Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Belle et la magie 2: Hexenzorn

(7)
**Das große Finale der Geschichte über die Hexenprinzessin Isabelle**
Seit die 17-jährige Isabelle Monvision aus ihrer Heimat verbannt wurde, ist nichts mehr, wie es mal war. Nicht nur hat sie ihre Hexenfähigkeiten vollständig eingebüßt, auch das Vertrauen zu Gaston ist mit den vergangenen Geschehnissen zu Bruch gegangen. Dennoch kämpft sie sich mit ihm und seinen Freunden durch die zahlreichen Gefahren des Magischen Waldes – wissend, dass sie nur im Reich auf der anderen Seite der Berge in Sicherheit sein kann. Mit allen Mitteln versucht Gaston sie auf dem unsicheren Weg dorthin zu beschützen. Dabei ahnt keiner von ihnen, dass dies nur der Anfang ist und Isabelle die Schlüsselfigur eines jahrhundertealten Krieges werden wird...
Portrait
Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646602661
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 8.008
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47003887
    Belle et la magie: Alle Bände in einer E-Box!
    von Valentina Fast
    eBook
    6,99
  • 39231900
    Everflame 01 - Feuerprobe
    von Josephine Angelini
    (50)
    eBook
    8,99
  • 45740408
    Dem Earl ausgeliefert
    von Lisa Kleypas
    eBook
    5,99
  • 47003888
    Heaven: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sarah Stankewitz
    eBook
    9,99
  • 29132273
    Ein Engel zur Weihnacht
    von Donna VanLiere
    (7)
    eBook
    8,49
  • 44368355
    Royal: Alle sechs Bände in einer E-Box!
    von Valentina Fast
    (11)
    eBook
    19,99
  • 46379034
    Rock my Heart / The Last Ones to Know Bd.1
    von Jamie Shaw
    (27)
    eBook
    9,99
  • 45392699
    Die Flucht der Magd
    von Doris Röckle
    (4)
    eBook
    6,99
  • 46111942
    Geheimnisvolle Leidenschaft
    von Kate O'Connor
    (2)
    eBook
    6,99
  • 44880963
    BookElements: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Stefanie Hasse
    (5)
    eBook
    9,99
  • 44880961
    Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box!
    von Martina Riemer
    eBook
    6,99
  • 45392691
    Carhill Sisters 3: Mary & Jamie
    von Kathrin Lichters
    (5)
    eBook
    4,99
  • 45254876
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    eBook
    14,99
  • 40350237
    Eliza - einfach zauberhaft!
    von Sophia Farago
    (2)
    eBook
    4,99
  • 45395424
    Tiefe Leidenschaft / Driven Bd.5
    von K. Bromberg
    eBook
    8,99
  • 34375482
    Die Braut des Herzogs
    von Sophia Farago
    (20)
    eBook
    4,99
  • 38684698
    Zeitenzauber - Das verborgene Tor
    von Eva Völler
    (23)
    eBook
    6,49
  • 45345205
    Stadt, Mann, Kuss
    von Susan Mallery
    eBook
    9,99
  • 45254820
    Das Juwel - Die Weiße Rose
    von Amy Ewing
    (39)
    eBook
    14,99
  • 47775638
    Ergreife Mich: Die komplette Trilogie
    von Dima Zales
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Wenn sich alles verändert...
von Solara300 aus Contwig am 19.03.2017

Cover Ein WOW... Cover mit der jungen Frau die man hier sieht und für mich Isabelle darstellt mit ihrem Cape. Man sieht Funken die für mich die Magie widerspiegelt und gleichzeitig das Funkel das mit dem Rot wunderbar abgelöst wird. Rot kann für die Kraft ins ich und die... Cover Ein WOW... Cover mit der jungen Frau die man hier sieht und für mich Isabelle darstellt mit ihrem Cape. Man sieht Funken die für mich die Magie widerspiegelt und gleichzeitig das Funkel das mit dem Rot wunderbar abgelöst wird. Rot kann für die Kraft ins ich und die Idee Magie stecken, aber auch so rot wie Blut. Sehr gelungen auf jeden Fall. ??? Schreibstil Die Autorin Valentina Fast hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der mich sehr schnell wieder mitten ins Geschehen genommen hat. Ich bin begeistert von der Fortsetzung, die sich dem spannenden Finale nähert. man fiebert mit was als nächstes passieren könnte, alle Protagonisten haben sich durch die Ereignisse verändert und den Prozess zu erleben gefällt mir. Das macht sie nicht nur authentisch vom Gefühlsleben her. Aber auch das die Gefühle wie Unsicherheit. Liebe und ein Schicksal das nicht sein kann, hier zum Tragen kommen gefällt mir und rundet das ganze ab. Meinung Wenn sich alles verändert... Dann sind wir bei der 17- Jährigen Isabelle Monvoisin kurz auch Belle genannt, die ja nach den tragischen Ereignissen der vergangenen Tage mit ihren neuen Freunden auf der Flucht ist, zu den Wicas. Nachdem sie ja von ihrer Mutter verbannt wurde, und man ihr die Hexen Kräfte nahm, ist sich Belle sicher das nichts mehr in Ordnung kommen würde. In dieser schweren Zeit ist Gaston liebevoll für sie da, und es knistert immer heftiger zwischen den beiden, was auch Fiona und Sergej nicht verborgen bleibt. Denn auch bei den beiden schlagen Funken. Nachdem der Weg durch den magischen Wald bis auf ein paar Verletzungen glimpflich verlief, kommen sie auch bei der Stadt der Wicas an und Belle lernt Gastons zuhause kennen und erfährt ihre Bestimmung von Abby und dem Abte. Belle soll die Herrscherin über die Wiccas werden. Allerdings weshalb ausgerechnet sie? Fragen über Fragen, die auf sie einprasseln und auch die Gefühlswelt, die sich in ihr immer mehr aufzubauen scheint, machen das ganze umso schwieriger. In der Zwischenzeit erfahren wir aber auch was sich bei den Hexen abspielt, bei Sandrine, den die ist nicht nur begnadigt worden nach dem Verrat, sondern muss sich auch verstecken. Denn Belles Vater Bernard taucht bei den Hexen auf und er und Belles Mutter scheinen über etwas zu verhandeln. Ein Tribunal wird einberufen, was bei den Hexen nie etwas wirklich Gutes verheißen kann. Sandrine ist sich sicher, dass etwas nicht stimmt und versteckt sich mit Hilfe, bei Vincent und seiner Familie. Eine aufregende Zeit beginnt und wird Belle ihre Kräfte zurück erhalten und was hat es mit der Vision von ihr als Herrscherin zu tun. Was will Bernard noch von den Hexen und die Frage die mich brennend interessierte. Werden Gaston und Belle zueinander finden, den die beiden sind ein süßes Paar. Soooo.. da ich die Antwort weiß und begeistert von der Geschichte bin, kann ich euch nur empfehlen, wenn ihr sie noch nicht kennt, dann holt sie euch, den die Autorin hat einen tollen Schreibstil mit einer fanatischen Geschichte gemischt? Fazit Ich liebe die Reihe!!! ? Eine Bestimmung, Gefühle die aufflammen und eine Liebe die Stärker als jede Vernunft ist. Die Reihenfolge - Belle et la magie 1: Hexenherz - Belle et la magie 2: Hexenzorn 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
magisches Finale
von Jennifer Ira am 26.02.2017

Es geht genauso spannend weiter wie es aufgehört hat mit Belle und ihren Freunden. Der Kampf zum Schluss hat mich sehr mit gerissen und Valentina macht es extrem spannend. Ein gelungenes Buch. das einzige was mir persönlich gefehlt hat ist ein kleiner Epilog (weil ich sowas immer gern... Es geht genauso spannend weiter wie es aufgehört hat mit Belle und ihren Freunden. Der Kampf zum Schluss hat mich sehr mit gerissen und Valentina macht es extrem spannend. Ein gelungenes Buch. das einzige was mir persönlich gefehlt hat ist ein kleiner Epilog (weil ich sowas immer gern lese) aber damit mache ich das ende nicht schlecht da die Schluss Worte passend sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn
von Mii's Bücherwelt am 07.02.2017

Inhalt **Das große Finale der Geschichte über die Hexenprinzessin Isabelle** Seit die 17-jährige Isabelle Monvision aus ihrer Heimat verbannt wurde, ist nichts mehr, wie es mal war. Nicht nur hat sie ihre Hexenfähigkeiten vollständig eingebüßt, auch das Vertrauen zu Gaston ist mit den vergangenen Geschehnissen zu Bruch gegangen. Dennoch kämpft... Inhalt **Das große Finale der Geschichte über die Hexenprinzessin Isabelle** Seit die 17-jährige Isabelle Monvision aus ihrer Heimat verbannt wurde, ist nichts mehr, wie es mal war. Nicht nur hat sie ihre Hexenfähigkeiten vollständig eingebüßt, auch das Vertrauen zu Gaston ist mit den vergangenen Geschehnissen zu Bruch gegangen. Dennoch kämpft sie sich mit ihm und seinen Freunden durch die zahlreichen Gefahren des Magischen Waldes – wissend, dass sie nur im Reich auf der anderen Seite der Berge in Sicherheit sein kann. Mit allen Mitteln versucht Gaston sie auf dem unsicheren Weg dorthin zu beschützen. Dabei ahnt keiner von ihnen, dass dies nur der Anfang ist und Isabelle die Schlüsselfigur eines jahrhundertealten Krieges werden wird... Charaktere Belle ist ein sehr neugieriges Mädchen. Sie möchte auf eigene Faust entdecken und kann es gar nicht leiden, dass sie beschützt wird. Sie ist sehr impulsiv und ein kleines bisschen naiv. Außerdem ist sie leichtgläubig und lässt sich schnell täuschen. Sie ist auch sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren ist Belle sehr hilfsbereit und verliebt. Gaston ist ein sehr heißer junger Mann. Er kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Er ist auch sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren hat Gaston eine harte Schale und einen weichen Kern. Er ist auch sehr ernst und seine Freunde bedeuten ihm sehr viel. Außerdem ist er sehr bestimmend und stark. Gaston ist auch sehr tapfer und attraktiv. Fiona ist eine sehr gemeine junge Frau. Sie kann aber auch das krasse Gegenteil dazu sein. Sie ist sehr lieb und beschützend. Für ihre Freunde würde sie alles tun. Außerdem ist Fiona sehr tapfer und stark. Sie kann auch sehr nett und fürsorglich sein und sie lebt für den Sarkasmus. Robert ist ein sehr freundlicher junger Mann. Er ist sehr fürsorglich und auch mutig. Des Weiteren ist Robert sehr tapfer und stark. Er kann aber auch sehr ängstlich sein und ist sehr liebevoll. Robert ist auch immer für Belle da. Meine Meinung Der Schreibstil ist sehr locker und leicht. Ich bin schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch hat mich gebannt, es war wirklich wow. Außerdem ist es spannend und angenehm geschrieben. Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Es geht um den alten Krieg zwischen Zauberer, Hexen und irgendwie auch Wicca. Mich hat die Geschichte einfach umgehauen und man kann noch einiges daraus lernen. Zur Autorin Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller. Empfehlung Oh Leute, lest das Buch. Es ist perfekt. Ich liebe es.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Finale welches mit allen Wassern gewaschen ist!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 20.12.2016

Inhalt: Seit der Verbannung aus ihrer Heimat ist Isabelles Leben komplett auf den Kopf gestellt. Ihre Hexenfähigkeiten sind verschwunden, mit Gaston und dem Vertrauen im Gegenüber ist es nicht so gut gestellt und sie befindet sich auf der Flucht. Mit dem Wissen auf der anderen Seite des Berges Zuflucht zu... Inhalt: Seit der Verbannung aus ihrer Heimat ist Isabelles Leben komplett auf den Kopf gestellt. Ihre Hexenfähigkeiten sind verschwunden, mit Gaston und dem Vertrauen im Gegenüber ist es nicht so gut gestellt und sie befindet sich auf der Flucht. Mit dem Wissen auf der anderen Seite des Berges Zuflucht zu finden, kämpft sie sich an der Seite von Gaston und dessen Freunden durch die Gefahren des magischen Waldes – ohne zu ahnen welche Folgen es für alle haben wird, kämpfen sie Seite an Seite um den Schutz von Isabelle. Doch wie hoch ist am Ende der Preis für ihre Mühe? Meine Meinung: Total gespannt war ich auf das große Finale rund um die Hexenprinzessin Isabelle Monvision aus der Feder von Valentina Fast und meine Erwartungen waren nach dem grandiosen Vorgänger hoch gesetzt. Daher war es absolut überraschend wie angenehm locker die Autorin den Übergang von Band 1 zu 2 strickt und den Leser genau dort abholt, wo damals die Handlung ihr Ende nahm. Am Ende kann ich nur sagen, meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern total übertroffen! Sofort ging es wieder mit der all bekannten Spannung zur Sache und der Leser ist vom ersten Kapitel an gefesselt! Der Schreibstil konnte mit seiner lockeren, jugendlichen, humorvollen und flüssigen Art absolut punkten. Man huscht nur so durch die Seiten und saugt das Gelesene förmlich in sich auf. Isabelle war mir bei Band 1 schon sympathisch, doch dieses Mal hat sie mein Herz total erobert. Ich liebe ihre offene, ehrliche, tollpatschige und chaotische Art. An ihrer Seite wird es absolut nicht langweilig und außer der Spannung kommt auch der Humor bei ihr nicht zu kurz. Gaston versucht weiterhin einen auf „Unerreichbar“ zu machen, doch in vielerlei Situationen beginnt seine Fassade zu bröckeln, was ihn zusehends sympathischer macht. Auch das Prickeln, welches sich zwischen den Beiden immerzu entwickelt, lies mich nicht nur die Haare raufen, sondern schier verzweifeln. Ein authentisches Hin und Her, welches ich mir im wahren Leben auch so ausmalen könnte. Das Einschleusen von neuen Charakteren, schaffte die Autorin im Nu. Sie schienen wie für die Handlung gemeißelt und wirkten wie ein fester Bestandteil von Anfang an. Ich persönlich habe mich sofort in Abby verliebt. Sie ist so ein tolles Wesen und ihr Charakter ist einzigartig! Bei diesem Finale kommt der Leser komplett auf seine Kosten! Er beinhaltet alles was das Leser-Herz braucht um zu glänzen! Fazit: Durch etliche Wendungen bereitet die Autorin ihrem Finale ein unvorhersehbares Ende, welches zum mitfiebern, verzweifeln und auch kämpfen einlädt, was mir positiv in Erinnerung bleiben wird und ich demnach jedem Fantasy-Fan nur ans Herz legen kann, diese Dilogie zu genießen und sich von der grandiosen Schreibart, der wendungsreichen und spannenden Handlung und den tollen Charakteren überzeugen zu lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Ende der Dilogie
von Karina Hofmann aus Fürth am 19.12.2016

Nachdem mir der erste Band der Reihe mir so gut gefallen hat, musste ich natürlich auch den zweiten haben. Mit diesem Band endet dann auch die Dilogie. Die Protagonisten des Buches haben wir bereits im ersten Teil kennen gelernt. Die Hexenprinzessin Belle, ihre Freundin Sandrine, sowie ihr bester Freund Valentin.... Nachdem mir der erste Band der Reihe mir so gut gefallen hat, musste ich natürlich auch den zweiten haben. Mit diesem Band endet dann auch die Dilogie. Die Protagonisten des Buches haben wir bereits im ersten Teil kennen gelernt. Die Hexenprinzessin Belle, ihre Freundin Sandrine, sowie ihr bester Freund Valentin. Und natürlich ist Gaston auch wieder mit von der Partie, was mich sehr gefreut hat. Man merkt in diesem Band, das gerade Belle einen großen Sprung macht und erwachsener wird. Sie hat mehr Verantwortung und weiß diese auch gut umzusetzen. Ich finde es toll, wie man miterlebt das sie neue Freundschaften schließt und die Menschen um sich herum gern hat. Auch die kleine süße Apfel-Katze ist wieder dabei und mag Belle nun sogar - was ich unglaublich süß fand. Ich hatte auch das Gefühl, das das Buch etwas düsterer ist als der erste Band. Wir sind Tief im magischen Wald, in dem viele Gefahren lauern. Man lernt verschiedene Geschöpfe des Waldes kennen und sie werden toll beschrieben. Genauso wie die Umgebung in der sie sich befinden und Belles Gefühle. Zum Ende hin wird es nochmal richtig Spannend, ein Kampf, den man so garnicht erwartet hat, bricht aus und es geht tatsächlich um Leben und Tod. Wer dabei verletzt wird und wer ungeschoren davon kommt, verrate ich hier natürlich nicht, aber es ist sehr gut geschrieben und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein Perfektes Ende. Die Autorin: Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller. Mein Fazit: Das Buch und die Reihe an sich hat mir sehr gut gefallen, am liebsten würd ich sie direkt nochmal lesen :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Abschluss
von EvaMaria aus Bregenz am 09.12.2016

Dies ist der zweite Band der „Belle et la magie“ Reihe und er schließt direkt an die Handlungen in Band 1, damit man als Leser keine der  Ereignisse verpasst. Obwohl es schon etwas her ist, dass ich Band 1 gelesen habe, habe ich mich sofort wieder in der Handlung zu... Dies ist der zweite Band der „Belle et la magie“ Reihe und er schließt direkt an die Handlungen in Band 1, damit man als Leser keine der  Ereignisse verpasst. Obwohl es schon etwas her ist, dass ich Band 1 gelesen habe, habe ich mich sofort wieder in der Handlung zu Hause gefühlt. In diesem Buch geht es hauptsächlich um Isabelle, die aus ihrer Heimat verbannt wurde und nun sich an die neue Art des Lebens gewöhnen muss. Mittlerweile ist sie bei Gaston und seinen Freunden und hat sich dort recht gut eingelebt. Für mich war es sehr spannend und interessant zu lesen, wie sie lernt mit ihrer neuen Art von Magie umzugehen, was mitunter sehr witzig war. Natürlich taucht auch wieder Isabelles Vater auf, dessen auftauchen auch zu einigen spannenden Ereignissen in der Geschichte führt, welche doch für den Leser sehr überraschend sein können. Es kommen auch einige alte Bekannte wieder vor, wie zB. Sandrine, die auch hier wieder eine recht große Rolle spielt und auch werden die Leser Belles Mutter wiedersehen, die immer noch sehr geheimnisvoll wirkt. Für mich war es sehr spannend zu lesen, wie Belle sich geändert hat. Für mich wirkt sie in diesem Teil deutlich erwachsener, was sehr schön von der Autorin beschrieben wurde. Interessant finde ich auch ihre Beziehung zu Gaston, wie sie ihm vertraut, obwohl sie nicht überzeugt ist, dass sie das tun soll. Der Schreibstil war wieder wunderbar, die Geschichte lässt sich locker lesen und fesselt den Leser an die Handlung. Fazit: 5 von 5 Sterne. Schöner Abschluss der Dilogie, der absolut lesenswert ist. Somit bekommt das Buch definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein schöner und insgesamt runder Abschluss einer zauberhaften süßen Dilogie.
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 08.12.2016

Der zweite Band der Reihe „Belle et la magie“ schließt nahtlos an den ersten an, sodass der Leser nichts verpasst und sofort wieder gemeinsam mit Belle, Gaston und den anderen im Wald landet und auf dem Weg zu den Wicca ist. Die Schreibweise von Valentina Fast ist noch immer sehr... Der zweite Band der Reihe „Belle et la magie“ schließt nahtlos an den ersten an, sodass der Leser nichts verpasst und sofort wieder gemeinsam mit Belle, Gaston und den anderen im Wald landet und auf dem Weg zu den Wicca ist. Die Schreibweise von Valentina Fast ist noch immer sehr angenehm, flüssig und im Großen und Ganzen auch ruhig gehalten. Man kann der Geschichte gut und einfach folgen, sodass es ein schönes Lesevergnügen ist. Trotz allem musste ich persönlich leider immer mal wieder stocken, denn es gibt einige Satz- und Wortfehler in der Geschichte die mir aufgefallen sind. Sie springen einen regelrecht an, was ich sehr schade finde, da es hätte vermieden werden können. Belle ist in diesem zweiten Teil auf der einen Seite reifer, aber auch noch immer humorvoll, gefühlvoll und verletzlich. Trotz ,dass sie eigentlich sauer auf Gaston sein sollte, vertraut sie ihm noch immer und auch sein Wesen zieht sie magisch an. Sie entwickelt eine tiefe Freundschaft zu ihrer Truppe, welche ihr halt und Hoffnung gibt. Gaston ist in diesem Band leider ein Idiot wie er im Buche steht. So leid es mir auch tut, aber sein ständiges hin und her mit seinen Gefühlen, manchmal seine Einfältigkeit und doofes Geplapper haben mich leider immer mal wieder zur Verzweiflung gebracht. Auf der einen Seite wirkt er wirklich reif und erwachsen, aber wenn es um Gefühle geht ist er schlimmer als ein Kleinkind ^^° Sandrine wird in diesem zweiten Band auch wieder eine wichtige Rolle mit spielen oder zumindest wird ein Teil der Geschichte aus ihrer Sicht geschildert. Sie ist auf der einen Seite verzweifelt, traurig und verängstigt und auf der anderen aber auch stark, besitzt Durchhaltevermögen und Aufopferungsbereitschaft. Ich mochte Ihren Charakter insgesamt sehr gerne, auch oder gerade wegen ihrer ganzen Fehlern. ;) Im Grunde gibt es in diesem zweiten Band ein paar Charaktere die auftreten, ein Wesen eingehaucht bekommen und nebenbei eine kleine Nebengeschichte erzählen. Ich könnte hier also tatsächlich so einige aufzeigen, was ich aber gar nicht möchte. Ihr werdet sie beim Lesen alle selber kennenlernen. Auf alle Fälle sind sie greifbar und liebevoll gestaltet, sodass man sie sich sehr gut vorstellen kann. Die Geschichte an sich ist wirklich schön und nachvollziehbar gestaltet, enthält immer wieder überraschende Wendungen welche den Leser in verschiedene Richtungen führt bis wir schlussendlich am spannenden Ziel angekommen sind. Auch die Umsetzung im Gesamten hat mir Spaß gemacht und mich stets an die Geschichte gebunden. Der für mich einzige Wermutstropfen sind tatsächlich die Liebesgeschichten darin, denn bis auf eine einzige sind sie alle sehr anstrengend. Die Charaktere bekommen es einfach nicht auf die Reihe, ihre Gefühle auszusprechen und selbst wenn das passiert diese auszuleben. Jedesmal kommen für mich unlogische Probleme dazwischen, die mir diese Gefühle der einzelnen Protagonisten etwas ruiniert haben. Ich persönlich hätte wohl bei einigen schon den Schlussstrich gezogen. Hier hätte ich mir mehr Einheit und vor allem mehr Gefühl gewünscht, die nicht in ständigem Hin und Her untergeht. Trotz allem hat mir die Geschichte aber im Komplettpaket sehr gut gefallen. Mein Gesamtfazit: Ein schöner und insgesamt runder Abschluss einer zauberhaften süßen Dilogie. Die Charakter versprühen Charme und Witz, die Welt macht neugierig und Lust auf mehr und die Umsetzung an sich ist vielversprechend und überraschend. Definitiv eine Dilogie, die es sich lohnt zu lesen sofern man mit immer mal wieder pubertierenden Protagonisten keine Probleme hat. ;o)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Belle et la magie 2: Hexenzorn

Belle et la magie 2: Hexenzorn

von Valentina Fast

(7)
eBook
3,99
+
=
Nordlichtzauber / Witches of Norway  Bd.1

Nordlichtzauber / Witches of Norway Bd.1

von Jennifer Alice Jager

(17)
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen