Thalia.de

Ben Hur

Ein Roman aus der Zeit Christi

(4)

Von seinem Jugendfreund verraten und fälschlich eines Mordanschlags auf einen römischen Statthalter bezichtigt, wird der junge jüdische Fürst Judah Ben Hur als Sklave auf eine Galeere verbannt. Er schwört, Rache an Rom und an seinem früheren Freund Messala zu nehmen. Doch dann verändert eine zufällige Begegnung mit einem Zimmermann aus Nazareth für Ben Hur alles ...
Als einer der meistverkauften Romane weltweit hat Lew Wallace' Meisterwerk "Ben Hur" Millionen von Menschen begeistert - als Buch und als Film. Jetzt hat Lew Wallace' Ur-Ur-Enkelin die Sprache des Klassikers behutsam modernisiert und ihm für heutige Leser neues Leben eingehaucht.
Entdecken Sie diese abenteuerliche Geschichte voller Intrigen, Romantik und Tragik ganz neu!
BEN-HUR (c) 2016 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. and Paramount Pictures. All Rights Reserved.

Portrait

David Jeremiah ist Pastor der "Shadow Mountain" Kirche in El Cajon, Kalifornien, Autor von über 40 Büchern sowie ein gefragter Redner. Mit seiner Frau Donna hat er vier erwachsene Kinder, und die beiden freuen sich über mittlerweile elf Enkel.
(c) Foto: Alan Weissmann

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 29.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86334-122-0
Verlag Adeo
Maße (L/B/H) 223/147/45 mm
Gewicht 761
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436453
    Die Rote Wand
    von David Pfeifer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45336151
    Der Sturz des Doppeladlers
    von Birgit Mosser
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 43969645
    Die eiserne Krone
    von Christoph Hardebusch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (37)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44199733
    Der Turm der Welt
    von Benjamin Monferat
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 45185726
    Die Muschelbrüder
    von Hermann Multhaupt
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44455740
    Die Wege der Macht
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39187895
    Banks, M: Highlander in meinem Bett
    von Maya Banks
    (3)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99
  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (22)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40977267
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37051183
    Chase, L: Gezähmt im Bett der Lady
    von Loretta Chase
    (2)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99
  • 47872048
    Der Flammenträger
    von Bernard Cornwell
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45244513
    Das Gold der Raben / Myntha Bd.3
    von Andrea Schacht
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (26)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45116899
    Möge die Stunde kommen
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ben Hur
von dorli am 29.11.2016

„Ben Hur“ ist ein Klassiker, der seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 1880 unzählige Leser begeistert hat. Bei diesem Roman handelt es sich um eine Neufassung – Carol Wallace, die Ururenkelin des Schriftstellers Lewis Wallace, hat die ursprüngliche Geschichte in ein neues, zeitgemäßes Gewand gekleidet. Ich habe das Original nicht... „Ben Hur“ ist ein Klassiker, der seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 1880 unzählige Leser begeistert hat. Bei diesem Roman handelt es sich um eine Neufassung – Carol Wallace, die Ururenkelin des Schriftstellers Lewis Wallace, hat die ursprüngliche Geschichte in ein neues, zeitgemäßes Gewand gekleidet. Ich habe das Original nicht gelesen und kann daher keinen Vergleich anstellen, aber die Art wie Carol Wallace von den Abenteuern und Erlebnissen des Judah Ben Hur erzählt, hat mich begeistert. In einem kurzen Vorwort erklärt die Autorin, welche Änderungen sie vorgenommen hat. Während die eigentliche Story beibehalten wurde, wurden zu Gunsten eines flotteren Handlungsverlaufs die umfangreichen Beschreibungen der Landschaften gekürzt. Die Figuren haben mehr Tiefgang erhalten, die Sprache wurde aktualisiert. Herausgekommen ist eine angenehm zu lesende, lebhafte Geschichte, die auch den heutigen Leser schnell in ihren Bann zieht. Der erste Teil des Romans berichtet von dem Zusammentreffen von Balthasar, Melchior und Kaspar und davon, wie die drei Männer durch den Stern von Betlehem zum Geburtsort Jesu geführt werden. Im Folgenden wird das Leben des jüdischen Fürsten Judah Ben Hur geschildert. Die Geschichte beginnt im Jahr 15 n. Chr. Der 17-jährige Judah trifft nach Jahren seinen römischen Freund Messala wieder, doch dieser hat sich während seiner Ausbildung in Rom völlig verändert. Wie groß diese Veränderung ist, bekommt Judah zu spüren, als ihm während des Einzugs des neuen römischen Statthalters in Jerusalem ein Missgeschick passiert. Es ist Messala, der Judah Absicht unterstellt und das Herabfallen eines Ziegelsteins als Attentat auf Valerius Gratus auslegt. Judah wird zu einer Galeerenstrafe verurteilt und sinnt auf Rache – an Messala und an Rom… Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die mitreißend und lebendig erzählte Geschichte hat mir nicht nur Einblicke in die Lebensumstände zur Zeit Jesu gegeben, sondern hat mich auch intensiv an den Erlebnissen der Akteure teilhaben lassen. Eine großartige Zeitreise – ereignisreich, spannend, voller Abenteuer und Intrigen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Judah Ben Hur, eine Geschichte die auch heute noch bewegt
von nirak am 29.10.2016

Eine Inhaltsangabe mach ich hier nicht, die Geschichte von Ben Hur dürfte wohl bestens bekannt sein. Allerdings ist das vorliegende Buch nicht von dem Originalverfasser Lew Wallace, sondern von seiner Ur-Ur-Enkelin Carol Wallace neu bearbeitet worden. Wallace hat versucht, die Geschichte nach heutigen Maßstäben zu schreiben und somit heutigen... Eine Inhaltsangabe mach ich hier nicht, die Geschichte von Ben Hur dürfte wohl bestens bekannt sein. Allerdings ist das vorliegende Buch nicht von dem Originalverfasser Lew Wallace, sondern von seiner Ur-Ur-Enkelin Carol Wallace neu bearbeitet worden. Wallace hat versucht, die Geschichte nach heutigen Maßstäben zu schreiben und somit heutigen Lesern schmackhaft zu machen. Ich finde, das ist ihr großartig gelungen. Ich habe diese Version von Ben Hur regelrecht verschlungen. Viel in der Geschichte entdecken können und das Handeln der Protagonisten auch endlich mal richtig nachvollziehen können. Leider fehlt mir der Vergleich zum Original von Lew Wallace. Ich kenne, wie vermutlich die meisten, auch nur die Filme von Ben Hur. Ich finde aber, der Autorin ist es wunderbar gelungen, hier ihre Geschichte von Ben Hur zu erzählen. Sie hat Judah Ben Hur, Esther und Messala zum Leben erweckt. Ihnen ein Gesicht gegeben und entführt die Leser gut 2000 Jahre zurück. Der Leser kann förmlich eintauchen in die Zeit um die Geburt Christi. Er ist mit dabei, als das Jesuskind geboren wird, geht dann seinen weiteren Weg mit Judah und begleitet ihn bis zur Kreuzigung. Bleibt darüber hinaus noch ein wenig bei der Familie von Judah Ben Hur und kann in Gedanken den Weg weiter beschreiten. Auch die christliche Sichtweise ist hier wunderbar herausgearbeitet und fügt sich in den Handlungsverlauf klasse ein. Wirkt dabei nicht überzogen oder aufdringlich. Es passt einfach. Bei den Beschreibungen der großen Ereignisse des Romans hat man förmlich das Gefühl dabei zu sein. Egal ob jetzt die Seeschlacht oder dann dieses tolle Wagenrennen. Hier kann man die Tiere und die Menschen förmlich spüren. Hört sie rufen und die Fahrer antreiben. Spürt das trommeln der Hufe der Pferde. Man wird regelrecht mitgerissen vom Geschehen. Kurzum diese Neuauflage ist eine gelungene Auflage. Und führt somit wohl den Siegeszug dieses großartigen Romans weiter. In einem umfangreichen Nachwort erfährt der Leser noch einige Details, zum Autor selbst und zu der Entstehungsgeschichte von Ben Hur und seinem Siegeszug. Es ist ein interessantes Nachwort. Mir hat die Geschichte von Judah Ben Hur und seiner Familie gut gefallen, sie kann mit jedem Film mithalten. Unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannendes Epos! (Neufassung des Klassikers)
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 21.09.2016

Mehr als 125 Jahre nach Erscheinen von Lew Wallace` Bestseller »Ben Hur« hat seine Ur-Ur-Enkelin Carol nun eine Neufassung geschrieben, die - laut Autorin - behutsam gekürzt und mit einer zeitgemäßeren Sprache versehen wurde. Die Geschichte um Ben Hur, einem jüdischen Fürsten, hat mich in ihren Bann gezogen. Er ist... Mehr als 125 Jahre nach Erscheinen von Lew Wallace` Bestseller »Ben Hur« hat seine Ur-Ur-Enkelin Carol nun eine Neufassung geschrieben, die - laut Autorin - behutsam gekürzt und mit einer zeitgemäßeren Sprache versehen wurde. Die Geschichte um Ben Hur, einem jüdischen Fürsten, hat mich in ihren Bann gezogen. Er ist ein junger Mann, dessen Leben auf schicksalhafte Weise Wendungen nimmt, die ihn dazu zwingen, immer wieder seine Identität zu finden und Träume zu begraben. Dabei begegnet er dem Nazaräer Jesus einige Male, was sein Leben nachhaltig beeinflusst. Lange Zeit aber kämpft er ums Überleben, um Anerkennung und die Frage, welchem Gott er denn nun glauben soll. Nebenbei und gleich zu Beginn werden manche Handlungsstränge aber aus Sicht anderer Personen geschildert, wie z.B. von Balthasar, einem der Weisen aus dem Morgenland, der zum verheißenen König in Bethlehem reist. Auch wenn sich das Buch nicht so schnell liest (schon aufrund der Dicke und etwas kleineren Schrift), hat es mich dennoch immer gefesselt. Die historischen Hintergründe zur Zeit Jesu, welche Spannungen damals herrschten und wie man damals lebte, fand ich äußerst interessant. Man hat wirklich das Gefühl, in diese Zeit abzutauchen und hautnah dabei zu sein. Da ich das Original nicht kannte, wuchs in mir während des Lesens das Interesse, inwieweit die Neufassung denn gekürzt ist und wie die Schreibweise des Originals sei. Deshalb habe ich mal ins Original reingeschnuppert und war einerseits überrascht, wie nah am Original die Neufassung ist, aber dass die Originalfassung doch ausführlicher und ganz anders geschrieben wurde. Z.B. wird im Original nicht so deutlich aus der Perspektive der unterschiedlichen Personen erzählt. Aber es wurde tatsächlich auch einiges gekürzt. Ich bin übrigens froh, dass ich nicht zuerst den Film gesehen habe, denn die Trailer lassen schon erahnen, dass man sich nicht so stark an die Romanfassung gehalten hat. Fazit: »Ben Hur« ist ein abenteuerliches und spannendes Epos, das auch heute noch seine Leser in den Bann zieht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
alles drin, was drin sein muß!
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 15.09.2016

Buchinhalt: Judäa zur Zeit Christi: der junge Judah Ben Hur wird von Messala, seinem römischen Freund, verraten und des Mordes bezichtigt. Judah wird auf die Galeeren verbannt, seine Familie in den Kerker geworfen. Der Hass auf Rom und Messala hält Judah am Leben – und als er entkommen kann sinnt... Buchinhalt: Judäa zur Zeit Christi: der junge Judah Ben Hur wird von Messala, seinem römischen Freund, verraten und des Mordes bezichtigt. Judah wird auf die Galeeren verbannt, seine Familie in den Kerker geworfen. Der Hass auf Rom und Messala hält Judah am Leben – und als er entkommen kann sinnt er auf Rache. Er wird der Wagenlenker von Scheich Ilderim und in der Arena treffen die beiden Kontrahenten erneut aufeinander. Doch das Zusammentreffen mit einem Zimmermannssohn aus Nazareth soll viel tiefere Spuren in Judah Ben Hurs Leben zurücklassen… Persönlicher Eindruck: „Ben Hur“ ist eines meiner Lieblingsbücher und ich bin begeistert von der Verfilmung von 1959. Darum muß ich ehrlich zugeben: ich war zunächst mehr als skeptisch ob der Neufassung von der Ur-Ur-Enkelin des Autors. Doch ich wurde nicht enttäuscht. Behutsam und mit Kennerblick haucht Carol Wallace dem alten Werk neues Leben ein und erzählt die bekannte Geschichte in der Sprache von heute – und trotzdem in Worten, wie sie zu der damaligen Zeit passen. Judah als tragischer Held der Geschichte hat nach wie vor Identifikationspotential und ich litt und lebte mit ihm über 450 Seiten mit. Ja, dieser Band ist eine Neuadaption – ich sollte sie dennoch als eigenständiges Buch rezensieren, denn so mancher mag noch nicht in den Genuss des Originals gekommen zu sein und hat somit wenig von einem reinen Vergleich. Rahmen und Gerüst der Handlung ist das Leben Jesu, denn Jesus und Judah sind ungefähr im selben Alter. Was am Beginn des Buches mit der Suche von Balthasar nach dem neuen König beginnt, schließt am Schluß mit der Kreuzigung, der auch unser Protagonist beiwohnt. Auch dazwischen trifft Judah mehrfach auf den Zimmermannssohn aus Nazareth – der Judahs Leben am Ende des Romans bleiben prägt. Das Leben im damaligen Judäa, die Besatzung der Römer und deren Herrschaft über das jüdische Volk wird mehr als deutlich in Messala, Judahs Gegenspieler. Als früherer Freund und spätere Nemesis hat Messala den dunklen Part inne, dessen finales Zusammentreffen mit Ben Hur im legendären Wagenrennen gipfelt. Was ich auch ehrlich zugebe: ein paar Sachen scheinen gekürzt und fehlten mir durchaus (ich besitze verschiedene Ausgaben dieses Romans). Auch die blumige Erzählweise von Lewis Wallace, die die damalige Welt episch beschreibt, tritt bei seiner Nachfahrin (leider) ziemlich in den Hintergrund. Sei es, wie es wolle – der Roman ist dennoch phantastisch und eine absolute Leseempfehlung. Verdient volle Punktzahl für eine der größten Geschichten aller Zeiten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ben Hur

Ben Hur

von Carol Wallace

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
+
=
Der Ruf des Kuckucks

Der Ruf des Kuckucks

von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)

(85)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
+
=

für

40,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen