Thalia.de

Brotbackbuch Nr. 1

Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot

(5)
Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger Lutz Geißler verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst und wie auch Sie am besten Ihr Brot selber backen. Ob uriges Landbrot, saftiges Kartoffelbrot, knuspriges Baguette oder Laugenbrezel: Backen Sie sich hocharomatische Brote und Brötchen einfach selbst. In diesem Buch finden Sie über 40 alltagstaugliche Rezepte sowie umfangreiche Tipps und Hintergrundinfos vom Teigkneten bis zum fertigen Brot. Das Basiswissen weiht Sie ein in die Geheimnisse traditioneller Brotbackkunst mit langer Teigführung und sehr wenig Hefe. Die Rezeptbeschreibungen sind ausführlich, praxisorientiert und leicht nachzubacken. Mehr erfahren Sie unter

http://www.brotbackbuch.de.
Portrait
Lutz Geißler ist ursprünglich Geologe. Er entwickelt als Selbstständiger Rezepte für das Gastronomie- und Bäckerhandwerk, schreibt Backbücher, gibt Brotbackkurse und hofft auf eine Rückkehr des traditionellen Bäckerhandwerks. Seine Backergebnisse und Rezepte veröffentlicht er auf www.ploetzblog.de.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8001-8277-0
Verlag Ulmer Eugen Verlag
Maße (L/B/H) 240/179/25 mm
Gewicht 865
Abbildungen 118 Farbfotos, 114 Zeichnungen. Unter mitarbeit von Felix Remmele
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 604
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25776292
    Brot
    von Bernd Armbrust
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 35301963
    Richtig gutes Brot
    von Eva Maria Lipp
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 37920597
    Sauerteigbrot
    von Martin Johansson
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 48150631
    Brotbackbuch Nr. 1
    von Lutz Geissler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,90
  • 40095042
    Das Low Carb Brotbackbuch
    von Vanessa Schmidtmeyer
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 33919030
    Gut Brot will Weile haben
    von Dieter Ott
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,80
  • 18766979
    Die Marmeladen-Bibel
    von Christine Ferber
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,99
  • 32145121
    Die hohe Schule der Patisserie
    von Christophe Felder
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,00
  • 40981385
    500 Paleo-Rezepte
    von Dana Carpender
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 26431470
    Meine wilde Pflanzenküche
    von Meret Bissegger
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90
  • 33806590
    Gutes Brot selber backen
    von Emmanuel Hadjiandreou
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 30584335
    Osterback-Set
    von Dr.Oetker
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 12,99
  • 41065847
    Grundbackbuch
    von Dr.Oetker
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 47353375
    Low Carb Brot-Backbuch Rezepte für Brote Brötchen Semmeln Gewürze Aufstriche (fast) ohne Kohlenhydrate Brotrezepte für Anfänger kohlenhydratarm weizen
    von Astrid Kraus
    Buch (Taschenbuch)
    4,79
  • 51889237
    Brot und Brötchen - Rezepte für den Thermomix
    von Gabriele Dargewitz
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 47763003
    Pull-apart-Breads - Zupfbrote süß & herzhaft
    von Nina Engels
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • 47060627
    Beste Brote
    von Eva Maria Lipp
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 48013013
    Brot im Tontöpfchen (kreativ & köstlich)
    von Karina Schmidt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21405792
    Brot backen - leicht und schnell
    von Carola Ruff
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • 48066470
    Zupfbrote
    von Dr.Oetker
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Dies ist das perfekte Brotbackbuch! Tolle Rezepte inkl. wundervollem Grundlagenteil. Die Brote werden tatsächlich so, wie sie abgebildet sind. Für Laien und Profis geeignet. Dies ist das perfekte Brotbackbuch! Tolle Rezepte inkl. wundervollem Grundlagenteil. Die Brote werden tatsächlich so, wie sie abgebildet sind. Für Laien und Profis geeignet.

Sandra Bischoff, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Die Erklärungen sind detailreich, sodass sich auch unerfahrene Bäcker in die Kunst des Brotbackens schnell einlesen können. Die Rezepte sind lecker und das nachbacken macht Spaß. Die Erklärungen sind detailreich, sodass sich auch unerfahrene Bäcker in die Kunst des Brotbackens schnell einlesen können. Die Rezepte sind lecker und das nachbacken macht Spaß.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Geschick + Geduld = Genuss
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2016

Lutz Geißler ist Diplom-Geologe; sprich: Wissenschaftler. Und so wundert es nicht, mit welcher Akribie er im Jahr 2013 mit dem "Brotbackbuch" ein Werk entwickelt und gestaltet hat, das heute schon als Klassiker gilt. Eines vorweg: Wer gelegentlicher Quartalsbäcker ist und sich für die Zusammenhänge und Hintergründe der Kunst rund um... Lutz Geißler ist Diplom-Geologe; sprich: Wissenschaftler. Und so wundert es nicht, mit welcher Akribie er im Jahr 2013 mit dem "Brotbackbuch" ein Werk entwickelt und gestaltet hat, das heute schon als Klassiker gilt. Eines vorweg: Wer gelegentlicher Quartalsbäcker ist und sich für die Zusammenhänge und Hintergründe der Kunst rund um die Herstellung von Brot und Kleingebäck nicht interessiert, wird auf diesen 272 Seiten wohl mitunter überfordert zurückbleiben. Wer jedoch das Handwerk im eigentlichsten Sinne des Wortes erlernen und die Erfahrung wieder und wieder machen möchte, dass Leidenschaft, Einsatz und Zeit zu unvergleichlichen Ergebnissen und mit ihnen verbundenen Glücksgefühlen führen, dem sei Lutz Geißlers Buch nachhaltig empfohlen. Zu Beginn stehen die "Tipps für den Start", worin das theoretische und praktische Grundvokabular des Bäckers leicht nachvollziehbar erklärt wird. Darauf geht es ins Eingemachte - oder in diesem Fall vielleicht besser: Ausgebackene des Buchs: In drei Schwierigkeitsgrade unterteilt finden sich rund 40 Rezepte vom Landbrot, über Mohnzopf und Dinkelsonnen bis hin zu Knospenbrot und dem herausragenden französischen Baguette. Ich verwende das Buch nun seit knapp anderthalb Jahren und kann mich nur für die Genauigkeit und das absolute Funktionieren der Rezepte verbürgen. Sie verlangen zwar Genauigkeit und Geduld, belohnen aber mit dem mehr als befriedigenden Gefühl, vom ersten Mehlkörnchen bis zum fertigen Brot eine außergewöhnliche Köstlichkeit mit den eigenen Händen gefertigt zu haben. Im umfangreichen Anhang wird abschließend die in die Tiefe gehende Theorie vermittelt. Rund um internationale Mehltypen, den Aufbau eines Weizenkorns, die Herstellung und am-Leben-Erhaltung eines Sauerteiges oder die üblichsten Backfehler und möglicher Ursachen wird hier ausführlich und zugleich auch für Einsteiger verständlich Profiwissen vermittelt. Wer also Neugier und Lust mitbringt, es in Sachen Brot so richtig (nicht nur zwischen den Zähnen) krachen zu lassen, der sollte definitiv zuschlagen und das eigene Glück Teig für Teig immer weiter gehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mein Eindruck
von Ghostreader am 11.01.2017

Schon das Cover mit seinem festen Einband hat mich zu Anfang begeistert. Beim ersten Durchblättern lief mir bereits das Wasser im Munde zusammen, und mir fiel es schwer, mich für ein Rezept zu entscheiden. Das Buch mit seinen über 260 Seiten ist in vier Rubriken geteilt, von „Rezepte für den... Schon das Cover mit seinem festen Einband hat mich zu Anfang begeistert. Beim ersten Durchblättern lief mir bereits das Wasser im Munde zusammen, und mir fiel es schwer, mich für ein Rezept zu entscheiden. Das Buch mit seinen über 260 Seiten ist in vier Rubriken geteilt, von „Rezepte für den Anfang“, „Rezepte mit etwas Übung“, über „Rezepte für Fortgeschrittene“ bis hin zu „Alles rund um Brotbacken“, was auch mit über 100 Seiten den Löwenanteil des Buches ausmacht. Bei den über vierzig Rezepten für ursprüngliches Brot gibt es vom Landbrot, Fladen- und Toastbrot auch weitere interessante Brote mit dem Titel wie Zwirbel-oder Schwarzbierbrot. Die Rezepte befinden sich in der Regel auf einer Doppelseite, auf der einen, das Foto des Brotes und auf der gegenüberliegenden Seite eine genaue Beschreibung der Vorbereitung und der Vorgehensweise. Dazu kommen noch zahlreiche faszinierende Informationen über das Kneten, der Zutaten und der Teigführung. Es ist schon ein Stück Arbeit, eines der wundervollen Brote zu machen, aber wenn man erst mal auf den Geschmack gekommen ist, wird man sich diese wohlschmeckenden Brote gerne selber backen. Ein Buch, das für mich zu Recht, den Titel Brotbachbuch Nr.1 trägt. Backen Sie auch schon selber?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Brotbackbuch Nr. 1

Brotbackbuch Nr. 1

von Lutz Geissler

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
+
=
Brotbackbuch Nr. 2

Brotbackbuch Nr. 2

von Björn Hollensteiner

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
+
=

für

54,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen