Thalia.de

Broke With Expensive Taste

(1)
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 20.03.2015
EAN 0813985012483
Genre Hip-Hop/Rap
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Spieldauer 60 Minuten
Komponist Azealia Banks
Musik (CD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

10% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: WINTER10

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42302076
    I Am Alive In Everything I Touch
    von Silverstein
    Musik (Vinyl)
    19,99
  • 43788500
    In Da Mix-Super Deluxe Edition (3CD Box)
    von Blank Jones
    Musik (CD)
    15,99
  • 43596908
    Very Best Of The Early Years
    von Scooter vs. Status Quo
    Musik (CD)
    9,99
  • 43621919
    Madstock (CD+DVD)
    von Madness
    Musik (CD + DVD)
    14,99
  • 15998164
    Keeps Gettin Better-A Decade Of Hits
    von Christina Aguilera
    Musik (CD)
    6,99
  • 42848538
    Brahms
    von Signum Quartett
    Musik (CD)
    9,99
  • 43928963
    The Documentary 2.5
    von The Game
    Musik (CD)
    11,99
  • 43549290
    Circe
    von Georg and Dyrason,Orri Pll Holm
    Musik (CD)
    17,99
  • 43864125
    Alberta Cross
    von Alberta Cross
    Musik (CD)
    15,99
  • 42410905
    Communion
    von Years & Years
    Musik (CD)
    19,99
  • 45482402
    Advanced Chemistry
    von Beginner
    Musik (CD)
    13,99 bisher 16,99
  • 46311811
    Neuanfang (Ltd. Edt.)
    von Clueso
    Musik (CD)
    17,99
  • 42706915
    Nador
    von Namika
    Musik (CD)
    6,99
  • 45650755
    Das Goldene Album
    von Sido
    Musik (CD)
    17,99
  • 47585742
    Imperator
    von Kollegah
    Musik (CD)
    17,99
  • 46311810
    Neuanfang (Ltd.Deluxe Edt.)
    von Clueso
    Musik (CD)
    19,99 bisher 23,99
  • 45382210
    Mikrokosmos
    von 257ers
    Musik (CD)
    17,99
  • 47822162
    We got it from Here...Thank You 4 Your service
    von A. Tribe Called Quest
    Musik (CD)
    14,99
  • 47168415
    HYDRA 3D (Digipack)
    von Dat Adam
    Musik (CD)
    17,99
  • 42465616
    MTV Unplugged
    von Cro
    Musik (CD)
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Vielleicht schon zu innovativ?
von einer Kundin/einem Kunden aus Groß Rosenburg am 14.03.2015

Nach zirka 5 Jahren mühseligen Wartens veröffentlicht Azealia Banks nun endlich ihr lang ersehntes Debüt 'Broke With Expensive Taste' und es hat sich definitiv gelohnt! Seit ihrem weltweiten Durchbruch mit '212' verfolge ich schon ihren Werdegang und wurde immer wieder aufs Neue überrascht, so auch mit dem unvorhersehbaren Release... Nach zirka 5 Jahren mühseligen Wartens veröffentlicht Azealia Banks nun endlich ihr lang ersehntes Debüt 'Broke With Expensive Taste' und es hat sich definitiv gelohnt! Seit ihrem weltweiten Durchbruch mit '212' verfolge ich schon ihren Werdegang und wurde immer wieder aufs Neue überrascht, so auch mit dem unvorhersehbaren Release des Albums. Neben schon (lange) zuvor bekannten Songs wie dem schon erwähnten '212', 'Luxury' (aus ihrem Fantasea Mixtape), 'BBD', etc. tauchen diverse neue Kunstwerke der Rapperin aus Harlem auf. Zwar ist 'Gimme A Chance' schon seit ihrer Zeit als Miss Banks bekannt, jedoch stellt es in neuer Ausführung eines der Highlights dar - harte englischsprachige Raps schlagen zur Halbzeit in lateinamerikanischen, spanischen Gesang und Rap um. Des Weiteren tanzt auch die zuvor veröffentlichte Single 'Chasing Time' aus der Reihe und stellt den klaren Beweis dafür dar, dass Azealia Banks auch eine Sängerin mit großem Potential ist und bleibt mit ihrem einprägsamen Chorus schnell im Gedächtnis hängen. Auffällig, aber hörenswert ist auch ihre Interpretation von Ariel Pinks 'Nude Beach A Go-Go', in der sie sich mit der 'schwarzen' und 'weißen Kultur' auseinandersetzt - ein Thema, welches Interviews und leider auch Auseinandersetzungen in sozialen Netzwerken ihrerseits schon vermehrt prägte. Azealia selbst erklärt 'Miss Camaraderie' zum besten Song, den sie jemals geschrieben hat und schließt somit ein Kunstwerk. Warum es vielleicht schon zu innovativ ist? Viele lernten die Rapperin mit vulgären Texten und harten Beats (212; Yung Rapunxel) kennen. Nicht, dass sie sich nicht treu geblieben ist, dennoch hat die New Yorkerin in extenso experimentiert und verschiedenste Musikarten einbezogen und so Musik kreiert, welche teilweise stark vom kommerziellen Rap und vom gewohnten Pop abweicht - zum Glück. Zudem sind ihre Texte nicht immer verständlich, was allerdings daran liegt, dass das Album Bezug auf eine von ihr verfasste Geschichte nimmt, welche noch nicht veröffentlicht wurden ist. Alle, die eher an die derzeitig erfolgreiche Musik gewohnt sind, sollten ihr dennoch eine Chance geben und sich langsam an ihren sehr individuellen Stil herantasten, wofür ich beispielsweise folgende Songs für empfehlenswert empfinde: Wallace Ice Princess Chasing Time Luxury Meine persönlichen Highlights der neuen Songs sind 'Idle Delilah', 'Wallace', 'Heavy Metal & Reflective', 'Chasing Time' und 'Miss Amor'. Als schade empfinde ich nur, dass sie sich nicht nochmal die Mühe gemacht hat, 'ATM Jam' neu aufzulegen. Ihre Single mit Pharrell wurde aus der Tracklist gestrichen; allerdings spielte sie auf ihrer BWET Preview Tour 2014 eine andere Version dieses Songs, welche sich gut eingefügt hätte. Außerdem sollte eine Deluxe Version des Albums erscheinen, welche wohl doch nicht erscheinen wird. Diese Punkte sind jedoch nicht von großer Relevanz und werten dieses solide Debüt keineswegs ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Broke With Expensive Taste

Broke With Expensive Taste

von Azealia Banks

(1)
Musik (CD)
11,99
+
=
Sax plays simply red

Sax plays simply red

von Various Artists

Musik (CD)
5,99
+
=

für

17,44

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen