Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Bull Mountain

(1)
Der Burroughs-Clan ist der größte Anbieter von Schwarzgebranntem, Hasch und Crystal Meth in Georgia und Umgebung. Seit Generationen hat er Bull Mountain fest im Griff. Und er verteidigt seine Stellung mit allen Mitteln. Um sich aus diesem Familiensumpf zu ziehen, wurde Clayton Burroughs Sheriff. Doch er weiß, dass er und Bull Mountain erst dann Frieden gefunden haben werden, wenn es ihm gelingt, seinen Brüdern endgültig das Handwerk zu legen. Schon einige Male haben das FBI und die Drogenbehörde versucht, die Burroughs-Brüder hinter Schloss und Riegel zu bringen. Nie ist es ihnen gelungen. Jetzt scheint ein junger, ehrgeiziger Agent den perfekten Plan zu haben. Doch er braucht Clayton Burroughs' Hilfe. Damit bricht ein Kampf los, an dessen Ende es nur einen Sieger geben kann – und viele Tote. »Ich kann dieses Buch nicht oft genug empfehlen. Es wird die Fans von Daniel Woodrell ebenso begeistern wie die von Dennis Lehane und William Gay. Erstklassig!« Tom Franklin »Bruder gegen Bruder im drogenverdammten Süden.« James Ellroy
Portrait
Brian Panowich besuchte die Georgia Southern University, beschloss aber danach, durchs Land zu ziehen und Musik zu machen. 2009 begann er mit dem Schreiben. Zwei seiner Erzählungen waren für den Spinetingler Award nominiert. Panowich lebt heute mit seiner Familie in Georgia und arbeitet als Feuerwehrmann. Bull Mountain ist sein erster Roman, er schreibt bereits an der Fortsetzung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783518742754
Verlag Suhrkamp
Verkaufsrang 46.066
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Bull S*** Mountain
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 29.12.2016

Wie bin ich wohl an dieses Buch geraten? Aus der Idee hätte ein Schriftsteller wohl etwas machen können, der Feuerwehrmann dagegen hat das Feuer schnell erstickt. Zum Glück nach nur 253 Seiten. Eine Aneinanderreihung von Blaupausen seichter Krimis die Herr Panowich mal gesehen oder gelesen haben mag. Seitenlange Aufbauschungen von... Wie bin ich wohl an dieses Buch geraten? Aus der Idee hätte ein Schriftsteller wohl etwas machen können, der Feuerwehrmann dagegen hat das Feuer schnell erstickt. Zum Glück nach nur 253 Seiten. Eine Aneinanderreihung von Blaupausen seichter Krimis die Herr Panowich mal gesehen oder gelesen haben mag. Seitenlange Aufbauschungen von Belanglosigkeiten, wohingegen interessante Ideen im Nirvana verschwinden. Sprachlich unbeholfen - zumindest in der Übersetzung - vorhersehbar, unfertig. Geldverschwendung. Echter Bull S*** eben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0