Thalia.de

Da Luigi Legespiel

Pasta und Basta! Für 2-4 Spieler Spieldauer: 40 Min

(1)
Zeit ist Geld - und Geld bringen nur zufriedene Kunden.
Als Betreiber eines Ristorante muss man die Wünsche seiner Gäste erfüllen. Und jeder will schnell seine Bestellung erhalten. Hier einen Teller Pasta, dort einen Salat serviert und zwischendurch noch schnell auf dem Markt neue Zutaten besorgt. Das muss flott gehen. Denn ist der Gast am Ausgang, ohne dass ihm die gewünschten Speisen serviert wurden, gibt es am Ende Punktabzug.
Portrait
Wenn der Lehrer Rüdiger Dorn, Jahrgang 1969, Spiele erfindet, steht ihm Ehefrau Maja zur Seite, und erstellt die Prototypen. Rüdiger Dorn begeisterte bereits mit Spielen wie "Die Händler von Genua", "Goa" und "Jambo"; letzteres schaffte die Nominierung zum "Spiel des Jahres 2005". Bei "Los Mampfos" war Maja Dorn als Autorin mit von der Partie. Sicher trägt auch das Familienleben mit drei Sprösslingen dazu bei, dass das in Nürnberg lebende Team so gut weiß, was bei Kindern ankommt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monate geeignet.Verwendung unter Aufsicht Erwachsener.
Erscheinungsdatum 01.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 4002051692254
Genre Brettspiel
Hersteller Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 298/297/76 mm
Gewicht 999
Verkaufsrang 1.628
Spielwaren
26,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

Jetzt 15% Rabatt sichern!

Gutschein-Code: 15SPIELWAREN

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41016153
    Lookout Games 231075 - Patchwork, von Uwe Rosenberg
    (2)
    Spielwaren
    16,99
  • 37244340
    Abalone
    Spielwaren
    25,99 bisher 29,95
  • 6577262
    Abacusspiele - Wie ich die Welt sehe
    von Urs Hostettler
    (1)
    Spielwaren
    14,99
  • 40164350
    Colt Express - Spiel des Jahres 2015
    von Christophe Raimbault
    (3)
    Spielwaren
    24,95
  • 39524466
    The Walking Dead, Widerstand
    (2)
    Spielwaren
    27,99
  • 35422637
    QWIXX, nominiert zum Spiel des Jahres 2013
    von Steffen Benndorf
    (12)
    Spielwaren
    8,99
  • 41763462
    Istanbul: Mokka und Bakschisch
    Spielwaren
    19,95
  • 35637279
    Qwixx, Ersatzblöcke, 2 Stück (Nürnberger Spielkarten 4016)
    Spielwaren
    2,99
  • 43822064
    Pegasus Spiele 18141G - Port Royal - Ein Auftrag geht noch, Erweiterung
    Spielwaren
    9,95
  • 33149318
    Die Zwerge - Brettspiel nach einem Roman von Markus Heitz (Pegasus Spiele 51925G)
    (4)
    Spielwaren
    25,99 bisher 34,95
  • 11339183
    Days of Wonder 200098 - Zug um Zug Europa
    von Alan R. Moon
    (5)
    Spielwaren
    25,99 bisher 34,95
  • 34700159
    Village Inn (dt. + engl. Erweiterung) (Pegasus - 54512G)
    (2)
    Spielwaren
    11,99
  • 39372149
    Dominion Basisspiel, Spiel des Jahres 2009
    (4)
    Spielwaren
    29,99
  • 43219520
    Isle of Skye, Kennerspiel des Jahres 2016
    von Alexander Pfister
    (1)
    Spielwaren
    26,99
  • 41763459
    Pegasus Spiele 54562G - Mombasa
    (1)
    Spielwaren
    27,99 bisher 39,95
  • 44787468
    Codenames, Spiel des Jahres 2016
    (2)
    Spielwaren
    18,95
  • 35744718
    Bam! Das unanständig gute Wortspiel (Pegasus - 18300G)
    (1)
    Spielwaren
    14,99
  • 34792508
    Monopoly Classic
    (3)
    Spielwaren
    26,99
  • 13907384
    Thurn und Taxis. Spiel des Jahres 2006
    von Karen Seyfarth
    (4)
    Spielwaren
    24,99
  • 41039371
    Asmodee 001602 - Dixit 3 - Big Box Journey
    Spielwaren
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Planspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Rüdiger Dorn.
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2015

Die Spieler müssen ein italienisches Restaurant zum Erfolg führen, indem sie die Gäste möglichst rasch und korrekt bedienen. So zufriedengestellte Kunden bringen die nötigen Punkte zum Gewinnen ein, ansonsten verlassen sie das Etablissement und haben bestimmt nichts Gutes darüber zu erzählen. Spielvorbereitung: Der Marktplatz wird in die Tischmitte gelegt und auf... Die Spieler müssen ein italienisches Restaurant zum Erfolg führen, indem sie die Gäste möglichst rasch und korrekt bedienen. So zufriedengestellte Kunden bringen die nötigen Punkte zum Gewinnen ein, ansonsten verlassen sie das Etablissement und haben bestimmt nichts Gutes darüber zu erzählen. Spielvorbereitung: Der Marktplatz wird in die Tischmitte gelegt und auf jedes seiner 12 Marktplatzfelder werden, gemäß der Anzahl der dort aufgedruckten "grauen Würfeln", X Speisenwürfel gelegt, die zuvor im Stoffbeutel untergebracht und gut durchgemischt wurden und nun aus diesem zufällig gezogen werden. Aus den Gästekarten werden die 8 Startkarten heraussortiert, der Rest gut gemischt und X (X = Spielerzahl) mal 12 Karten abgezählt, die auf das rote Ablagefeld des Marktplatzes gelegt werden. Übrige Gästekarten kommen aus dem Spiel. Die Blumenstrauß-/Zitronen-Plättchen (beidseitig jeweils mit dem anderen bedruckt) werden in 2 gleichen Nachziehstapeln auf die korrespondierenden Felder des Marktplatzes abgelegt. Die Spieler erhalten jeweils eine zusammensteckbare Ristorante-Leiste, 2 der Startgästekarten (1x mit 2 Speisen, 1x mit 4 Speisen abgebildet), welche an die entsprechenden "Zeit"plätze der Ristorante-Leiste gelegt werden, sowie 3 Speisenwürfel aus dem Stoffbeutel. Speisenwürfel müssen immer(!) auf Gästekarten gelegt werden, wenn sie passen, ansonsten werden sie links oberhalb der Ristorante-Leiste als Vorrat abgelegt, bis sie auf eine Gästekarte gelegt werden können. Die Gästekarten zeigen immer den Gast und links neben ihm 2-4 Speisen, die er gerne hätte. Oben links sind die möglichen Siegpunkte angegeben und oben mittig die Wartezeit, die der Gast maximal bereit ist zu verweilen. Oben rechts zeigen manche Karten noch eine Besonderheit (in Symbolform) auf, die dieser Gast mit sich bringt. Die Ristorante-Leiste weist links aussen einen Ablageplatz aus, an den die erfüllten Gästekarten abgelegt werden und rechts aussen ein Ablagefeld für Sträuße bzw. Zitronen. Dazwischen befindet sich die Zeitleiste, 6 Plätze für Gäste mit Minutenwerten (60min., 50min., 40min., 30min., 20min., 10min.), an denen die Gästekarten gelegt werden, während sie darauf warten bedient zu werden. Spielziel: Die meisten Siegpunkte zu erhalten! Spielablauf: Der aktive Spieler muss immer eine dieser beiden Aktionen wählen und danach folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn: 1) Gäste bedienen (einkaufen, servieren, kassieren) Solange mindestens ein Gast im eigenen Ristorante verweilt, kann diese Aktion ausgeführt werden und zwar in dieser Reihenfolge: - Einkaufen; auf dem Marktplatz können die nötigen Speisen (Zutaten) gekauft werden. Dafür nimmt sich der Spieler immer alle dort ausliegenden Speisenwürfel eines Feldes und legt sie zunächst als Vorrat bei sich ab. Um die Zeit zu simulieren, die benötigt wird, die Speisen zu besorgen, liest man am linken Rand der jeweiligen Reihe, von deren Feld die Speisenwürfel genommen wurden, die Uhr ab. Es sind 0, 1, 2 oder 3 Uhren abgebildet und entsprechend viele Speisen wurden auch besorgt - je mehr Zeit benötigt wird, desto mehr konnte eingekauft werden. Je nach Uhrenzahl (die erste Reihe des Marktplatzes ist "zeitlos"^^) müssen die Gäste im eigenen Ristorante dann jeweils um ein Feld nach rechts bewegt werden - damit wird ihre Wartezeit simuliert und somit sollte aufgepasst werden, je nach Platzsituation der Gäste, sich nicht zuviel Zeit zu lassen, da die Erfüllung ihrer Wünsche u.U. sonst nicht mehr klappen wird. Die "Zeit" kann dabei auf verschiedene Gäste aufgeteilt werden, gelegentlich muss sie das auch, da ein Gast immer nur soweit nach rechts verschoben werden kann, wie neben ihm auch noch Plätze frei sind. "Stösst" ein Gast auf einen schon am nächsten Platz Sitzenden, kann er nicht weiter verschoben werden. So muss man oft erst andere Gäste "verschieben", bevor die weiter links Sitzenden genötigt werden können^^. Ferner darf bei dieser Aktion kein Gast das Ristorante verlassen, auf dem äusserst rechten Feld (10min.) ist also Schluss! Das "Zeit"management ist also ein wichtiger Faktor im Spiel und man sollte schauen, Gäste mit geringeren Wünschen eher auf die Kurzzeitplätze zu verschieben, da diese i.d.R. leichter zu erfüllen sind. Kann ein Spieler seine Gäste nicht so verschieben, dass sie noch geduldig warten würden/können, kann der Kauf nicht getätigt und es muss ein anderes Feld auf dem Marktplatz gewählt werden, auch wenn dies dann vllt. Speisen sind, die erstmal nicht wirklich gebraucht werden! Sollten am Ende eines Spielzuges alle Felder einer Reihe des Marktplatzes leer sein, werden diese wieder mit neuen Würfeln aus dem Stoffbeutel aufgefüllt (gemäß der dort erlaubten Anzahl). - Servieren; ist der Einkauf beendet, muss der Spieler nun alle Speisen aus seinem Vorrat auf Gästekarten verteilen, die dort untergebracht werden können. Es dürfen keine Speisen aufgespart werden, für andere (noch kommende) Gäste, aber der Spieler kann entscheiden, welchem Gast er welche Speisen gibt, wenn mehrere dasselbe verlangen. Besonderheit: braune Speisenwürfel werden nur von den Start-Gästen verlangt, hier dienen diese Würfel als "Nachspeise". Ansonsten sind die braunen Speisenwürfel als Joker einsetzbar (2 braune Würfel = 1 beliebiger Speisenwürfel) und 4 beliebige Speisenwürfel lassen sich ebenfalls wie ein Joker nutzen. - Kassieren; konnten einem Gast alle Essenswünsche erfüllt/serviert werden (alle 2-4 Speisen liegen als Würfel auf der Karte), darf nun kassiert werden. Dazu werden die Speisenwürfel von der Karte entfernt und neben den Marktplatz gelegt - sie kommen (noch) nicht in den Stoffbeutel - und die Karte verdeckt auf das Ablagefeld für "erfüllte Bestellungen", links der Ristorante-Leiste. Die Punkte links oben auf der Karte zählen am Ende des Spiels als Siegpunkte! 2) Neue Gäste begrüssen (und evtl. servieren, kassieren) Ohne Gäste nutzt das beste Ristorante nichts^^ und daher wird man immer wieder nach neuen Gästen Ausschau halten - zu einem Muss wird diese Aktion, wenn keine Gäste mehr im Ristorante verweilen! Der Spieler nimmt sich vom Gästekartennachziehstapel soviele Karten, wie Spieler teilnehmen plus 1 verdeckt zu sich. Dann dreht er sie einzeln nacheinander um und entscheidet für jede Karte, ob er sie selbst behält oder einem Mitspieler gibt. Er selbst muss 2 behalten und je 1 an seine Mitspieler geben! Durch das einzelne Aufdecken, fällt die Entscheidung oft schwer und kann sich nachträglich als Irrtum erweisen, aber so ist das Ristorante-Leben eben^^. Die verteilten Karten müssen die Spieler dann entsprechend der angegebenen Wartezeit an ihrer Ristorante-Leiste ablegen, sofern möglich, ansonsten werden andere Gäste verschoben und verlassen evtl. sogar das Lokal. [...]

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Da Luigi Legespiel

Da Luigi Legespiel

von Rüdiger Dorn

(1)
Spielwaren
26,99
+
=
Machi Koro, nominiert zum Spiel des Jahres 2015

Machi Koro, nominiert zum Spiel des Jahres 2015

von Masao Suganuma

(7)
Spielwaren
11,99
+
=

für

37,81

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen