Thalia.de

Verführt / Calendar Girl Bd. 1

Januar/Februar/März. Deutsche Erstausgabe

(72)

Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft ...

Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend! Ab Januar 2017 im Handel.

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals - leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Portrait
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Serie Calendar Girl Quartal 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28884-0
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 205/137/34 mm
Gewicht 439
Verkaufsrang 58
Buch (Paperback)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    12,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (23)
    Buch
    12,99
  • 35146943
    Wir beide, irgendwann
    von Jay Asher
    (7)
    Buch
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45008604
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    (7)
    Buch
    12,00
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    18,99
  • 45165681
    Frigid 01
    von Jennifer L. Armentrout
    (12)
    Buch
    9,99
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45008239
    Was auch immer geschieht
    von Bianca Iosivoni
    (5)
    Buch
    10,00
  • 42436524
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (41)
    Buch
    14,99
  • 45008461
    Mein Himmel in deinen Händen
    von Amy Harmon
    (1)
    Buch
    15,00
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    16,00
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    9,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    14,99
  • 36734777
    Sparks, N: Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (2)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 45331758
    Hier bin ich
    von Jonathan Safran Foer
    (1)
    Buch
    26,00

Buchhändler-Empfehlungen

Isabell Dröse, Thalia-Buchhandlung Hamm

Super Lektüre! In nur einer Nacht verschlungen worden! Super Lektüre! In nur einer Nacht verschlungen worden!

Celine Weber, Thalia-Buchhandlung Wiesmoor

Verführerisch gut. Man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Jeder Monat ist eine neue Erfahrung auf seine eigene Art und Weise. Verführerisch gut. Man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Jeder Monat ist eine neue Erfahrung auf seine eigene Art und Weise.

„Eine erotische und spannende Geschichte um die mutige Mia. “

V. Harings, Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Um ihre Familie zu retten muss Mia im Unternehmen ihrer Tante als Escortgirl arbeiten. Sie muss jeden Monat einem anderen Kunden zur Seite stehen, der sie für einen bestimmten Job bezahlt. Doch anders als erwartet, erlebt sie eine spannende und erotische Reise, mit wunderbaren Menschen und findet dadurch zu sich selbst. Um ihre Familie zu retten muss Mia im Unternehmen ihrer Tante als Escortgirl arbeiten. Sie muss jeden Monat einem anderen Kunden zur Seite stehen, der sie für einen bestimmten Job bezahlt. Doch anders als erwartet, erlebt sie eine spannende und erotische Reise, mit wunderbaren Menschen und findet dadurch zu sich selbst.

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine spannende, lustige und erotische Reihe - unterteilt in einzelne Monate -, die Lust auf mehr macht. Hier wird der Januar zum Lieblingsmonat! Eine spannende, lustige und erotische Reihe - unterteilt in einzelne Monate -, die Lust auf mehr macht. Hier wird der Januar zum Lieblingsmonat!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Emden

Dieses Buch kann man fast nicht mehr aus der Hand legen. Mia hat ein Aufregendes Jahr vor sich. Eine erotische Liebesgeschichte mit Witz und Charme. Begleiten Sie Mia durchs Jahr! Dieses Buch kann man fast nicht mehr aus der Hand legen. Mia hat ein Aufregendes Jahr vor sich. Eine erotische Liebesgeschichte mit Witz und Charme. Begleiten Sie Mia durchs Jahr!

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Prickelnd bis zur letzten Seite :) Prickelnd bis zur letzten Seite :)

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

12 interessante Monate, 12 heiße Männer! Mia muss als Escort-Girl arbeiten, um die Schulden ihres Vaters abzubezahlen. Fesselnd, leidenschaftlich und definitiv lesenswert! 12 interessante Monate, 12 heiße Männer! Mia muss als Escort-Girl arbeiten, um die Schulden ihres Vaters abzubezahlen. Fesselnd, leidenschaftlich und definitiv lesenswert!

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Meine Nummer 1 im Erotikbereich! Rundum gelungene, prickelnde Serie mit Tiefgang, bei der einem erst nach dem 12. Monat klar wird, wie gut sie wirklich ist. Humorvoll und spannend! Meine Nummer 1 im Erotikbereich! Rundum gelungene, prickelnde Serie mit Tiefgang, bei der einem erst nach dem 12. Monat klar wird, wie gut sie wirklich ist. Humorvoll und spannend!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Mia, ein taffes und selbstbewusstes Mädchen, lernt mit Hilfe ihrer Kunden das Leben kennen und fängt an, sich selbst und ihre Liebe gegenüber anderen zu akzeptieren! Lesenswert! Mia, ein taffes und selbstbewusstes Mädchen, lernt mit Hilfe ihrer Kunden das Leben kennen und fängt an, sich selbst und ihre Liebe gegenüber anderen zu akzeptieren! Lesenswert!

Aufgrund von Geldproblemen fängt Mia an, als Escort-Girl zu arbeiten. Jedoch hat sie dabei nicht an ihre Gefühle gedacht. Ein spannender Erotikroman, der zum Weiterlesen einlädt! Aufgrund von Geldproblemen fängt Mia an, als Escort-Girl zu arbeiten. Jedoch hat sie dabei nicht an ihre Gefühle gedacht. Ein spannender Erotikroman, der zum Weiterlesen einlädt!

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Mia hat als Escort-Girl jeden Monat einen neuen Kunden, für vier Wochen. Wie geht sie mit der neuen Situation um? Ein gefühlvoller Roman mit viel Sexappeal ... Mia hat als Escort-Girl jeden Monat einen neuen Kunden, für vier Wochen. Wie geht sie mit der neuen Situation um? Ein gefühlvoller Roman mit viel Sexappeal ...

Mareike Frank, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Fesselnder, erotischer Lesespaß für alle ab 18 Jahren. Hat mir sehr gut gefallen - die Werbung verspricht nicht zu viel! Fesselnder, erotischer Lesespaß für alle ab 18 Jahren. Hat mir sehr gut gefallen - die Werbung verspricht nicht zu viel!

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Mia möchte ihrem Vater helfen, dazu benötigt sie 1.000.000 Dollar. Kurzerhand fängt sie als Escort-Dame an. Ein Muss für alle Fans von "Fifty Shades of Grey". Mia möchte ihrem Vater helfen, dazu benötigt sie 1.000.000 Dollar. Kurzerhand fängt sie als Escort-Dame an. Ein Muss für alle Fans von "Fifty Shades of Grey".

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Erotik pur und das schon im Januar für Mia Sünder. Prickelnd und atemberaubend gut. Erotik pur und das schon im Januar für Mia Sünder. Prickelnd und atemberaubend gut.

Lisa Naumann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Spannend, witzig und erotisch. Voller unerwarteter Ereignisse! Ich liebe diese neue Reihe schon jetzt und bin gespannt, ob Mia im Dezember ihr Happy End bekommt. Spannend, witzig und erotisch. Voller unerwarteter Ereignisse! Ich liebe diese neue Reihe schon jetzt und bin gespannt, ob Mia im Dezember ihr Happy End bekommt.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Sehr heißer Liebesroman - und das sind nur die drei ersten Monate des Jahres! Es folgen noch neun ... Sehr heißer Liebesroman - und das sind nur die drei ersten Monate des Jahres! Es folgen noch neun ...

„Erotisch und sexy mit Herzschmerz verbunden“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Der erste Teil der jungen Autorin Audrey Carlan ist ein voller Erfolg. Eine gut geschriebene Geschichte, deren Fortsetzungen man weiter lesen möchte.
Mia, eigentlich ein normales Mädchen, benötigt viel Geld um ihren Vater aus vielen Schulden zu befreien. Daher entschließt sie sich bei ihrer Tante als Escort Girl anzufangen und jeden
Der erste Teil der jungen Autorin Audrey Carlan ist ein voller Erfolg. Eine gut geschriebene Geschichte, deren Fortsetzungen man weiter lesen möchte.
Mia, eigentlich ein normales Mädchen, benötigt viel Geld um ihren Vater aus vielen Schulden zu befreien. Daher entschließt sie sich bei ihrer Tante als Escort Girl anzufangen und jeden Monat bei einem anderen Mann zu sein, der sie dafür bezahlt, sich als seine Freundin auszugeben.
Schafft sie es, sich nicht in einen ihrer Kunden zu verlieben? Und wird sie ihrem Vater helfen können?
Der Hintergrund der Geschichte ist gut gewählt. Ich mag besonders die Art wie sie schreibt, denn dadurch ließt man es schnell durch. Die Hauptperson Mia fängt man von Anfang an zu mögen, denn sie ist eine emanzipierte Frau und Audrey Carlan lässt die Leser mit ihr mitfühlen.
Einen kleinen Punktabzug gibt es aus persönlicher Sicht bei den bestimmten Szenen, die meiner Meinung nach etwas zu detailliert waren. Es passt zwar dadurch in das Genre Erotik, erinnert aber an manchen Stellen etwas an Fifty Shades of Grey.
Dennoch ein sehr guter Roman der für die zu empfehlen ist, die das Jugendliche und diese Art von Büchern mögen.
Ich lese auf jeden Fall weiter und kann es auch den anderen raten, die den ersten Teil schon gelesen haben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Mia braucht Geld, um die Schulden ihres Vaters zu begleichen, und so landet sie bei einem Escort-Service. Ein prickelndes Erlebnis ;) Mia braucht Geld, um die Schulden ihres Vaters zu begleichen, und so landet sie bei einem Escort-Service. Ein prickelndes Erlebnis ;)

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Auf jeden Fall mal was anderes! Interessante Story. Auf jeden Fall mal was anderes! Interessante Story.

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Die sympathische Protagonistin erlebt in ihrem ersten Quartal drei spannende Abenteuer mit drei Männern, die sich kaum weniger gleichen könnten. Fesselnd, emotional und erotisch! Die sympathische Protagonistin erlebt in ihrem ersten Quartal drei spannende Abenteuer mit drei Männern, die sich kaum weniger gleichen könnten. Fesselnd, emotional und erotisch!

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Leichter Schreibstil, den man ganz einfach so weg lesen kann. Da bleibt man gern am Ball und liest es in einem Rutsch durch. Leichter Schreibstil, den man ganz einfach so weg lesen kann. Da bleibt man gern am Ball und liest es in einem Rutsch durch.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung telgte

Romantisch sehr gut Romantisch sehr gut

Franziska Weber, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein erotisches Abenteuer beginnt für Mia im Januar mit einem heißen Surferboy. Folgen Sie Mia durch ein aufregendes Jahr. Witzig, romantisch und erotisch Ein erotisches Abenteuer beginnt für Mia im Januar mit einem heißen Surferboy. Folgen Sie Mia durch ein aufregendes Jahr. Witzig, romantisch und erotisch

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Interessanter Reihenauftakt Interessanter Reihenauftakt

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Witzige Idee, unterhaltsam geschrieben, aber leider recht vorhersehbar und die permanenten Sexszenen nerven irgendwann... Witzige Idee, unterhaltsam geschrieben, aber leider recht vorhersehbar und die permanenten Sexszenen nerven irgendwann...

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Um die Schulden des Vaters abzuarbeiten, arbeitet Mia 12 Monate als Escort Girl. Jeden Monat eine heißen Mann, aber auch neue Erfahrungen, die ihr Leben bereichern + verändern. Um die Schulden des Vaters abzuarbeiten, arbeitet Mia 12 Monate als Escort Girl. Jeden Monat eine heißen Mann, aber auch neue Erfahrungen, die ihr Leben bereichern + verändern.

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Die Story ist direkt, tragisch, erotisch, ab und an witzig und geht schnell zur Sache. Mia verliebt sich in jeden Kunden ein bisschen und ist sehr emotional. Schnell ausgelesen. Die Story ist direkt, tragisch, erotisch, ab und an witzig und geht schnell zur Sache. Mia verliebt sich in jeden Kunden ein bisschen und ist sehr emotional. Schnell ausgelesen.

„24 Tage bin ich dein“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine junge Frau mit problematischer Vergangenheit & in finanzieller Bedrängnis wird zum Escort-Girl. Ein Jahr soll sie jedem Monat einem anderen Mann zur Verfügung stehen, Sex nicht mit inbegriffen. Aber es kommt wie vorhersehbar - jede Menge sexueller Eskapaden, Herzschmerz, und überall nur ungemein reiche und gut aussehende Menschen. Eine junge Frau mit problematischer Vergangenheit & in finanzieller Bedrängnis wird zum Escort-Girl. Ein Jahr soll sie jedem Monat einem anderen Mann zur Verfügung stehen, Sex nicht mit inbegriffen. Aber es kommt wie vorhersehbar - jede Menge sexueller Eskapaden, Herzschmerz, und überall nur ungemein reiche und gut aussehende Menschen. (Zumindest im ersten viertel Jahr)
Ein typischer Vertreter des erotischen Genres - liest sich so weg.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Das sind mir einfach zuviele Klischees auf einmal. Aber wenn man eine sehr leichte sommerlektüre sucht, dann passt es . Das sind mir einfach zuviele Klischees auf einmal. Aber wenn man eine sehr leichte sommerlektüre sucht, dann passt es .

Marta Gorecki, Thalia-Buchhandlung Münster

Leichte erotische Unterhaltung, in deren Mittelpunkt die junge Mia steht, die in ihren ersten Monaten als Escort-Girl der großen Liebe begegnet, diese aber ziehen lassen muss! Leichte erotische Unterhaltung, in deren Mittelpunkt die junge Mia steht, die in ihren ersten Monaten als Escort-Girl der großen Liebe begegnet, diese aber ziehen lassen muss!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40324553
    After love
    von Anna Todd
    (19)
    Buch
    12,99
  • 31508074
    Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen
    von E L James
    (183)
    Buch
    12,99
  • 43755951
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (24)
    Buch
    12,99
  • 40324555
    After passion
    von Anna Todd
    (83)
    Buch
    12,99
  • 40324554
    After truth
    von Anna Todd
    (38)
    Buch
    12,99
  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    12,99
  • 33109146
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (63)
    Buch
    9,99
  • 44253085
    Lily - So sexy
    von Monica Murphy
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44253093
    Sisters in Love, Violet - So hot
    von Monica Murphy
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44865190
    Royal Kiss - Die Royals Saga 05
    von Geneva Lee
    (2)
    Buch
    12,99
  • 43755848
    Royal Desire - Die Royals Saga 02
    von Geneva Lee
    (7)
    Buch
    12,99
  • 44187059
    The Club 01 - Flirt
    von Lauren Rowe
    (15)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
34
20
10
6
2

Mal was anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus Elz am 22.11.2016

Anfangs dachte ich Oh mein Gott, willst du dir das wirklich antun. Aber nachdem man mal die ersten Seiten hinter sich hat, bzw. den Vorspann hinter sich hat, ist das Buch richtig gut. Es ist mal was ganz anderes, als die üblichen Liebesbücher und ich stelle selbst fest, dass... Anfangs dachte ich Oh mein Gott, willst du dir das wirklich antun. Aber nachdem man mal die ersten Seiten hinter sich hat, bzw. den Vorspann hinter sich hat, ist das Buch richtig gut. Es ist mal was ganz anderes, als die üblichen Liebesbücher und ich stelle selbst fest, dass ich mich selbst frage, was würdest du tun, wenn du in dieser Situation wärst? Naja es ist zwar irgendwie vorhersehbar, aber dennoch kommt immer alles anders als man denkt und somit auch hier. Das Buch ist wirklich empfehlenswert und es ist auch an manchen Stellen wirklich lustig und an anderen denkt man sich Nein Nein bitte nicht schäm schäm, aber genau diese Stellen machen für mich ein gutes Buch aus, wo man mit lacht, mit schämt und einfach alle Emotionen mitempfindet.Ich finde es wirklich genial.... Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 22.10.2016

Habe das Buch an 2 Tagen durchgelesen ! Es ist einfach geschrieben und eine tolle Story ! Der nächste Teil wurde noch am selben Tag gekauft um weiterlesen zu können

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verführt
von CanYouSeeMe am 05.10.2016

Der Schreibstil der Autorin Audrey Carlan ist ab der ersten Seite mitreißend und fließend, so dass man das Buch innerhalb kürzester Zeit durchlesen kann und sofort Nachschub haben will… Die verwendete Sprache ist authentisch und passend zu den Charakteren, da sie sich diesen anpasst und variiert. Die erotischen Szenen... Der Schreibstil der Autorin Audrey Carlan ist ab der ersten Seite mitreißend und fließend, so dass man das Buch innerhalb kürzester Zeit durchlesen kann und sofort Nachschub haben will… Die verwendete Sprache ist authentisch und passend zu den Charakteren, da sie sich diesen anpasst und variiert. Die erotischen Szenen sind gekonnt umschrieben, die Sprache ist nicht zu vulgär, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Einige Beschreibungen haben mich ein kleines bisschen gestört (z.B.: Nippel, die aussehen, wie die Radiergummis auf Bleistiften), weil ich die Vergleiche nicht ganz passend fand – dies hat den Lesefluss jedoch überhaupt nicht gestört. Die Charaktere, allem voran Protagonistin Mia, sind gut, jedoch nicht zu ausführlich beschrieben. Mia hat als am meisten Charaktertiefe und ist am facettenreichsten, obwohl auch ihre Handlungen durchaus vorhersehbar und abzusehen sind. Doch die leichte Oberflächlichkeit der Darstellung passt gut ins Bild, und spiegelt das kurzzeitige Verhältnis von Mia zu ihren Kunden gut wieder, denn auch hier ist in einem Monat wenig Zeit den Menschen tiefgehend kennen zu lernen… Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, schon der Klappentext macht Lust auf mehr und verspricht eine spannende, lustige und erotische Reise. Diese wurde in den ersten drei Monaten auch eindeutig geliefert! Ich bin sehr gespannt auf den kommenden Band der Reihe, denn dieser Auftakt hat alles gehalten, was er versprochen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vorsicht Suchtgefahr
von Nalik am 14.09.2016

Ich hab mir dieses Buch gekauft und dachte, hört sich eigentlich ganz nett an. Und was soll ich sagen. Ich bin restlos begeistert und werde mir mit Sicherheit auch die drei Folgebücher zulegen. Zur Story: Mia braucht Geld um die Schulden ihres Vaters bei einem Kredithai abzuzahlen. So beginnt sie... Ich hab mir dieses Buch gekauft und dachte, hört sich eigentlich ganz nett an. Und was soll ich sagen. Ich bin restlos begeistert und werde mir mit Sicherheit auch die drei Folgebücher zulegen. Zur Story: Mia braucht Geld um die Schulden ihres Vaters bei einem Kredithai abzuzahlen. So beginnt sie in dem Escort- Service ihrer Tante zu arbeiten. Jeden Monat wartet ein anderer Mann auf sie. Im Monat Januar ist es Wes, ein ganz besonderer Mann, für den sie weitaus mehr empfindet nach dem Monat und er wohl für sie auch. Jedoch entscheidet sich Mia erst ihr Jahr durchzuziehen und dann zu schauen ob aus den beiden mehr werden kann. Ich bin sehr gespannt darauf. Gut gefällt mir der Schreibstil, denn durch die Ich Perspektive von Mia bekommt man einen sehr genauen Eindruck von ihrem Gefühlsleben. Für mich ein rundum gelungener Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heiß und verführerisch
von Magische Farbwelt am 11.09.2016

Heiß, heißer, Calendar Girl! So oder so ähnlich könnte man den ersten Teil der Buchreihe zusammenfassen. Viel Gutes habe ich bisher über „Calendar Girl“ gelesen und Bilder der Bücher betrachten dürfen. Natürlich wollte ich mir eine eigene Meinung bilden und habe mir den ersten Teil „Calendar Girl 01 –... Heiß, heißer, Calendar Girl! So oder so ähnlich könnte man den ersten Teil der Buchreihe zusammenfassen. Viel Gutes habe ich bisher über „Calendar Girl“ gelesen und Bilder der Bücher betrachten dürfen. Natürlich wollte ich mir eine eigene Meinung bilden und habe mir den ersten Teil „Calendar Girl 01 – Verführt“ gekauft. Mia Saunders, die Hauptakteurin de Buchreihe ist eine sehr attraktive Frau, die unbedingt ihren Vater, der zusammengeschlagen wurde und im Koma liegt, helfen will und muss, um seine Schulden zu begleichen. Gleichzeitig versucht sie ihre Schwester vor den brutalen Schlägertypen zu beschützen. Also entschließt sie sich, in der Agentur ihrer Tante Millie als Escort Girl zu arbeiten. Die dortigen Kunden buchen die Mädchen für jeweils einen Monat und bezahlen dafür 100.000 Dollar. Natürlich hat man dabei zunächst diesen Beigeschmack der Prostitution. Doch schnell wird dem Leser klar, dass die Kunden wohlsituiert, gutaussehend, ja regelrecht heiß und wahrlich charmant sind. Im Januar begegnet Mia ihrem ersten Kunden Wes. Und ja, schon gleich bemerkte ich beim Lesen dieses Knistern und die Leidenschaft. Auch wenn Sex nicht von der Escort-Agentur verlangt wird: Das Buch ist absolut erregend und erotisierend geschrieben. Es ist, als ob man die Paare vor sich sieht, wie sie sich lieben und übereinander herfallen. Ja, auch mir wurde total heiß beim Lesen. Das war absolut faszinierend, wie die Szenen in Worte gefasst wurden. Das Buch „Calendar Girl 01 – Verführt“ hat mir auch noch eine andere Seite aufgezeigt: Wehmut, Mitleid, ja, auch Herzschmerz! Denn als sich Mia von ihrem ersten Kunden Wes verabschiedete, hatte ich doch wahrhaftig Tränen in den Augen, weil ich dieses Gefühl der beiden richtig tief in mir gespürt habe, als ob es mir gleich das Herz bricht. Als Mia dann zum zweiten Kunden Alec kommt, muss ich ehrlich gestehen, war ich etwas enttäuscht von Mias Verhalten. Denn ich habe die tiefe Verbundenheit zwischen ihr und Wes gespürt, und mit Alec passiert dass dann so ähnlich. Für mich als monogam lebende Person ist das absolut undenkbar. Dennoch ist auch der Monat Februar absolut aufreizend, spannend, erotisch. Im März wird das Leben als Escort Girl etwas anders ablaufen. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jenden Monat ein anderer Mann
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 28.08.2016

Das Buch "Calendar Girl- veführt" von Audrey Carlan ist der Auftakt einer Buchreihe über aktuell 4 Bändern. Die Bücher sind in Monate aufgeteilt. In jedem Buch sind immer 3 Monate. Die Protagonistin ist Mia Saunders. Mia hat Geldprobleme, weil ihr Vater eine Million Dollar verspielt hat, die er jetzt einem... Das Buch "Calendar Girl- veführt" von Audrey Carlan ist der Auftakt einer Buchreihe über aktuell 4 Bändern. Die Bücher sind in Monate aufgeteilt. In jedem Buch sind immer 3 Monate. Die Protagonistin ist Mia Saunders. Mia hat Geldprobleme, weil ihr Vater eine Million Dollar verspielt hat, die er jetzt einem Geldhai schuldet, der in bereits ins Koma geschlagen hat und nun Mia droht. Mia's Tante betreibt eine Escort Service und bietet Mia ein Job an, bei dem sie jeden Monat 100.000 Dollar verdiene kann. Da Sie keinen anderen Weg seiht so schnell an Geld zu kommen, geht sie auf diesen Deal ein. Ihr erster Kunde Mr. Januar ist Wes Channing ein berühmter Hollyvood-Autor. Die Zuneigung zu Wes ist groß, doch Mia darf sich nicht verlieben, denn es liegt noch ein ganzes Jahr vor Ihr. Mit jedem Monat lernt Mia auch etwas über sich selbst. Der Scheibstil ist angenehm und leicht zu lesen. Die Fiktive Story ist kurzweilig und lässt einen Träumen. Bei so tollen, gut aussehenden Frauen und Männern, tollen Lokationen und dem super heißem Sex, wobei der nicht zu vulgär beschrieben ist, was ich persönlich als genau das richtige Maß empfinde. Mia als Protagonistin finde ich sehr sympathisch. Aber auch die anderen Personen die aufgrund der kurzen abstände vorkommen sind auf Ihre Art sympathisch beschrieben. Ich bin gespannt was im laufe des Jahres aus Mia wird. Ob Ihr Vater aus dem Koma erwacht und wieder gesund wird. Und natürlich wie es mit Ihr und Wes weiter geht. Band 2 "berührt" liegt schon bereit und ich freu mich schon drauf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Lektüre, aber gut gemacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Markt Rettenbach am 19.08.2016

Das Buch hat eine etwas "gummiartige" Oberfläche von dem sich das Muster abhebt. Das gibt beim Lesen mehr Grip, auch wenn das Taschenbuch gar nicht so schwer ist. Geschmackssache. Das Covermotiv an sich finde ich aber gut gelungen. Im Buch an sich geht es um Mia Saunders. Mia hat sich... Das Buch hat eine etwas "gummiartige" Oberfläche von dem sich das Muster abhebt. Das gibt beim Lesen mehr Grip, auch wenn das Taschenbuch gar nicht so schwer ist. Geschmackssache. Das Covermotiv an sich finde ich aber gut gelungen. Im Buch an sich geht es um Mia Saunders. Mia hat sich schon ihr ganzes Leben lang krumm gelegt, damit es ihrer Familie gut geht. Die Mutter hat die Familie verlassen als Mia klein war, ihr Vater ist ein trunksüchtiger Spieler und ihre Schwester Maddie soll es einmal besser haben. Mias Ex- Freund wurde der Familie zum Verhängnis, da ihr Vater sich von der zwielichtigen Gestalt einen Kredit über 1 Million Dollar zur Finanzierung seiner Spielsucht hat geben lassen, welchen er leider nicht bedienen konnte. So landete der Vater im Koma im Krankenhaus und der Ex machte Mia klar, dass er erwart dass sie für die Schulden einsteht. Mia selbst wollte eigentlich Schauspielerin werden, aber zum Glück hat ihre Tante ja eine Escort- Agentur in der sie mal eben locker 100.000 Dollar für einen Monat als Begleitung verdient, exklusive Beischlaf- Bonus versteht sich. So weit, so absolut unrealistisch. Aber um Realismus geht es ja zum Glück auch gar nicht. Dieser Tatsache haben wir es glücklicherweise auch zu verdanken, dass Mias Kunden eben keine untersetzten alten Manager mit schütterem Haupthaar und pharmakologisch getunter Libido sind, sondern echte Traummänner (naja gut, Herrn Februar fand ich etwas ähem "speziell", ich dachte mir mehr als einmal "kauf ihm doch mal ne Unterhose, das ist bäh!"). Wer braucht da schon Realismus? In anderen Rezensionen wird dem Buch gerne vorgeworfen, dass sich ab Februar (das Buch ist in Monate, die jeweils unterschiedlichen Kunden entsprechen) alles wiederholt. Dem möchte ich widersprechen! Es ist schwierig dazu etwas spoilerfrei zu schreiben, ich verrate aber so viel: Mias emotionale Haltung zu den Kunden ist sehr unterschiedlich, auch die Kunden haben vollkommen unterschiedliche Erwartungen an sie. Von Wiederholung kann da m.M. keine Rede sein. Ich gebe deshalb 5 Sterne. Wenn man weiß was man hier erwarten darf (leichte erotische Lektüre ohne übermäßigen anspruch auf Realismus), hat man eine gute Zeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erotik pur - toller 1. Teil der Reihe rund um Mia
von thora01 am 17.08.2016

Inhalt/Klappentext: Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft. Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer... Inhalt/Klappentext: Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft. Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals ? leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar. Meine Meinung: Heiß und erotisch. Der Einstieg in diese tolle erotische Reihe ist sehr gelungen. Mia ist eine sehr sympathische und charakterstarke Persönlichkeit. Sie hat ihre Werte und setzt alles dafür ein. Auch wenn sie einen etwas verrufenen Beruf nachgeht. Die Story ist sehr schön aufgebaut. Mir gefällt die Unterteilung in Monate. Sehr gut gefällt mir auch das es mit den Monatsmänner auch mal etwas erotischer zu geht. Die Sexscenen sind sehr geschmackvoll geschrieben und sind doch nicht jugendfrei. Sehr gut gefällt mir Wes als Jännermann. Er hat Mia wirklich beeindruckt. Ich bin schon sehr gespannt ob und wie sich die Beziehung zu Wes entwickelt. Auch Februarmann Alec ist sehr beeindruckend und Mia lernt in diesem Monat einiges über sich. Der Märzmann gefällt mir auch sehr gut. In diesem Monat geht es nicht nur um Erotik sondern auch um richtig tiefgehende Liebe. Die Autorin hat ein tolles Gespür für die Erotik und wie sie sie in ihrem Werk integriert. Der Schluss ist relativ abrupt gehalten und ich freue mich auf schon auf die nächsten Monate mit Mia.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Gablingen am 14.08.2016

Erst war ich mir nicht so sicher ob diese Art Buch so meines ist.. inzwischen kann ich es nicht mehr erwarten, bis Band 3 veröffentlicht wird! Super geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinnig fesselnd !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Landau am 09.08.2016

Klappentext: "Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat.... Klappentext: "Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar..." Meine Meinung: Das Cover hat gleich angesprochen, die farbliche Gestaltung ist einfach super gelungen. Für mich ist "Calendar Girl-Verführt" das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Es ist ganz anders aufgebaut, als jedes Werk, was ich bisher kannte. Alleine das macht es schon zu etwas Besonderen, aber auch die Geschichte kann ich mit keinem anderen Buch vergleichen. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd, mit vielen erotischen Szenen und weiß auch mit bildlichen Beschreibungen zu überzeugen. Ich konnte mich durch die detaillierten Ausführungen sehr gut in die Situationen hineinversetzen. Die Charaktere sind allesamt sehr vielseitig und interessant gestaltet worden. Mia, die Protagonistin, ist eine junge Frau, der durch ihre Familie einiges abverlangt wird. Sie hat einen Vater, der ständig in Schwierigkeiten steckt und ist daher für ihre jüngere Schwester mit verantwortlich. Wes, einer der Männer, auf die Mia trifft, hat es mir irgendwie ebenfalls angetan. Ich mochte ihn und seine Art einfach sehr. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überbewertet
von einer Kundin/einem Kunden aus Buxtehude am 09.08.2016

Nach viel Hin und Her hatte ich mich nun doch entschlossen, Calendar Girl eine Chance zu geben, obwohl ich mit Shades of Grey nur bedingt zufrieden war, Band 1 war noch der Beste und überhaupt war es ja auch noch alles recht neu. Silvia Days Crossfire ließ mich total... Nach viel Hin und Her hatte ich mich nun doch entschlossen, Calendar Girl eine Chance zu geben, obwohl ich mit Shades of Grey nur bedingt zufrieden war, Band 1 war noch der Beste und überhaupt war es ja auch noch alles recht neu. Silvia Days Crossfire ließ mich total entnervt zurück, trotz guter Ansätze, aber hey, ich hatte Lust auf ein wenig erotische Lektüre zwischen all der Fantasy, die ich sonst lese. Leider ist Calender Girl, obwohl recht nett geschrieben, wieder mal eine Mogelpackung. Ein unglaublich gehyptes Buch mit vielen Klischees und konstruierten Szenen. Superhübsche heiße Charaktere, Liebe auf den ersten "Fick" - entschuldigt meinen plumpen Sprachgebrauch - und eine Protagonistin, die trotz "Liebe" fleissig weiter Männer beglückt und sich beglücken lässt, obwohl sie auch anders könnte. PRETTY WOMAN neu aufgelegt, nur tausendfach schlechter. Tut mir leid, aber so viel gewollte Erotik ist nicht erotisch, sondern schreckt mich eher ab. Ich mag eine "heisse" Story, aber dann muss das Gesamtbild stimmen. Hier war alles ein wenig over the Top. Zu sexy Typen, zu viele Betonungen immer wieder eben darauf und eine schöne Story, die kaputt gemacht wurde, weil es dann ja weder schlechtes Drama, noch dauernd wechselnden Sex mit Männern gegeben hätte. Für mich ist nach diesem Band Schluss. Fast tut es mir schon um die Lesezeit leid.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut geschrieben, mal etwas anderes!
von einer Kundin/einem Kunden aus Völklingen am 08.08.2016

Mir gefiel das Buch auf Anhieb sehr gut! Die Protagonistin ist sehr sympathisch und wird authentisch beschrieben. Der Monat Januar lieferte eine angenehmen Start, der Februar gefiel mir aufgrund des "Kunden" überhaupt nicht- weder das beschriebene Erscheinungsbild, noch konnte ich die Sympathie zwischen den Beiden nachvollziehen. Im Monat März gefiel mir... Mir gefiel das Buch auf Anhieb sehr gut! Die Protagonistin ist sehr sympathisch und wird authentisch beschrieben. Der Monat Januar lieferte eine angenehmen Start, der Februar gefiel mir aufgrund des "Kunden" überhaupt nicht- weder das beschriebene Erscheinungsbild, noch konnte ich die Sympathie zwischen den Beiden nachvollziehen. Im Monat März gefiel mir die Konstellation wieder um einiges besser und der Schreibstil, der die Hauptdarstellerin ziemlich detailreich beschreibt, gefällt mir ausgesprochen gut und lässt sich super lesen. Ich hab mir den zweiten Band direkt vorbestellt, da es sich wunderbar lesen lässt und die Geschichte mal von dem typischen Ablaufmuster eines solchen Romans abweicht! Bin sehr gespannt, ob die folgenden Monate auch so gut geschrieben sind!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein etwas anderer Weg zu sich selbst
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.08.2016

Mia steckt in der Klemme: Ihr Vater hat sich hoch verschuldet und liegt nun im Koma. Wenn die Familie nicht schnellstmöglich eine Million Dollar bezahlt, passiert noch schlimmeres. Also trifft Mia die Entscheidung, ein Jahr lang als Escort Girl Geld zu verdienen. Bereits ihr erster Kunde Wes greift nach... Mia steckt in der Klemme: Ihr Vater hat sich hoch verschuldet und liegt nun im Koma. Wenn die Familie nicht schnellstmöglich eine Million Dollar bezahlt, passiert noch schlimmeres. Also trifft Mia die Entscheidung, ein Jahr lang als Escort Girl Geld zu verdienen. Bereits ihr erster Kunde Wes greift nach ihrem Herzen, aber sie hat noch einige Monate vor sich... Die Geschichte ist schnell erzählt. Und dies ist definitiv ein Vorteil des Buchs: Durch die Kurzweiligkeit bleibt der Plot nie stehen und es bleibt spannend. Ganz klar muss man sagen, dass es sich um Fiktion handelt und die Geschichte mit der Realität wenig zu tun hat. Es ist wohl sehr unwahrscheinlich, dass ein Escort Girl nur von den attraktivsten und erfolgreichsten Männern gebucht wird, die dazu grandiose Liebhaberqualitäten haben und ihr ein horrendes Honorar zahlen, obwohl man sich zeitweise zickig und eigensinnig gibt wie Mia. Nichtsdestotrotz ist das Buch sehr gut zu lesen - mit genau dem richtigen Maß an Erotik. Ich konnte nicht zu allen Charakteren Sympathie aufbauen, aber es geht eigentlich nur darum, dass Mia (über Umwege) zu sich selbst findet und jeder ihrer Begegnungen einen Teil dazu beiträgt. Ich werde auf jeden Fall bei der Reihe bleiben, schon um herauszufinden, wie es mit Wes und Mia weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht lust auf mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Runkel am 07.08.2016

Mia Saunders hat ein rießen Problem. Ihr Exfreund hat ihren Vater wegen Spielschulden ins Koma geprügelt. Die einzigste möglichkeit schnell an viel Geld zu kommen bietet ihr ihre Tante Millie.Sie hat einen Escort-Service. Mia wird monatlich gebucht und bekommt einen haufen Geld. Jeden Monat einen neuen Kunden. Neue Freundschaften,... Mia Saunders hat ein rießen Problem. Ihr Exfreund hat ihren Vater wegen Spielschulden ins Koma geprügelt. Die einzigste möglichkeit schnell an viel Geld zu kommen bietet ihr ihre Tante Millie.Sie hat einen Escort-Service. Mia wird monatlich gebucht und bekommt einen haufen Geld. Jeden Monat einen neuen Kunden. Neue Freundschaften, Gefühle und spass. Meine Meinung: Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Mia ist mir sehr sympatisch. Am anfang dachte ich es hat ziemlich was von "Shades of Grey". Aber ich finde den Schreibstil viel besser. Man kann sehr gut mit Mia mitfühlen und hat auch einiges zu lachen. Ich bin schon sehr auf das nächste Buch gespannt und kann es kaum noch abwarten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Auftakt!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2016

Meine Meinung: Ich glaube, dass ich noch nie so viel Werbung zu einem Buch gesehen habe, ob im Kino, auf Plakatleinwänden oder auf diversen Internetseiten. Das hat mich natürlich super neugierig gemacht, sodass ich es unbedingt lesen musste. Die Grundidee finde ich zunächst einmal gelungen. Es ist wohl momentan gar nicht... Meine Meinung: Ich glaube, dass ich noch nie so viel Werbung zu einem Buch gesehen habe, ob im Kino, auf Plakatleinwänden oder auf diversen Internetseiten. Das hat mich natürlich super neugierig gemacht, sodass ich es unbedingt lesen musste. Die Grundidee finde ich zunächst einmal gelungen. Es ist wohl momentan gar nicht so leicht in diesem Genre aufzufallen, weil der Markt einfach überschwemmt wird. Dieses Buch ist jedoch anders. Die Geschichte wirkt neu und individuell, nicht wie etwas, das es so schon gegeben hat. Meiner Meinung nach schafft es die Autorin, dem Leser hier eine vielseitige Geschichte zu präsentieren, die nicht nur auf den erotischen Aspekt Wert legt, sondern auch eine völlig abnehmbare Rahmengeschichte schafft. Die drei Monate sind sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Die drei Männer haben zwar alle gemeinsam, dass sie sehr schön sind, aber ihre Charaktere könnten wohl unterschiedlicher nicht sein. Die Herangehensweise die Geschichte in zeitlich so kurze Abschnitte zu unterteilen erscheint gelungen und intelligent. So ist es möglich regelmäßig das Setting zu wechseln und frischen Wind in die Geschichte zu lassen. Die Männer müssen innerhalb kürzester Zeit überzeugen, was einen schnelleren Ablauf ohne viele lückenfüllende Szenen mit sich bringt. Das ist sehr leserfreundlich. Der Schreibstil ist locker gehalten. Die Geschehnisse folgen rasch aufeinander, was eine gute Geschwindigkeit des Romans bedingt. Es lässt sich zügig lesen ohne dabei den Unterhaltungsfaktor zu verlieren. Die erotischen Passagen verdrängen glücklicherweise nicht die gelungene Rahmengeschichte. Die Autorin findet eine gute Balance zwischen Anspruch und Unterhaltung. Mia ist ein Charakter, der seine ganz eigene Denkweise hat. Sie weiß, was ihr Ziel sowie ihre Regeln sind, lässt sich aber von einem der beiden regelmäßig abbringen. Manchmal ist sie recht inkonsequent mit sich selbst und bezüglich ihrer Handlungen. Trotzdem kann man ihre Handlungsweise grundsätzlich verstehen und sich in ihre emotionale Lage hineinversetzen. Mir haben alle drei Monate gleich gut gefallen, weil jede thematisch sehr individuell war. Es erinnert von der Machart ein wenig an eine Fernsehserie, die jede Woche einen neuen Monat beinhaltet. Im Großen und Ganzen wirken die Handlungen nicht erzwungen, sondern authentisch. Insgesamt hat mir dieses Buch gut unterhalten. Die Geschichte wirkt authentisch und frisch. Ich kann es als Sommerlektüre wirklich empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mit 'Verführt' beginnt Mias zwölfmonatige erotische Reise mit Überraschungen und der gewissen Erotik
von franzi303 aus Tribsees am 01.08.2016

Das Cover: Das pinke Cover ist recht schlicht, dezent und diskret, aber passend zu diesem erotischen Frauenroman. Abgebildet sind auf dem pinken Hintergrund rote Blumen, die schon recht hübsch sind. Die Geschichte: Mia Saunders hat in ihrem Leben bereits mehrere Liebespleiten hinter sich gebracht und muss nun ihren Vater, der von ihrem... Das Cover: Das pinke Cover ist recht schlicht, dezent und diskret, aber passend zu diesem erotischen Frauenroman. Abgebildet sind auf dem pinken Hintergrund rote Blumen, die schon recht hübsch sind. Die Geschichte: Mia Saunders hat in ihrem Leben bereits mehrere Liebespleiten hinter sich gebracht und muss nun ihren Vater, der von ihrem Ex-Freund aufgrund von Schulden zusammengeschlagen wurde und nun im Koma liegt, von den Schulden befreien, um ihn zu retten. Dafür nimmt sie einen Job als Escort-Girl bei ihrer Tante Millie auf. Für 100.000 Dollar kann ein Kunde Mia für einen Monat für fast alles buchen. Erotischer Kontakt ist jedoch ausdrücklich nicht im Preis enthalten und erfolgt nur auf freiwilliger Basis. Für Januar ist Weston Charles Channing III. Mias Kunde, der ihr unter die Haut geht und mit dem sie wundervolle erotische Momente erlebt. Doch ihre Zeit zu Zweit ist leider begrenzt, und so trifft Mia im Februar auf den französischen Künstler Alec Dubois, der sie als seine Muse gebucht hat und bei dem sie sich nackt malen und fotografieren lassen soll. Den März verbringt Mia mit dem attraktiven Boxer und Geschäftsmann Anthony Fasano, der ein besonderes Geheimnis hütet … Meine Meinung: Auf ‚Calendar Girl‘ wurde ich zum ersten Mal von einer lieben Kollegin angesprochen, die mich fragte, ob ich die Reihe kenne, was ich damals verneinte. Für eine Leserunde bekam ich das Buch dann zur Verfügung gestellt und kann nun sagen: Ja, ich kenne die Reihe und ich kann sie nur empfehlen. Aber mal von Anfang an. Mia hat eine Schwester, um die sie sich schon viele Jahre kümmern muss, da ihre Mutter sie verlassen hat und ihr Vater zu viel trinkt, was ihn nun ins Koma gebracht hat. Um also die Schulden von einer Million Dollar zu begleichen, nimmt Mia einen Job als Escort-Girl an und wird monatlich für 100.000 Dollar von Männern gebucht. Eine Wahnsinnssumme für die einmonatige Gesellschaft einer jungen hübschen Frau. Ich muss zugeben, dass ich die Grundidee sehr gut finde. Eine junge Frau, die wir zwölf Monate lang bei ihrem Escort-Job begleiten. Klar, dass es da erotisch und auch etwas emotional wird. Mia lernt von jedem Kunden etwas für sich selbst dazu (und das meine ich nicht in sexueller Hinsicht), was ich wirklich gut und lehrreich finde. So ist Wes, der Drehbuchautor, ihr erster Kunde, der einem einfach ans Herz wachsen muss. Heiße Flirt- und Sexszenen sind bei den Beiden an der Tagesordnung. Beide haben eine ganz besondere Verbindung, was ich beim Lesen und im Laufe der Geschichte auch gemerkt habe. Alec als französischer Künstler hingegen war überhaupt nicht mein Typ. Er hat etwas exzentrisches und seine ganzen französischen Wörter haben mich nur noch genervt. Tony als Mias März-Kunde hat mich sehr überrascht und ich habe schon gedacht: Oh, na das wird ja was, aber nein, es kam anders als gedacht und ich war sehr überrascht von dem Verlauf, den die Geschichte im März genommen hat. Nun zu Mia als Hauptfigur. Sie ist schon ein angenehmer Charakter und da man die Geschichte aus ihrer Perspektive in der Ich-Form liest, fühlt man sich ihr sehr nahe. Auch wenn sie hauptsächlich sehr sympathisch ist, gab es auch Zeiten, in denen Mia zickig, stürmisch und etwas überheblich rüberkommt. Natürlich ist der Job nicht einfach und als Frau einfach zu tun, was der männliche Kunde möchte, ist sicher nicht immer angenehm bzw. einem ist nicht immer wohl dabei. Aber Mia benimmt sich wirklich nicht immer angemessen dem Kunden gegenüber und scheint manchmal nicht zu verstehen, was ihre Aufgabe/ihr Job ist und wie ihr Vertrag aussieht. Aber irgendwie macht genau das Mia authentisch und eben nicht perfekt. Was mir auch gefallen hat: Mia wird nicht als Size Zero beschrieben, was mir auch sehr gefallen hat. Zu den weiteren Nebenfiguren gehören Mias Schwester Maddy und Mias beste Freundin Ginelle. Maddy wird von Mia irgendwie unterschätzt und sehr bemuttert, was ich einerseits verstehen kann, andererseits für eine 19-Jährige einfach unangebracht ist. Ginelle und Mia … das ist eine sehr amüsante Freundschaft, die sehr eng und anders ist. Wie die Beiden sich begrüßen, ist sehr witzig zu lesen und hat mich immer zum Schmunzeln gebracht. Ich hoffe, dass wir von Maddy und Ginelle in den folgenden Monaten noch mehr erfahren. Zuletzte möchte ich noch die erotischen Szenen ansprechen. Sie sind sehr detailliert und erotisch be- und geschrieben, jedoch manchmal etwas unrealistisch und meiner Meinung nach nicht im 'Fifty Shades of Grey' Stil. Für mich gibt es einerseits Hardcore-Bücher wie SoG mit BDSM-Szenen, die schon an der Grenze des Ertragbaren sind, und andererseits erotische Bücher, in denen es relativ 'normale', aber auch detaillierte Erotikszenen gibt. Alle aktuellen Erotikbücher gleich mit den berühmtesten internationalen Bestsellern von E.L. James zu vergleichen, finde ich unangebracht und nicht richtig. Ich meine, hier gibt es kein Dom, keine Sub und keinen Vertrag, in der sich jemand unterwerfen soll. Von daher kann ich dem absolut nicht zustimmen. Nicht jedes Buch im erotischen Segment ist ein Buch wie 'Fifty Shades of Grey', auch wenn es danach rausgekommen ist. Die vierteilige Reihe (Tetralogie) beinhaltet in einem Band immer drei Monate. Band 2, ‚Berührt‘ erscheint am 12.08.2016, Band 3, ‚Begehrt‘ am 14.10.2016 und Band 4, ‚Ersehnt‘ am 18.11.2016. (Wow, das ist vermutlich meine längste Rezension, die ich je geschrieben habe) … Meine Bewertung: Mit ‚Calendar Girl - Verführt‘ beginnt Mias zwölfmonatige erotische Reise. Mir gefällt die Idee und die Monate sind gespickt mit Überraschungen und eben viel knisternder Erotik. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und habe nichts daran auszusetzen. Deshalb von mir fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Ingbert am 27.07.2016

Das Cover zum Buch Calendar Girl von Audrey Carlan spiegelt den Inhalt des Buches eigentlich nicht wirklich wieder. Man vermutet durch die Blumen nicht einen romantisch-erotischen Roman. Das buch handelt von Mia Saunders, deren Leben wohl etwas anders verläuft, als Sie sich dies vorgestellt hat. Schon früh musste sich... Das Cover zum Buch Calendar Girl von Audrey Carlan spiegelt den Inhalt des Buches eigentlich nicht wirklich wieder. Man vermutet durch die Blumen nicht einen romantisch-erotischen Roman. Das buch handelt von Mia Saunders, deren Leben wohl etwas anders verläuft, als Sie sich dies vorgestellt hat. Schon früh musste sich sich, aufgrund der Abwesenheit Ihrer Mutter, um Ihre kleiner Schwester, deren Erziehung, um Ihren Vater und den Haushalt kümmern. Als Ihr Vater sich durch seine Spielsucht in extreme Schwierigkeiten bringt, und Mia innerhalb kürzester Zeit 100 000 Dollar aufbringen muss, wendet Sie sich an Ihre Tante die einen Escort Service betreibt. Mit gemischten Gefühlen bricht Mia zu Ihrem ersten Kunden auf, der Mias Welt komplett auf den Kopf stellt, im positiven Sinne natürlich. Oberstes Gebot: Sie darf sich nicht verlieben, was bei Mr. Januar sich als sehr schwierig zeigt. Aber auch Mister Februar und Mr. März prägen Mia jeweils auf eine Art und Weise, sodass Mia von jedem Ihrer Kunden bisher etwas fürs Leben lernen konnte. Das Buch selbst hat mich total in seinen Bann gezogen. Zuerst dachte ich, was sollen denn diese ganzen Fortsetzungendes des Buches und warum die Untergliederung der Monate. Dann fing ich zu lesen an und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Ich finde, dass es eine tolle Geschichte ist, in der wirklich alles drin ist. Leid, Familie, Glück, Traurigkeit, Wehmut und Erotik. Ich freue mich schon auf die anderen Teile und werde diese verschlingen:-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verführerisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 06.07.2016

Ein modernes Märchen: taffe, selbstbewusste, gutaussehende Frau trifft reichen, gutaussehenden und charmanten Mann, gepaart mit äußert erotischen Sexszenen. Ich konnte mich sehr gut in Mias Gefühlswelt hineinversetzen. Sie arbeitet um die Schulden ihres Vaters abzuzahlen und möchte/ kann dabei keine Hilfe annehmen. Dass sie dabei noch gutaussehende und nette Männer... Ein modernes Märchen: taffe, selbstbewusste, gutaussehende Frau trifft reichen, gutaussehenden und charmanten Mann, gepaart mit äußert erotischen Sexszenen. Ich konnte mich sehr gut in Mias Gefühlswelt hineinversetzen. Sie arbeitet um die Schulden ihres Vaters abzuzahlen und möchte/ kann dabei keine Hilfe annehmen. Dass sie dabei noch gutaussehende und nette Männer trifft mit denen sie heißen Sex hat, fande ich überhaupt nicht schlimm. Frau Carlan beschreibt dies so, dass Mia nicht als "leichtes Mädchen" rüberkommt. Dass dieses Buch nicht sehr relasitisch ist, war klar, aber dafür sind Bücher da. Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und ich kann die Nachfolger kaum erwarten. Die Monate bei den jeweiligen Männern endeten meist sehr überstürzt, hier hätte ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht. Dies tut den Inhalt aber keinen Abbruch, also unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Einstieg in die Serie
von Sabine Panagl aus Wien am 04.07.2016

Ich hatte schon vorab einiges über diese Buchserie gehört, die in vier Bänden jeweils drei Monate aus dem Leben von Mia Saunders erzählt. Wie gesagt, ich war sehr gespannt auf den ersten Teil der Serie, der die Monate Jänner bis März behandelt und wurde nicht enttäuscht. Die Handlung wird... Ich hatte schon vorab einiges über diese Buchserie gehört, die in vier Bänden jeweils drei Monate aus dem Leben von Mia Saunders erzählt. Wie gesagt, ich war sehr gespannt auf den ersten Teil der Serie, der die Monate Jänner bis März behandelt und wurde nicht enttäuscht. Die Handlung wird aus Mias Sicht in der Ich-Form erzählt. Mia ist verzweifelt, weil ihr Vater von den Schlägern des Kredithais, der ihm Geld geborgt hatte, zusammengeschlagen wurde, nachdem er seine Spielschulden nicht bezahlen konnte. Die einzige Möglichkeit, das Geld aufzutreiben, besteht darin, als Escort-Girl zu arbeiten. Die Charaktere wurden sehr gut geschildert und es hat mir sehr gut gefallen, wie Mias Verzweiflung beschrieben wurde und wie widerwillig sie sich zuerst an die ganze Sache heranmacht. Auch ihre Bindung zu ihrer Familie - ihrem Vater, den sie trotz allem liebt, ihrer Schwester, der sie sehr nahesteht, und ihrer besten Freundin wurden sehr gut beschrieben. Im Laufe der Geschichte mochte ich auch die neuen Personen, die zu Mias Leben für kurze Zeit dazugehören, sehr gerne, denn auch ihre Charaktere sind gut beschrieben. Mia entwickelt sich im Zuge dessen weiter, lernt immer mehr über sich selbst, und wird immer erwachsener, auch das hat mir sehr gut gefallen. Obwohl etliche prickelnde Erotikszenen enthalten sind, enthält diese Geschichte doch viel mehr, und das Buch hat mich wirklich gut unterhalten und neugierig auf Teil 2 gemacht. Gut fand ich, dass die drei Männer der ersten drei Monate komplett unterschiedlich sind - sowohl vom Aussehen, als auch vom Charakter und ihrem Verhalten Mia gegenüber. Natürlich sind hier alle beschriebenen Personen superschön und die Handlung kommt mit ziemlicher Sicherheit im wahren Leben nicht vor - aber mich stört das nicht, ich mag es gerne, etwas zu lesen, was manchmal nicht ganz so glaubwürdig ist, wo ich mich aber trotzdem richtig schön reinsinken lassen kann. Irgendwo habe ich einen Vergleich der Buchserie mit Shades of Grey gelesen. Ich selbst bin der Meinung, dass es damit überhaupt nichts zu tun hat und damit nicht vergleichbar ist, weil es hier weder um die gleichen Sexpraktiken geht, noch die Personen von Mia/Ana irgendwie vergleichbar sind. Vielleicht sollte man einfach damit aufhören, alle Erotikbücher mit Shades of Grey zu vergleichen, denn diese Serie hatte mir zwar auch sehr gut gefallen, aber sie ist keinesfalls das Maß aller Erotikbücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und sehr spannend...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 03.07.2016

Ein tolles Buch, die Geschichte ist sehr fesselnd und man kann sich gut in die Situation hineinversetzen. Außerdem ist das Buch echt gut zu lesen und man kann es gar nicht zur Seite legen! Ich freue mich schon auf die folgenden Monate/Bücher !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verführt / Calendar Girl Bd. 1

Verführt / Calendar Girl Bd. 1

von Audrey Carlan

(72)
Buch
12,99
+
=
Berührt / Calendar Girl Bd. 2

Berührt / Calendar Girl Bd. 2

von Audrey Carlan

(10)
Buch
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

  • Band 1

    45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45120170
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    (10)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    45121699
    Calendar Girl 03 - Begehrt
    von Audrey Carlan
    (5)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (23)
    Buch
    12,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen