Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Chronik der Nähe

Roman

(2)
Annette Pehnt erzählt die Geschichte einer Familie. Und es ist eine Familie von Frauen. Wortgewaltige Lästermäuler, nicht auf den Mund gefallen, Plaudertaschen. Großmutter, Mutter, Tochter. Schwierig wird es nur, wenn das Schweigen ausbricht. Das war so zwischen der Großmutter und der Mutter. Und auch bei Mutter und Tochter ist es so. Sie schweigen, bis eine kleinbeigibt, bis eine die Stärkere ist und ihren Willen bekommt. Aber wie wollen sie so eine Antwort auf die Frage finden: Liebst du mich auch? Auf einer Reise lässt sich das vielleicht besser herausfinden. Bevor die Mutter stirbt. Aber ob der Ausflug nach Rügen hält, was sich die Tochter von ihm verspricht?
»Chronik der Nähe« ist der Roman dreier Generationen von Frauen und eine kurze Geschichte Deutschlands zugleich.
Rezension
»Pehnt gelingt ein Drei-Generationen-Porträt, in dem sich beiläufig die Zeitgeschichte spiegelt.«, Nordsee-Zeitung, 26.02.2014
Portrait
Annette Pehnt, geboren 1967 in Köln, studierte und arbeitete in Irland, Schottland, Australien und den USA. Heute lebt sie als Dozentin und freie Autorin mit ihrer Familie in Freiburg im Breisgau. 2001 veröffentlichte sie ihren ersten Roman »Ich muß los«, für den sie unter anderem mit dem Mara-Cassens-Preis ausgezeichnet wurde. 2002 erhielt sie in Klagenfurt den Preis der Jury für einen Auszug aus dem Roman »Insel 34«, 2008 den Thaddäus-Troll-Preis sowie die Poetikdozentur der Fachhochschule Wiesbaden und 2009 den Italo Svevo-Preis. 2011 erschien ihr Roman »Chronik der Nähe«, im selben Jahr erhielt sie den Solothurner Literaturpreis sowie den Hermann Hesse Preis. 2013 erschien der Prosaband »Lexikon der Angst«, 2014 war sie Mitherausgeberin der Anthologie »Die Bibliothek der ungeschriebenen Bücher«. Darüber hinaus schrieb sie mehrere Kinderbücher, unter anderen »Der Bärbeiß«. Zuletzt veröffentlichte sie den Roman »Briefe an Charley«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783492955225
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 35.330
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42812641
    Das Glück der Sternentochter
    von Anna Valenti
    (2)
    eBook
    6,99
  • 30618095
    Wind
    von Alexey Pehov
    eBook
    9,99
  • 32370259
    Brennnesselsommer
    von Annette Pehnt
    eBook
    5,99
  • 31204351
    Ab jetzt ist Ruhe
    von Marion Brasch
    (5)
    eBook
    9,99
  • 26767390
    Man kann sich auch wortlos aneinander gewöhnen das muss gar nicht lange dauern
    von Annette Pehnt
    eBook
    8,99
  • 33814937
    Donner
    von Alexey Pehov
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42498415
    Der Herr des Turmes
    von Anthony Ryan
    eBook
    19,99
  • 42466215
    Feenkind: Gesamtausgabe der Feenkind-Reihe
    von Elvira Zeissler
    (5)
    eBook
    5,99
  • 34953557
    Josef Winklers 'Natura Morta'. Literarisches Stillleben und Leitmotive der Novelle
    von Stefan Engelbert Heller
    eBook
    12,99
  • 32587859
    Kinder brauchen Nähe
    eBook
    19,99
  • 30612144
    Der Metzger bricht das Eis
    von Thomas Raab
    (2)
    eBook
    8,99
  • 31252819
    Wer nicht hören will, muß fühlen
    von Susanne Mischke
    eBook
    8,99
  • 32517843
    Blitz
    von Alexey Pehov
    eBook
    9,99
  • 29152530
    Vorgefühl der nahen Nacht
    von Laurent Seksik
    (1)
    eBook
    8,99
  • 31252346
    Der Morgen der Trunkenheit
    von Fattaneh Haj Seyed Javadi
    eBook
    9,99
  • 42498519
    The Revenant – Der Rückkehrer
    von Michael Punke
    (1)
    eBook
    8,99
  • 23167190
    Der Fluss
    von Gary Paulsen
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ihr Download!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Berührend nah werden drei Frauen beschrieben: die Großmutter, die Krieg, Zerstörung und die Erziehung ihres Kindes bewältigen musste, die Mutter, die in den Trümmern des verheerenden Krieges aufwuchs und schon als Kind Geld verdienen musste und darüber das Spielen verlernte, und die Enkelin, die nun von ihrer Mutter die ganze Familiengeschichte Berührend nah werden drei Frauen beschrieben: die Großmutter, die Krieg, Zerstörung und die Erziehung ihres Kindes bewältigen musste, die Mutter, die in den Trümmern des verheerenden Krieges aufwuchs und schon als Kind Geld verdienen musste und darüber das Spielen verlernte, und die Enkelin, die nun von ihrer Mutter die ganze Familiengeschichte erfahren will. Ein lesenswerter Download!

„Chronik der Nähe“

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Annette Prehnt hat einen bemerkenswerten kleinen Roman vorgelegt, der uns von drei Frauen einer Familie und ihrem Verhältnis zueinander erzählt. Dabei spannt die Autorin den Bogen vom 2. Weltkrieg bis in die heutige Zeit.
Beiden Töchtern in diesem Buch ist das Fehlen an Wärme und Zuwendung durch die Mutter gemeinsam, und es geling
Annette Prehnt hat einen bemerkenswerten kleinen Roman vorgelegt, der uns von drei Frauen einer Familie und ihrem Verhältnis zueinander erzählt. Dabei spannt die Autorin den Bogen vom 2. Weltkrieg bis in die heutige Zeit.
Beiden Töchtern in diesem Buch ist das Fehlen an Wärme und Zuwendung durch die Mutter gemeinsam, und es geling Ihnen nur mühsam, das Recht auf ein eigenes Leben einzufordern. Besonders in der Darstellung der zentralen Figur, der kleinen Anni, und deren Werben um Liebe und Anerkennung versteht es die Autorin sehr gut, mit wenigen Sätzen einen Charakter darzustellen. Darüber hinaus wird in Rückblenden auch die Kriegs- und Nachkriegszeit in Deutschland greifbar.
Verschiedene Teile des Romans den konkreten Personen der Familie zuzuordnen fällt dem Leser zu Beginn nicht leicht. Erst gegen Ende des Buches ergeben sich, Puzzleteilen ähnlich, klarere Bilder. Trotz der zurückhaltenden, zuweilen lakonischen Art und Weise, in der die Autorin ihre Protagonisten beschreibt, wird deren Liebe, Verletzbarkeit und Sprachlosigkeit deutlich.
Annette Prehn versteht es sehr gut, in wenigen Sätzen Atmosphäre herzustellen und Menschen abzubilden. Am Ende des Buches bleibt die Hoffnung, dass sich Innigkeit und Nähe einstellen werden.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Familienbande
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2012

Annette Pehnt erzählt in ihrem neuen Buch die Geschichte dreier Frauen. Großmutter, Mutter und Enkeltocher. Am Beginn ist das Buch ein wenig mühsam, bis man in die kurzen Kapitel hineinfindet, in denen immer eine andere der drei die Hauptfigur ist. Ganz wunderbare wurde von Annette Pehnt das Beziehungsgeflecht dieser... Annette Pehnt erzählt in ihrem neuen Buch die Geschichte dreier Frauen. Großmutter, Mutter und Enkeltocher. Am Beginn ist das Buch ein wenig mühsam, bis man in die kurzen Kapitel hineinfindet, in denen immer eine andere der drei die Hauptfigur ist. Ganz wunderbare wurde von Annette Pehnt das Beziehungsgeflecht dieser Frauen herausgearbeitet und die verschieden Situationen von Frauen in den Epochen des 20. Jahrhunderts erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Chronik der Nähe

Chronik der Nähe

von Annette Pehnt

(2)
eBook
8,99
+
=
Der Trafikant

Der Trafikant

von Robert Seethaler

(2)
eBook
9,49
+
=

für

18,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen