Thalia.de

Buchenwald-Bestien

Karl und Ilse Koch

Im April 1945 befreite die 3. US-Armee das KZ Buchenwald. Die Amerikaner fanden zu Skeletten abgemagerte Überlebende vor, entdeckten Beweise für schreckliche Gräueltaten und hörten Geschichten über die Grausamkeit des Lagerleiters Karl Koch und seiner Gattin Ilse. In diesen Geschichten ließ die von der Stenotypistin einer Zigarettenfirma zur "Kommandeuse" aufgestiegene Ilse Koch, eine perverse Nymphomanin, zur Befriedigung ihrer sadistischen Gelüste Menschen martern und sie notierte sich die Nummern von Häftlingen mit auffallenden Tätowierungen, um diese töten und die Haut zu Lampen schirmen, Handschuhen und einem Photoalbum verarbeiten zu lassen.
Karl Koch, wegen seiner Gewissenlosigkeit und seines Organisationstalents einst Vorzeige-KZ-Kommandant der Nazis, war 1944 wegen Korruption und Bereicherung im großen Stil hingerichtet worden. Ilse Koch war aus Mangel an Beweisen straffrei geblieben, wurde nach 1945 mehrfach vor Gericht gestellt und schließlich zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Ihr Fall ist der vielleicht außergewöhnlichste der Nachkriegsjustiz. Die mollige, eher unscheinbare Ilse Koch, mehrfache Mutter und ihrer eigenen Aussage nach nur eine harmlose Hausfrau, geisterte als "rothaarige, grünäugige Hexe von Buchenwald" durch die Presse. In Wochenschauen waren Bilder von in Buchenwald gefundenen Schrumpfköpfen, gegerbter Menschenhaut mit Tätowierungen und ein angeblich aus menschlicher Haut und Knochen gefertigter Lampenschirm zu sehen, die, so hieß es, einmal der "Kommandeuse" gehört hatten. So wurde Ilse Koch in den Augen der Weltöffentlichkeit zum Symbol eines NS-Deutschlands, dessen nie dagewesene Untaten man sich nur schwer erklären konnte. Vielen Deutschen kam das durch aus gelegen, weil von der eigenen Verstrickung in die Verbrechen des Dritten Reichs abgelenkt wurde, wenn man die Verantwortung an einer kleinen Clique perverser Krimineller mit triebgesteuerter Persönlichkeit festmachte.
Flint Whitlock hat Archive gesichtet, die Prozessakten studiert, mit Zeitzeugen gesprochen und in jahrelanger Forschungsarbeit versucht, die historische Wahrheit von den Legenden zu trennen. Das so entstandene Buch wirft ein neues Licht auf ein besonders dunkles Kapitel der NS-Geschichte, erzählt vom Leben des Ehepaars Karl und Ilse Koch und beschreibt das größere Umfeld der Konzentrationslager, in dem sie - als Kommandant und "Kommandeuse", real oder als Mediengespinst - Karriere machten. Illustriert mit mehr als 100 Fotos.

… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum März 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943157-99-4
Verlag Belleville
Abbildungen ca. mit 100 Fotos
Verkaufsrang 71.211
Buch (gebundene Ausgabe)
29,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43735730
    Die letzten Zeugen. Der Auschwitz-Prozess von Lüneburg 2015
    Buch
    12,95
  • 4459082
    Durch die Hölle
    von Willy Berler
    Buch
    20,00
  • 32106674
    Der Mann, der ins KZ einbrach
    von Denis Avey
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42553384
    Der Nürnberger Prozeß
    von Joe J. Heydecker
    Buch
    16,99
  • 34001214
    Ed Gein
    Buch
    28,00
  • 43833971
    Einst und Jetzt 42 Weimar
    von Hermann Wirth
    Buch
    14,99
  • 44963159
    Gagarin - Er könnte noch leben
    von Nikolai Sergejew
    Buch
    9,95
  • 15588575
    Im Schatten der Mozartkugel
    von Christian Strasser
    Buch
    19,80
  • 15337150
    Oh ihr armes Volk ...
    von Achim Berndt
    Buch
    16,40
  • 2996264
    Einführung in die Neuere Geschichte
    von Winfried Schulze
    Buch
    19,90
  • 42015931
    Häftling 20801
    von Aimé Bonifas
    Buch
    12,90
  • 45254635
    Vom Streifenhörnchen zum Nadelstreifen
    von Hans-Peter Klein
    Buch
    22,00
  • 39342875
    Todesfabrik Auschwitz
    von Gideon Greif
    Buch
    49,95
  • 34331865
    Ribbentrop
    von Stefan Scheil
    Buch
    28,90
  • 39240554
    Kriegführung und Hunger 1939-1945
    Buch
    20,00
  • 32257038
    Die britischen Panzeraufklärer im Zweiten Weltkrieg
    von Hagen Seehase
    Buch
    24,80
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (18)
    Buch
    7,99
  • 16546246
    "Auf Lachen steht der Tod!"
    (1)
    Buch
    29,90
  • 45332298
    «Man treibt sie in die Wüste»
    von Dora Sakayan
    Buch
    29,50
  • 6397438
    Von den Kriegen
    von Carolin Emcke
    Buch
    8,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Buchenwald-Bestien

Buchenwald-Bestien

von Flint Whitlock

Buch
29,80
+
=
Die Sprache der Knochen / Tempe Brennan Bd.18

Die Sprache der Knochen / Tempe Brennan Bd.18

von Kathy Reichs

(1)
Buch
19,99
+
=

für

49,79

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen