Thalia.de

Bis nächstes Jahr im Frühling

Roman

(1)
Emanzipation auf Japanisch
Nach siebenjähriger Ehe erfährt Noyuri durch einen anonymen Anruf, dass ihr Mann eine Affäre hat. Bislang war sie von ihrer leidenschaftslosen und ereignisarmen Beziehung wenig begeistert. Doch als Takuya ihr nun die Trennung vorschlägt, erkennt sie, wie sehr sie trotz allem an ihm hängt. Mithilfe ihres Onkels, der ihr eine Aushilfstätigkeit in einer Arztpraxis vermittelt, findet Noyuri, deren Leben bisher ausschließlich um ihren Mann kreiste, ganz allmählich aus ihrer seelischen Erstarrung. Schritt für Schritt kann sie sich von ihrem traditionellen Rollenbild lösen, entdeckt ihre Stärken und wagt erstmals in ihrem Leben, sich ihrer eigenen Wünsche bewusst zu werden. Hiromi Kawakami, die Meisterin atmosphärischer Liebesgeschichten, erzählt psychologisch genau und poetisch zart von dem Zerbrechen einer Ehe. Ein lang nachhallender Roman über die großen menschlichen Fragen und die Tragik falscher Entscheidungen.
Portrait
Hiromi Kawakami, 1958 in Tokio geboren, studierte Naturwissenschaften. Sie unterrichtete Biologie, bevor 1994 ihr erster Roman erschien. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Hiromi Kawakami zählt zu den populärsten Schriftstellern Japans.
Ursula Gräfe, geboren 1956 in Frankfurt am Main, studierte Japanologie und Anglistik und arbeitet seit 1988 als Literaturübersetzerin. Sie hat u.a. Werke von R.K. Narayan, Haruki Murakami, Yasushi Inoue und Kenzaburo Oe ins Deutsche übertragen, ist Autorin einer Buddha-Biographie und Herausgeberin mehrerer Anthologien. Jedes Jahr verbringt sie einige Zeit in Asien, vor allem in Indien. Ursula Gräfe lebt in Frankfurt am Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14327-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/121/20 mm
Gewicht 216
Originaltitel Kazahana
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30212193
    Am Meer ist es wärmer
    von Hiromi Kawakami
    (4)
    Buch
    8,90
  • 37822257
    Schöne Ruinen
    von Jess Walter
    (1)
    Buch
    9,99
  • 33990378
    Bis nächstes Jahr im Frühling
    von Hiromi Kawakami
    (4)
    Buch
    19,90
  • 26662762
    Namiko und das Flüstern
    von Andreas Séché
    (8)
    Buch
    16,90
  • 37284143
    Schwere Blumen
    von Natsuki Ikezawa
    Buch
    22,00
  • 36619967
    Der Weg der Töchter
    von Yejide Kilanko
    Buch
    9,99
  • 42541638
    Der See
    von Banana Yoshimoto
    Buch
    12,00
  • 4123430
    Naokos Lächeln
    von Haruki Murakami
    Buch
    24,90
  • 30571460
    Die Wildgans
    von Ogai Mori
    (2)
    Buch
    17,95
  • 16334174
    Der Elefant verschwindet
    von Haruki Murakami
    (4)
    Buch
    8,99
  • 6584201
    Afterdark
    von Haruki Murakami
    (1)
    Buch
    19,90
  • 42153246
    Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong
    von Jia Mai
    (2)
    Buch
    19,99
  • 37947756
    Bonavia
    von Dragan Velikic
    (1)
    Buch
    19,90
  • 2046902
    Der Gourmet
    von Lu Wenfu
    Buch
    8,90
  • 40895893
    Die Sache mit dem Dezember
    von Donal Ryan
    (6)
    Buch
    19,90
  • 33748988
    Sommerhaus mit Swimmingpool
    von Herman Koch
    (4)
    Buch
    9,99
  • 6133523
    Wilde Schafsjagd
    von Haruki Murakami
    (3)
    Buch
    21,90
  • 35360487
    Begley, L: Erinnerungen an eine Ehe
    von Louis Begley
    (2)
    Buch
    19,95
  • 40908710
    Die dunkle Straße
    von Ma Jian
    Buch
    24,95
  • 37926813
    Das Huhn, das vom Fliegen träumte
    von Sun-Mi Hwang
    (3)
    Buch
    16,00

Buchhändler-Empfehlungen

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Ehepaar ist seit Jahren verheiratet. Dann erfährt die Frau (Noyuri), dass ihr Mann eine Affäre hat. Sie erkennt, dass ihr doch mehr an ihm liegt als ihr bisher bewusst war. Ein Ehepaar ist seit Jahren verheiratet. Dann erfährt die Frau (Noyuri), dass ihr Mann eine Affäre hat. Sie erkennt, dass ihr doch mehr an ihm liegt als ihr bisher bewusst war.

„Ein stilles Buch für Japan-Freunde“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Die Geschichte einer Ehe, die Geschichte einer Affäre, still erzählt. Ein Bild das sich durch die Generationen zieht. Lediglich die Schauplätze und Essensbeschreibungen ändern sich. Die Protagnostin sitzt ihre Probleme aus und entwickelt sich eher sparsam. Sicherlich ein guter Einblick in die japanische Kultur. Mir persönlich passiert Die Geschichte einer Ehe, die Geschichte einer Affäre, still erzählt. Ein Bild das sich durch die Generationen zieht. Lediglich die Schauplätze und Essensbeschreibungen ändern sich. Die Protagnostin sitzt ihre Probleme aus und entwickelt sich eher sparsam. Sicherlich ein guter Einblick in die japanische Kultur. Mir persönlich passiert zu wenig in diesem Buch.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Bis nächstes Jahr im Frühling
von einer Kundin/einem Kunden aus basel am 13.12.2015

Der Alltag einer japanischen Hausfrau, die ihre Emotionen nicht kontrollieren, bzw. bestimmen kann. Jedoch sehr geschickt beschrieben, so dass man sich schnell in die Perspektive der Frau setzt. Eine einfache Geschichte für einfach Menschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig!
von Ulrike Seine aus Rheine am 02.02.2013
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Geschichte einer Liebe, die Geschichte einer Ehe, die Möglichkeit einer Trennung. Ausgeliebt, neue Wege gehen oder noch einmal gemeinsam? Hiromi Kawakami ist ein exzellentes Buch über die Art von Beziehungen in unserer heutigen Gesellschaft gelungen. Und auch wenn manchem Leser Japan sehr weit entfernt zu sein scheint, die Art... Die Geschichte einer Liebe, die Geschichte einer Ehe, die Möglichkeit einer Trennung. Ausgeliebt, neue Wege gehen oder noch einmal gemeinsam? Hiromi Kawakami ist ein exzellentes Buch über die Art von Beziehungen in unserer heutigen Gesellschaft gelungen. Und auch wenn manchem Leser Japan sehr weit entfernt zu sein scheint, die Art der menschlichen Bindung ist gleich. Sollten Sie unbedingt lesen, auch ohne Beziehungskrise.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Essen sie gerne?
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Falls Ja, dann wird Ihnen das Buch ganz sicher gefallen. Denn auch bei ihrem neuesten Werk sitzen die Protagonisten vor der Bentobox, und geniessen. Es ist aber auch ein Buch, dass eine schwierige Phase im Leben einer jungen Japanerin zum Schwerpunkt hat. Mann betrügt Frau, zwar auch nichts Neues... Falls Ja, dann wird Ihnen das Buch ganz sicher gefallen. Denn auch bei ihrem neuesten Werk sitzen die Protagonisten vor der Bentobox, und geniessen. Es ist aber auch ein Buch, dass eine schwierige Phase im Leben einer jungen Japanerin zum Schwerpunkt hat. Mann betrügt Frau, zwar auch nichts Neues in der Literatur, aber doch irgendwie reizvoll. Abgesehen von so mancher Langatmigkeit im Text.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwunglos
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2013
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Japanische Literatur zu lesen, finde ich besonders schwer; vor allem, wenn man mit Japan nicht viel anfangen kann. Vor 2 Jahren konnte mich Kawakami mit [[ASIN:3423140992 Am Meer ist es wärmer: Eine Liebesgeschichte]] wirklich beeindrucken; dieses mal stockt die Geschichte von Anfang an. Kawakamis Buch ist schon seit 2008... Japanische Literatur zu lesen, finde ich besonders schwer; vor allem, wenn man mit Japan nicht viel anfangen kann. Vor 2 Jahren konnte mich Kawakami mit [[ASIN:3423140992 Am Meer ist es wärmer: Eine Liebesgeschichte]] wirklich beeindrucken; dieses mal stockt die Geschichte von Anfang an. Kawakamis Buch ist schon seit 2008 am Markt und gilt trotzdem noch als "Neu", weil es jetzt erst in Deutsch seine Veröffentlichung fand. Ob diese unbedingt von Nöten war, muss man selbst rausfinden. Mir war die Geschichte zu einseitig, langweilig, öde. Noyuri - die Hauptprotagonistin - ist blutleer, nicht vorstellbar, nicht greifbar und geht dem Leser mit ihrer jammernden, weinerlichen, ständig schüchternen nichts könnende Art schwer auf die Nerven. Zu dem könnte Kawakamis Buch als Restaurantführer durch halb Japan hergenommen werden, denn in jedem Kapitel gehen die Protagonisten mindestens 2 x essen, Essens- und Getränkebestellung-Auflistung inklusive. Kawakamis Grundidee wäre im Prinzip wirklich gut und auch ein interessanter Aspekt, aber leider tritt sie völlig auf der Stelle. Der literarische Erzählstil der Autorin kann so gar nicht mit der furchtbar anödeten Geschichte und Protagonistin mithalten. Fazit: Kawakami kann leider überhaupt nicht an den Vorerfolg anschließen. Eine gute Idee und ein ansonsten schöner fließender Schreibstil verkommt hier in einer öden, blutleeren und langweiligen Geschichte. Die Protagonistin Noyuri ist blass, langweilig, fad und wirkt mit ihrer jammernden weinerlichen Art einfach nur nerv tötend; sämtliche weitere Protagonisten treten auf der Stelle, bleiben unnahbar und verständnislos zu wenig erzählt. Restaurantbesuche und seitenlange Essensbestellungen sind leider auch nicht interessant genug, um dieses Buch zu lesen. 2 Sterne für die Sprache, das Bemühen und das 3,5seitige Glossar, zu mehr reicht es allerdings wirklich nicht. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bis nächstes Jahr im Frühling

Bis nächstes Jahr im Frühling

von Hiromi Kawakami

(1)
Buch
9,90
+
=
Herr Nakano und die Frauen

Herr Nakano und die Frauen

von Hiromi Kawakami

(5)
Buch
8,90
+
=

für

18,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen