Thalia.de

Black Ice

SF-Roman

(4)

Seit Jahren ist Frankie mit seinem Raumfrachter CORONA allein im Overstream unterwegs. Er arbeitet hart und achtet die allzu wandelbaren Gesetze der Planeten in den äußeren Systemen.
Als sich beim Anflug auf Clarion Prime jemand auf sein Raumschiff portiert, ahnt Frankie noch nicht, dass sich durch diesen Fremden sein gesamtes Leben ändern wird.
Vielleicht hätte er die Ladung BLACK ICE - eine perfekte, wunderbar nebenwirkungsfreie Droge - nicht stehlen sollen. Auf der Flucht vor Duistermach, dem weithin gefürchteten psychpatischen Vollstrecker der mächtigen Handelsgesellschaft, gewährt er nach und nach mehreren Verfolgten Auf seiner CORONA Zuflucht.
Als sich Duistermach auch noch Kopfgeldjäger anschließen, versucht Frankie mit seiner stetig wachsenden Crew das Geheimnis des BLACK ICE zu lüften und so - vielleicht - ihr aller Leben zu retten.

Portrait
Frank Lauenroth, geboren 1963, lebt und arbeitet in Hamburg. Er gewann den Romanwettbewerb 'Deutschland schreibt' 2005 mit seinem Roman 'Simon befiehlt'.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 260
Erscheinungsdatum 31.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95777-012-7
Verlag Begedia Verlag
Maße (L/B/H) 190/134/20 mm
Gewicht 309
Abbildungen mit Illustrationen
Illustratoren Susan Gerardi, Frank Lauenroth
Buch (Taschenbuch)
12,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39254381
    One Second After - Die Welt ohne Strom
    von William R. Forstchen
    Buch
    13,80
  • 43526334
    Red Rising - Tag der Entscheidung
    von Pierce Brown
    (2)
    Buch
    12,99
  • 45236244
    Star Trek Voyager
    von Kirsten Beyer
    Buch
    14,00
  • 44153354
    Aufstand der KI / Die verschollene Flotte Bd.11
    von Jack Campbell
    Buch
    10,00
  • 40024855
    Inessa
    von Caroline Susemihl
    Buch
    10,90
  • 40981245
    Leben ohne Ende
    von George R. Stewart
    Buch
    9,99
  • 40136885
    Tiefraumphasen
    Buch
    13,50
  • 39435135
    Das verlorene Sternenschiff
    von Jens Fitscher
    Buch
    7,95
  • 41943968
    Zhid
    von Matthias Falke
    Buch
    14,90
  • 44113333
    Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit
    von Phillip P. Peterson
    (2)
    Buch
    10,00
  • 38466310
    T93, Band 1: Überlebe!
    von Clayton Husker
    Buch
    8,99
  • 44153540
    Das dunkle Universum - Schwarze Welt
    von Peter F. Hamilton
    Buch
    8,00
  • 30578871
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (4)
    Buch
    9,99
  • 2898229
    1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch
    8,95
  • 46306050
    Im Bann des Zweisterns
    von Perry Rhodan
    Buch
    18,95
  • 44253023
    Metro 2035
    von Dmitry Glukhovsky
    (5)
    Buch
    14,99
  • 2942060
    Per Anhalter durch die Galaxis / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.1
    von Douglas Adams
    (25)
    Buch
    8,99
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (22)
    Buch
    9,95
  • 45230391
    Wédora - Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    16,99
  • 29692873
    Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes
    von Ted Chiang
    (2)
    Buch
    14,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Rezession
von einer Kundin/einem Kunden aus Wels am 21.10.2015

Ich kann mich den beiden anderen nur anschließen. Gut geschrieben, nicht langweilig. Lässt sich locker und fließend lesen. Will man nicht weglegen, aber auch nicht gleich auf einen Satz durchlesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Black Ice"
von Zsadista am 11.04.2015

Was macht ein Frachter Pilot der chronisch pleite ist, wenn sich ein Fremder in seinen Frachtraum teleportiert und ihm viel Geld anbietet, wenn er diesem bei der Flucht hilft? Genau, nicht lange überlegen und den Auftrag annehmen. So verhilft Frankie Holly, dem Troy, zur Flucht vom Planeten Clarion Prime.... Was macht ein Frachter Pilot der chronisch pleite ist, wenn sich ein Fremder in seinen Frachtraum teleportiert und ihm viel Geld anbietet, wenn er diesem bei der Flucht hilft? Genau, nicht lange überlegen und den Auftrag annehmen. So verhilft Frankie Holly, dem Troy, zur Flucht vom Planeten Clarion Prime. Als erstes schifft er mit seiner CORONA zu Wood, der Holly helfen soll. Denn dieser hat sein Gedächtnis verloren und brauch dringend Hilfe. Doch nichts ahnend, worauf sich Frankie eingelassen hat, stürzen alle schneller in ein Abenteuer wie ihnen lieb sein könnte. „Black Ice“ ist ein echt richtig guter Science Fiction Roman genau nach meinem Geschmack. Ein bisschen schräger Humor, Aktion, geniale Figuren und einen Frachter, der mich an meinen Oldtimer erinnert. Eine Mischung aus Han Solo auf der Serenity. Der Schreibstil ist flott und spannend und hält dieses Level durch das gesamte Buch hindurch. Am Ende bleiben einige Fragen offen, was auf einen zweiten Teil hoffen lässt. Mehr muss ich eigentlich gar nicht mehr über das Buch sagen. Wer gerne SF mit einem Schuss Humor und schrägen Typen mag, kann mit „Black Ice“ absolut nichts falsch machen. Ich kann den Roman nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wundervoller Sci-fi-Roman auch für Sci-fi-Neulinge
von Katrin Loibl am 14.03.2015

Inhalt Eigentlich wollte Frankie nur seine Schilde reparieren lassen. Doch als sich beim Anflug eines Planeten plötzlich ein Fremder auf sein Schiff teleportiert und ihm einen Auftrag gibt, dreht der, immer in Geldnot steckende Frankie sofort um und transportiert seinen Gast Holly zu einem entlegenen Planeten. Während der Reise erfährt... Inhalt Eigentlich wollte Frankie nur seine Schilde reparieren lassen. Doch als sich beim Anflug eines Planeten plötzlich ein Fremder auf sein Schiff teleportiert und ihm einen Auftrag gibt, dreht der, immer in Geldnot steckende Frankie sofort um und transportiert seinen Gast Holly zu einem entlegenen Planeten. Während der Reise erfährt der Captain über das Grauen das dort vorgefallen ist und schon bald wird im klar wie Holly darin involviert ist. Als sie dort ankommen, weigert sich Holly jedoch seinen Auftrag auszuführen und die beiden befinden sich schon bald auf der Flucht vor dem Gesetzt und einigen weniger rechtschaffenen Partein, denn unglücklicherweise stehlen sie auch noch unabsichtlich eine ganze Menge der besten Droge des Universums, Black Ice. Meine Meinung Das Buch fesselt einen von der ersten Seite an. Es ist ein rasantes Abenteuer, dass durchgehend spannend ist und es wirklich schwer ist, es wieder weg zu legen. Die Charaktere wachsen einem sehr schnell ans Herz. Sie sind, vor allem da sie verschiedenen Völkern angehören, sehr verschieden aber auch sehr facettenreich. Außerdem hat das Buch einen sehr hohen moralischen Standard und lässt einen schon mal über sein eigenese Handeln und Denken grübeln. Viele der Völker in dem Buch, sind mir vorher auch noch nie begegnet, was ich sehr kreativ und innovativ finde. Besonders die Wesen, die als Gegner auftreten verfehlen ihre Wirkung nicht, da ich oft wirklich Angst hatte, bei der Vorstellung dieser grausigen Viecher. Es gibt einige Wendungen, die für mich ziemlich unerwartet kamen und mich teilweise noch immer schockiert zurücklassen. Es ist wirklich sehr gut durchdacht und schlüssig. Als kleines Zuckerl gibt es außerdem noch einige sehr lustige Anspielungen auf "Frankie goes to Hollywood" auf die man auf jeden Fall achten sollte. Fazit Ich bin komplett begeistert und kann nur jedem raten das Buch umbedingt zu lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was hat es mit Black Ice auf sich
von thora01 am 02.03.2015

Inhalt/Klappentext: Seit Jahren ist Frankie mit seinem Raumfrachter CORONA allein im Overstream unterwegs. Er arbeitet hart und achtet die allzu wandelbaren Gesetze der Planeten in den äußeren Systemen. Als sich beim Anflug auf Clarion Prime jemand auf sein Raumschiff portiert, ahnt Frankie noch nicht, dass sich durch diesen Fremden... Inhalt/Klappentext: Seit Jahren ist Frankie mit seinem Raumfrachter CORONA allein im Overstream unterwegs. Er arbeitet hart und achtet die allzu wandelbaren Gesetze der Planeten in den äußeren Systemen. Als sich beim Anflug auf Clarion Prime jemand auf sein Raumschiff portiert, ahnt Frankie noch nicht, dass sich durch diesen Fremden sein gesamtes Leben ändern wird. Vielleicht hätte er die Ladung BLACK ICE - eine perfekte, wunderbar nebenwirkungsfreie Droge - nicht stehlen sollen. Auf der Flucht vor Duistermach, dem weithin gefürchteten psychpatischen Vollstrecker der mächtigen Handelsgesellschaft, gewährt er nach und nach mehreren Verfolgten Auf seiner CORONA Zuflucht. Als sich Duistermach auch noch Kopfgeldjäger anschließen, versucht Frankie mit seiner stetig wachsenden Crew das Geheimnis des BLACK ICE zu lüften und so - vielleicht - ihr aller Leben zu retten. Ich bin begeistert. Dieses Buch ist toll. Mir gefallen die unterschiedlichsten Protagonisten sehr. Die Geschichte ist sehr spannend. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Kapitel sind relativ kurz. Die Schauplatzwechsel während dieses Romanes fand ich sehr gut. Mir hat es sehr gut gefallen wie die 5 nur durch Zusammenarbeit und Einbringung der besonderen Fähigkeiten jedes Einzelnen durch das Abenteuer kommen. Dabei wurde die Geschichte teilweise von 2 Seiten beleuchtet. Ich hab das Buch unter einmal gelesen. Der Schluss ist sehr gut und überraschend. Er lässt dennoch einige Spekulationen zu. Ich hoffe auf eine Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Black Ice

Black Ice

von Frank Lauenroth

(4)
Buch
12,50
+
=
Ein Tanz mit Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 10

Ein Tanz mit Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 10

von George R. R. Martin

(11)
Buch
16,00
+
=

für

28,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen