt mir, es passt sehr gut zu den anderen Bänden der Reihe. Und vom Buchrücken macht es sich auch gut neben... Von M. Leighton habe ich schon in ihre The Wild Ones und Addicted to You Reihe hineingelesen. Deswegen war ich auch sehr gespannt auf ihre neue Reihe. Das Cover gefällt mir, es passt sehr gut zu den anderen Bänden der Reihe. Und vom Buchrücken macht es sich auch gut neben den anderen Reihen der Autorin. Also alles sehr passend. Ein Pärchen auf dem Cover ist Typisch in diesem Genre, nichts Besonderes, aber auch nicht negativ auffallend. Zum Inhalt. Kennedy Moore liebt das Tanzen. Nach so einigen Rückschlägen in ihrer Jugend, ist das Tanzen etwas, was ihr Halt gibt. Sie zieht gerade ihre Show ab, doch dann entdeckt sie Reese Spencerim Publikum. Augenblicklich wird sie wieder in die Vergangenheit katapultiert. Eine Vergangenheit, die sie so gut wie möglich zu verdrängen versucht. Auch für Reese ist das Treffen nicht ohne Folgen, ihre Augen gehen ihm nicht mehr aus dem Sinn. So versucht er, sie für einen Job auf seinem Schiff anzuwerben. Der Schreibstil von M. Leighton ist wie gewohnt flüssig und sehr einfach zu lesen. Man kann das Buch sehr gut lesen, auch wenn man mit den Gedanken etwas abgelenkt ist. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt. Dabei wird zwischen der Perspektive von Kennedy und Reese gewechselt. So bekommt man als Leser einen guten Überblick und kann sich schön in die Protagonisten hinein versetzen. Du schmeckst nach all den Träumen, die ich hatte, seit ich neunzehn war. Seite 243 Mit den Charakteren hatte ich zuerst etwas Probleme. Sehr gut gefallen hat mir, dass beide schon älter sind. Reese ist schon 34 und Kennedy 29 Jahre alt. Doch konnte ich zuerst keine Beziehung zu den beiden Aufbauen. Kennedy war sehr verschlossen und distanziert, erwähnte immer wieder, wie schlimm es damals vor 14 Jahren war, als Reese einfach verschwand. Aber mehr kam nicht. Ich mochte aber ihre starke und unabhängige Art. Reese hingegen fand ich zuerst unausstehlich. Dabei mag ich eine gewisse Arroganz und Überheblichkeit bei Männern, aber nur, wenn auch was dahinter steckt. Und der gute Reese konnte bei mir leider mit nichts auftrumpfen, dass diese Selbsteingenommenheit rechtfertigen würde. Außer natürlich mit seinem Perfekten aussehen, aber dieses zieht nur schlecht, wenn kein Charakter folgt. Hier hätte ich mir mehr Beleuchtung seiner Motivationen / Vergangenheit gewünscht. Zur Geschichte. Diese ist an sich nichts Besonderes, sticht also nicht mit einer innovativen Idee heraus. Muss aber nicht sein. Auch das altbekannte kann schön sein. Dass die beiden sich nach 14 Jahren wieder treffen hat mir gefallen. Dieses ganze Schiff nicht so sehr. Der Hintergrund dazu wird zwar durch Reese erklärt, aber eine Kreuzfahrt für reiche Männer, auf der sie sich amüsieren können. Was heißt, Alkohol, tolles Essen und hübsche Frauen. Na ja . In der Geschichte waren mir einfach zu viele wunderschöne Frauen, die nur darauf gewartet haben, dass ein Mann ihnen an die Wäsche geht. Wieso es dann doch noch 3,5 Weingummis gab. Gegen Ende konnte mich die Geschichte dann doch noch packen. Es wird ziemlich emotional und einige Geheimnisse werden gelüftet. Dadurch konnte ich dann auch die Protagonisten besser verstehen. Muss ich die Bücher in der richtigen Reihen folge lesen? Ich habe zuerst den zweiten Band gelesen, wurde dadurch aber nur ein ganz kleines bisschen zu Band 1 gespoilert. Ich meine, man weiß ja wie diese Geschichten Enden. Wer also völlig unvoreingenommen sein möchte, sollte die Reihenfolge bei behalten. Aber ansonsten sind sie nur sehr lose aufeinander aufgebaut und ich finde, man kann gut durcheinander lesen. Fazit: Ich hätte mir mehr tiefe bei den Charakteren gewünscht, erst gegen Ende wurden diese für mich Greifbarer. Die Story ist zwar nicht neu, aber trotzdem schön und leicht zu lesen. Wer in diesem Genre beireich gerne liest, passt. Wer aber mal reinschnuppern will, dem würde ich für den Einstieg ein anderes Buch empfehlen. 3,5 Weingummis

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.02.2017
Bewertet: anderes Format

Eine gekonnte Fortsetzung, die sich nun jedoch mit anderen Protagonisten beschäftigt. Doch auch zwischen ihnen fehlt es nicht an knisternder Leidenschaft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Weitere Bände von All The Pretty Lies

  • Band 1

    45243757
    Erkenne mich / All The Pretty Lies Bd. 1
    von M. Leighton
    (14)
    9,99
  • Band 2

    45243734
    Befreie mich / All The Pretty Lies Bd. 2
    von M. Leighton
    (6)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45244029
    Liebe mich / All The Pretty Lies Bd. 3
    von M. Leighton
    (3)
    9,99