Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Christmasland

(1)
Kinder, wollt ihr ewig leben?


Charlie Manx ist ein sehr, sehr böser Mann mit einem sehr, sehr bösen Auto. Er entführt Kinder nach »Christmasland«, wo ewige Weihnacht herrschen soll. Die Kinder erwartet dort jedoch etwas Schreckliches, und es gibt keinen Weg zurück. Mit seinem Meisterwerk moderner Fantastik entführt uns der mehrfach preisgekrönte Bestsellerautor Joe Hill auf einen unvergesslichen Horrortrip.


Vicky, für ihren Vater einfach nur »das Gör«, hat die geheime Gabe, Dinge zu finden – verlorenen Schmuck, verlegte Fotos, Antworten auf unbeantwortbare Fragen. Dazu muss sie sich einfach nur auf ihr Fahrrad schwingen. Über die nahe gelegene alte Holzbrücke gelangt sie dann im Handumdrehen, wohin sie will, an all die meilenweit entfernten Orte, wo sich das Verlorene befindet. Der Kleinen ist klar, dass andere (ihre Eltern!) darüber nur ungläubig den Kopf schütteln würden. Sie glaubt es ja selbst nicht richtig.


Auch Charlie Manx hat eine spezielle Gabe. Er ist so in Kinder vernarrt, dass er sie gleich dutzendweise kidnappt. Über verborgene Wege bringt er sie in seinem unheimlichen Rolls-Royce nach »Christmasland«, wo er ewige Weihnacht zu feiern verspricht. Und da Vicky immer wieder Ärger anzieht, ist es kein Wunder, dass sich ihre Wege und die von Charlie irgendwann einmal kreuzen. Aber sie ist gewitzt genug, dem Häscher zu entkommen.


Das ist jetzt Jahre her, und aus dem einzigen Kind, das Charlie je entwischen konnte, ist eine junge Frau geworden, die am liebsten alles vergessen würde. Nur dass Charlie niemand ist, der etwas vergisst. Eines Tages nimmt er Vicky das Wichtigste in ihrem Leben. Kann sie es wiederfinden? Ein gnadenloser Kampf entbrennt, und Vicky will nur eines: Charlie endgültig vernichten ...






Portrait
Joe Hill wurde 1972 in Neuengland geboren. Für seine Kurzgeschichten, die in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien erschienen, wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Ray Bradbury Fellowship", dem "Bram Stoker Award" und dem renommierten "World Fantasy Award". Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in New Hampshire. Seine Bücher erscheinen im Heyne Verlag, zuletzt der Roman Christmasland.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 800, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641113810
Verlag Heyne
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30697277
    Die Anbetung
    von Dean Koontz
    eBook
    7,99
  • 23602965
    Das Inferno
    von Richard Laymon
    eBook
    8,99
  • 24268679
    Kakerlaken
    von Jo Nesbo
    (3)
    eBook
    9,99
  • 44185326
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    eBook
    8,49
  • 36477866
    Das Bild
    von Stephen King
    eBook
    8,99
  • 25418501
    Stolz und Vorurteil und Zombies: Aufstieg der lebenden Toten
    von Steve Hockensmith
    eBook
    9,99
  • 39364852
    Mr. Mercedes
    von Stephen King
    (2)
    eBook
    11,99
  • 45316801
    Fireman
    von Joe Hill
    eBook
    11,99
  • 39034762
    Locke & Key, Band 1
    von Joe Hill
    eBook
    12,99
  • 34578631
    The Walking Dead 2
    von Robert Kirkman
    (1)
    eBook
    8,99
  • 37191723
    Shining
    von Stephen King
    (1)
    eBook
    8,49
  • 41198747
    Revival
    von Stephen King
    (5)
    eBook
    8,99
  • 37495256
    Winter People - Wer die Toten weckt
    von Jennifer McMahon
    (5)
    eBook
    8,99
  • 23547033
    Sara
    von Stephen King
    eBook
    8,99
  • 39034671
    Stephen King & Joe Hill: Road Rage
    von Stephen King
    eBook
    11,99
  • 41854453
    Blut will fließen
    von James Ellroy
    eBook
    9,99
  • 39037801
    Stephen Kings N.
    von Stephen King
    eBook
    11,99
  • 35048631
    Hell Island
    von Matthew Reilly
    eBook
    7,99
  • 33828108
    Licht aus!
    von Richard Laymon
    eBook
    5,99
  • 38776880
    Das Camp
    von Nick Cutter
    (2)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Nach dieser Lektüre wird es einem zu Weihnachten etwas mulmig. Ein Thriller der Meisterklasse! Nach dieser Lektüre wird es einem zu Weihnachten etwas mulmig. Ein Thriller der Meisterklasse!

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Immer wieder beruhigend, dass auch Stephen Kings Sohn uns mit solch genialen und spannenden Romanen versorgen kann! Immer wieder beruhigend, dass auch Stephen Kings Sohn uns mit solch genialen und spannenden Romanen versorgen kann!

Patricia Strack, Thalia-Buchhandlung Marburg

Gruselig, Blutig, Genial! Joe Hill ist einer der Besten. Gruselig, Blutig, Genial! Joe Hill ist einer der Besten.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wie der Vater so der Sohn. Mit Christmasland zeigt Joe Hill den Lesern, dass auch er wahrhaft Gänsehaut bescheren kann. Wie der Vater so der Sohn. Mit Christmasland zeigt Joe Hill den Lesern, dass auch er wahrhaft Gänsehaut bescheren kann.

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Da liegt das Talent in der Familie. Stephen Kings Sohn kann wie sein Vater perfekt mit den Ängsten seiner Leser spielen. Blutig, gemein und grausig. Da liegt das Talent in der Familie. Stephen Kings Sohn kann wie sein Vater perfekt mit den Ängsten seiner Leser spielen. Blutig, gemein und grausig.

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Guter Grusel-Roman für lange, dunkle Winternächte! Guter Grusel-Roman für lange, dunkle Winternächte!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37191723
    Shining
    von Stephen King
    (1)
    eBook
    8,49
  • 27821045
    Es
    von Stephen King
    (6)
    eBook
    11,99
  • 41198782
    The Stand - Das letzte Gefecht
    von Stephen King
    eBook
    13,99
  • 21907440
    Blind
    von Joe Hill
    (2)
    eBook
    8,99
  • 26167944
    Zwischen Nacht und Dunkel
    von Stephen King
    (2)
    eBook
    8,99
  • 38776771
    Der Geist
    von Richard Laymon
    eBook
    8,99
  • 39364852
    Mr. Mercedes
    von Stephen King
    (2)
    eBook
    11,99
  • 36508584
    Krampus
    von Brom
    (1)
    eBook
    17,99
  • 36811552
    Doctor Sleep
    von Stephen King
    (7)
    eBook
    9,99
  • 26883681
    Finster
    von Richard Laymon
    (3)
    eBook
    8,99
  • 38948462
    Joyland
    von Stephen King
    (2)
    eBook
    8,99
  • 33149991
    Das Mondkind
    von Dean Koontz
    eBook
    1,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Überraschend toll!
von einer Kundin/einem Kunden aus Stadland am 18.09.2014

Das Buch war die große Überraschung für mich. Dass es mich so vom Hocker haut hätte ich nie erwartet. Spannend und leicht übernatürlich (grade noch so, dass es interessant ist." Ist das jetzt real? "). Eine tolle Geschichte in einem sehr schönen Stil erzählt. Konnte es nicht weglegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
It's Christmas all the time!
von NiWa aus Euratsfeld am 06.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das ganze Jahr über Weihnachten? So manches Kind könnte dieser Gedanke locken. Und genau damit spielt Charlie Manx. Denn Charlie Manx ist böse, richtig böse, und bringt Kinder in sein Christmasland, wo die ewige Weihnacht gefeiert wird und kleine Kinder Schreckliches erwartet. Was für eine Horrorstory! Von der ersten Seite... Das ganze Jahr über Weihnachten? So manches Kind könnte dieser Gedanke locken. Und genau damit spielt Charlie Manx. Denn Charlie Manx ist böse, richtig böse, und bringt Kinder in sein Christmasland, wo die ewige Weihnacht gefeiert wird und kleine Kinder Schreckliches erwartet. Was für eine Horrorstory! Von der ersten Seite an konnte mich Joe Hill begeistern, an sich ketten und hat mir Gänsehaut beschert. Joe Hill hat das Weihnachtsthema in eine komplexe Handlung gepackt. Charlie Manx ist das weihnachtliche Grauen, der Grinch aus der Hölle oder ist er doch ein üblicher Serienmörder, der sich an kleinen Kindern vergreift? Es steht auf jeden Fall fest, die Kinder erwartet in Charlie Manx? alten Rolls Royce auf den Weg ins Christmasland nichts Gutes, sogar wenn Zuckerstangen duften und die Weihnachtslieder geträllert werden. Aber auch die Protagonistin Vic kann dem Leser das Fürchten lehren. Ein Kind, das verlorene Gegenstände auftreiben kann, das einen Hang zu Fieberschüben hat und in ihrer kindliche Fantasie Geschichten spinnt. Oder steckt mehr dahinter? Denn neben dem Weihnachtsthema beschäftigt sich Hill mit der menschlichen Fantasie und bringt damit interessante Denkanstöße auf?s Tapet. Welche Kraft steckt in jedem einzelnen von uns? Können wir mit unseren Gedanken Bäume versetzen und Träume wahr werden lassen? Immerhin lassen wir täglich aus unseren Vorstellungen Realität werden und sei es nur, wenn wir darüber nachdenken, was wir zum Mittagessen kochen oder welche Kleidung wir tragen werden. Den Figuren hat der Autor jedenfalls auf fantastische Weise Leben eingehaucht. Sei es der bösartige Charlie Manx, der einem die Gänsehaut den Rücken runter jagt, ?das Gör? Vic, mit der man Unglaubliches erlebt oder Lou, der lange Zeit als stummer Beobachter zum Fels in der Brandung wird und durch sein gutes Wesen der Gegenpol des Grauens der Geschichte ist. Der bildhafte Schreibstil tut sein Übriges. Leise rieselt der Schnee, das Blut spritzt und Motoren heulen auf, während man im Hintergrund ständig die fröhlichen Töne von ?Jingle Bells? wähnt. Gekonnte Perspektivenwechsel lassen den Leser hinter die glitzernde Fassade des Christmaslands blicken, die verborgenen Zusammenhänge erahnen und steigern die Spannung mit jeder gelesenen Seite, die mich immer tiefer und tiefer in den weihnachtlichen Horror gezogen haben. Dabei greift Joe Hill viele Elemente des Genres auf, ohne dabei überladen zu wirken. Er kreiert eine komplexe Weihnachtskomposition, die dem geneigten Leser wohliges Grauen beschert und für mich ein grauenvolles Weihnachtshighlight ist. Es ist ein Horrorroman vom Feinsten, der den Leser auf die Rückbank eines Rolls Royce setzt , dabei fröhlich Weihnachtslieder summen lässt und gemeinsam mit dem grauenvollen Charlie Manx ins infernalische Christmasland schickt, wo das Entsetzen erst seinen Anfang nimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Kampf gegen uraltes Böses
von Michael Lehmann-Pape am 21.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

In seiner epischen Breite, der einfachen, flüssigen und direkten Erzählweise und in seinem Thema des Kampfes eines (auch schwachen) „Guten“ gegen das alte, bis in die Knochen verdorbene „Böse“ erinnert dieser Mysterythriller an die großen Klassiker des Genres. Stephen Kings „Es“ oder „Christine“ (mit direktem Bezug, denn auch in diesem... In seiner epischen Breite, der einfachen, flüssigen und direkten Erzählweise und in seinem Thema des Kampfes eines (auch schwachen) „Guten“ gegen das alte, bis in die Knochen verdorbene „Böse“ erinnert dieser Mysterythriller an die großen Klassiker des Genres. Stephen Kings „Es“ oder „Christine“ (mit direktem Bezug, denn auch in diesem Thriller wird ein Auto ein mörderisches Eigenleben entwickeln). Oder an den „Talisman“ und andere Werke Peter Straubs, in denen die unverdorbene Kraft junger Menschen auf das knöcherne Böse trifft. Trotz des Umfangs, das Buch liest sich wie aus einem Guss, umfasst in der Geschichte eine lange Zahl an Jahren (1986 bis in die Gegenwart hinein) und begleitet die Entwicklung der Protagonisten, gerade der Hauptperson Victoria „Vic“ („das Gör“) Mcqueen, vom Kindheitsalter an im kleinen Nest Haverhill bis in das erwachsene Leben. Protagonisten, die ihre Stärken und Schwächen besitzen, die nicht einfach stereotyp gezeichnet sind. Vic hat eine Gabe. Gebunden an ihr schnittiges Fahrrad. Sie kann finden, was verloren ging. Indem sie über eine (eigentlich nicht existente) alterschwache Brücke über einen Bach fährt. Wobei sie eines Tages (denn Vic ist kein einfaches „liebes“ Mädchen) nichts Verlorenes sucht, sondern einfach nur „Ärger“ um des Abreagieren willen finden will. Und den findet sie. Mehr, als ihr lieb sein kann. In einem verfallenen Haus. Welches Charls Manx III. gehört. Kein Mann, sondern eher ein "Wesen". Das für sein bis dato 115 Jahre währendes Leben das Leben von Kindern braucht. Die er nach „Christmasland“ bringt. Mit seinem Helfer Bing (der dafür die Mütter der Kleinen „genießen“ darf). Sobald es nach Lebkuchen riecht, ist Gefahr im Verzug. Mitten in eine Kindesentführung hinein platzt Vic mit ihrem Fahrrad. Und ist ab nun im Blick des Wesens. Der festgenommen werden wird. Wegen Vic. Der Jahre im Koma verbringt. Jahre, in denen Vic erwachsen wird. Hart. Beschädigt. Und selbst Mutter werden wird. Doch Charles Manx vergisst nicht. Ebenso wenig, wie Bing seinen Traum vom Leben im Christmasland begraben wird. Ebenso wenig, wie der alte Rolls Royce „Wraith“ sein Eigenleben verlieren wird. Und so wird Vic als erwachsene, vom Leben gebeutelte Frau, ein neues Gefährt finden müssen, dass ihre Verbindung zu jener Brücke wieder herstellt. Denn eines ist klar im Verlauf der Lektüre, irgendwann wird sie sich Charles Manx und seinen „Kindern“ stellen müssen. Auch wenn das Sujet sattsam bekannt ist, hat Hill mit diesem Roman eine weitere Version des klassischen Kampfes gegen Dämonen und des „gut gegen böse“ liefert, in seiner stringenten Erzählweise steht „Christmasland“ anderen epischen Werken des Genres nicht nach und liest sich von der ersten bis zur letzten Seite spannend, flüssig und mit einem wachen Blick für die innere Entwicklung seiner Figuren und einem ständig präsenten, lange Zeit hintergründigem Grauen, dass sich zum Finale des Buches hin ungehindert Bahn brechen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spitzen Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Vicky ist erst zwölf als sie von Charly Manx in seinem Rolls Royce entführt wird.Es gelingt ihr verletzt und traumatisiert ihrem Häscher zu entkommen.Manx wird gefasst und fällt während der Haft in ein 20jähriges Koma aus dem er nicht mehr erwacht und stirbt. Vicky fällt es schwer ein normales Leben... Vicky ist erst zwölf als sie von Charly Manx in seinem Rolls Royce entführt wird.Es gelingt ihr verletzt und traumatisiert ihrem Häscher zu entkommen.Manx wird gefasst und fällt während der Haft in ein 20jähriges Koma aus dem er nicht mehr erwacht und stirbt. Vicky fällt es schwer ein normales Leben zu führen,denn die Wahrheit über den lange zurückliegenden Vorfall verschweigt sie selbst jenen Menschen die ihr nahe stehen. Da wird ihr Sohn Wayne entführt und alle Spuren weisen auf Charly Manx hin,aber der ist doch tot,oder? Sie setzt alles,wirklich alles daran ihr geliebtes Kind aus den Klauen der Bestie zu befreien und bringt auch ihre speziellen Fähigkeiten zum Einsatz.Es wird ein Wettlauf mit der Zeit und sie muß viele Opfer bringen ,um ihr Ziel dann doch nicht ganz zu erreichen. Wenn man sich erst richtig reingelesen hat wird das Buch total spannend und die Handlung läßt einen nicht mehr los.Lebkuchenduft liegt in der Luft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lebkuchenduft liegt in der Luft…
von Maria Leisibach aus Basel am 18.11.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Fans vom Stephen King, Liebhaber der sehr blutigen Thriller und Leser, die sehr gerne äusserst spannende an Horror grenzende Bücher lesen, müssen zugreifen. Das Buch hat mich nun nicht so nachhaltig wie „Es“ beeindruckt, es bleibt dennoch ein Highlight der Lesesaison, was ich nicht missen möchte. Victoria, gerade erst... Fans vom Stephen King, Liebhaber der sehr blutigen Thriller und Leser, die sehr gerne äusserst spannende an Horror grenzende Bücher lesen, müssen zugreifen. Das Buch hat mich nun nicht so nachhaltig wie „Es“ beeindruckt, es bleibt dennoch ein Highlight der Lesesaison, was ich nicht missen möchte. Victoria, gerade erst 12, erhält zu ihrem Geburtstag ein Fahrrad, dass ihr hilft verlorene Dinge zu finden. Über ihre nonexistente baufällige Brücke rast sie durch die Gegend und findet vorerst harmlose Dinge. Die Dinge werden komplizierter, Vicky älter, Maggie taucht auf und erzählt ihr von Charlie Manx. Damit geht die Geschichte erst richtig los. Charlie Manx und sein neuster Gehilfe Bing (der Lebkuchengasmaskenmann) sind keinesfalls in guter Mission mit dem Wraith (Rolls Royce der 1930er Jahre) mit dem Nummernschild NOS4A2 („Nosferatu“) unterwegs. Im Gegenteil. Um jung zu bleiben, braucht Manx immer mal wieder einen Frischekick indem er ein neues Kind nach Christmasland (in dem rund ums Jahr Weihnachten ist) entführt, die „schlechten“ Mütter gleich dazu, so ist Bing auch ausgelastet und kann an ihr seine sexuellen Begierden ausleben. Solange sie leben darf. Die Besonderheit des Wraith: Solange es dem Auto gut geht, geht es auch Manx gut… Vic wird älter, hat selber ein verkorkstes Leben, sucht Streit und gerät immer wieder in eigenartige Situationen, doch etwas bleibt: Die Liebe zu Lou und zu ihrem Sohn Bruce Wayne. Die Spannung wird noch mehr erhöht – Vic, Maggie, Wayne, Lou und Vics Umfeld werden ebenfalls in die Geschichte involviert – bis zum grossen, lauten, actionreichen „Happyend“. Fazit: Joe Hill (Pseudonym), ist der Sohn von Tabitha und Stephen King – und das bemerkt man in seiner Schreibe. Er legt es auch in seinem Nachwort offen. So entlehnt er sich offen einiger Ideen aus älteren Büchern seines Vaters. Es wirkt jedoch nie plump oder kopiert. Er teilt mit seinem Vater die Leidenschaft für Motorräder und das Schreiben. An frischen, gruseligen Ideen mangelt es ihm nicht und das Talent zu schreiben hat er definitiv geerbt. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Christmasland

Christmasland

von Joe Hill

(1)
eBook
9,99
+
=
Blind

Blind

von Joe Hill

(2)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen