Thalia.de

Biologie der Sinne

Vom Molekül zur Wahrnehmung

(2)
Unsere Sinne - Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten - bestimmen wesentlich unser Leben. Alles was wir wissen, wurde uns von unseren Sinnen vermittelt. Aber wie funktionieren unsere Sinne und wie kommt das Wissen über die Welt in unseren Kopf? Nach welchen Kriterien entscheidet unser Gehirn, was zu tun ist?
In diesem Sachbuch wird allgemeinverständlich dargelegt, wie hoch entwickelt die Sinnesorgane bei Tieren und Menschen sind. Oft erreichen Sinnesleistungen die Grenze des physikalisch Möglichen. Das Buch erklärt, wie Sinnesreize erfasst werden, wie sie in die Sprache des Nervensystems übersetzt werden und wie unser Gehirn Sinnesinformation verarbeitet. Das Gehirn setzt dabei auf wohl bewährte Strategien, die ein Ziel verfolgen: die Überlebenschance des Organismus zu erhöhen. Deshalb wird in diesem Buch gezeigt, wie sehr die Sinnesleistungen durch die Evolution geformt und bestimmt wurden. Das Buch zeigt auch, dass viele Tiere ihre Umwelt vollkommen anders wahrnehmen als wir.
Rezension
"... Klarer Aufbau,eine auch für Laien verständlichen Sprache, viele Farbabbildungen und informative Info-Boxen sowie nützliche Literaturhinweise machen das Buch zu einer Empfehlung für alle, die mehr über die Sinne in Zusammenarbeit mit dem Gehirn erfahren möchten. ... Das Buch wendet sich zwar an ein breiteres Publikum, ist aber vom Niveau so, dass es auch Studierenden der Biologie oder Psychologie als Einstiegslektüre zum Thema Sinne empfohlen werden kann. Auch für Lehrende an Schulen sowie interessierten Schülerinnen und Schülern ist es eine wertvolle Informationsquelle ..." (in: thalia.de, in: 31. Dezember 2016)
"... klare Strukturierung, der logische Aufbau des Buches, die Behandlung von Wahrnehmungsstörungen sowie die zahlreichen Abbildungen, die die Informationen aus dem Text ergänzen und anschaulich darstellen. Das Buch ist zu empfehlen für Schüler, Studierende oder interessierte Laien, da wichtige Sachverhalte über Sinne, Sinnesleistungen und Wahrnehmung verständlich dargestellt werden ... als Ergänzungslektüre zum Modul Allgemeine und Biologische Psychologie im Studiengang B. Sc. Psychologie ..." (Sandra Fuchs, in: Psychologie FoxBlog, sanfuchs1979.wordpress.com, 25. Mai 2016)
Portrait

Prof. Dr. Stephan Frings: Gärtner im Botanischen Garten in München, Biologiestudium in Konstanz, Promotion an der University of Otago, Dunedin, New Zealand, Forschung am Institut für Biologische Informationsverarbeitung im Forschungszentrum Jülich, Professor für Molekulare Physiologie am Centre for Organismal Studies der Universität Heidelberg, 2007 Landeslehrpreis Baden-Württemberg, Lehrbuchautor beim Springer-Verlag.

Prof. Dr. Frank Müller: Biologiestudium und Promotion in Mainz, Forschung am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt, Laborleiter am Institute for Complex Systems, Zelluläre Biophysik, ICS-4, Forschungszentrum Jülich, Habilitation in Zoologie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, Professor für Molekulare Sinnes- und Neurobiologie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 348
Erscheinungsdatum 13.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8274-2272-9
Verlag Spektrum der Wissenschaft
Maße (L/B/H) 246/168/22 mm
Gewicht 809
Abbildungen 8 schwarzweisse Abbilmit 300 FarbabbildungenFarbabb.
Auflage 2014
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15619794
    Bioanalytik für Einsteiger
    von Reinhard Renneberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    37,99
  • 30823437
    Biochemie und Pathobiochemie
    von Hrsg.
    Buch (gebundene Ausgabe)
    79,99
  • 14867503
    Biologie
    von H. Craig Heller
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,95
  • 37881537
    Freie Radikale - Warum Wissenschaftler sich nicht an Regeln halten
    von Michael Brooks
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 43806369
    Campbell Biologie
    von Robert B. Jackson
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    99,95
  • 42613246
    Schnecken
    von Florian Werner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 32259844
    Adobe Flash CS6
    von Rojahn Ahmadi
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    49,90
  • 15619907
    Tanz der Gene
    von Armand Marie Leroi
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 13237469
    Biologie der Pflanzen
    von Susan E. Eichhorn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    84,95
  • 32176612
    Biomedizinische Technik
    Buch (Taschenbuch)
    59,95
  • 39262478
    Verbrannte Erde
    von Jörg Baberowski
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 21406192
    Wie einzigartig ist der Mensch?
    von Gerhard Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 43246962
    Pharmako-logisch! Psychiatrie
    von Thomas Herdegen
    Buch (Taschenbuch)
    24,80
  • 35365321
    Basiswissen Palliativmedizin
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 42658393
    Taschenlehrbuch Histologie
    von Renate Lüllmann-Rauch
    Buch (Taschenbuch)
    34,99
  • 40401389
    Schätze der Wissenschaft
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00
  • 21370411
    Gedächtnistraining im Beruf für Dummies Das Pocketbuch
    von John B. Arden
    Buch (Taschenbuch)
    5,95
  • 29190651
    PC-Wissen
    von Kai Schwarz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • 42395589
    Windows 10 für Senioren
    von Andreas Zintzsch
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 32374903
    Taschenatlas Physiologie
    von Stefan Silbernagl
    Schulbuch (Taschenbuch)
    29,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Biologie der Sinne anschaulich und verständlich erklärt
von einer Kundin/einem Kunden aus Laupheim am 31.12.2016

Gleich im 1. Kapitel wird der Frage nachgegangen, wie das Wissen über die Welt in unseren Kopf kommt. Kapitel 2 beschäftigt sich mit der Evolution der Sinne. Unsere Sinneszellen und Nervenzellen sind darauf spezialisiert, Information aufzunehmen, weiterzuleiten und zu verarbeiten. Sie verwenden dazu einen Code, der aus elektrischen und... Gleich im 1. Kapitel wird der Frage nachgegangen, wie das Wissen über die Welt in unseren Kopf kommt. Kapitel 2 beschäftigt sich mit der Evolution der Sinne. Unsere Sinneszellen und Nervenzellen sind darauf spezialisiert, Information aufzunehmen, weiterzuleiten und zu verarbeiten. Sie verwenden dazu einen Code, der aus elektrischen und chemischen Signalen besteht. Wie diese Signale erzeugt werden und wie man den Code versteht, wird in Kapitel 3 dargestellt. Das 4. Kapitel beschäftigt sich mit folgenden Fragestellungen: Wie funktionieren Sinneszellen? Wie können Sinneszellen hochempfindlich sein, sich aber gleichzeitig an Veränderungen der Reizintensität problemlos anpassen? Wie erfolgt die Umwandlung der verschiedenen Reize in den elektrischen Code des Nervensystems? Und wenn alle neuronalen Signale elektrisch sind, wie unterscheidet dann das Gehirn zwischen visueller und akustischer Information, zwischen Geschmack und Geruch, Schmerz und Schwindel? Die nächsten 6 Kapitel haben folgende Sinnesleistungen zum Inhalt: Schmecken, Riechen, Sehen, Hören, Orientierung und Navigation sowie Tasten und Fühlen. Mit Sinneszellen im Bewegungsapparat sowie Endorezeptoren beschäftigt sich das 11. Kapitel. Im letzten Kapitel wird folgende Thematik diskutiert: Die, Welt wie wir sie wahrnehmen, ist ein Konstrukt unseres Gehirns. Dazu nutzt es nicht nur die aktuellen sensorischen Informationen, sondern auch Erfahrung und Wissen, die es in unserem Gedächtnis findet. Evolutiv bedingt, war dabei Geschwindigkeit stets wichtiger als Genauigkeit. Dies hat zur Folge, dass das Konstrukt nicht nur lückenhaft, sondern oft auch fehlerhaft ist. Obwohl das Konstrukt nicht perfekt ist und oftmals von der Wirklichkeit abweicht, erzeugt unser Gehirn damit die Illusion, dass wir die Realität genau, detailgetreu, schnell und vollkommen problemlos wahrnehmen können. Ein Glossar und Stichwortverzeichnis beenden den Band. Obige Inhaltsangabe zeigt die Bandbreite, die das Autorenteam bietet. Klarer Aufbau,eine auch für Laien verständlichen Sprache, viele Farbabbildungen und informative Info-Boxen sowie nützliche Literaturhinweise machen das Buch zu einer Empfehlung für alle, die mehr über die Sinne in Zusammenarbeit mit dem Gehirn erfahren möchten. Das Buch wendet sich zwar an ein breiteres Publikum, ist aber vom Niveau so, dass es auch Studierenden der Biologie oder Psychologie als Einstiegslektüre zum Thema Sinne empfohlen werden kann. Auch für Lehrende an Schulen sowie interessierten Schülerinnen und Schülern ist es eine wertvolle Informationsquelle

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Biologie der Sinne

Biologie der Sinne

von Frank Müller , Stephan Frings

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
+
=
Epigenetik

Epigenetik

von Bernhard Kegel

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen