Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

City on Fire

Roman

(1)

Von Garth Risk Hallberg - der neuen Stimme der amerikanischen Gegenwartsliteratur – der große, überwältigende Roman über New York City

New York City, Neujahrsabend 1977. Ein Schneesturm zieht über die Stadt, Feuerwerk erleuchtet den Himmel und im Central Park fallen Schüsse. Die Ereignisse der Nacht bringen eine Gruppe unvergesslicher Figuren zusammen: Die schwerreichen Erben William und Regan Hamilton-Sweeney, Mercer, der am großen amerikanischen Roman schreibt, die Punk-Kids Sam und Charlie aus der Vorstadt, den besessenen Magazin-Reporter Richard und den Cop Larry. Sie alle leben und lieben hier, in der großen Stadt, die bankrott und gefährlich ist und zugleich vor Energie platzt. Als dann am 13. Juli 1977 die Lichter ausgehen, gerät New York City in den Ausnahmezustand – und nach dem Stromausfall ist kein Leben wie zuvor. Ein großer Roman über Liebe, Betrug und Vergebung, über Kunst, Wahrheit und Rock’n’Roll mitten in New York City - kunstvoll, überbordend, außergewöhnlich.

Rezension
Ein monumentaler Großstadtroman. (…) Vielleicht hat Hallberg mit ›City on Fire‹ genau das Buch geschrieben, das Deutsche jetzt gut gebrauchen können – ein episches Lebenselixier.
Portrait
Garth Risk Hallberg lebt mit seiner Familie in Brooklyn. Er zählt zu den »Best New American Voices«, seine Erzählungen und Essays sind in zahlreichen Magazinen und Zeitungen erschienen. ›City on Fire‹ ist sein erster Roman und in 18 Ländern erschienen. Er schreibt am liebsten in den frühen Morgenstunden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 1080, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104031774
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 4.618
eBook
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ney York Epos erster Güte
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2016

Während Mercer noch darüber nachdenkt, ob er sich ausnahmsweise ein Taxi nach Hause leisten soll, hört er aus dem dunklen Park auf der anderen Straßenseite ein entsetzliches Geräusch. Dieses furchtbare, atemlose Schluchzen, Gurgeln ist es, das ihn genau dorthin in die Dunkelheit laufen läßt, wo er es vermutet. Im... Während Mercer noch darüber nachdenkt, ob er sich ausnahmsweise ein Taxi nach Hause leisten soll, hört er aus dem dunklen Park auf der anderen Straßenseite ein entsetzliches Geräusch. Dieses furchtbare, atemlose Schluchzen, Gurgeln ist es, das ihn genau dorthin in die Dunkelheit laufen läßt, wo er es vermutet. Im ersten Moment denkt er, dass dort ein Junge im Schnee liegt. Es ist aber ein Mädchen, das mit verdrehtem Kopf, bewusstlos und blutend vor ihm liegt. Er brüllt um Hilfe. Während er hilflos überlegt was er tun oder lieber lassen soll, breitet er seinen Mantel über sie. Wenigstens vor der Kälte möchte er sie schützen. Und dabei fällt ihm auch wieder ein, dass es gar nicht sein eigener Mantel ist. Er hat ihn sich nur geborgt. Von Will. Will, ehemals William Hamilton Sweeney der III, bevor er sich aus seiner Familie, der Unternehmerdynastie Sweeney verabschiedet hat und Will der Künstler, Punkmusiker, Allroundgenie und Mercers Lebensgefährte wurde. Es ist New York, Neujahr 1977. Ein Schneesturm zieht über die Stadt und Mercer wartet auf Polizei und Rettung........ 1070 Seiten und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Wundervoll

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0