Thalia.de

Bleeding Edge

Roman

(3)
Pynchon erzählt zwei Romane gleichzeitig: einen finsteren Thriller und eine absurde New Yorker Komödie.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 29.12.14
Ein echter Pynchon! Ein Buch wie ein Wirbelsturm. Eine sehr komplexe Story, abgedreht und realistisch zugleich. Es ist ein Roman über New York zu einer Zeit um 9/11. Davor und danach passierte viel in der Stadt. Pynchon greift vieles davon auf. Noch mehr handelt er von Maxine und alles was um sie herum geschieht. Die Story enthält so viel, daher ist es Literatur auf sehr hohem Niveau.
Portrait
Thomas Pynchon is the author of several novels.
Dirk van Gunsteren, geb. 1953 in Düsseldorf, ist ein deutscher literarischer Übersetzer aus dem Englischen und Niederländischen und freiberuflicher Redakteur. Van Gunsteren wuchs in Duisburg auf, seine Mutter ist Deutsche, sein Vater Holländer. Nach mehreren Aufenthalten in Indien und in den USA studierte er in München Amerikanistik. Seit 1984 ist er als Übersetzer insbesondere aus dem Englischen tätig. Van Gunsteren lebt in München. 2007 erhielt van Gunsteren den 'Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis' für seine Übersetzung angelsächsischer Literatur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-05315-4
Verlag Rowohlt Verlag
Maße (L/B/H) 219/154/48 mm
Gewicht 827
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37430664
    Im Lichte der Vergangenheit
    von John Banville
    (2)
    Buch
    19,99
  • 42492147
    Bleeding Edge
    von Thomas Pynchon
    (1)
    Buch
    12,99
  • 3028849
    V.
    von Thomas Pynchon
    Buch
    11,99
  • 3021851
    Vineland
    von Thomas Pynchon
    (1)
    Buch
    10,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (23)
    Buch
    12,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    12,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    9,99
  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    12,99
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00
  • 36734777
    Sparks, N: Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (2)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 45120170
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (10)
    Buch
    12,99
  • 39180826
    Hatvany, A: Platz in deinem Herzen
    von Amy Hatvany
    (3)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch
    9,99
  • 45331758
    Hier bin ich
    von Jonathan Safran Foer
    (1)
    Buch
    26,00
  • 4595782
    Der Ruf der Trommel / Highland-Saga Bd.4
    von Diana Gabaldon
    (7)
    Buch
    13,00
  • 44862875
    Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (38)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der hashslingerz-CIRCLE“

Claudius Kaboth, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Was die durch Doppelspat gebrochene Lichtwellen entstehenden Aetherparalellwelten von Pynchons 'Gegen den Tag' sind, ist hier ganz unverschlüsselt die virtuelle Realität des Internets, eines von Avataren bewohnte Mischform aus Deepnet und Second Life, genannt DeepArcher, die im Begriff ist, ' die gefährliche Kluft zwischen Bildschirm Was die durch Doppelspat gebrochene Lichtwellen entstehenden Aetherparalellwelten von Pynchons 'Gegen den Tag' sind, ist hier ganz unverschlüsselt die virtuelle Realität des Internets, eines von Avataren bewohnte Mischform aus Deepnet und Second Life, genannt DeepArcher, die im Begriff ist, ' die gefährliche Kluft zwischen Bildschirm und Gesicht zu schließen`. Die Merkwürdigkeiten vor und nach 9/11 bilden die zweite Grundlage, dieses ungewöhnlichen Beatnik-Verschwörungsthriller voller 90er/00er Popkulturklimbim, gespickt mit scharfem jüdischem NY-Witz, extravaganter Stilsicherheit und Albernheiten, Songs und der bekannten Leidenschaft für seltsam klingende Namen, und dahinter das Grauen der tatsächlichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Namen von Geld und, tja, nochmals Geld.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

I did it my
von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2014

Thomas Pynchon ist einer der rätselhaftesten Autoren der US-Literatur. Viel weiß man nicht von seiner Existenz, das Geburtsjahr 1937 weist auf Altersweisheit hin, seine Romane erregen Aufmerksamkeit, die Beschreibung "cool" ist treffend. Diesmal setzt er sich mit dem Geschehen von 9/11 auseinander, mit dem Irrwitz des Internets, und mit... Thomas Pynchon ist einer der rätselhaftesten Autoren der US-Literatur. Viel weiß man nicht von seiner Existenz, das Geburtsjahr 1937 weist auf Altersweisheit hin, seine Romane erregen Aufmerksamkeit, die Beschreibung "cool" ist treffend. Diesmal setzt er sich mit dem Geschehen von 9/11 auseinander, mit dem Irrwitz des Internets, und mit ganz viel Manhattan. Wenn einem bei einem Umfang von 608 Seiten nicht fad wird, dann ist dies zweifellos ein Qualitätskriterium. wobei die Übersetzung der Sprachgewalt des Herrn schon eine große Leistung darstellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr bemühend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 15.02.2015

Leider wieder eine Enttäuschung. Das Thema wäre interessant, aber zu oft wirkt alles weit her geholt, geschwätzig und aufgesetzt. Der Autor möchte witzig sein, was aber eher bemühend und nicht selten angestaubt wirkt. Da gefallen mir die Texte von Tom Wolfe wesentlich besser. Vineland bleibt das einzige Buch von... Leider wieder eine Enttäuschung. Das Thema wäre interessant, aber zu oft wirkt alles weit her geholt, geschwätzig und aufgesetzt. Der Autor möchte witzig sein, was aber eher bemühend und nicht selten angestaubt wirkt. Da gefallen mir die Texte von Tom Wolfe wesentlich besser. Vineland bleibt das einzige Buch von Pynchon, das ich empfehlen würde. Kindisch find ich auch das Getue um die Nichtpräsenz des Autors in den Medien. Dafür kann er natürlich nichts. Lasst ihn doch einfach in Ruhe, wenn er diesen Weg gewählt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bleeding Edge

Bleeding Edge

von Thomas Pynchon

(3)
Buch
29,95
+
=
Broken Music. Die Autobiografie

Broken Music. Die Autobiografie

von Sting

(1)
Buch
9,90
+
=

für

39,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen