Thalia.de

Belladonna / Grant County Bd.1

Thriller

(9)
Karin Slaughters Debütroman


Sara Linton, Kinderärztin im Krankenhaus des verschlafenen Heartsdale und bei Bedarf auch Gerichtspathologin, findet in einer Restauranttoilette die schwer verletzte Sybil Adams mit zwei tiefen gekreuzten Schnitten im Bauch. Alle Versuche, die beliebte Collegeprofessorin zu retten, sind vergebens. Bei der Autopsie muss Sara feststellen, dass Sybil auf grauenhafte Weise misshandelt wurde. Dass das Opfer blind und damit fast wehrlos war, macht die Tat noch entsetzlicher ...


Portrait
Karin Slaughter, Jg. 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten katapultierte. Ihre Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt und haben bereits eine Gesamtauflage von mehr als 20 Millionen Exemplaren überschritten.
Teja Schwaner studierte in Hamburg, Frankfurt und London. Sie arbeitete als Musik- und Filmjournalistin und übersetzte u.a. Hunter S. Thompson, Daniel Woodrell, Karin Slaughter und T.J. Forrester.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 477
Erscheinungsdatum 08.06.2012
Serie Grant County 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37906-4
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 190/120/41 mm
Gewicht 389
Originaltitel Blindsighted (Grant County 1)
Verkaufsrang 2.660
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28852679
    Entsetzen / Atlanta Police Department Bd.2
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch
    9,99
  • 21005124
    Zerstört / Grant County Bd.6
    von Karin Slaughter
    (15)
    Buch
    9,99
  • 40952819
    Schattenblume / Grant County Bd.4
    von Karin Slaughter
    Buch
    9,99
  • 42435629
    Knochen lügen nie
    von Kathy Reichs
    Buch
    9,99
  • 42435828
    Gottlos / Grant County Bd.5
    von Karin Slaughter
    Buch
    9,99
  • 17288344
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    von Chris Carter
    (112)
    Buch
    9,95
  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (166)
    Buch
    9,99
  • 37438050
    Mörderische Côte d Azur / Kommissar Duval Bd.1
    von Christine Cazon
    (22)
    Buch
    9,99
  • 40952655
    Der Schneeleopard / Jane Rizzoli Bd.11
    von Tess Gerritsen
    (8)
    Buch
    19,99
  • 32018151
    Die Kalte Sofie / Rechtsmedizinerin Sofie Rosenhuth Bd.1
    von Felicitas Gruber
    (10)
    Buch
    9,99
  • 17563657
    MillionenKochen
    von Eva Rossmann
    Buch
    7,99
  • 38476281
    Die letzte Sure
    von Zoë Ferraris
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37822172
    Letzte Worte / Georgia Bd.2
    von Karin Slaughter
    (3)
    Buch
    9,99
  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (41)
    Buch
    9,99
  • 17450033
    Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1
    von Karin Slaughter
    (19)
    Buch
    9,95
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (68)
    Buch
    9,99
  • 40779376
    Januskiller / Dub Walker Bd.1
    von D. P. Lyle
    Buch
    8,99
  • 30571650
    Totengrund / Jane Rizzoli Bd.8
    von Tess Gerritsen
    (11)
    Buch
    9,99
  • 45255285
    Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.6
    von Stephan Ludwig
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40981304
    Totengeld / Tempe Brennan Bd.16
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Astrid Schmitt, Thalia-Buchhandlung Minden

Der erste Band der enorm spannenden Serie um Sara Linton und Jeffrey Tolliver. Definitiv nur etwas für starke Nerven! Der erste Band der enorm spannenden Serie um Sara Linton und Jeffrey Tolliver. Definitiv nur etwas für starke Nerven!

Lisa Küster, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr spannend, blutig und doch so menschlich! Mit viel Hintergrund, Buch für Buch so bekannt neu! Auch wenn es ganz "neu" anfängt! Sehr spannend, blutig und doch so menschlich! Mit viel Hintergrund, Buch für Buch so bekannt neu! Auch wenn es ganz "neu" anfängt!

Lara Wirfs, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Frauen werden auf brutale Art und Weise zugerichtet und missbraucht. Das Team der örtlichen Polizei und Gerichtsmedizinerin Sarah Llinton hängen sich an den Fall. Super spannend! Frauen werden auf brutale Art und Weise zugerichtet und missbraucht. Das Team der örtlichen Polizei und Gerichtsmedizinerin Sarah Llinton hängen sich an den Fall. Super spannend!

Deborah Krecklow, Thalia-Buchhandlung Lünen

Spannung pur, bis zur letzten Seite! Spannung pur, bis zur letzten Seite!

Patrick Seidler, Thalia-Buchhandlung Hanau

Grausame Hinrichtungen, brutalste Morde: bestialisch, kaltblütig. Dazwischen das komplizierte Privatleben von Sara und Jeffrey.
Genialer Start der sechsteiligen Reihe!
Grausame Hinrichtungen, brutalste Morde: bestialisch, kaltblütig. Dazwischen das komplizierte Privatleben von Sara und Jeffrey.
Genialer Start der sechsteiligen Reihe!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Tolle Serie... wird von Fall zu Fall heftiger...und man weiß nie was kommt Tolle Serie... wird von Fall zu Fall heftiger...und man weiß nie was kommt

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Karin Slaughter lässt den klassischen Serienmörder zur Höchstform auflaufen. Spannend und stellenweise furchteinflößender als jeder Horrorfilm. Karin Slaughter lässt den klassischen Serienmörder zur Höchstform auflaufen. Spannend und stellenweise furchteinflößender als jeder Horrorfilm.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Spannender Einstieg, tolle Reihe! Spannender Einstieg, tolle Reihe!

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Der Auftakt zu einer grandiosen Reihe mit spannenden und teils blutigen Fällen. Sara Linton ist sowohl Kinderärztin, als auch Coroner und ist damit immer mitten im Geschehen. Der Auftakt zu einer grandiosen Reihe mit spannenden und teils blutigen Fällen. Sara Linton ist sowohl Kinderärztin, als auch Coroner und ist damit immer mitten im Geschehen.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Der erste Band der Grant-Country-Serie Der erste Band der Grant-Country-Serie

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der erste Roman um Sara Linton und Jeffrey Tolliver ist ein hochspannender Thriller, der Lust auf die nächsten Teile macht. Der erste Roman um Sara Linton und Jeffrey Tolliver ist ein hochspannender Thriller, der Lust auf die nächsten Teile macht.

Tanja Staiger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Sehr zu empfehlen! Sehr zu empfehlen!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein grausamer Mord.Ein wehrloses Opfer.Und eine Menge offene Fragen.Karin Slaughter mischt Thrill mit einem Hauch Liebe und diese Mischung gelingt perfekt! Ein grausamer Mord.Ein wehrloses Opfer.Und eine Menge offene Fragen.Karin Slaughter mischt Thrill mit einem Hauch Liebe und diese Mischung gelingt perfekt!

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Erster Band einer Serie rund um eine junge Aerztin und den Polizei"chief" ihrer Kleinstadt.Durchaus spannend,sehr blutig und sehr amerikanisch! Ãœber mehrere Tle.eher unglaubhaft Erster Band einer Serie rund um eine junge Aerztin und den Polizei"chief" ihrer Kleinstadt.Durchaus spannend,sehr blutig und sehr amerikanisch! Ãœber mehrere Tle.eher unglaubhaft

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Das ist eine richtig fiese Nummer! Der Psycho-Thriller ist eigentlich super, aaaaaber: Man erkennt sehr schnell, wer es war und der Plot ist arg konstruiert. Trotzdem gut. Das ist eine richtig fiese Nummer! Der Psycho-Thriller ist eigentlich super, aaaaaber: Man erkennt sehr schnell, wer es war und der Plot ist arg konstruiert. Trotzdem gut.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Blutiger und brutaler Thriller, der am Ende einige Fragen offenlässt Blutiger und brutaler Thriller, der am Ende einige Fragen offenlässt

„Grandios!!!!“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Der grandiose Auftakt der Sara Linton Reihe ist jetzt in einer Sonderediton erhältlich.

Sara Linton ist Kinderärztin und Pathologin in einer amerikanischen Kleinstadt und ihr Exmann ist der ermittelnde Komissar- eine spannungsreiche Umgebung in der ein nicht zu unterschätzender Krimifall diese Stadt in Atem hält!
Der grandiose Auftakt der Sara Linton Reihe ist jetzt in einer Sonderediton erhältlich.

Sara Linton ist Kinderärztin und Pathologin in einer amerikanischen Kleinstadt und ihr Exmann ist der ermittelnde Komissar- eine spannungsreiche Umgebung in der ein nicht zu unterschätzender Krimifall diese Stadt in Atem hält!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (166)
    Buch
    9,99
  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (41)
    Buch
    9,99
  • 15149414
    Die Blutlinie
    von Cody McFadyen
    (104)
    Buch
    10,90
  • 16306774
    Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    (78)
    Buch
    10,99
  • 26760464
    Blutige Stille / Kate Burkholder Bd.2
    von Linda Castillo
    (51)
    Buch
    8,99
  • 20940786
    Dein Wille geschehe / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.4
    von Michael Robotham
    (42)
    Buch
    9,99
  • 4555380
    Die Chirurgin / Jane Rizzoli Bd.1
    von Tess Gerritsen
    (92)
    Buch
    9,99
  • 32106689
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (9)
    Buch
    9,99
  • 21382985
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (88)
    Buch
    9,99
  • 40891197
    Todesschuss / Baltimore Bd. 4
    von Karen Rose
    (3)
    Buch
    9,99
  • 37619368
    Teuflisches Spiel / Kate Burkholder Bd.5
    von Linda Castillo
    (6)
    Buch
    9,99
  • 2980533
    Der Vogelmann / Jack Caffery Bd. 1
    von Mo Hayder
    (8)
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
1
0

Gänsehaut...
von Melissa Gahrmann aus Rheine am 15.07.2012

In ihrem Buch Belladonna verbreitet die Autorin Gänsehaut pur. Sara Linton ist Kinderärztin und bei Bedarf auch Gerichtspathologin. Direkt am Anfang findet Sara Linton eine Leiche die auf grausamste weise hingerichtet worden ist. Doch das ist noch nicht alles.... Weitere Misshandlungen an jungen Frauen werden folgen. Nichts für schwache Nerven und... In ihrem Buch Belladonna verbreitet die Autorin Gänsehaut pur. Sara Linton ist Kinderärztin und bei Bedarf auch Gerichtspathologin. Direkt am Anfang findet Sara Linton eine Leiche die auf grausamste weise hingerichtet worden ist. Doch das ist noch nicht alles.... Weitere Misshandlungen an jungen Frauen werden folgen. Nichts für schwache Nerven und perfekt für alle Thriller Fans. Lohnt sich zu lesen!! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Effekthascherisch und platt
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2012

In einer amerikanischen Kleinstadt findet die Ärztin und Gerichtsmedizinerin Sara Linton auf einer Restauranttoilette eine bestialisch zugerichtete Frau, noch lebend, aber ihre Hilfe kommt zu spät. Als ein paar Tage später ein weiteres Opfer gefunden wird, ist klar, dass in Grant County ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Einiges scheint... In einer amerikanischen Kleinstadt findet die Ärztin und Gerichtsmedizinerin Sara Linton auf einer Restauranttoilette eine bestialisch zugerichtete Frau, noch lebend, aber ihre Hilfe kommt zu spät. Als ein paar Tage später ein weiteres Opfer gefunden wird, ist klar, dass in Grant County ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Einiges scheint darauf hinzudeuten, dass auch Sara ins Visier des Täters geraten ist. Doch die Ermittlungen kommen nicht recht voran, und dass der zuständige Polizeichef Saras Exmann ist, macht die Sache auch nicht einfacher. Und dann ist da noch ein dunkles Geheimnis in Saras Vergangenheit... „Belladonna“ ist das erste Buch der Grant County-Reihe um Sara Linton. Tja, was soll ich sagen... Ich habe nun eines gelesen und verzichte auf den Rest. Die angepriesene Spannung und der Gruselfaktor sollten wohl durch die sehr ausführliche Schilderung der Obduktionen und der sadistischen Taten des Verbrechers erzeugt werden. Mich hat diese plumpe Effekthascherei allerdings nur genervt. Genaue Beschreibungen von Gewaltszenen schrecken mich nicht ab, aber dann erwarte ich diese Detailverliebtheit im ganzen Buch, nicht nur dort, wo Blut fließt. Und stilistisch war es auch nicht mein Fall, Umgangssprache ist ok, aber "Yeah" in jedem zweiten Satz geht mir sehr bald auf die Nerven. Auch inhaltlich konnte das Buch die stilistischen Mängel nicht ausgleichen. Die Figuren wirkten farblos und platt, das Beziehungsdrama bleibt oberflächlich. Und der Kriminalfall war mir deutlich zu konstruiert. Die Ermittlungen sind langwierig (und langweilig) und führen nirgendwohin, so dass der Täter am Ende selber für die Auflösung sorgen muss. Und diese war dann auch noch so sehr absehbar. Ich finde es einfach recht plump und einfallslos, wenn die einzige Person, die bis zum Schluss "motivationslos" durch die Geschichte dümpelt, letztlich der Mörder ist. Dass sein Motiv dann noch ziemlich unglaubwürdig ist, macht zuletzt auch nicht mehr viel aus... Fazit: ich habe immer wieder gehört, wie toll dieses Buch sei, und bin dementsprechend ziemlich enttäuscht. Über weite Strecken finde ich "Belladonna" nur effekthascherisch, platt und langweilig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Traue nicht deinem Nächsten
von Sandra Matteotti aus Zürich am 19.09.2014

Als Sara, Kinderärztin der örtlichen Klinik und Gerichtspathologin, die schwerverletzte Sibyl Adams auf der Restauranttoilette findet, versagen alle lebensrettenden Massnahmen ihr Ziel. Die Brutalität, mit der das Opfer behandelt worden ist, übertrifft alles bislang Gesehene und es ist erst der Anfang einer grausamen Serie von Vergewaltigungen und Schändungen an... Als Sara, Kinderärztin der örtlichen Klinik und Gerichtspathologin, die schwerverletzte Sibyl Adams auf der Restauranttoilette findet, versagen alle lebensrettenden Massnahmen ihr Ziel. Die Brutalität, mit der das Opfer behandelt worden ist, übertrifft alles bislang Gesehene und es ist erst der Anfang einer grausamen Serie von Vergewaltigungen und Schändungen an jungen Frauen. Ihr Exmann, Polizist in dem verschlafenen Ort, übernimmt den Fall mit seinem Team, tappt aber lange im Dunkeln. Ein Wettkampf mit der Zeit beginnt, denn wer weiss, wann der Täter das nächste Mal zuschlägt? Belladonna ist ein rasanter und packender Thriller. Er hat einen stringenten und stimmigen Plot, einen Hauptkonflikt, dessen Auflösung man als Leser entgegenfiebert, ebenso packende Nebenkonflikte, so dass man das Buch kaum mehr aus der Hand legt. Die Figuren sind plastisch, man meint, sie zu kennen, kann mit ihnen mitdenken, mitfühlen, versteht ihre Handlungs- und Denkweisen. Was ab und an störend war, war die Übersetzungsleistungm so heisst es zum Beispiel statt „Er machte die Liebe mit mir“ schlicht „Er machte Liebe mit mir“ – eine Wendung, die mehrfach falsch vorkam und dementsprechend störte. Das aber nur eine Kritik am Rande. Fazit: Ein gelungener, packender Thriller mit Suchtfaktor. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beladonna
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 03.09.2013

Finde das Buch sehr schön,es ist total spannend und perfekt geschrieben.Manchal etwas gruselig,aber da muß man eben durch. Ich empfehle dieses Buch für Krimifans auf jedem Fall weiter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener Auftakt !
von Marion Olßon aus Reutlingen am 13.01.2013

Sara Linton ist eigentlich Kinderärztin und doch bei Bedarf auch Leichenbeschauerin, in dem beschaulichen Clark County. Als sie die Leiche einer grausam zugerichteten, jungen Frau vornehmen muss, steht sie an ihren Grenzen. Doch sie ist eine taffe Frau und stellt sich ihren Aufgaben. Sie setzt sich mit einer Serie... Sara Linton ist eigentlich Kinderärztin und doch bei Bedarf auch Leichenbeschauerin, in dem beschaulichen Clark County. Als sie die Leiche einer grausam zugerichteten, jungen Frau vornehmen muss, steht sie an ihren Grenzen. Doch sie ist eine taffe Frau und stellt sich ihren Aufgaben. Sie setzt sich mit einer Serie von Morden auseinander und der Chief ist ihr da wohl keine große Hilfe….. Der Auftakt zur Sara Linton Reihe beginnt wie ein Feuerwerk. Spannend, vielschichtig und mit Gänsehauteffekt. Karin Slaughter ist ein umwerfendes Debüt gelungen, ein absolutes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schauderhaft...
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Pölten am 02.09.2012

Ein gelungener erster Teil...fesselnd, atemraubend und schauderhaft. Sara Linton...man fühlt und lebt mit ihr. Deswegen will man das Buch so gar nicht mehr aus der Hand geben um sobald wie möglich den brutalen und grausamen Serienmörder mit Dr. Linton und Chief Tolliver zur Strecke zu bringen. Auch das verworrene Privatleben... Ein gelungener erster Teil...fesselnd, atemraubend und schauderhaft. Sara Linton...man fühlt und lebt mit ihr. Deswegen will man das Buch so gar nicht mehr aus der Hand geben um sobald wie möglich den brutalen und grausamen Serienmörder mit Dr. Linton und Chief Tolliver zur Strecke zu bringen. Auch das verworrene Privatleben Linton's und Tolliver's gibt dem ganzen noch eine leichte Würze "Wut" vermischt mit "alten und neuauflodernden Gefühlen"...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Band 1
von Blacky am 27.11.2011

Beschreibung : Sara Linton, Kinderärztin und Gerichtspathologin, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Dass Sybil blind und damit so gut wie wehrlos war, macht den brutalen Mord noch entsetzlicher. Das Motiv für die Tat ist völlig unklar.... Beschreibung : Sara Linton, Kinderärztin und Gerichtspathologin, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Dass Sybil blind und damit so gut wie wehrlos war, macht den brutalen Mord noch entsetzlicher. Das Motiv für die Tat ist völlig unklar. Als nur ein paar Tage später eine weitere junge Frau gekreuzigt aufgefunden wird, begreift Sara, dass in der bisher so friedlichen Stadt ein sadistischer Serienmörder lauert... Ein megaspannender Thriller, bei dem der Täter eine echte Überraschung ist. Obwohl ich schon andere Bücher dieser Reihe gelesen hatte (und somit wusste, wer darin noch vorkommt und somit überlebt haben musste) war es mehr als spannend. Es gibt einige Wendungen bei der Aufklärung der Mordfälle und auch das Privatleben von Sara Linton und Jeffrey Tolliver ist sehr interressant. Ich kann die ganze Serie und diese Geschichte im besonderen sehr empfehlen. Reihenfolge der "Grant-County-Romane" 1. Belladonna 2. Vergiss mein nicht 3. Dreh dich nicht um 4. Schattenblume 5. Gottlos 6. Zerstört

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Belladonna
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2015

Mit "Belladonna" ist Karin Slaughter eine gutes Spannungsdebüt gelungen. Wer gerne blutige Thriller hat, welche auch sehr detailreich beschrieben sind, für die ist dieses Buch genau richtig. Das Ende bzw. was mit dem Täter passierte, ist meiner Meinung nach ein zu einfach Weg um zum Ende zu kommen. Nichts... Mit "Belladonna" ist Karin Slaughter eine gutes Spannungsdebüt gelungen. Wer gerne blutige Thriller hat, welche auch sehr detailreich beschrieben sind, für die ist dieses Buch genau richtig. Das Ende bzw. was mit dem Täter passierte, ist meiner Meinung nach ein zu einfach Weg um zum Ende zu kommen. Nichts desto trotz kann ich den 1. Band der "Grant Country-Reihe" auf jeden Fall weiterempfehlen und werde sicher die nächsten Bände auch noch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2012

Dies ist der erste Band der Thrillerserie rund um die Kinderärztin Sara Linton. Der Auftakt ist perfekt gelungen, die erste Leiche fällt einem sofort aus einer Toilette entgegen. Schlaflose Nächte sind garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Achtung Suchtgefahr!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der 1. Teil mit Sara Linton und ihrem Ex-Mann Jeffrey. Ich bin begeistert von der ersten Seite an!!! Habe dieses Buch verschlungen. Die Autorin schreibt zwar sehr detailliert und grausam aber die „Hartgesottenen“ Leser schreckt dies nicht ab!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannung Pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Zwischenahn am 19.10.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Belladonner hat mich bis zur letzten Minute gefesselt. Habe es am Anfang erst nicht geglaubt. Aber nach ein Paar Seiten super kann ich nur empfehlen wenn jeman etwas aus gefallenes lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannender Auftakt der Grant-County-Reihe
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Kinderärztin und Teilzeitpathologin Sara Linton findet eine junge Frau verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte auf ihrem Bauch bilden ein blutiges Kreuz. Ihre verzweifelten Versuche, Sybil Adams zu retten, scheitern. Bei der anschließenden Obduktion stellt Sara fest, dass die blinde College-Professorin brutal vergewaltigt wurde. Ihr... Die Kinderärztin und Teilzeitpathologin Sara Linton findet eine junge Frau verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte auf ihrem Bauch bilden ein blutiges Kreuz. Ihre verzweifelten Versuche, Sybil Adams zu retten, scheitern. Bei der anschließenden Obduktion stellt Sara fest, dass die blinde College-Professorin brutal vergewaltigt wurde. Ihr Ex-Mann, der ortsansässige Chief Jeffrey Tolliver, übernimmt die Ermittlungen und wird hierbei tatkräftig von Sara unterstützt. Doch kaum sind die pathologischen Untersuchungen abgeschlossen, gibt es einen weiteren Fall. Als Sara feststellen muss, dass zwischen den beiden Morden eine Verbindung besteht, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Eins vorweg sei gesagt: Dieses Buch ist wirklich nichts für schwache Nerven. Einige Szenen triefen geradezu vor bluttriefenden Einzelheiten, hier ist die Sprache von Karin Slaughter wirklich sehr direkt. Aufgelockert wird dies durch die zwischenmenschlichen Einschübe, die sich mit dem Leben von Sara und Jeffrey beschäftigen und einem so einen sehr guten Einblick in deren Leben geben. So erhält man sehr schnell einen Bezug zu ihnen und auch die anderen Charaktere sind detailreich beschrieben. Durch ihren flüssigen Schreibstil bekommt man als Leser auch sehr schnell ein Bild von dem Umfeld von Sara, der Südstaaten-Kleinstadt, in der sie lebt und von den Menschen um sie herum. Die Spannung baut sich eigentlich direkt von den ersten Seiten an auf und hält sich mühelos über das gesamte Buch hinweg. Zur Mitte des Buches erhält man einen kurzen Hinweis auf den Täter, jedoch ist dies recht geschickt angelegt und überraschende Wendungen in der Geschichte sorgen dafür, dass man sich in Bezug auf den Täter wie auch auf sein Motiv nie ganz sicher sein kann. Dies erhöht natürlich die Spannung und die geschickt gelegten Erzählstränge sind auch alles andere als spannungstötend. Fazit: Ein spannender Auftakt der Grand-County-Serie, die sehr vielversprechend beginnt und auch noch einiges offen lässt, sodass man gespannt auf den 2. Teil ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Sara Linton, Kinderärztin im Krankenhaus des verschlafenen Heartsdale und bei Bedarf auch Gerichtspathologin, findet in einer Restauranttoilette die schwer verletzte Sybil Adams mit zwei tiefen gekreuzten Schnitten im Bauch. Alle Versuche, die beliebte Collegeprofessorin zu retten, sind vergebens. Bei der Autopsie muss Sara feststellen, dass Sybil auf grauenhafte Weise... Sara Linton, Kinderärztin im Krankenhaus des verschlafenen Heartsdale und bei Bedarf auch Gerichtspathologin, findet in einer Restauranttoilette die schwer verletzte Sybil Adams mit zwei tiefen gekreuzten Schnitten im Bauch. Alle Versuche, die beliebte Collegeprofessorin zu retten, sind vergebens. Bei der Autopsie muss Sara feststellen, dass Sybil auf grauenhafte Weise misshandelt wurde. Dass das Opfer blind und damit fast wehrlos war, macht die Tat noch entsetzlicher ... Spannender Beginn der Geschichte von Sara Linton und Jeffrey Tolliver.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fesselnd bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsdorf-Neuthard am 24.10.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

"Belladonna" war mein erstes eBook von Karin Slaughter. Hatte es mir aufgrund der sehr guten Bewertungen gekauft und wurde nicht enttäuscht. Es ist der 1.Teil einer Serie um die Ärztin und Leichenbeschauerin Sara und ich werde mir die folgenden Teile auf jeden Fall kaufen. ABSOLUT empfehlenswert, aber nichts für besonders... "Belladonna" war mein erstes eBook von Karin Slaughter. Hatte es mir aufgrund der sehr guten Bewertungen gekauft und wurde nicht enttäuscht. Es ist der 1.Teil einer Serie um die Ärztin und Leichenbeschauerin Sara und ich werde mir die folgenden Teile auf jeden Fall kaufen. ABSOLUT empfehlenswert, aber nichts für besonders zarte Gemüter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Hausen am 17.07.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch fesselt von der ersten Seite bis zum Schluss. Es packt und lässt nicht mehr los. Wie in den meisten Büchern von Karin Slaughter nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung und überrascht somit gegen Schluss. Die Geschichte ist nicht absehbar und deshalb toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannder Triller
von Esther Keller am 28.05.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Belaadonna fand ich von der ersten bis zur letzten Seite spannd. Die Geschichte hatt mich gefesselt. Es ist mein erster Triller, den ich gelesen habe. Er wurde mir von einer Freundinn empfolen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine unglaubliche Story. Sehr blutig und brutal.
von einer Kundin/einem Kunden aus Obernzenn am 20.09.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Rezension: Sara Linton findet wie üblich in ihrer Post eine Postkarte, die sie jedes Jahr um die selbe Zeit erhält. Sie ist zwar genervt, aber ihr ist es weitesgehenst egal. Sie trifft sich mit ihrer Schwester Tessa zum Mittagessen in einem Restaurant. Als sie sich frisch machen will und dazu... Rezension: Sara Linton findet wie üblich in ihrer Post eine Postkarte, die sie jedes Jahr um die selbe Zeit erhält. Sie ist zwar genervt, aber ihr ist es weitesgehenst egal. Sie trifft sich mit ihrer Schwester Tessa zum Mittagessen in einem Restaurant. Als sie sich frisch machen will und dazu die Toilette aufsucht macht sie eine schreckliche Entdeckung. Auf der Toilette sitzt eine junge Frau, die ziemlich stark blutet. Als Sara ihr zur Hilfe eilt, ihren Puls fühlt und versucht zu helfen, wird die Verletzte plötzlich von Krämpfen erschüttert und stirbt daraufhin sofort in ihren Armen. Sie verblutet, denn die Wunden, die ihr zugefügt wurden sind sehr schwerwiegend. Sara verständigt den Notarzt und ruft ihren Ex-Mann, einen Polizisten an, der sich sofort auf den Weg macht. Jeffrey, Saras Ex-Mann, ist genauso sehr erschüttert über die Art wie die arme Frau, die blind war und nicht mal sehen konnte, wie ihr geschieht, zugerichtet wurde, wie Sara. Anschließend wird die eineiige Zwillingsschwester, Lena, die ebenfalls bei der selben Polizeidienststelle arbeitet und deren Boss Jeffrey ist, verständigt. Unter einem Vorwand wird sie von ihrem derzeiteigen Einsatzort zum Krankenhaus gebracht, in dem ihre tote Schwester im Keller aufgebahrt wird, um die Autopsie durchführen zu können. Sara ist nicht nur Kinderärztin, sondern sie doziert auch Leichen. In dem Falle untersucht sie Sybil Adams und Jeffrey steht ihr dabei zur Seite. Im Gegensatz zu Sara ist Jeffrey nicht so hart im Nehmen und muss sich beim Anblick der Leiche zusammenreißen, um sich nicht übergeben zu müssen. Natürlich ergibt die Untersuchung ihre Ergebnisse und die Suche nach dem kranken Täter beginnt. Meine Meinung: Ich muss gestehen, dass ich mit Vorsicht an das Buch ranging. Ich habe es sozusagen vor mir hergeschoben, da ich einige Bewertungen gelesen habe, die nicht so gut ausfielen, was den Inhalt des Buches angeht. Da ich bisher nicht so gute Erfahrung mit Thrillern gemacht habe, begann ich langsam zu lesen, um auch alles in mich aufzunehmen. Aber nichts destotrotz gefiel mir das Buch sehr. Und jetzt bin ich froh, dass ich es lesen durfte, denn es ist wirklich spannend gewesen. Zu Beginn lernt man Sara, etwas von Saras Vergangenheit mit Jeffrey, ihre Gefühle zu Jeffrey und ihren Beruf kennen. Als dann der Mord passiert beginnt die Autorin auch das Umfeld von Sara, Sybill und dem Restaurant näher zu beleuchten. Es ist allgemein bis zur Hälfte sehr interessant, da man die Personen und ihre tägliche Umgebung kennenlernt. Es beginnt eine normale Ermittlung, während sich immer mehr Details eröffnen. Der Schreibstil ist nicht ganz so locker wie ich es von Lovestories gewohnt bin, doch man findet schnell rein. Etwas nach der Hälfte des Romanes wird es richtig spannend und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich war so vertieft, dass ich sogar während des Essens weitergelesen habe. Nunja, das war keine so gute Idee, aber ich bin eigentlich hart im Nehmen. Mir haben die Untersuchungen sehr gefallen, denn man erfuhr dadurch erst recht, wie krank der Killer vorging und ich war erstaunt, dass jemand so etwas macht, bzw. sich so etwas ausdenkt, wie es die Autorin geschrieben hat. Es war sehr blutig und ziemlich eklig manchmal aber ich fands gut. Da dies erst der erste Band der Reihe ist, bin ich sehr auf die Fortsetzung gespannt, die wie ich weiß auch wieder mit Sara und Jeffrey als Hauptpersonen weitergeht. Ich habe die beiden in mein Herz geschlossen und freue mich auf den nächsten Fall. Aber eines muss ich kritisieren. Entweder habe ich nicht mitbekommen, welche Haarfarbe jetzt jede Person hat, oder es wurde zu kurz oder gar nicht erwähnt. Ich bin da immernoch sehr irritiert was Saras Haare angeht. Ich weiß nicht, wie ich sie mir vorstellen soll. Das ist das Einzige was ich zu bemängeln habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Protagonistin eher langweilig,sonst sehr lesenswert!
von Sarah Krauße aus Recklinghausen am 27.08.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Belladonna hat mich echt begeistert,denn es ist von der ersten Zeile bis zur letzten super spannend. Es ergeben sich schicksalhafte Wendepunkte,welche langsam vorbereitet werden,dann aber doch einen ganz anderen Verlauf nehmen als man denkt. Zum Ende hin gibt es den hervorragenden Klimax der ganzen Geschichte,welcher sehr detailliert und... Belladonna hat mich echt begeistert,denn es ist von der ersten Zeile bis zur letzten super spannend. Es ergeben sich schicksalhafte Wendepunkte,welche langsam vorbereitet werden,dann aber doch einen ganz anderen Verlauf nehmen als man denkt. Zum Ende hin gibt es den hervorragenden Klimax der ganzen Geschichte,welcher sehr detailliert und spannend geschrieben ist. Vor allem aber sind die Opfer auf sehr kreative Weise umgebracht worden,welche man aber trotz allem nachvollziehen kann. Die weibliche Protagonistin ist in ihrem Charakter eher einfältig und nicht so aufregend,eigentlich schon langweilig.Doch die Nebencharakter haben das gewisse etwas und sind wesentlich aufregender als die Hauptcharaktere,man wünscht sich eher einen Nebencharakter als Hauptperson. Auch die Entwicklung der Protagonistin ist eher eintönig und unspektakulär. Trotzdem ist das Buch sehr lesenswert und empfehlenswert,wenn man sich mit der langweiligen Hauptfigur arrangieren kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Ein packender Thriller der Extraklasse!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 22.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mit „Belladonna“ ist Karin Slaughter ein sehr guter Auftakt der Grant- Country Serie gelungen, welche sowohl durch Spannung als auch durch Überraschungseffekte glänzt. Die Geschichte wird klar, übersichtlich und lückenlos erzählt und ein roter Faden durchläuft die Handlung von Anfang bis zum Ende. Karin Slaughter beschreibt die Morde genau... Mit „Belladonna“ ist Karin Slaughter ein sehr guter Auftakt der Grant- Country Serie gelungen, welche sowohl durch Spannung als auch durch Überraschungseffekte glänzt. Die Geschichte wird klar, übersichtlich und lückenlos erzählt und ein roter Faden durchläuft die Handlung von Anfang bis zum Ende. Karin Slaughter beschreibt die Morde genau und bis ins kleinste Detail, wodurch der gesamte Roman sehr anschaulich, jedoch teilweise beklemmend wirkt. Negativ zu beurteilen ist meiner Meinung nach die deutsche Übersetzung, da der Roman sprachliche Defizite aufweist. Dennoch ist „Belladonna“ ein äußerst mitreißender und packender Thriller der Extraklasse, der sowohl durch Spannung als auch durch Anschaulichkeit glänzt. Viel Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geht so
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch wurde mir als hochspannend und nie langweilig empfohlen. Man komme fast nicht mehr davon los. Leider teile ich dieses Urteil nicht ganz. Es gab durchaus spannende Passagen, alles in allem aber es über weite Teile langatmig und langweilig. Würde dieses Buch nicht wirklich weiterempfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Belladonna / Grant County Bd.1

Belladonna / Grant County Bd.1

von Karin Slaughter

(9)
Buch
8,99
+
=
Vergiss mein nicht / Grant County Bd.2

Vergiss mein nicht / Grant County Bd.2

von Karin Slaughter

(9)
Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Grant County

  • Band 1

    30571749
    Belladonna / Grant County Bd.1
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32017628
    Vergiss mein nicht / Grant County Bd.2
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch
    8,99
  • Band 3

    35146592
    Dreh dich nicht um / Grant County Bd.3
    von Karin Slaughter
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    40952819
    Schattenblume / Grant County Bd.4
    von Karin Slaughter
    Buch
    9,99
  • Band 6

    21005124
    Zerstört / Grant County Bd.6
    von Karin Slaughter
    (15)
    Buch
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen