Thalia.de

Cliffhanger / Al Greenwood Bd.1

Roman

(10)
Ein altes Auto, ein blitzblanker Wohnwagen
und zwei schillernde Karpfen:
das sind Al Greenwoods Leidenschaften.
Audrey, seine Frau, zählt nicht dazu, und
Al will vor allem eines: sie loswerden.
An einem stürmischen Spätsommertag
folgt er ihr die Klippe hinauf, wo sie
allein in ihrem gelben Regenmantel steht
und aufs Meer hinausschaut. Ein kleiner
Schubs nur, und weg ist sie – denkt er.
Doch als er ebenso regennass wie erleichtert
zu Hause ankommt, räkelt sich
Audrey genüsslich vor dem Kamin. Mit
einem Schlag hat Al Greenwood andere
Probleme als eine totgelaufene Ehe.
Wo war Audrey, wenn nicht am Kliff?
Und wen hat er die Klippe hinunter-
gestoßen,
wenn nicht sie? Und dann
muss er sich auch noch die Dorfbewohner
vom Leib halten, die in alles ihre
Nase stecken, allen voran die dauerbekiffte
Nachbarin Alice Blackstock; den
Fischer Kim – Liebhaber seiner unehelichen
Tochter Miranda; und nicht zu-
letzt Detective Inspector Rump, der
weniger Menschen- als Karpfenkenner
ist und glücklicherweise meistens im
Trüben fischt.
Doch was passierte wirklich an
diesem Tag hoch oben am Kliff?
Mit Cliffhanger ist Tim Binding ein
hinreißender Roman gelungen, voll
schwarzen Humors und skurriler
Figuren,
kurzum: ein Glanzstück
britischer
Komik.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Schwarzhumoriger Britkrimi mit vielen Einfällen und dem "Cliffhanger" gleich am Anfang.
Portrait
Tim Binding, 1947 geboren,
hat viele Jahre im Verlagswesen
gearbeitet, bevor er sich dem
Schreiben zuwandte. Mittler-
weile ist er Autor von sechs
Romanen und einem Kinderbuch.
Im marebuchverlag erschien
2005 sein 'mitreißender Zeitroman
' (Focus) Henry Seefahrer.
Tim Binding lebt mit seiner
Familie in Kent.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 19.08.2008
Serie Al Greenwood 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86648-089-6
Verlag Mareverlag
Maße (L/B/H) 212/136/34 mm
Gewicht 500
Auflage 4
Verkaufsrang 69.028
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40362067
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (9)
    Buch
    22,99
  • 42473423
    Null bis unendlich
    von Lena Gorelik
    (2)
    Buch
    19,95
  • 25998214
    Fischnapping / Al Greenwood Bd.2
    von Tim Binding
    (15)
    Buch
    19,90
  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (18)
    Buch
    9,99
  • 40936410
    Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969
    von Frank Witzel
    Buch
    29,90
  • 32403247
    Vertrauen und Unterwerfung
    von Linda Mignani
    (1)
    Buch
    14,90
  • 44138723
    Die 33. Hochzeit der Donia Nour
    von Hazem Ilmi
    (1)
    Buch
    18,00
  • 2969741
    Die Identität
    von Milan Kundera
    (1)
    Buch
    8,95
  • 44066771
    Weit über das Land
    von Peter Stamm
    (8)
    Buch
    19,99
  • 17442960
    Cliffhanger
    von Tim Binding
    (17)
    Buch
    8,95
  • 39329685
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (12)
    Buch
    9,99
  • 37477968
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (62)
    Buch
    14,99
  • 42321899
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (54)
    Buch
    19,95
  • 30571689
    Für immer, Deine Celia
    von Alicia Clifford
    Buch
    8,99
  • 28546282
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (144)
    Buch
    14,99
  • 44153560
    Memory Wall
    von Anthony Doerr
    (2)
    Buch
    14,95
  • 2996204
    Der Club der toten Dichter
    von Nancy H. Kleinbaum
    (8)
    Buch
    6,99
  • 40981181
    Letzte Nacht
    von Catherine McKenzie
    (13)
    Buch
    12,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Richtig Schwarz“

C. Dullinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Al schubst an einem regnerischen Tag seine Frau von der Klippe. Welch Befreiung! - Und es fühlt sich so gar nicht nach Mord an. Gut gelaunt schlendert er heim, doch seine Laune hält nicht lange. Denn Audrey seine Frau sitzt mit Grog vorm Kamin. Tja, wen hat er den jetzt wohl umgebracht und gibt es Zeugen....??? Eine aberwitzige, super Al schubst an einem regnerischen Tag seine Frau von der Klippe. Welch Befreiung! - Und es fühlt sich so gar nicht nach Mord an. Gut gelaunt schlendert er heim, doch seine Laune hält nicht lange. Denn Audrey seine Frau sitzt mit Grog vorm Kamin. Tja, wen hat er den jetzt wohl umgebracht und gibt es Zeugen....??? Eine aberwitzige, super konstruierte Geschichte beginnt und verursacht dem Leser Lachmuskelkater. Perfekt für alle Liebhaber schwarzen Humors.

„Ein einzigartiger Showdown“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

... erwartet Sie in diesem Roman. Schräg, schräg, schräg kommt er daher, very british indeed, denn wer anders wäre überhaupt in der Lage, eine solche Geschichte zu erzählen. Und wie perfide, fies und gemein ist doch das Ende! Da wusste ich schließlich nicht mehr, ob ich wirklich noch darüber lachen soll. Eine großartige Geschichte mit ... erwartet Sie in diesem Roman. Schräg, schräg, schräg kommt er daher, very british indeed, denn wer anders wäre überhaupt in der Lage, eine solche Geschichte zu erzählen. Und wie perfide, fies und gemein ist doch das Ende! Da wusste ich schließlich nicht mehr, ob ich wirklich noch darüber lachen soll. Eine großartige Geschichte mit einzigartigem Showdown. Ein Urlaubsbuch der Extraklasse!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein bitterbösen Lesevergnügen. Eine Krimigeschichte der etwas anderen Art. Wer ist das Opfer von Al Greenwodd??? Ein bitterbösen Lesevergnügen. Eine Krimigeschichte der etwas anderen Art. Wer ist das Opfer von Al Greenwodd???

„Al Greenwood sieht nur harmlos aus“

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Endlich wieder mal richtig schwarzer Humor.
Sie werden sehen, es ist gar nicht so einfach die Ehefrau loszuwerden, selbst wenn die
Klippe fast vor der eigenen Haustür ist.
Al Greenwood hätte sicher die Finger davon gelassen, wenn er gewusst hätte was danach alles passieren würde.
Freuen Sie sich auf skurrile Figuren,überraschende
Endlich wieder mal richtig schwarzer Humor.
Sie werden sehen, es ist gar nicht so einfach die Ehefrau loszuwerden, selbst wenn die
Klippe fast vor der eigenen Haustür ist.
Al Greenwood hätte sicher die Finger davon gelassen, wenn er gewusst hätte was danach alles passieren würde.
Freuen Sie sich auf skurrile Figuren,überraschende Wendungen und natürlich
einen tollen Schluß. Typisch englischer Humor.

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Toller schwarzer Humor. Al Greenwood will seine Frau loswerden, doch irgendwie scheint ihm das nicht zu gelingen. Aber wen hat er im Regen von der Klippe geschubst?Herrlich skurril Toller schwarzer Humor. Al Greenwood will seine Frau loswerden, doch irgendwie scheint ihm das nicht zu gelingen. Aber wen hat er im Regen von der Klippe geschubst?Herrlich skurril

„ Auferstehung mit schwarzem Humor“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Die nörgelnde Ehefrau loswerden, mit wenig Aufwand, das ist Al Greenwoods Traum. Gedacht, getan, ein Schubs von der regennassen Klippe, erledigt. Das war ja einfach. Al geht zufrieden nach Hause und wird von seiner, sich erotisch vor dem Kamin rekelnden Ehefrau empfangen. Schock und Verlangen kommen über Al.
Nun gut, mit der neuen
Die nörgelnde Ehefrau loswerden, mit wenig Aufwand, das ist Al Greenwoods Traum. Gedacht, getan, ein Schubs von der regennassen Klippe, erledigt. Das war ja einfach. Al geht zufrieden nach Hause und wird von seiner, sich erotisch vor dem Kamin rekelnden Ehefrau empfangen. Schock und Verlangen kommen über Al.
Nun gut, mit der neuen Audrey lässt es sich leben, aber einen Mord den vielleicht jemand beobachtet hat, passt nicht in Als Konzept.
Die neugierige Nachbarin vielleicht? Da ist Handlungsbedarf. Tut ihm zwar leid, aber es muss sein. Auch hier soll ein kleiner Schubs Abhilfe schaffen. Doch die Alte ist zäh und steht nach einiger Zeit wieder sehr lebendig vor ihm.
Nun ist alles aus den Fugen. Al hat gänzlich den Überblick verloren, Audrey nicht.
Das ist schwarzer Humor vom Feinsten. Man bekommt ein wenig Mitleid mit dem armen Al, der doch nur ein wenig Ordnung und Zufriedenheit in sein Leben bringen wollte. Fürs Morden braucht man wohl doch ein bischen Talent.

„Wer trägt hier denn noch einen gelben Regenmantel???“

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Was tun, wenn die Ehe nicht mehr so funktioniert wie man es sich vorstellt? Eheberatung, Scheidung oder - Mord? Al Greenwood entschließt sich für die letzte Möglichkeit und das ist der Anfang vom Ende! Tim Binding schreibt mit bitterbösen schwarzen Humor einen Roman über Irrtum und Verwechslung, Liebe und Hass und natürlich über Mord Was tun, wenn die Ehe nicht mehr so funktioniert wie man es sich vorstellt? Eheberatung, Scheidung oder - Mord? Al Greenwood entschließt sich für die letzte Möglichkeit und das ist der Anfang vom Ende! Tim Binding schreibt mit bitterbösen schwarzen Humor einen Roman über Irrtum und Verwechslung, Liebe und Hass und natürlich über Mord und Totschlag. Seine herrlich skurrilen Figuren reichen von der in die Jahre gekommene kiffende Nachbarin „Miss Schnüffelnase“ bis zu den zwei Koi Karpfen Torvill und Dean. Und das ganze meisterhaft vorgelesen von Dietmar Mues.

„Rabenschwarzer britischer Krimi“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Al hat seine Frau Audrey sowas von satt,daß er eines stürmischen Nachmittags beschließt ihr zu folgen,und sie von einer Klippe zu stoßen.Gesagt,getan.Euphorisch kommt er nach Hause,und stellt schockiert fest,daß Audrey quietschfidel vor dem Kamin liegt.Nun hat Al ein ganz anderes Problem als seine Ehe.Wen hat er hinabgestoßen,und wo Al hat seine Frau Audrey sowas von satt,daß er eines stürmischen Nachmittags beschließt ihr zu folgen,und sie von einer Klippe zu stoßen.Gesagt,getan.Euphorisch kommt er nach Hause,und stellt schockiert fest,daß Audrey quietschfidel vor dem Kamin liegt.Nun hat Al ein ganz anderes Problem als seine Ehe.Wen hat er hinabgestoßen,und wo war Audrey,wenn nicht am Kliff? Was mir so gut an Cliffhanger gefällt,ist die Tatsache ,daß wir den Mörder kennen,aber nicht das Opfer. Herrlich amüsant,voller verschrobener Charaktere und dabei sehr spannend.

„Bitterböse britische Unterhaltung garantiert !“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Al Greenwood stößt an einem regnerischen Nachmittag eine mit einer gelben Regenjacke bemantelte Person von der Klippe, in der Annahme, dass es sich dabei um seine Ehefrau Audrey handelt. Als er nach Hause schleicht kann er es einfach nicht fassen, dass die Besagte sich in freudiger Erwartung ihres Ehegatten nackt vor dem Kamin räkelt. Al Greenwood stößt an einem regnerischen Nachmittag eine mit einer gelben Regenjacke bemantelte Person von der Klippe, in der Annahme, dass es sich dabei um seine Ehefrau Audrey handelt. Als er nach Hause schleicht kann er es einfach nicht fassen, dass die Besagte sich in freudiger Erwartung ihres Ehegatten nackt vor dem Kamin räkelt. Al fragt sich, wen zum Teufel er denn nun von der Klippe gestoßen hat; das halbe Dorf besitzt gelbe Regenjacken. Mehr wird nicht verraten! Es ist mein erklärtes Lieblings-Taschenbuch des Frühjahrs.

„Eine böse Geschichte!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Al Grennwood träumt davon seine Frau los zu werden. Eines Tages ergibt sich die Gelegenheit: ein Schubs und Audrey segelt die Klippe hinunter. Al ist erleichtert, kommt beschwingt nach Hause und... Audrey sitzt vergnügt im Sessel! Wen hat er bloß ermordet? Böser, schwarzer, englischer Humor, Mordsgeschichte mit vielen Wendungen und Al Grennwood träumt davon seine Frau los zu werden. Eines Tages ergibt sich die Gelegenheit: ein Schubs und Audrey segelt die Klippe hinunter. Al ist erleichtert, kommt beschwingt nach Hause und... Audrey sitzt vergnügt im Sessel! Wen hat er bloß ermordet? Böser, schwarzer, englischer Humor, Mordsgeschichte mit vielen Wendungen und ein grandioses Ende! Dietmar Mues liest diese sehr britische, schräge Geschichte sehr gekonnt. Unbedingt Hören!

„Feinster britischer Humor!“

Anja Judith, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Al Greenwood hatte sich den Abend ganz anders vorgestellt: endlich allein, endlich Ruhe! Doch als er von seinem Spaziergang an diesem regnerischen Tag in sein Haus zurückkehrt, wartet dort seine Frau auf ihn. Aber die hatte er doch gerade in ihrem gelben Regenmantel die Klippen heruntergestürzt ...! Oh je, wen hatte er denn nun bloß Al Greenwood hatte sich den Abend ganz anders vorgestellt: endlich allein, endlich Ruhe! Doch als er von seinem Spaziergang an diesem regnerischen Tag in sein Haus zurückkehrt, wartet dort seine Frau auf ihn. Aber die hatte er doch gerade in ihrem gelben Regenmantel die Klippen heruntergestürzt ...! Oh je, wen hatte er denn nun bloß umgebracht?! All die wirren Gedanken und Momente, die Al nun in den nächsten Tagen und Wochen begleiten und durchlebt, sind so hervorragend von Dietmar Mues in Szene gesetzt, man leidet förmlich mit dem Protagonist mit!

„Sehr britisch, sehr schwarz, sehr skurril, sehr böse und sehr genial!!! “

Cathrin Clas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Das leben könnte so schön sein, wäre da nicht die ständig nörgelnde Ehefrau!
So denkt zumindest Al Greenwood und beschließt kurzer Hand seiner Ehe ein drastisches Ende zu setzen, indem er seiner Frau Audrey mit einem kleinen Schupps über die Klippen hilft.
Nur dumm wenn man dann nach hause kommt und die Frau, die man doch gerade eben
Das leben könnte so schön sein, wäre da nicht die ständig nörgelnde Ehefrau!
So denkt zumindest Al Greenwood und beschließt kurzer Hand seiner Ehe ein drastisches Ende zu setzen, indem er seiner Frau Audrey mit einem kleinen Schupps über die Klippen hilft.
Nur dumm wenn man dann nach hause kommt und die Frau, die man doch gerade eben ins Jenseits befördert hat, sich genüsslich vor dem Kamin regelt!
Jetzt stellt sich die Frage: Wen hat Al denn nun stattdessen von den Klippen gestoßen? Und wo war Audrey, wenn nicht am Kliff?
Alles was Al von da an unternimmt, endet in weiteren Katastrophen.
Der arme Kerl kann einen ja fast schon leid tun!
Gut das Al ja noch seine geliebten Kois hat.
Es wimmelt in diesem Buch nur so an skurrilen Charakteren und Begebenheiten. Da gibt es zum Beispiel: Mrs. Schnüffelnase, ehemaliger Groupie und jetzige Nachbarin der Greenwoods, die Marihuana schon mal mit Petersilie verwechselt oder Detektive Rump, Vorsitzender des lokalen Koi-Vereins, der sich mehr für Kois als für den Fall zu interessieren scheint.
Eine verrückte Story die in einem kleinen idyllischen britischen Dorf spielt, in dem fast jeder etwas zu verbergen hat.
Dieses Buch ist mal eine tolle Abwechslung, einfach nur zu empfehlen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18667244
    Der liebe Gott macht blau
    von Arto Paasilinna
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44066705
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (1)
    Buch
    12,00
  • 25998214
    Fischnapping / Al Greenwood Bd.2
    von Tim Binding
    (15)
    Buch
    19,90
  • 37333090
    Das Jahr des Hasen
    von Arto Paasilinna
    Buch
    9,99
  • 32106762
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (67)
    Buch
    19,33
  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (18)
    Buch
    9,99
  • 28546282
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (144)
    Buch
    14,99
  • 26003751
    Mord ist auch eine Lösung
    von Jean G. Goodhind
    (1)
    Buch
    8,99
  • 35301494
    Über Bord
    von Ingrid Noll
    Buch
    12,00
  • 36273947
    Leichtes Opfer
    von Roger Smith
    Buch
    19,95
  • 2833680
    Puppenmord
    von Tom Sharpe
    (2)
    Buch
    8,00
  • 33788034
    Mord zur besten Sendezeit / Honey Driver ermittelt Bd.9
    von Jean G. Goodhind
    (1)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
1
2
0
0

skurril und humorig auf englische Art
von Eberhard Landes am 23.01.2009

Eigentlich ist er ein richtiger Mistkerl, ein Satan, dieser Al Greenwood, Taxifahrer in Südengland und Ich-Erzähler in diesem Roman. Er liebt allenfalls sein Taxi und seine beiden Edelkarpfen in seinem Hausteich. Andererseits kommt bei ihm auch immer wieder Menschliches, Verständliches durch; für Sympathie mit ihm reicht das zwar noch... Eigentlich ist er ein richtiger Mistkerl, ein Satan, dieser Al Greenwood, Taxifahrer in Südengland und Ich-Erzähler in diesem Roman. Er liebt allenfalls sein Taxi und seine beiden Edelkarpfen in seinem Hausteich. Andererseits kommt bei ihm auch immer wieder Menschliches, Verständliches durch; für Sympathie mit ihm reicht das zwar noch lange nicht, allenfalls für etwas Nachvollziehbarkeit des Schicksals eines Mannes, der eine Erziehung „genosssen“ hatte, die u.a. darin bestand, ihm die Kinderhand in die Autotür zu halten und diese dann zuzuschlagen und dessen außereheliche Tochter Mirinda (die liebt er auch, aber dieses Gefühl muss er verstecken), ohne dass jemand von seiner Vaterschaft weiß, bei ihrer Mutter und deren Mann in unmittelbarer Nachbarschaf aufwächst. Eine Nachbarschaft die aus skurrilen Menschen mit Sorgen und Nöten besteht, die sie mit Alkohohl ertränken und mit Cannabis vergessen wollen und die sie in Aggressivität und Depressionen führen. Konstellationen die letztlich dazu führen, dass Al seine Frau Audrey ( oder war es jemand anderes, womöglich gar seine Tochter?) von den Klippen ins Meer stößt! Serviert wird dem Leser das Leben dieses Taugenichts – ein Scheißleben würde Al es nennen – von dem Autor mit viel Humor, wodurch die Szenerie durchaus nicht mehr so düster erscheint, wie es nach meiner o.a. Beschreibung den Anschein hat (übrigens: nicht nur der Autor hat Humor, auch Al hat ihn, wenngleich etwas derber). Hinzu kommt südenglischer Lokalkolorit, so dass man sich – war man mal dort – das Taxi, die heckenumsäumten Straßen, die Klippen gut vorstellen kann und weil Al und Audrey neben den fleischlichen Genüssen (zumindest in einer Schlüsselstelle am Beginn des Buches) auch den mit der Nahrungsaufnahme verbundenen leiblichen Genüssen nicht abgeneigt sind, erinnert man sich auch wieder an Scones mit Clotted cream.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
man könnte mehr aus der Idee machen
von Herbstmädchen am 18.11.2009

Keine Frage - die Idee, über den missglückten Mord an der eigenen Ehefrau zu schreiben, muss man erst einmal haben. An Einfallsreichtum mangelt es Tim Binding also nicht. Und auch an verrückten Figuren und schwarzem Humor wird nicht zu viel versprochen. Aber die Leser, die sich auch immmerwieder über die... Keine Frage - die Idee, über den missglückten Mord an der eigenen Ehefrau zu schreiben, muss man erst einmal haben. An Einfallsreichtum mangelt es Tim Binding also nicht. Und auch an verrückten Figuren und schwarzem Humor wird nicht zu viel versprochen. Aber die Leser, die sich auch immmerwieder über die schöne Sprache eines Autors freuen (wozu ich mich selbst zähle), werden eher enttäuscht sein. Für mich persönlich schreibt der Autor einfach zu umgangssprachlich und teilweise vulgär. Diejenigen, die sich einfach auf eine spannende und witzige Geschichte freuen, werden nicht enttäuscht werden, alle anderen sollten die Finger von diesem Buch lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Skuril, lustig, genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 23.08.2013

Ein Buch voller Spannung, und hat man die ersten paar Seiten gelesen, will mans nicht mehr weglegen. Selten gab es ein Buch dass mit solch einem Paukenschlag losschlägt und den Leser erstaunen...und es auch nicht mehr abflachen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie man seine Frau los wird ... oder auch nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2011

Al Greenwood könnte so ein schönes Leben führen, wenn er doch nur seine immerzu nörgelnde Frau loswerden könnte. An einem regnerischen Sonntag Nachmittag ergibt sich die Gelegenheit sie von einer Klippe zu stürzen. Voller Freude kommt er zu Hause an und was sieht er da? Seine Frau, die sich... Al Greenwood könnte so ein schönes Leben führen, wenn er doch nur seine immerzu nörgelnde Frau loswerden könnte. An einem regnerischen Sonntag Nachmittag ergibt sich die Gelegenheit sie von einer Klippe zu stürzen. Voller Freude kommt er zu Hause an und was sieht er da? Seine Frau, die sich nackt vor dem Kamin rekelt. Zur gleichen Zeit verschwindet Miranda, vermutlich Al's Tochter aus seiner früheren Affäre... Ein wirklich bösartig-humorvolles Buch das ganz anders endet, als erwartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cliffhanger
von Markus Riedelsheimer aus Ingolstadt am 25.01.2010

Vorsicht! Sollte jemand aus unerfindlichen Gründen vor Ihnen in der U-Bahn lauthals lachen, kann es durchaus sein, dass er oder sie sich gerade Tim Bindings „Cliffhanger“ vorlesen lässt. Skurriler britischer Humor paart sich mit wunderbaren Wendungen und einer spannenden Mischung aus Krimi und Komödie. Al Greenwood will seine Frau... Vorsicht! Sollte jemand aus unerfindlichen Gründen vor Ihnen in der U-Bahn lauthals lachen, kann es durchaus sein, dass er oder sie sich gerade Tim Bindings „Cliffhanger“ vorlesen lässt. Skurriler britischer Humor paart sich mit wunderbaren Wendungen und einer spannenden Mischung aus Krimi und Komödie. Al Greenwood will seine Frau von der Klippe werfen, doch dabei kann so einiges schief gehen. Herrlich lakonisch lässt Sprecher Dietmar Mues eben jenen Sonderling lebendig werden und erschafft ein Hörbuch in dem man versinken kann, das einem aber auch immer wieder Anlass zu lauten Lachsalven bietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sarkastischer Humor trifft auf Karpfen
von Carina Krück aus Pforzheim am 06.09.2011

Das Glück schien nur einen Schubs entfernt zu sein. Als Al Greenwood seine Frau von einer Klippe ins Meer stürzt, ist er überglücklich. Nur noch er, seine Karpfen und sein Oldtimer. Perfekt. Oder doch nicht? Als Al nach Hause kommt, wartet bereits jemand auf ihn. Seine Frau! Ein unglaublich... Das Glück schien nur einen Schubs entfernt zu sein. Als Al Greenwood seine Frau von einer Klippe ins Meer stürzt, ist er überglücklich. Nur noch er, seine Karpfen und sein Oldtimer. Perfekt. Oder doch nicht? Als Al nach Hause kommt, wartet bereits jemand auf ihn. Seine Frau! Ein unglaublich sarkastischer Krimi, der den Leser schmunzeln und gleichzeitig schockiert gucken lässt. Eben wie ein Karpfen. Viel Spaß und Spannung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Very british!
von Dr. Christian Rößner aus Göttingen am 06.10.2009

Der Taxiunternehmer Al Greenwood liebt vieles in seinem Leben – vor allem seine beiden Zuchtkarpfen im eigens dafür angelegten Teich. Wen er weniger liebt, ist seine Frau, die deshalb kurzerhand an einem regnerischen Tag von ihm über die nahe Steilklippe in Meer gestoßen wird. Doch Al ist nichts weniger... Der Taxiunternehmer Al Greenwood liebt vieles in seinem Leben – vor allem seine beiden Zuchtkarpfen im eigens dafür angelegten Teich. Wen er weniger liebt, ist seine Frau, die deshalb kurzerhand an einem regnerischen Tag von ihm über die nahe Steilklippe in Meer gestoßen wird. Doch Al ist nichts weniger als überrascht, als er nach Hause kommt und seine – durchaus lebendige - Frau ihn vor dem Kamin erwartet. Aus dieser verqueren Konstellation entsteht nun eine wunderbar verzwickte Handlung, die sich mit den besten britischen Kriminalkomödien eines Gilbert Adair messen können. Schwarzer Humor ist hier Trumpf und man fiebert bis zum Schluss mit, ob es nun Al an den Kragen geht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
An der Klippe
von Polar aus Aachen am 03.11.2008

Wer träumt nicht heimlich davon, eines Tages den Mut aufzubringen, seine bessere Hälfte zu beseitigen. Al Greenwood tut's. Sein Leben fühlt sich so bescheiden an, dass er als Taxifahrer im Betrieb seiner Frau einen Stoß von der Klippe als Befreiung empfindet. Wie unverhohlen er den Plan am Anfang zugibt,... Wer träumt nicht heimlich davon, eines Tages den Mut aufzubringen, seine bessere Hälfte zu beseitigen. Al Greenwood tut's. Sein Leben fühlt sich so bescheiden an, dass er als Taxifahrer im Betrieb seiner Frau einen Stoß von der Klippe als Befreiung empfindet. Wie unverhohlen er den Plan am Anfang zugibt, um so sympathischer finden wir den mutmaßlichen Mörder. Da ist mal einer, der sich was traut. Leider nicht an seiner Frau, denn die sitzt Zuhause auf dem Sofa, statt auf den Klippen zerschellt zu liegen. Dafür ist die ehemalige Geliebte verschwunden, womöglich von Al getötet worden. Ein Missverständnis, beide trugen dieselbe Regenjacke. Eine Laune des Schicksals. Tim Bindings Roman ist köstlicher, englischer Humor. Wir beginnen, unseren Mördern zu bedauern, nicht mal das kann er. Wie folgen ihm durch alle Verstrickungen und Lügen und hoffen nach einem zweiten Mordanschlag inständig, dass sich am Ende herausstellt, der erste sei nicht geschehen und bei dem zweiten handele es sich um einen Unfall. Doch auch hier werden wir überrascht. Warum soll nicht dieser Militär an allem Schuld sein, der in einer Tasche die Unterwäsche der Toten spazieren trägt, ein neues Leben mit ihr beginnen wollte, und dem Greenwood das Angebot unterbreitet, ihm die Tasche zurückzugeben, wenn der Mann ihm seine Frau überlässt. Der charmanteste Zug in dieser vergnüglichen Geschichte ist, dass Greenwood und seine Frau Audrey sich wieder einander annähern, gar ein, zwei glückliche Stunden verleben. Tim Binding hat ein Gefühl für skurrile Charaktere. Dass er sie mühelos in eine Geschichte einzuweben versteht, davor kann man nur den Hut ziehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 2
Englischer Humor pur!!!
von Janina Laube aus Köln am 19.09.2008

Der Roman beginnt einfach schon zu gut. Ein Mann schubst seine Frau die Klippe herunter und als er nach Hause kommt räkelt sie sich vor dem Kamin...Sehr skurill und lustig.Wen hat er denn jetzt heruntergestossen und warum ist seine Frau auf einmal so nett...Unbedingt lesen und mitlachen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
Überragend, nicht zuletzt der Übersetzung wegen!!
von Walter M. aus Linz am 22.09.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch beginnt ziemlich rasant, es werden nach und nach mehr oder weniger liebenswerte Figuren eingeführt und das Unheil nimmt seinen Lauf. Zur Mitte des Romans kommt diesem (meiner bescheidenen Meinung nach) etwas Schwung abhanden, er nimmt dann aber nochmals "Fahrt" auf und steuert auf ein großes Finale zu!! Mit... Das Buch beginnt ziemlich rasant, es werden nach und nach mehr oder weniger liebenswerte Figuren eingeführt und das Unheil nimmt seinen Lauf. Zur Mitte des Romans kommt diesem (meiner bescheidenen Meinung nach) etwas Schwung abhanden, er nimmt dann aber nochmals "Fahrt" auf und steuert auf ein großes Finale zu!! Mit äußerst pfiffigen Dialogen und wenig noblen Gedanken des Al Greenwood ausgestattetes Buch! Freu mich auf den Nachfolgeband ....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herrlich!
von Ingrid am 24.03.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Eine geballte Ladung schwarzer Humor und viel Spannung, perfekt! Ich musste einige Male laut los lachen! Der Erzähler ist sehr talentiert, er versteht es, die Stimme zu verstellen und bei seiner Erzählung spielt sich ein Film vor dem inneren Auge ab. Sehr zum Weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Morden ist nicht einfach
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 12.05.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Skurrile Figuren und ein zynischer Protagonist mit trockenem Humor. Ein lustiges Lesevergnügen, das böse endet. Von diesem Roman hätte ich gern eine Verfilmung (falls Steven Spielberg das liest; ran ans Werk)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Totlachen bestens geeignet!
von Christin Dittert aus Wuppertal am 27.04.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Den Ehepartner von den Klippen in den Ozean zu stürzen, ist wohl nicht immer die beste Idee, denn - es könnte auch schiefgehen! Diese rabenschwarze Krimikomödie hat es in sich, vor allem das Finale der Geschichte ist einfach nur bitterböse! Toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
rabenschwarze Krimikomödie mit originellen Figuren
von Annemarie Schiemann aus Siegburg am 08.04.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Loswerden will Al seine Frau Audrey, und zwar endgültig. Im heftigen Regen folgt er ihr deshalb eines Sonntags bis zu den Klippen, gibt er einen Stoß und fort ist sie. Als er aber wieder in seinem Haus ankommt, liegt sie in ungewohnt erotischer Stimmung auf ihn wartend vor dem... Loswerden will Al seine Frau Audrey, und zwar endgültig. Im heftigen Regen folgt er ihr deshalb eines Sonntags bis zu den Klippen, gibt er einen Stoß und fort ist sie. Als er aber wieder in seinem Haus ankommt, liegt sie in ungewohnt erotischer Stimmung auf ihn wartend vor dem Kamin. Wen hat Al denn nun an den Klippen ins Jenseits befördert? Und wo war Audrey, wenn nicht an den Klippen? Wer weiß hier was von wem und was oder wen hat Nachbarin Schnüffelnase gesehen? Besonders witzig fand ich den karpfenliebenden Kommissar, der mit seinen Gedanken immer mehr bei seinen Fischen ist, als bei seinen Ermittlungen. Und Al, der einem trotz seiner mörderischen Pläne und seiner sonstigen charakterlichen Unzulänglichkeiten trotzdem irgendwie sympathisch ist. Fazit: rabenschwarze Krimikomödie, witzig, böse und spannend mit originellen Figuren. Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Britischer Humor in Dunkelschwarz!
von T. Ehlert aus Kiel am 14.03.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Al Greenwood ist von seiner Frau genervt und stößt sie deswegen kurzerhand von einer Klippe. Wieder zu Hause muß er dann aber leider festellen, dass seine Frau nach wie vor putzmunter ist. Aus der Frage, wen er an ihrer Stelle an der Klippe entsorgt hat und ob er damit... Al Greenwood ist von seiner Frau genervt und stößt sie deswegen kurzerhand von einer Klippe. Wieder zu Hause muß er dann aber leider festellen, dass seine Frau nach wie vor putzmunter ist. Aus der Frage, wen er an ihrer Stelle an der Klippe entsorgt hat und ob er damit ungestraft davon kommt, ergibt sich eine wunderbar schwarze und höchst britische Komödie mit leichten Krimi-Elementen. Prima!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bester schwarzer Humor
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 10.02.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Dieser Krimi bietet alles was mein Herz begehrt:schrullige Typen,Morde mit ungewissem Ausgang,kaum moralische Bedenken der Helden und jede Menge gelber Regenmäntel. Die einzigen Wesen mit einwandfreier Gesinnung scheinen zwei Koi-Karpfen zu sein, aber wer weiß schon was Fische denken? Al Greenwood jedenfalls scheint sich weder über die Gedanken... Dieser Krimi bietet alles was mein Herz begehrt:schrullige Typen,Morde mit ungewissem Ausgang,kaum moralische Bedenken der Helden und jede Menge gelber Regenmäntel. Die einzigen Wesen mit einwandfreier Gesinnung scheinen zwei Koi-Karpfen zu sein, aber wer weiß schon was Fische denken? Al Greenwood jedenfalls scheint sich weder über die Gedanken seiner Ehefrau, noch über sein eigenes Verhältnis zu seiner Frau im Klaren zu sein. Ein herrliches Hörbuch gespickt mit mit bestem schwarzen Humor. Dietmar Mues liest perfekt mit trockenem Witz in der Stimme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Böser, böser Al
von Alexia am 18.04.2013
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Al Greenwood verpasst seiner Frau Audrey einen Schubs. Und damit fängt alles an. Einen Streit im trauten Heim provozierend wartet er, bis sie aufgebracht das Haus verlässt und schleicht ihr hinterher. Es regnet. Es ist ein ungemütlicher, stürmischer Tag. Und dann, als Audrey auf den Klippen steht, tut er... Al Greenwood verpasst seiner Frau Audrey einen Schubs. Und damit fängt alles an. Einen Streit im trauten Heim provozierend wartet er, bis sie aufgebracht das Haus verlässt und schleicht ihr hinterher. Es regnet. Es ist ein ungemütlicher, stürmischer Tag. Und dann, als Audrey auf den Klippen steht, tut er es. Er schubst sie. Und Audrey fällt und Al ist glücklich. Bis…, ja, bis er nach Hause kommt. Denn was erwartet ihn da? Eine putzmuntere Audrey, die zu allem Elend auch noch Sex mit ihm haben will. Al versteht die Welt nicht mehr. Und die große Frage, die sich ihm stellt ist: Wen hat er stattdessen von den Klippen gestoßen? Wer war die Person in der gelben Regenjacke? Dietmar Mues hat als Vorleser aus dieser schrägen Geschichte ein kleines Highlight gemacht. Mit Al, diesem abgebrühten und so erfolglosen Killer durch die Handlung zu „rennen“, macht Spaß und mehr als einmal muss man herzhaft lachen. Al ist ein absoluter Sympathieträger, dem man sogar einen Mord verzeihen könnte. Oder auch mehrere…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mordversuch
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein Fischer, will seine Frau loswerden und nutzt eine stürmische und regnerische Nacht sie von den Klippen zu stoßen. Als er erleichtert nach der Tat zurück ins Haus kommt, findert er sie gemütlich vor dem Kamin sitzen. Wer war die Frau, die er von den Klippen gestoßen hat? Er... Ein Fischer, will seine Frau loswerden und nutzt eine stürmische und regnerische Nacht sie von den Klippen zu stoßen. Als er erleichtert nach der Tat zurück ins Haus kommt, findert er sie gemütlich vor dem Kamin sitzen. Wer war die Frau, die er von den Klippen gestoßen hat? Er wird bald herausfinden wer diese Frau war. Schwarzer Humor, leider lässt der Autor zum Schluss etwas nach, aber trotzdem, genial, bitte lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider nicht überzeugend
von Tanna aus Bergisch Gladbach am 28.07.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Leider mal wieder ein Roman, der meiner Meinung nach, bei weitem nicht das hält, was er hinten drauf verspricht. Statt einer lustigen Geschichte, geht es doch nur recht schleppend und recht enttäuschend durch das Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Cliffhanger / Al Greenwood Bd.1

Cliffhanger / Al Greenwood Bd.1

von Tim Binding

(10)
Buch
19,90
+
=
Noll, I: Hab und Gier

Noll, I: Hab und Gier

von Ingrid Noll

(7)
SPECIAL
6,99
bisher 21,90
+
=

für

26,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Al Greenwood

  • Band 1

    15509587
    Cliffhanger / Al Greenwood Bd.1
    von Tim Binding
    (10)
    Buch
    19,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    25998214
    Fischnapping / Al Greenwood Bd.2
    von Tim Binding
    (15)
    Buch
    19,90
  • Band 3

    32184641
    Ship Ahoy / Al Greenwood Bd.3
    von Tim Binding
    Buch
    19,90

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen