Thalia.de

Bunkerarchäologie

(1)
Diese Neuausgabe von Paul Virilios erstem Werk, das bereits 1975 veröffentlicht und nun vom Autor durch ein neues Nachwort ergänzt wurde, zeigt die erschreckende Aktualität des Themas der "großen Einschließung".
In jahrelanger Recherche- und Dokumentationsarbeit hat Paul Virilio die Bunkeranlagen des von den Nazis erbauten "Atlantikwalls" an der französischen Atlantikküste untersucht und präsentiert die Ergebnisse – Fotografien, Kriegsweisungen, Karten – im Rahmen von philosophischen Essays. "Wenn man die zur Hälfte vergrabene Masse eines Bunkers mit seinen verstopften Belüftungsanlagen und dem schmalen Schlitz des Beobachtungspostens betrachtet, dann schaut man in einen Spiegel und gewahrt das Spiegelbild unserer eigenen Todesmacht, unserer eigenen Destruktivität, das Spiegelbild der Kriegsindustrie. Der Bunker ist anwesender und abwesender Mythos zugleich geworden: anwesend als für eine transparente und offene zivile Architektur abstoßendes Objekt, abwesend in dem Maße, in dem sich die Festung von heute woanders befindet, unter unseren Füßen, von nun an unsichtbar."
Portrait
Paul Virilio was born in 1932 and has published a wide range of books, essays, and interviews grappling with the question of speed and technology, including Speed and Politics, The Aesthetics of Disappearance, and The Accident of Art, all published by Semiotext(e).
Peter Engelmann ist Philosoph, Herausgeber der französischen Philosophen der Postmoderne und der Dekonstruktion und Verleger des Passagen Verlages.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Engelmann
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum Oktober 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85165-960-3
Reihe Passagen forum
Verlag Passage-Verlag
Maße (L/B/H) 205/124/18 mm
Gewicht 239
Originaltitel Bunker archéologie
Abbildungen schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29500330
    Atlantikwall 01
    von Frank-Martin Stahlberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,95
  • 30188560
    Leitfadeninterview und Qualitative Inhaltsanalyse als Instrumente der Qualitativen Forschung
    von Sandra Giereth
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • 30076953
    Vor aller Augen
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • 6296728
    Verlorene Ehre - Verratene Treue
    von Herbert Maeger
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 34791613
    Kriegsenkel
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47092595
    Hinter den Türen warten die Gespenster
    von Florian Huber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45161447
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39283269
    Helmut Schmidt und der Scheißkrieg
    von Sabine Pamperrien
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • 36737690
    Price, A: Luftkrieg über Deutschland
    von Alfred Price
    (1)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    5,99 bisher 19,95
  • 41070166
    Unbroken
    von Laura Hillenbrand
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 34247980
    Trümmerkinder
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 37632560
    Doyle, P: Zweite Weltkrieg in Zahlen
    von Peter Doyle
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • 34069319
    Der 2. Weltkrieg
    von Donald Sommerville
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 26882812
    Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg
    von Georg Kreis
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 41102035
    Nebelkinder
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 26096149
    Wolfskind
    von Ingeborg Jacobs
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 36017731
    Der Krieg hat kein weibliches Gesicht
    von Swetlana Alexijewitsch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 11653125
    Die Gespenster-Division
    von Horst Scheibert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • 11535761
    Also packten wir es an
    von Jürgen Kleindienst
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine immer noch erstaunliche Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2011

Virilios Bücher zur Bunkerarchitektur des Nationalsozialismus und zur Verräumlichung des Militärapparats sind einzigartig. Auch nach Jahrzehnten ist eine erneute Lektüre erstaunenswert. Ich habe in den 80er-Jahren Virilios Schriften, wie die anderer Autoren, über den Merve Verlag kennengelernt, die in einer Fehllektüre damals der Postmoderne bzw. dem Neostrukturalismus zugeschlagen wurden. Einerseits... Virilios Bücher zur Bunkerarchitektur des Nationalsozialismus und zur Verräumlichung des Militärapparats sind einzigartig. Auch nach Jahrzehnten ist eine erneute Lektüre erstaunenswert. Ich habe in den 80er-Jahren Virilios Schriften, wie die anderer Autoren, über den Merve Verlag kennengelernt, die in einer Fehllektüre damals der Postmoderne bzw. dem Neostrukturalismus zugeschlagen wurden. Einerseits berichten auch heute noch Virilios Arbeiten von einem Trauma, mit dem mehrere Generationen groß geworden sind, das der Nationalsozialismus hinterlassen hat. Andererseits hat keiner wie Virilio auf die Verräumlichung des Krieges und auf den Raum des Militärs hingewiesen. Virilio ist an der Küste der Bretagne, bei Nantes, aufgewachsen. In der Einleitung zur Bunkerarchäologie erfährt die Leserin von der schmerzhaften Erfahrung, die der kleine Junge Virilio machte, als das deutsche Militär die französische Bevölkerung vom Meer fernhielt und den Atlantikwall mit seinen Bunkern und Monumenten errichtete. Diese Wunde ließ Virilio arbeiten, als Architekt, als Philosoph, als Militärhistoriker, als Raum- und Geschwindigkeitsdenker. Das, was Virilio von allen Staats- und Kriegshistorikern unterscheidet, ist der Gedanke, dass der Krieg keine Ausnahme ist. Der Krieg ist keine Ausnahme des Rechts oder liegt jenseits des Rechts. Der Krieg ist nur die eine Wirklichkeit, die wache Wirklichkeit, der militärischen Institutionen, die den Bereich der Gewalt hüten. Virilio schreibt: „Die militärische Institution ist ein zyklothymes Tier, das im Frieden schläft und im Krieg erwacht.“ Virilio geht es um die Gewalt, die stets räumlich und zeitlich ist. Als eine Gewalt, die räumlich und zeitlich ist, strukturiert sie Bereiche und Territorien. Dieser geografische Raum der Gewalt ist ein dynamisches Aktionsfeld, in dem die Gewalt militärische Institutionen und Architekturen ausbildet. Virilio beschreibt, wie die technische Entwicklung militärischer Gewalt verschiedenste Umformungen erfuhr, die letztlich darüber entscheiden, wie der Raum aufgeteilt ist. Mal sind die Verminderung von Hindernissen und die Schrumpfung der Entfernung kriegsentscheidend, mal kommt es darauf an, die Geschwindigkeit derart zu vergrößern, dass die Zeit im Krieg verschwindet: Diese Verkürzung des Krieges zielt darauf ab, den Beginn des Krieges mit seinem Ende zusammenfallen zu lassen. Diese Analyse von Raum- und Zeitverhältnissen der Gewalt und des Krieges, die Virilio vorlegt, gewährt ein Verständnis der Gewalt- und Kriegszustände, die eine politische Analyse nicht in Blick nehmen kann. So kommt Virilio bezüglich der nationalsozialistischen Militärstrategie zu dem Schluss, dass mit dem Ausbau einer Festung Europa samt Atlantikwall die Niederlage unvermeidbar wurde. Der Erfolg des sogenannten Blitzkrieges des Nationalsozialismus kam an den Künsten Westeuropas zum Erliegen und läutete mit der defensiven Bunkerarchitektur den manifesten Niedergang des Systems ein. Auch wenn der Bunker in seiner Architektur das totale und feste Haus (Schutzraum und Festung) sein soll, so zeigen die Bunkermonolithe des Atlantikwalls, wie aus dem panic room ein Sarkophag wurde, dessen architektonische Semantik sich nicht nur in der Nuklearindustrie wiederholt, sondern mit den ökologischen Katastrophen (Treibhauseffekt und die Verschmutzung der Biosphären) als Planet Erde wiederersteht. Mit der Globalisierung technischer und ökonomischer Gewalt (Verschmutzung, Zerstörung, Ausbeutung) wird der Planet Erde zu einem Bunker mit gigantischen terrestrischen Ausmaßen, der keine Funktion als Rückzugsraum besitzt, jedoch die Gewalt seiner Geschichte in sich einschließt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bunkerarchäologie

Bunkerarchäologie

von Paul Virilio

(1)
Buch (Taschenbuch)
24,90
+
=
Die vergessene Generation

Die vergessene Generation

von Sabine Bode

(12)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

34,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen