Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Blutrote Rosen

Thriller

(8)
„Er sollte sie mit seinem Körper bedecken, sie halten und ausfüllen, sollte sie lieben, bis das Feuer und die grenzenlose Gier, die sie in sich spürte, erloschen.“
Die Psychologin Dr. Nora Jacobi berät die Polizei bei der Jagd nach einem gefährlichen Serienmörder. Ein Unbekannter verfolgt junge, attraktive Frauen, die er zunächst ausspioniert, um sie dann brutal zu ermorden. Ihnen gemeinsam ist: Sie alle waren früher schon einmal Stalking-Opfer! Während ihrer Ermittlungen wird Nora auf verstörende Weise mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Der Leiter der Sonderkommission ist ausgerechnet der Mann, der sie vor Jahren in einen Strudel der Leidenschaft riss. Nun gerät Nora erneut in den Sog ihrer erotischen Sehnsüchte, und auch die Angst holt sie wieder ein: Wer hinterlässt überall auf ihrem Weg blutrote Rosen und flüstert ihr nachts am Telefon mit gedämpfter Stimme Zärtlichkeiten ins Ohr? Für Nora beginnt ein Wettlauf mit der Zeit …
Gefährliche Leidenschaft – berauschend und inspirierend zugleich!
Jetzt als eBook: „Blutrote Rosen“ von Ria Wallmann. dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Nach dem Germanistik- und Anglistikstudium arbeitete Ria Wallmann zunächst im Medien-, Kunst- und Marketingbereich. Seit fast 20 Jahren schreibt sie hauptberuflich, auch unter Pseudonym, Kurzgeschichten, Jugendbücher, Liebesromane und erotische Literatur.
Bei dotbooks erschien bereits ihr Erotikthriller „Blutrote Rosen“
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 456, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955207601
Verlag Dotbooks Verlag
eBook (ePUB)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36508724
    Todeskind
    von Karen Rose
    (4)
    eBook
    9,99
  • 4607570
    Außer Atem
    von Laura Reese
    eBook
    6,99
  • 41565287
    Blutrote Rosen
    von Ria Wallmann
    eBook
    5,99
  • 43942649
    Black Knights Inc. - Vertraute Angst
    von Julie Ann Walker
    eBook
    6,99
  • 43860846
    Royal Love (Die Royals Saga, Band 3)
    von Geneva Lee
    (12)
    eBook
    9,99
  • 35850087
    Ferrocement
    eBook
    317,90
  • 40942223
    Dünenkiller
    von Sven Koch
    (1)
    eBook
    8,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (10)
    eBook
    4,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Wenn Stalking außer Kontrolle gerät
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 02.11.2014

Der Schreibstil war für mich eine Überraschung - ehrlich gesagt erwarte ich weder von Erotikromanen noch von Thrillern unbedingt wunderschöne Formulierungen oder originelle Metaphern... Und doch bekommt man hier genau das geboten. Die Autorin ist großartig darin, Schauplätze bildreich zu beschreiben, und sie hat ein sehr gutes Gespür für... Der Schreibstil war für mich eine Überraschung - ehrlich gesagt erwarte ich weder von Erotikromanen noch von Thrillern unbedingt wunderschöne Formulierungen oder originelle Metaphern... Und doch bekommt man hier genau das geboten. Die Autorin ist großartig darin, Schauplätze bildreich zu beschreiben, und sie hat ein sehr gutes Gespür für Details. Besonders die erotischen Szenen sind viel interessanter und ansprechender geschrieben, als ich es von anderen Erotikromanen kenne. Sie sind nicht nur sehr zahlreich, sondern auch unglaublich einfallsreich und überhaupt nicht abgedroschen oder 08/15. Die Leidenschaft ist mal düster-bedrohlich, mal romantisch und lebensbejahend, aber fast immer heftig und chaotisch... Die romantischen Szenen sind meist auch sehr schön geschrieben, nur manchmal waren sie mir ein ganz kleines bisschen zu schnulzig, mit einer Prise Melodrama... Normal können mich erotische Romane nicht sonderlich begeistern, weil mich die eigentliche Handlung nicht anspricht, aber "Blutrote Rosen" wird der Bezeichnung "Erotikthriller" gerecht. Die Geschichte ist wirklich spannend und komplex, mit unerwarteten Wendungen und interessanten Charakteren. Sie scheint auch gut recherchiert zu sein - die Psychologie von Stalkern wird sehr einleuchtend beschrieben und trägt zur Spannung bei. Die Autorin präsentiert das Thema "Stalking" in all seinen Facetten. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Nora, die sich als Psychologin auf Stalking spezialisiert hat - sowohl auf die Opfer als auch auf die Täter. Dabei macht es ihr ihre eigene Vergangenheit manchmal schwer, mit professioneller Distanz an das Thema heranzugehen... Sie ist eine interessante Protagonistin, die einem meist sympathisch ist, über die man aber auch das ein oder andere Mal den Kopf schüttelt. Manchmal trifft sie eher fragwürdige Entscheidungen, die nicht unbedingt logisch sind, uns sie hat eine sehr gestörte Einstellung zu Liebe und Beziehungen - und das als Therapeutin! Ich fand diesen Widerspruch zwischen Nora, der Psychologin, und Nora, der emotional verwundeten Frau, sehr spannend. Leonard, der Leiter der Sonderkommission, ist schwer zu durchschauen, und über weite Strecken der Geschichte war ich mir nicht sicher, was ich von ihm halten sollte... Noras Erinnerungen an ihn lassen ihn selber wie einen Stalker erscheinen, und das ganze Buch hindurch fragt man sich: Ist er ein Stalker? Oder doch nicht? Oder doch? Oder doch nicht? Die Autorin macht es einem nicht einfach. Menschen sind komplex, und das spiegelt sich hier gut wieder! Die Beziehung zwischen Nora und Leonard erscheint manchmal obsessiv und beinahe krankhaft - aber wieviel davon liegt nur an Noras Wahrnehmung von ihm? Die Nebencharaktere fand ich sehr gelungen. Besonders zwei davon haben mich sehr gefesselt: Einmal der junge Kriminalmeister Tobias Seliger - er ist unsicher, liebenswert, tapsig wie ein Welpe... Oft sorgt er für Humor, und meist wollte ich ihn einfach nur knuddeln. Später in der Geschichte macht er allerdings eine Wandlung durch, die mir ein bisschen plötzlich kam. Und dann Karen Stahl, die bildhübsche Polizistin, die nach der Aufmerksamkeit von Männern giert, aber komplett überfordert ist, wenn es um wahre Gefühle geht... Eigentlich ist sie eine unsichere, emotional verletzte Frau. Fazit: Eine erstaunlich gelungene, spannende Mischung aus Erotikroman und Thriller, mit komplexen Charakteren und einem sehr ansprechenden Schreibstil. Die Geschichte dreht sich um das Thema Stalking, das in vielen Szenen für Gänsehaut sorgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Anmutig und schaurig spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Kloster Lehnin am 09.02.2015

Der Titel "Blutrote Rosen" kennzeichnet bereits bemerkenswert was den Leser erwartet. Zum einen verkörpern rote Rosen das Sinnbild der Liebe und Leidenschaft, auf der anderen Seite steht blutrot eher für Leid und Schmerz. Die unter dem Pseudonym Ria Wallmann arbeitende Autorin beweist in "Blutrote Rosen" eindrucksvoll, wie wunderbar das Genreduo... Der Titel "Blutrote Rosen" kennzeichnet bereits bemerkenswert was den Leser erwartet. Zum einen verkörpern rote Rosen das Sinnbild der Liebe und Leidenschaft, auf der anderen Seite steht blutrot eher für Leid und Schmerz. Die unter dem Pseudonym Ria Wallmann arbeitende Autorin beweist in "Blutrote Rosen" eindrucksvoll, wie wunderbar das Genreduo Erotik und Thriller harmonieren können. Vergleichbares hatte ich bislang noch nicht gelesen. Dr. Nora Jacobi ist Psychologin und eine gefragte Expertin auf dem Gebiet "Stalking". Die Polizei bittet Nora um Unterstützung bei einem schwierigen Fall. Ein Unbekannter verfolgt junge Frauen, beobachtet sie rund um die Uhr und ermordet sie letztendlich. Die Frauen waren alle Stalking-Opfer. Überraschend trifft Nora auf ihre einstige große Liebe Leonard Engel, der das Kommissariat leitet. Sofort entflammt wieder eine gefährliche Leidenschaft. Fieberhaft arbeiten sie gemeinsam an diesem kniffligen Fall. Der Täter ist hochintelligent und hinterlässt keine Spuren. Dann wird Nora unfreiwillig zur Gejagten. Sympathische Charaktere bereichern die Handlung und lassen sie authentisch wirken. Der packende und einfühlsame Schreibstil der Autorin ist gut verständlich und hat mich fast magisch angezogen. Taumelnd zwischen prickelnder Erotik und schaurig spannender Kriminologie, bin ich durch die Handlung gerast. Es gelang mir kaum das Buch wegzulegen. Die Spannung wird durch das ganze Buch hindurch gehalten. Die erotische Szenen sind anmutig und gefühlvoll inszeniert. Von dieser Autorin möchte ich mehr lesen. Fazit : "Blutrote Rosen" ist gleichermaßen fesselnd sinnlich wie spannend, eine brillante Mischung aus Erotik und Thriller. Liebhaber beider Richtungen kommen hier sicher auf ihre Kosten. Diese besondere Leseerfahrung sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super Buch, mit genau dem richtigen Mix an Spannung und Erotik.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 13.09.2015

Die Autorin ist neu für mich und ich wünsche mir noch einige Bücher von ihr. Ein spannendes Thema gut geschrieben, bitte mehr davon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannender Thriller mit viel Leidenschaft und Erotik
von Xanaka aus Berlin am 18.02.2015

Die Psychologin Dr. Nora Jacobi wird von der Polizei um Hilfe gebeten. Es gibt mehrere Opfer, scheinbar ist ein Serientäter am Werk. Noch auffälliger ist jedoch, dass alle Frauen Opfer eines Stalkers waren und sich in den Wochen vor ihrem Tod auffällig verfolgt fühlten. Die Polizei erhofft sich von... Die Psychologin Dr. Nora Jacobi wird von der Polizei um Hilfe gebeten. Es gibt mehrere Opfer, scheinbar ist ein Serientäter am Werk. Noch auffälliger ist jedoch, dass alle Frauen Opfer eines Stalkers waren und sich in den Wochen vor ihrem Tod auffällig verfolgt fühlten. Die Polizei erhofft sich von Nora Jacobi Hilfe, weil sie erfolgreich Stalker therapiert. Während der Ermittlungen trifft sie den Leiter der Sonderkommission mit dem sie vor vielen Jahren ein aufregendes, leidenschaftliches Verhältnis hatte. Beide finden während der Ermittlungen wieder zueinander und versuchen gemeinsam die Mordfälle aufzuklären. Dass dabei viele Dinge zwischen dem Kommissar und der Psychologin geschehen, ist schon klar – aber ich will ja nicht alles verraten. Es handelt sich schließlich um einen Erotikthriller. Ria Wallmann ist es gelungen, einen spannenden Thriller zu schreiben und da auch noch ordentlich Erotik und Leidenschaft an den entscheidenden Stellen zu platzieren. Das passt beim Lesen so gut. Sie beschreibt die Leidenschaft und Erotik mit einer derartigen Intensität, dass ich beim Lesen immer langsamer wurde und Wort für Wort gelesen habe. Die Emotionen zwischen den Protagonisten konnte man so gut nachvollziehen. Würde man selbst so viele Worte finden, um seine eigenen Gefühle in dem Moment, in dem man sie fühlt, zu beschreiben? Ich glaube nicht! Hier hat Ria Wallmann etwas ganz Tolles geschrieben und die Leidenschaft und die Gefühle, die man selbst an der einen oder anderen Stelle empfindet in passende Worte gekleidet. Ich kann das Buch uneingeschränkt jedem empfehlen. Wer es nicht so mit der Erotik hat, findet seine Erfüllung in jedem Fall in dem Thriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gut gelungene Mischung aus Erotik und Thriller - sehr gut umgesetzt und eine absolute Leseempfehlung von mir.
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2015

Inhalt: Nora ist Psychologin und soll bei der Aufklärung zweier Morde helfen, die wohl möglich mit Stalking zutun haben. Während den Ermittlungen wird Nora auch wieder mit Ihrer Vergangenheit konfrontiert und schwebt selbst sehr in Gefahr. Dann ist da noch der neue Leiter der Sonderkommision Stefan, den Nora noch... Inhalt: Nora ist Psychologin und soll bei der Aufklärung zweier Morde helfen, die wohl möglich mit Stalking zutun haben. Während den Ermittlungen wird Nora auch wieder mit Ihrer Vergangenheit konfrontiert und schwebt selbst sehr in Gefahr. Dann ist da noch der neue Leiter der Sonderkommision Stefan, den Nora noch von früher kennt und denen eine heiße Leidenschaft verbindet. Cover: Das Cover gefällt mir gut - passend zum Titel mit einer Rose. In schwarz/weiß gehalten, was einem Thriller immer gut tut, durch das Geheimnisvolle. Der Titel dann in blutroter Schrift...gut gewählte Schriftart und Größe der Elemente. Leider fehlt mir etwas das erotische. Allerdings wenn man die Leseprobe liest, weiß man sofort dass rote Rosen auch sehr sinnlich eingesetzt werden können. Meinung: Ein Erotikthriller war für mich etwas ganz neues. Ich habe entweder erotische Romane oder aber Thriller gelesen. Aber eine Mischung aus beiden gefällt mir unglaublich gut. Schon der Prolog ist ein sehr schöner Einstieg, der mit viel Erotik punkten kann. Auch hat man hier schon eine Verbindung zu dem Buchtitel. Eine sinnliche Szene bietet sich hier zwischen Nora und Leonard mit blutrote Rosen. Der Schreibstil von Ria Wallmann ist sehr stimmig. Alles lässt sich ohne Schwierigkeiten flüssig lesen und ihre beschriebenen Szenen sind sehr ausführlich und man kann sich sofort in die Geschichte hineinversetzen. Ria Wallmann schafft es den Leser zu fesseln, hält die Spannung das ganze Buch über und macht es mit ihren erotischen Szenen auch zu einer sinnlichen Lesevergnügen. Es wir immer wieder die Sicht gewechselt, um einen Gesamtüberblick zu bekommen. Sogar wird aus dem Sicht des Stalkers erzählt, sodass man ein Gefühl bekommt, was der Stalker will und was er fühlt. Auch gefallen mir die Protagonisten. Mit Nora kann ich mich zwar nicht ganz identifizieren, allerdings kann ich gut mit ihr mitfühlen. Sehr gut hat mir Noras Vermieterin und Freundin Adela gefallen. Sie ist schon älter und sitzt im Rollstuhl, allerdings hat sie immer die richtigen Worte für Nora und in den Szenen mit ihr, gibt es wunderschöne Zitate. Ich hoffe auf einen nächsten Erotikthriller von Ria Wallmann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erotikthriller zum Thema Stalking
von Sabine Schwarz am 18.02.2015

Zum Inhalt: Dr. Nora Jacobi ist Psychologin, Spezialgebiet Stalking. Als zwei junge Frauen ermordet werden, die beide vorher Opfer eines Stalkers wurden, bittet die Polizei Bielefeld Nora um Erstellung eines Täterprofils. Kriminalhauptkommissar Leonard Engel hatte vor 10 Jahren eine sehr intensive Affäre mit Nora, die Nora allerdings sehr abrupt beendet... Zum Inhalt: Dr. Nora Jacobi ist Psychologin, Spezialgebiet Stalking. Als zwei junge Frauen ermordet werden, die beide vorher Opfer eines Stalkers wurden, bittet die Polizei Bielefeld Nora um Erstellung eines Täterprofils. Kriminalhauptkommissar Leonard Engel hatte vor 10 Jahren eine sehr intensive Affäre mit Nora, die Nora allerdings sehr abrupt beendet hat, woraufhin Leonard die Stadt verlassen hat. Dass er inzwischen zurück nach Bielefeld gezogen ist und als Kriminalhauptkommissar diesen Fall übernommen hat, löst bei Nora sehr gemischte Gefühle aus. Vor 10 Jahren wurde sie nämlich selbst von einem Stalker verfolgt, der ihr u. a. immer wieder Rosen geschickt hat. Leonard hat diesen Verdacht zwar immer von sich gewiesen, ganz überzeugt war Nora jedoch nie. Kaum hat sie wieder Kontakt mit Leonard, fangen auch die Rosengeschenke wieder an – und sie kann ihm immer noch nicht trauen, obwohl sie dies gerne möchte. Meine Meinung: Das Thema Stalking eignet sich perfekt für einen Erotikthriller. Nora und Leonard verbindet eine sehr große, auch sexuelle, Anziehung, die jedoch von Noras Seite immer wieder abgeblockt wird. Zum einen will und kann sie ihre Gefühle nicht zulassen, zum anderen treibt sich wieder der Stalker herum – und Leonard hatte sie schon vor 10 Jahren im Verdacht. Ebenso wie Nora verdächtigt der Leser irgendwann jeden Mann, der in ihrem Umfeld auftaucht als Stalker. Dieses Gefühl, nirgends sicher zu sein, wird perfekt transportiert. Der Stalker beobachtet seine Opfer, dringt zum Teil sogar in ihre Häuser ein. Einige Passagen sind aus der Sicht des Stalkers geschrieben, so dass auch seine Motivation verständlich wird. Die Protagonisten wie auch die Nebenfiguren sind liebevoll charakterisiert und unverwechselbar. Noras kontrollierte, gefühlskalt erscheinende Art ist ebenso nachvollziehbar wie Leonard, der nicht von Nora lassen kann und will. Es gibt einige Erotikszenen, die an passender Stelle eingestreut wurden und zwar explizit, jedoch nie ordinär oder pornographisch daher kommen. Insgesamt ist „Blutrote Rosen“ ein spannender und unterhaltsamer Erotikthriller, für Freunde beider Genres sicher ein Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Blutrote Rosen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sobernheim am 16.02.2015

Inhalt. Die Psychologin Dr. Nora Jacobi berät die Polizei bei der Jagd nach einem gefährlichen Serienmörder. Ein Unbekannter verfolgt junge, attraktive Frauen, die er zunächst ausspioniert, um sie dann brutal zu ermorden. Ihnen gemeinsam ist: Sie alle waren früher schon einmal Stalking-Opfer! Während ihrer Ermittlungen wird Nora auf verstörende... Inhalt. Die Psychologin Dr. Nora Jacobi berät die Polizei bei der Jagd nach einem gefährlichen Serienmörder. Ein Unbekannter verfolgt junge, attraktive Frauen, die er zunächst ausspioniert, um sie dann brutal zu ermorden. Ihnen gemeinsam ist: Sie alle waren früher schon einmal Stalking-Opfer! Während ihrer Ermittlungen wird Nora auf verstörende Weise mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Der Leiter der Sonderkommission ist ausgerechnet der Mann, der sie vor Jahren in einen Strudel der Leidenschaft riss. Nun gerät Nora erneut in den Sog ihrer erotischen Sehnsüchte, und auch die Angst holt sie wieder ein: Wer hinterlässt überall auf ihrem Weg blutrote Rosen und flüstert ihr nachts am Telefon mit gedämpfter Stimme Zärtlichkeiten ins Ohr? Für Nora beginnt ein Wettlauf mit der Zeit … Meine Meinung Als für mich neue Autorin hat Ria Wallmann hier ein Thema aufgefriffen, dass für einen Thriller wie geschaffen scheint. Sie spielt gekonnt mit den Ängsten der Leser und schafft es trotz der recht überschaubaren Personenzahl doch, den Leser öfters mal aufs Glatteis zu führen. Ich musste mehrmals meine Verdächtigen ändern und war mit dem Ende mehr als zufrieden. Die immer wieder eingestreuten Erotikszenen hatten die richtige Dosiering, sie drifteten nie ins Pornografische ab. Letztendlich war ich begeistert und freue mich schon auf einen nächsten Erotik-Thriller der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Blutrote Rosen

Blutrote Rosen

von Ria Wallmann

(8)
eBook
5,99
+
=
Kaltes Blut

Kaltes Blut

von Andreas Franz

(3)
eBook
9,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen